» Willkommen auf Intel Overclocking «

THEBRAIN
offline



OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium III
733 MHz @ 800 MHz
65°C


Hy leutz

welche CPU läst sich besser(höher) übertakten - natürlich bei den gleichen vorraussetzungen?


Ich möchte mir für mein server ne neue cpu kaufen aber der:

P4 2,4Ghz(800Mhz) Kostet = 160€
P4 2,6Ghz(800Mhz) Kostet = 165€

welche soll ich nehmen??

Beiträge gesamt: 44 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2003 | Dabei seit: 5946 Tagen | Erstellt: 15:31 am 12. Jan. 2004
Murdock
aus Rain (Niederbayern)
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz @ 3600 MHz
38°C mit 1.375 Volt


Ich hab nen SL6WF 2.4er, der läuft stabil @ 3.4GHz mit Lukü.
Ich würd mal sagen fast jede CPU schafft 3.2GHz, alles darüber ist Glücksache, gutes MB und Speicher natürlich vorausgesetzt.


Beiträge gesamt: 2349 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5995 Tagen | Erstellt: 16:54 am 12. Jan. 2004
cbozler
offline


OC Newbie
17 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1400 MHz @ 1830 MHz
35°C mit 2.0 Volt


Es ist natürlich auch ne Frage des MoBos. wenn man sich die 800-FSB-Variante kauft, sollte man natürlich entsprechendes Board und evtl. Speicher zur hand haben. Wer nen 800er kauft, bekommt auf jeden fall ein D1-Stepping und nicht einen Ladenhüter aus B-Zeiten. Das das M0-Stepping besser sein soll halte ich für ein Gerücht. Ich denke nicht, daß nur ein 2,8er so ein Stepping bekommt, wenn es besser oder neuer ist. Wenn Du ein 865/75Board hast (od. ä.) ist der 2,4C genauso gut wie ein 2,6(C).

Die Board sollen über 260 MHz FSB machen (lt. manchen Seiten sind über 300 drin, aber was da die Stabilität macht, weiß keiner...). Bei einem Multi von 12 (2,4 GHz) sind dann 3,1 GHz drin@ 260 MHz, 3 GHz erst bei 300 (1200) MHz FSB. Das ist viel. Der Speicher schafft das in der Regel nicht. Man braucht dann den 4/5-Multi für den Speicher->240 MHz, sonst wirds übel. Beim 2,6er ist das etwas weniger.


fol kuul

Beiträge gesamt: 82 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 6262 Tagen | Erstellt: 19:19 am 12. Jan. 2004
Manis
offline



OC Newbie
16 Jahre dabei !


Ich hab einen 2,6er P4 SL6WF aus Malaysia. Stabil bekomm ich den auf 3,45 GHz. Ich denke aber es ist mehr Glück als alles andere ob der Prozzi ordentlich übertaktbar ist. Mit Sicherheit kann man das nie sagen. Mein Mitbewohner hat auch einen SL6WF aber aus Costa Rica. Der taugt überhaupt nicht, macht bei 2,9 GHz schon schlapp und das bei fast identischer Systemconfig zu mir. Es gibt auch mehrere Voraussetzungen die vorhanden sein müssen um überhaupt takten zu können. Du brauchst eine ordentliche Kühlung, das passende Mobo und den passenden Speicher. Auch das Netzteil sollte ausreichend dimensioniert sein.

Bei einem Preisunterschied von 5 Euro würde ich Dir allerdings zu dem 2,6er P4 raten.


Manis

(Geändert von Manis um 19:22 am Jan. 12, 2004)


P4 2,6 GHz @noch 3,45 GHZ cooled by Aerocool HT-101 @40°C under Torture, Asus P4P800 Deluxe Rev. 2.0, Sapphire Radeon 9800 Pro mit Zalman Heatpipe ZM80C@Handwarm, 2xTwinmos BH-6 166@212 MHz Ram (2 2 5 2), Antec True Blue 480 W Netzteil

Beiträge gesamt: 36 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5875 Tagen | Erstellt: 19:20 am 12. Jan. 2004
Ahnungsloser74
aus Olpe
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2400 MHz @ 3500 MHz
30°C mit 1.55 Volt


Und ich rate in Ebay nach einem SL6Z3 Ausschau zu halten,
habe dort 2 Stück ersteigert und beide packen 3,25-3,3 GHZ ohne V-Core erhöhung.....

Das M0 Stepping ist nicht gleich besser wie das ältere D1 Stepping,
aber der Durchschnitt ist besser wie beim D1.

Habe insgesammt 4 M0 Steppings gehabt und der Beste schafft
3,5-3,6 GHZ der andere 3,4-3,5 GHZ und die beiden schlechtesten
waren immer noch in der Lage 3,3 GHZ zu laufen.

Beim D1 war meine Beste CPU von c.a 15 Stück eine die 3,5 GHZ packte und es waren viele Gurken dabei mit nur 2,9-3,0 GHZ.

Am Ende ist aber ein 2,4 auf 3,3GHZ mit FSB275 und 4:5 Ramteiler
etwas schneller wie ein 2,6 oder 2,8 mit 3,35-3,4 GHZ,bedingt durch den hohen FSB...

Der 2,4 ist mein Persönlicher Favorit,habe schon  zwei 2,6 mit 3,4 gehabt und zwei 2,8 auf 3,4 und am Ende habe ich wieder alles zugunsten eines guten 2,4 umgebaut.
Wollte halt das System 1:1 laufen lassen und wurde damit nur mehr wie enttäuscht..


Asus P4C800E Incl.V-Dimm+Vcore-Droop Mod Intel 2,4 auf 3,5 GHZ Mushkin Level II auf DDR467  mit CL2,2,2,5 9800Pro,2x160GB Seagate Serial ATA im Raid0.

Beiträge gesamt: 853 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6182 Tagen | Erstellt: 20:19 am 12. Jan. 2004
Murdock
aus Rain (Niederbayern)
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz @ 3600 MHz
38°C mit 1.375 Volt



Beim D1 war meine Beste CPU von c.a 15 Stück

Waren das neue vom Händler, oder gebrauchte, oder neue ohne Rechnung die vom LKW gefallen sind?

Du hast ja anscheinend  nichts anderes zu tun als CPUs zu testen :lol:
Durch das ständige Verkaufen der schlechten CPUs macht man doch ein Verlustgeschäft, da hättest du auch gleich nen 3.2er bekommen. ;)

Aber im Endeffekt sind 3.6GHz das Maximium was rauszuholen ist.

Beiträge gesamt: 2349 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5995 Tagen | Erstellt: 20:35 am 12. Jan. 2004
Ahnungsloser74
aus Olpe
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2400 MHz @ 3500 MHz
30°C mit 1.55 Volt


Nein,

der Verlust hält sich,wenn überhaupt in Grenzen,

für ein gutes System,welches c.a 3,3GHZ läuft,kannste mit dem Verkauf in Ebay c.a 3-4 CPU´s testen und wieder Verkaufen.

Der Verlust belief sich auf c.a 10-20 Euro pro CPU,und durch den Verkauf konnte man damals c.a 100-150 Gewinn machen. :thumb:

Heute geht dies leider nicht nehr so leicht,außerdem habe ich keine Lust mehr CPU´s auf Northwood Basis zu Testen.

Als Fazit kann man sagen,Danke Intel für solche Leistungsreserven!

Aber der P4 ist wohl mit Maximal 3,6-3,7 GHZ am Ende,für Alles andere braucht man wohl eine Kompressor Kühlung.

Schauen wir einmal neuer Sockel,DDRII und dann geht der Rummel wieder von vorne los,aber mit meinen 3,55GHZ und 9800Pro könnte
ich wohl 2 Jahre überspringen,wenn die Sucht nicht da wäre :ocinside:


Asus P4C800E Incl.V-Dimm+Vcore-Droop Mod Intel 2,4 auf 3,5 GHZ Mushkin Level II auf DDR467  mit CL2,2,2,5 9800Pro,2x160GB Seagate Serial ATA im Raid0.

Beiträge gesamt: 853 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6182 Tagen | Erstellt: 21:21 am 12. Jan. 2004
Murdock
aus Rain (Niederbayern)
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz @ 3600 MHz
38°C mit 1.375 Volt


:lol: Ja ja die Sucht.
Aber das ist ja grad das schöne finde ich. Warte schon sehnsüchtig auf den Prescott. Wehe der geht nicht höher als mein jetztiger.
Dann wechsle ich sofort zu AMD :lol::lol::lol:

Beiträge gesamt: 2349 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5995 Tagen | Erstellt: 21:39 am 12. Jan. 2004
THEBRAIN
offline



OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium III
733 MHz @ 800 MHz
65°C


Ich habe :

Abit IC7 Max 3
BeQ 550Watt Netzteil
4x 256MB TwinMos PC 500

also was ist nun besser ich habe keine ahnung was der cpu für nen model ist/ steping...(das weis der verkäufer net)

Ihr habe mich nun so verwirrt mit so vielen sachen das ich den überblick verloren habe... wie kann ich gucken was für ein steping/model mein cpu ist?

(Geändert von THEBRAIN um 1:02 am Jan. 13, 2004)

Beiträge gesamt: 44 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2003 | Dabei seit: 5946 Tagen | Erstellt: 0:56 am 13. Jan. 2004
Murdock
aus Rain (Niederbayern)
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz @ 3600 MHz
38°C mit 1.375 Volt


Das stepping sind die letzten 5 Stellen des product codes auf der Verpackung.
Also zB  SL6WF oder SL6Z3.
Aber wie gesagt, es ist Glückssache wie hoch der geht!
Gruß

Beiträge gesamt: 2349 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5995 Tagen | Erstellt: 8:19 am 13. Jan. 2004