» Willkommen auf Intel Overclocking «

supervisior
aus Hauptstadt von NB
offline


OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz mit 1.35 Volt


Hi folks,

Gleich vorweg will ich mich als OC Newbie outen. Eine möglicherweise dumme Fragestellung sei mir deshalb verziehen! Danke!

Kürzlich habe ich mein schon etwas betagtes QDI BrilianX 1s mit Slot1 CPU Intel 500 Mhz mit einem Slot Adapter von Upgradeware und einem Intel Celeron 1,3 Ghz allen Unkenrufen zum Trotz erfolgreich aufgerüstet. Schon beim ersten Booten gabs die versprochenen 1300 Mhz und das Sytem läuft absolut stabil bei Standard Einstellungen, also u.a. mit FSB 100 Mhz und Vcore 1,5 Volt.

Über das BIOS habe ich nun den FSB auf 103 Mhz eingestellt und schon waren es knapp 1350 Mhz bei gleichbleibender Vcore. Auch hier bootet meine Kiste anstandslos und läuft stabil. Das einzige, aber wesentliche Problem, das ich nun habe, ist ein seltsames Phänomen beim Download von Dateien. Hier bemerke ich fast regelmäßig, dass der Download unvollständig ist. Es wird mir zwar angezeigt, dass der Download fertig ist, aber beim Öffnen der Files bekomme ich dann einen Fehler angezeigt und muss dann feststellen, dass nur Teile des Files downgeloadet wurden. Abhilfe schafft da ausschließlich nur die Verwendung eines Downlad Managers.

Ich vermute jetzt mal, dass möglicherweise meine SD- RAM's bei dem, wenn auch nur leicht erhöhten Takt nicht mehr mitspielen. Davon habe ich 3 x 128 MB wovon 2 133 Mhz haben und der Dritte "nur" 100 Mhz.

Wäre das womöglich die Ursache dafür?

Wenn ja, gibt es eine andere Variante dem Celeron mehr Leistung zu entlocken? z.B. vCore?

Ich sag schon mal Danke für alle Antworten!

Gruß

Michael


Beiträge gesamt: 70 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5858 Tagen | Erstellt: 12:46 am 16. Feb. 2004
qay
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

Intel Celeron II
2200 MHz @ 2805 MHz
58°C mit 1.55 Volt


hallo
am speicher kann es eigentlich nicht liegen da selbst billigster 100er min 115mhz schaft

an der cpu kann es auch nicht liegen habe auch so einen celeron 1300@1666mhz mit 1,66V  (bei ausreichender kühlung macht der auch keine sorgen)

wie es mit dem board und dem adapter aussieht kann ich nicht sagen aber der fehler den du beim download hast hört sich für mich nach software und nicht nach hardware an

greetz
qay


"leg dich mit dem besten an und du verlierst wie alle dann!"

Beiträge gesamt: 286 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2001 | Dabei seit: 6580 Tagen | Erstellt: 16:30 am 16. Feb. 2004
supervisior
aus Hauptstadt von NB
offline


OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz mit 1.35 Volt


Ich habe den Bezug zum Speicher deshalb hergestellt, weil dieses Phänomen seit meiner Umrüstung bzw. dem höheren FSB aufgetreten ist. Die Fehlereingrenzung ist auch deshalb ziemlich schwer, weil es nicht nur bei einem Host und auch nicht jedesmal auftritt. Ich hab da jetzt schon die verrücktesten Varianten ausprobiert, um es zumindest zu provozieren. Im Moment ist alles wieder normal und unauffällig, was mich manchmal schon darauf bringt, dass meine Kiste inzwischen schon etwas senil wird mit zunehmendem Alter.:lol:

Darf ich Deine Angabe zum vCore so verstehen, dass dein Celeron durch die 1,66 Volt mit 16666 mhz läuft oder waren da noch weitere Änderungen notwendig?


Beiträge gesamt: 70 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5858 Tagen | Erstellt: 16:46 am 16. Feb. 2004
qay
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

Intel Celeron II
2200 MHz @ 2805 MHz
58°C mit 1.55 Volt


also um den celeron so hochzubekommen habe ich folgendes gebraucht

- gutes board abit be62  :godlike:
- guten S370 auf Slot1 Adapter - MSI
- gute kühlung (titan ttc...)
- tualatin bx mod ( brauchst du nur bei intel bx chipsatz)

bei weniger vcore hat ber bei mir fehler verursacht da nicht genug leistung zur verfügung, bisschen höher ging auch noch ohne probleme aber ab ca. 1,75 - 1,8 fangen dann wieder fehler an.
bei ca

1,5 v - 1400MHz
1,6 v - 1500MHz
1,66v - bis 1666MHz
1,75v - 1690MHz (dann aber unter vollast fehler)

vieleicht hilft es dir ja
greetz


"leg dich mit dem besten an und du verlierst wie alle dann!"

Beiträge gesamt: 286 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2001 | Dabei seit: 6580 Tagen | Erstellt: 21:01 am 16. Feb. 2004
supervisior
aus Hauptstadt von NB
offline


OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz mit 1.35 Volt


Hab Dank für die Tipps!

Das mit dem Slot Mod für den Tualatin hab ich mir gleich erspart, obwohl Doku dazu hinreichend verfügbar ist. Der Adapter von upgradware ist speziell für den Tualatin und BX Chipsatz ausgelegt, weshalb ich da auch nix mehr verändern musste. Die Vorteile dieses Adapters sind, wie auch beim MSI oder Abit Adapter, die guten Einstellmöglichkeiten vor allem hinsichtlich der Vcore (von 1,3 bis 2,05 in 5er Schritten).

Ich werd mich da jetzt mal langsam rantasten, muss vorher aber noch was für die Kühlung tun, was nicht unbedingt einfach ist, da der Fan fast schon am ersten SD-RAM Modul anstösst.

Die Angaben von Dir geben mir schon mal einen guten Hinweis für das Ende des Fahnenmasts!

Michael

Beiträge gesamt: 70 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5858 Tagen | Erstellt: 21:20 am 16. Feb. 2004
qay
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

Intel Celeron II
2200 MHz @ 2805 MHz
58°C mit 1.55 Volt


die kühlung ist bei slot 1 wirklich nicht einfach
ich habe einen  Titan D5TB TC  (findest auch hier im hardware test) und
ich habe den lüfter nicht standart auf dem kühler angebracht sondern den
lüfter auf der hohen kante, und dazu noch ein windschild das die luft auf den kühler leitet so kann ich bei mir alle rambänke nutzen und eine ausreichende kühlung ist garantiert
greetz


"leg dich mit dem besten an und du verlierst wie alle dann!"

Beiträge gesamt: 286 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2001 | Dabei seit: 6580 Tagen | Erstellt: 21:29 am 16. Feb. 2004
supervisior
aus Hauptstadt von NB
offline


OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz mit 1.35 Volt


Also für den Titan werde ich mit Sicherheit auch ohne Lüfter keinen Platz finden. Im Moment verwende ich den Kühler von einem Athlon 1800 inkl. Lüfter. Die Kühlung ist in Ordnung, aber der Lüfter macht ordentlich Krach. Um die Kühlung zu verbessern, hab ich in gleicher Höhe der CPU an der Außenwand ein Loch für einen 80er Lüfter gemacht, der direkt auf den Kühler bläst. Was anderes kann ich mir im Moment nicht vorstellen, da der geringe Platz nur sehr beschränkt Raum für größere Kühler läßt.

Dank des letzten BIOS Updates von QDI steht mir seitdem der System Monitor nicht mehr zur Verfügung und somit auch keine Temperaturmessung. Sonderbarerweise kann ich diese auch mit CPUCool nicht mehr auslesen. Das Bios Update war aber notwendig, weil ich nur dadurch mein HD mit 80 GB betreiben kann. Somit bleibt mir nur das Fingerthermometer. Klingt verrückt, aber ohne Risiko kein Erfolg! :-))


Beiträge gesamt: 70 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5858 Tagen | Erstellt: 22:03 am 16. Feb. 2004
qay
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

Intel Celeron II
2200 MHz @ 2805 MHz
58°C mit 1.55 Volt


hm
also "handtestung"  kenn ich aber solltest du lassen, da der prozessor deutlich wärmer als der kühler ist zb wenn der kühler 30°C hat dann ist der prozessor bestimmt schon bei 40-45°C, so kann es auch schnell zu rechenfehlern kommen und du weist nicht wodran es liegt.

wenn du ein board brauchst das alles kann (vcore, fsb, tempauslesen, alles einfach per softmenü) dann guck dir mal das bh6 (das kultboard schlechthin) an

von mir geteste und angeboten ( klick )
ebay


greetz


"leg dich mit dem besten an und du verlierst wie alle dann!"

Beiträge gesamt: 286 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2001 | Dabei seit: 6580 Tagen | Erstellt: 13:22 am 17. Feb. 2004
supervisior
aus Hauptstadt von NB
offline


OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz mit 1.35 Volt


Danke für den ebay Tipp!

Das ist mir natürlich klar, dass der Kühlkörper immer eine andere Temperatur aufweist als der Prozessor selbst, deshalb ist es auch eher bedenklich, sich nach der Temp. vom Kühlkörper zu richten. Da ich diese dummerweise nicht mehr auslesen kann, hatte ich in Erwägung gezogen, einen neuen Fühler zu installieren. Es gibt da diverse Lösungen für den PC, wenn man zusätzliche Temperaturmessungen machen will, aber das ist wie so oft eine Preisfrage und die steht im Moment in keinem Verhältnis.

Ich muss dazu sagen, dass ich die Kiste eigentlich "nur" als Router mit Firewall und SMTP Relay  einsetzen wollte, bzw. will und da ich eigentlich schon alles beisammen habe, will ich da auch nicht mehr großartig investieren.

Nachdem ich gestern noch einige Änderungen zur Kühlung gemacht habe, habe ich dann auch testweise versucht die Vcore über den Adapter zu erhöhen, aber egal welchen Jumper ich gestetzt habe, an der Taktfrequenz hat sich da nix geändert. Das läßt mich nun zu der Vermutung kommen, dass diese Jumper am Adapter nichts bewirken solange ich nicht auch am Board Änderungen vornehme. Mein QDI Board stellt zwar eine große Range an Spannungen zur Verfügung, jedoch sind diese nicht veränderbar, weil wie schon gesagt der System Monitor nicht mehr vorhanden ist.

Dein Board wäre in jedem Falle eine Alternative, aber der Boardwechsel würde bedeuten, dass ich das ganze System neu aufsetzen müsste, wozu ich in der Regel mind. 2 Tage brauche bis ich wieder alles so habe wie vorher.

Ich lasse es jetzt gut sein damit, weil der Aufwand einfach zu groß ist. Ich sag nochmals Danke für Deine Bemühungen!

Michael

Beiträge gesamt: 70 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5858 Tagen | Erstellt: 13:47 am 17. Feb. 2004
qay
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

Intel Celeron II
2200 MHz @ 2805 MHz
58°C mit 1.55 Volt


stimmt schon zeit und geld kostet diese auf- und umrüstung aber das ergebnis lohnt sich
vielleicht kommst ja nochmal drauf zurück ??
greetz


"leg dich mit dem besten an und du verlierst wie alle dann!"

Beiträge gesamt: 286 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2001 | Dabei seit: 6580 Tagen | Erstellt: 16:44 am 17. Feb. 2004