» Willkommen auf Intel Overclocking «

alphacentauri
offline


OC Newbie
14 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3000 MHz @ 3540 MHz
64°C mit 1.385 Volt


Laeuft der PCI und PCIe Takt auf 915P Mainboards nur synchron zum FSB??

Ich hoffe mal, dass ich ein paar richtige Uebertakter finde, die sich
mit meiner Frage auskennen.

Zuerst mal hab ich folgend Konfiguration

CPU# Intel Pentium 4 530J 3GHz Sockel-775 boxed, 200MHz FSB, 1024kB
Cache (Prescott)
#VGA# MSI NX6600GT-TD128E, GeForce 6600 GT, 128MB GDDR3, DVI, TV-out,
PCIe (MS-8983-010)
#BOARD# ASUS P5GD1, i915P (dual PC3200 DDR) i915P/iCH6R • USB 2.0/Gb
LAN/SATA RAID
#RAM# 2x Corsair DIMM ValueSelect 512MB PC3200 DDR CL2.5-3-3-8-1T
(PC400) (VS512MB400)



Die CPU laeuft auf originalspannung mit 1,38V bei FSB 236 Mhz und 3537
Mhz, statt normal mit 3000 Mhz. Dies find ich ja an sich schon wirklich
genial. Keine Abstuerze, reboots, oder sonstwas und das ohne Vcore Plus.

Jetzt mein Problem: Obwohl alles stabil zu laufen scheint, wollte ich
die genauen Mhz Werte von PCI, PCIe und FSB herausfinden.

Dazu hab ich erst mal kein Programm gefunden. Durch Zufall kam ich dann
an CG-ICS954119.exe (Clockgen ) fuer mein Mainboard.

Das zeigte mir dann nen Katastrophalen 39,41 Mhz PCI und 118,24 PCIe
an... Werte, die mir eigentlich nur Abstuerze bescheren sollten.

Wieso sind die Teiler nicht gesperrt?? Ich dacht vom 915 Chipset waere
es moeglich, dass man PCI / PCIe fest einstellen kann..

Bin ich also ins Bios und hab unter PCI geschaut, dort 33,33 Mhz
eingestellt. Neu gestartet und mit CG-ICS954119.exe ueberprueft. Immer
noch 39,41 Mhz.
Auch wenn ich "Auto" oder "PCI to CPU" einstelle, aendert sich nchts.

Dann hab ich noch ne Moeglichkeit, den PCIe  von 90 auf 120 Mhz zu
stellen. Ich vermute mal, dass der Standard auf 100 Mhz liegt. Wenn ich
aber statt "Auto" 100 Mhz einstellen moechte - kann der PC garnicht erst
starten.

Was tun? Gibt es eine Moeglichkeit, doch feste PCI / PCIe Taktraten zu
bekommen? Muss ich mich damit begnuegen? Wie sind eure Erfahrungen bei
PCIe Mainboards? Und kann ich dem Programm trauen?

Davon abgesehen: P5GD1: Klasse Mainboard. 530J: Geniale OC CPU, Corsair
VS Select: geht bis 430 Mhz. Und die MSI 6600GT ist schnell, leise und
sieht klasse aus ;)

Im Bios des Asus Mainboard gibt es die option unter "jumper free" die
sich "performance mode" nennt. Stell ich diese Option auf "Standard"
faehrt mein PC bis in den Windows Login Screen und friert dann ein.
Lustigerweise blinkt das LED der Floppy dann dauernd.
Stelle ich diese Option auf "Auto" geht wieder alles..
Was bewirkt das?

Beiträge gesamt: 9 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2005 | Dabei seit: 5419 Tagen | Erstellt: 19:46 am 9. Feb. 2005