» Willkommen auf Intel Overclocking «

loucie
offline


OC Newbie
16 Jahre dabei !


Hi erstmal an alle,

ich bin neu hier und hoffe auf fachlichen rat, denn die suchen funktion hat nichts anderes ergeben als fakten. Nur der weg zu den fakten blieb aus.
Deshalb meine Frage/mein Problem ohne umschweife:

Asus P4C800-E
2x512MB Corsair TwinX 3700 3-4-4-8 im dual betrieb
P4 3,2 (stepping, soweit das noch von belang ist wie "früher" weiss ich leider nicht)
an dem s ata raid sind 2 platten im raid 0
eine audigy2 is drinne
eine avm fritz pci
und ne radeon 9800pro 410/350
netzteil 465er Enermax
cpu und gpu sind wakü.

Ich lese hier und in anderen Tests von 500 und mehr obendrauf.
Mir ist schleierhaft wie ihr da hinkommt und unter 10std prime95 noch n stabiles system habt.
Vcore hab ich von 1,55 bis 1,75 alles ausprobiert
Rams von Auto bis 2,85 auch alles durch.
Alles über fsb 219 produziert nach wenigen minuten einen fehler in Prime95. Lass ich ihn mit seti laufen freezed der rechner hin und wieder. ich hab das auch schon mit 2-2-2 corsairs probiert. sobald ich da auch nur 10mhz hochgeh bootet er nur noch knapp ins windows.
Dachte halt auf rat von den jungs am telefon das ich mit 3700er besser beraten wäre. Tja aber ich komm ja nichteinmal an die spezi von 233 ran. Mit meiner 3ghz cpu waren wenigstens noch 3500 drinne.
aber mit der jetzigen kann ich über 300mhz froh sein. In meinen augen lächerlich.
Wer kann mir einen rat in die richtige richtung geben`?

ich hoffe ich habe alle nötige info angegeben um eine fachliche antwort erwarten zu können.

ganz besonders hoffe ich auf einen beitrag von dem herren mit dem 3,2er @4ghz :)

Beiträge gesamt: 3 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5840 Tagen | Erstellt: 0:50 am 20. Dez. 2003
nils^
offline


Basic OC
16 Jahre dabei !


Also erstmal schafft man die 500 und mehr mit den "kleineren" prozzi, 2,4 oder 2,6.. mit 3,2 nen fsb von "1000" zu schaffen ist schon ziemlich schwierig... außerdem hat das OC Ergebnis fast eh nur mit Glück zu tun ;)

Beiträge gesamt: 198 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5995 Tagen | Erstellt: 1:52 am 20. Dez. 2003
loucie
offline


OC Newbie
16 Jahre dabei !


hm dann haben aber viele leute (ungewohnt)mehr glück als ich.
hier noch meine mbm spannungen (minimalsten)unter prime95

vcore (1,47)
+3,3 (2,96) <- satte 10 % is nich wenig afaik.
+5 (5,08)
+12 (11,84)


Beiträge gesamt: 3 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5840 Tagen | Erstellt: 2:02 am 20. Dez. 2003
Ahnungsloser74
aus Olpe
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2400 MHz @ 3500 MHz
30°C mit 1.55 Volt


Hier im Forum wird auch genug gelogen,und an einen 3,2 auf
4 GHZ mit Luft/Wasserkühlung halte ich nicht für 100% Stabil.

Zu deinem Problem,mit einen Ramteiler kannste ja schon einmal die
Fehlerquelle als Speicher ausschalten.

Bei der V-Core auf dem AsusP4C800-E solltest Du einmal die Werte
im Bios beachten die Angezeigt werden,habe bei 1,6V eingestellt
1,616V im Bios Angezeigt,bei 1,625V eingestellt sind es nur noch 1,568V Real.Mein Board hat einen Bug erst ab 1,675V werden wieder
1,632V Angezeigt,bei diesem Wert ist mein 2,4C auf FSB292 mit Mushkin Levell Speicher mit 4/5 Teiler bei CL2,2,3,5
41 Stunden 2xPrime Stable.


Als Ramspannung ruhig 2,85V geben,deine Spannungswerte sind echt Mies,daher werden auch nicht 2,85V am Ram anliegen.

Wenn bei einem Ramteiler und FSB219 immer noch Prime so früh abbricht,ist die CPU weit OC und packt c.a 2-3 FSB Punkte weniger.

Am Ende sind doch 3,4GHZ schon etwas,hier behaupten viele
Sie packten 3,5 und mehr,dies würde ich einmal gerne bei mir zu Hause richtig Stresstesten.

In einem anderen Forum schwärmte einer wie hoch sein 2,4 mit Standard V-Core geht auf 3,5GHZ aber laut dieser Person hätte Prime95 einen Bug mit P4´s und seine CPU ist nur bis 3,2GHZ Primestable ???  :blubb:

Tja soviel zum Thema Warheit...


Asus P4C800E Incl.V-Dimm+Vcore-Droop Mod Intel 2,4 auf 3,5 GHZ Mushkin Level II auf DDR467  mit CL2,2,2,5 9800Pro,2x160GB Seagate Serial ATA im Raid0.

Beiträge gesamt: 853 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6191 Tagen | Erstellt: 11:34 am 20. Dez. 2003
loucie
offline


OC Newbie
16 Jahre dabei !


hm,
ich find 200mhz obendrauf waren zu p3 zeiten schon locker machbar.
meine 3er p4 cpu hat mit lukü ja auch locker 400mhz obendrauf gemacht. :*(
dann tuts auch günstiger samsung speicher und corsair kann ich mir sparen :(

die spannungen sind eh fürn arsch, das netzteil is grad neu. :/
was kann man mir denn für ein leises oc fähiges nt empfehlen?

Beiträge gesamt: 3 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5840 Tagen | Erstellt: 15:05 am 20. Dez. 2003
Ahnungsloser74
aus Olpe
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2400 MHz @ 3500 MHz
30°C mit 1.55 Volt


NT von Chiftec,HEC,Zalmann,Antec sind sehr gut.

Tja das P4 Stepping ist aber am Ende der Fahnenstange,hatte damals
einen P3 600 mit altem Kern,der war auch bei 660 am Ende.

Halte 3 GHZ beim P4 für unteres Limit
3- 3,3 GHZ ist c.a die Masse die das Packt.
3,3 - 3,5 GHZ schaffen nicht die meisten und sind gute CPU´s
3,5 - 3,7 GHZ Halte dies schon für einen "Lucky" Chip.
3,7 - 3,9 GHZ möchte ich mal richtige Beweise für sehen (Luft/Wasser)
3,9 - 4 GHZ halte ich mit herkömmlicher Kühlung für unmöglich.


Asus P4C800E Incl.V-Dimm+Vcore-Droop Mod Intel 2,4 auf 3,5 GHZ Mushkin Level II auf DDR467  mit CL2,2,2,5 9800Pro,2x160GB Seagate Serial ATA im Raid0.

Beiträge gesamt: 853 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6191 Tagen | Erstellt: 20:32 am 20. Dez. 2003