» Willkommen auf Intel Overclocking «

vo0d0o
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
2800 MHz


Hallo...
Hoffentlich kann mir jemand helfen !!!

Ich versuche aus meinem Rechner etwas mehr rauszuholen.
Ich komme aber nie auf die werte die man so in vielen Foren zu lesen bekommt !!!

Ich schicke mal die Rechner-Daten mit !!!

Wenn mir jemand sagen könnte , wie ich wo was im Bios einzustellen habe , dann wäre ich dem jenigen sehr dankbar !!!






Die Rams sind alle die selben.. 4Stück an der Zahl !!!

Das Mainboard ist die Deluxe Ausführung !!!
Als Grafik-Karte ist eine MSI FX-5700td-128 im einsatz !!!
Wäre für hilfe sehr dankbar !!!


(Geändert von vo0d0o um 18:26 am Mai 18, 2005)


(Geändert von vo0d0o um 18:28 am Mai 18, 2005)

Beiträge gesamt: 9 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2005 | Dabei seit: 5315 Tagen | Erstellt: 18:19 am 18. Mai 2005
Kosmonautologe
aus Berlin, Flughafen TG
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Celeron
2400 MHz mit 1.15 Volt


hast du pci, agp,s-ata im bios auf standardwerte gefixt?

- vielleicht mal mit etwas mehr vcore versuchen
- speicher könnte schneller laufen
- auf temperaturen achten

co-stepping ist glaube auch nicht das beste

(Geändert von Kosmonautologe um 18:48 am Mai 18, 2005)


--> www.stromeffizienz.de <--
www.dch-faq.de ; http://users.erols.com

Beiträge gesamt: 2709 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5885 Tagen | Erstellt: 18:47 am 18. Mai 2005
NeoN
offline



OC God
14 Jahre dabei !


Mh nur weil andere CPU so schnell laufen können haißt das nicht das jede es kann...
Also kommt auf MB mit den ganzen Fixes an, auf RAM und Stepping an...

MFG NeoN

Beiträge gesamt: 2246 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2005 | Dabei seit: 5420 Tagen | Erstellt: 18:53 am 18. Mai 2005
vo0d0o
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
2800 MHz


Ist schon klar das meine CPU nicht unbedingt so schnell läuft wie andere !!!

Nennt mir doch mal bitte ein paar einstell möglichkeiten , damit ich einen anhaltspunkt habe , wie ich was wo einzustellen habe...
Kenne mich mit dem Bios nicht wirklich gut aus !

danke vo0d0o

Beiträge gesamt: 9 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2005 | Dabei seit: 5315 Tagen | Erstellt: 19:01 am 18. Mai 2005
Kosmonautologe
aus Berlin, Flughafen TG
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Celeron
2400 MHz mit 1.15 Volt


dann imm dir doch mal das manual (benutzerhandbuch) zur hand und schau nach bei:

- speicher asynchron, teiler...
wobei der speicher eigentlich fsb 230 schaffen müsste, wenns wirklich 4 x der gleiche ist, bei dual-channel bin ich mir aber nicht sicher, ob das dann auch noch so funzt
- vcore (cpu-spannung)
- pci, agp, s-ata fixen

bzw. wenn man das bios mal etwas überfliegt findet man das eigentlich auch

oder bei asus auf der homepage das handbuch downloaden

(bzw. www.bioskompendium.de )

p.s.

hast du n guten kühler?

bei über 3 ghz dürfte der alte precott doch schon so ca. 90 - 100 watt sein, oder?

(Geändert von Kosmonautologe um 19:12 am Mai 18, 2005)


--> www.stromeffizienz.de <--
www.dch-faq.de ; http://users.erols.com

Beiträge gesamt: 2709 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5885 Tagen | Erstellt: 19:06 am 18. Mai 2005
vo0d0o
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
2800 MHz


60 bis 63 Grad macht der !!!

Beiträge gesamt: 9 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2005 | Dabei seit: 5315 Tagen | Erstellt: 19:46 am 18. Mai 2005
mind moving molecule
offline



Basic OC
15 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1866 MHz @ 3010 MHz
46°C mit 1.400 Volt


oc guide - version 1.4

falls du die angesprochenen einstellungen nicht findest, schau im handbuch bzw auf der herstellerseite deines boards nach.

1. PCI/AGP
wenn dein bios die möglichkeit bietet den pci/agp takt auf 33/66mhz fest einzustellen solltest du das machen. sonnst kanns sein, das dein usb oder ide-kontroller oder andere komponenten nach 3-5% overclocking aussteigen und dein versuch hier schon beendet ist.

2. Kühlung
basic overclocking = sehr guter luftkühler
advanced overclocking = wasserkühlung
extreme overclocking = vapochill oder machII
overclocking maniac = flüssiger stickstoff
von dem letzten ist natürlich abzuraten wenn du dein pc länger auf den höheren takt betreiben willst. das ständige stickstoffnachfüllen kann auf dauer lästig sein ;) ausserdem isses verdammt teuer, eben nur für kurzzeitige rekorde nützlich.
die cpu sollte nicht dauerhaft über 60°C laufen.

3. langsames herantasten und maximalwerte
NIEMALS wird dir jemand sagen können wieweit du eine bestimmte cpu übertakten kannst und wielange dein prozessor bei einem bestimmten takt hält. natürlich gibt es bestimmte steppings die besser gehen, da hilf nur informieren.
wenn du dich an den maximalwert herantasten willst, solltest du den takt immer nur in 3% schritten erhöhen. anschliessend im windows mit prime95 1-2 stunden laufen lassen (bei ht systemen mehrmals ausführen). die cpu temperatur kannst du mit speedfan überwachen. läuft das system dann immernoch stabil, zurück ins bios und weiter anheben. wenn du bei ca. 10% angekommen bist, wirst du warscheinlich die cpu-volt ebenfalls anheben müssen damit du weiterkommst. allerdings würd ich mit wakü bzw lukü da nicht mehr als 10% und vapochill max 15% anheben. wenn du dir aber mehr zutraust gilt, je mehr volt desto eher cpu=tot egal wie kalt die cpu ist. achja es kann auch sein das dein ram wegen den höheren takt irgendwann aussteigt. dann musst du entweder nen ramteiler im bios einstellen oder die timings anheben oder die spannung für den arbeitsspeicher um 10% anheben. ich würd aber die spannung für den arbeitsspeicher nicht mehr wie 15% (für exteme overclocking 20%) anheben.

und wie gesagt:
falls du die angesprochenen einstellungen nicht findest, schau im handbuch bzw auf der herstellerseite deines boards nach.


(Geändert von mind moving molecule um 19:57 am Mai 18, 2005)


Hell is round the corner

Beiträge gesamt: 249 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2004 | Dabei seit: 5582 Tagen | Erstellt: 19:53 am 18. Mai 2005
vo0d0o
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
2800 MHz


Soooo...
also ich habe mal etwas getestet !!!!

Das sind nun die einstellungen im Bios
(kann man aber betsimmt noch etwas mehr rausholen, denke ich)

also...

CPU Temp                       : 69-71°C
CPU Speed                     : 3.22 GHZ
CPU External Frequency : 230
AGP Frequency               : 66.66/33.33
CPU VCore Voltage         : 1.5750 V
DDR Refeerence Voltage : 2.85 V
                                        (die Corsair's sollen sogar bis 2.9 V gehen)
AGP VDDQ Voltage          : 1.60 V
Performance Mode          : STANDARD

RAM-Timings sind :

3.0
4
4
7
8

Da kann man doch bestimmt noch mehr rausholen , oder ?

Wie weit kann ich z.b. mit der VCore und der AGP VDDQ gehen !!!
Sind die Timings so okay ?

Bin für jeden guten rat dankbar !!!

Beiträge gesamt: 9 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2005 | Dabei seit: 5315 Tagen | Erstellt: 21:13 am 18. Mai 2005
Kosmonautologe
aus Berlin, Flughafen TG
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Celeron
2400 MHz mit 1.15 Volt


Also 70 °C sind zuviel (sollten max. 60 ° C sein), ebenso die VCore für den Prescott - würde da 1,5V nicht überschreiten.


--> www.stromeffizienz.de <--
www.dch-faq.de ; http://users.erols.com

Beiträge gesamt: 2709 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5885 Tagen | Erstellt: 22:11 am 18. Mai 2005
mind moving molecule
offline



Basic OC
15 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1866 MHz @ 3010 MHz
46°C mit 1.400 Volt


bei den ramtiming die burst-rate von 8 auf 4 setzten, gibt mehr stabilität


Hell is round the corner

Beiträge gesamt: 249 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2004 | Dabei seit: 5582 Tagen | Erstellt: 22:36 am 18. Mai 2005