» Willkommen auf Intel Overclocking «

Imperator
aus Niederzissen
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
3200 MHz @ 3400 MHz
45°C mit 1.55 Volt


Was hat das eigentlich mit dem Stepping auf sich?
Ich habe noch nie richtig verstanden was das ist und was das mit der übertaktbarkeit zu tun hat.

Danke im Vorraus

MfG
Imp


  MfG
Imperator

Beiträge gesamt: 10 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5800 Tagen | Erstellt: 18:28 am 27. Feb. 2004
opf1985
aus Weiden
offline



OC God
16 Jahre dabei !

AMD Athlon II
3000 MHz @ 3000 MHz
37°C


:nabend:

ich kanns dir nur anhand eines amd beispielen erläutern:
bei amd prozzis sind oben in der nähe der die ein kleiner schwarzer kasten,da steht z.b. :

xxxxxxx xxxxxx
JIUHB xxxxxxxx

und dieses jiuhb in der 2. zeile gibt an, ob es sich gut übertakten lässt !fertig ! (ein jiuhb lässt sich nur dann gut ocen, wenn da noch irgendwo auf dem schwarzen kasten ein dlt3c steht!
solche sletenen steppings sind natürlich heiß begehrt und teurer als ein gleich schneller anderer prozzi !


mfg opf1985

p.s. bei intel habe ich keine ahnung !sorry

Beiträge gesamt: 1434 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 6079 Tagen | Erstellt: 19:23 am 27. Feb. 2004
Live1982
aus Nümbrecht
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 4000 MHz mit 1.4 Volt


Stepping ist doch sowas wie ne Chargennummer. Gleiches Stepping, annährend gleiche Eigenschaften, denk ich mal...:noidea:

Ist also sone Art Qualitätsindex...


check meine Band: Knocking Dog

Beiträge gesamt: 20450 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6164 Tagen | Erstellt: 1:27 am 28. Feb. 2004
wasi
offline



OC God
17 Jahre dabei !


google machts möglich:

Auch bei Prozessoren gibt es Qualitätsunterschiede, das in diesem Fall "Stepping" genannt wird. Kein Prozessor gleicht dem anderen. Vergleichbar mit der Herstellung von Weinen, wo auch nur eine gute Saison die Grundlage für einen Wein besonderer Güte darstellt, kommt es bei der Herstellung von Prozessoren auch auf die Verarbeitungsqualität der erforderlichen Rohstoffe an. Prozessoren bestehen zwar nicht aus Weintrauben, sondern werden aus so genannten Silizium-Scheiben hergestellt, trotzdem ist auch hier die Reinheit und besondere Güte der Silizium-Scheibe entscheidend für die Qualität des Prozessors und somit für eine möglichst hohe Taktrate. Um nun immer schnellere und höher getaktete Prozessoren auf dem Markt zu bringen, müssen die Ingenieure und Techniker der Prozessorhersteller Methoden entwickeln, um die Qualität und die Herstellung solcher Silizium-Scheiben zu steigern. Daher unterscheiden sich die einzelnen Modelle einer Prozessorreihe in der Herstellungsqualität, die als Stepping angeben wird. Je besser dieses Stepping ist, desto größer sind die Möglichkeiten einen Prozessor zu übertakten.

Daher sollte man sich vor dem Kauf eines Prozessors in einigen Internet-Foren kundig machen, welches Stepping eines bestimmten Prozessormodells das zur Zeit beste ist. Denn oftmals gibt es mehrere unterschiedliche Steppings eines einzigen Prozessormodells. Wie man aus der Vergangenheit gelernt hat, kann es vorkommen, dass bestimmte Prozessormodelle, die in der Taktrate und in dem Prozessorkern identisch sind, unterschiedliche Steppings besitzen und sich somit unterschiedlich weit übertakten lassen. Somit könnte es sein, dass man einen Pentium 4 3200 Mhz, welcher das Stepping "A" besitzt, nur bis 3500 Mhz, den gleichen Pentium 4 3200 Mhz, der aber das Stepping "B" besitzt, bis 4000 Mhz übertakten kann, obwohl beide bis auf das Stepping identisch sind und zur gleichen Zeit produziert wurden. Der Grund liegt darin, dass der P4 mit dem Stepping "A" aus einer Silizium-Scheibe hergestellt wurde, dessen Reinheit und Güte nicht so gut war wie beim P4 mit dem B-Stepping.

Ob der jeweilige Prozessor ein relativ gutes oder schlechtes Stepping besitzt, kann man als Otto-Normal-Verbraucher nicht ohne weiteres erkennen, da die Prozessorhersteller wie Intel und AMD diese Informationen oftmals nicht herausgeben. Daher muss man sich vorher kundig machen und sich mithilfe der Erfahrungsberichten anderer Overclocker beraten lassen. Der Prozessorhersteller AMD markiert auf den Prozessoren in der Regel einen Herstellungscode, der neben den Angaben über Modell, Taktrate, Herstellungsart und -Ort auch Angaben über das Stepping macht. Ein gutes Beispiel ist der AMD Athlon XP 1700+ (1466 Mhz) mit dem JIUHB-Stepping. Dieser lässt sich ohne weiteres bis über 2400 Mhz übertakten, was mit einem herkömmliche Athlon XP 1700+ nie möglich wäre. Hier hat AMD aus inoffiziellen Marketingsgründen diesem Modell ein besonders gutes Stepping verpasst, um die Athlon XP-Serie für Overclocker interessant zu machen.


Wenn die geistige Sonne tief steht, werfen selbst Zwerge riesige Schatten!

Beiträge gesamt: 1445 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 6315 Tagen | Erstellt: 9:30 am 28. Feb. 2004
Imperator
aus Niederzissen
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
3200 MHz @ 3400 MHz
45°C mit 1.55 Volt


Bei mir steht bei Stepping "9". Damit weiß ich jetzt nix anzufangen. Ist das jetzt gut oder schlecht?

EDIT: Meine CPU: P4 3200 NW

(Geändert von Imperator um 10:16 am Feb. 28, 2004)


  MfG
Imperator

Beiträge gesamt: 10 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5800 Tagen | Erstellt: 10:13 am 28. Feb. 2004
Lord Rayden
aus Outworld
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz @ 4200 MHz
32°C mit 1.425 Volt



Zitat von Imperator am 10:13 am Feb. 28, 2004
Bei mir steht bei Stepping "9". Damit weiß ich jetzt nix anzufangen. Ist das jetzt gut oder schlecht?

EDIT: Meine CPU: P4 3200 NW

(Geändert von Imperator um 10:16 am Feb. 28, 2004)



Bei Intel sind die letzten 5 Zahlen des PROD CODE das stepping.
Steht bei Intel auf der DIE oder auf dem Katon.
Kleines Beispiel an Hand meiner CPU:

PROD CODE: BX80532PG2800DSL6Z5

SL6Z5 ist also das Stepping meiner CPU.

CYA


Ordnung ist ein Zeichen von Schwäche, wir Genies überblicken das Chaos

Beiträge gesamt: 1330 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2002 | Dabei seit: 6188 Tagen | Erstellt: 11:55 am 28. Feb. 2004
Imperator
aus Niederzissen
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
3200 MHz @ 3400 MHz
45°C mit 1.55 Volt


Nur so als verständnissfrage: Warum geben diverse CPU Tools (CPUZ usw.) 9 als Stepping aus?


  MfG
Imperator

Beiträge gesamt: 10 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5800 Tagen | Erstellt: 20:32 am 28. Feb. 2004