» Willkommen auf Intel Overclocking «

TiggaNOS
aus hamburg
offline



OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
1500 MHz


Also ich weiss nicht ganz genau wie das geht, kann mir das einer ganz genau erklären!

Beiträge gesamt: 8 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 5920 Tagen | Erstellt: 21:24 am 26. Sep. 2003
DerJoe
offline



Basic OC
16 Jahre dabei !


Hallo!

Also: bei Intel-CPUs funzt Übertakten bereits seit mehreren Generationen NUR via FSB-Erhöhung, da der Multiplikator NICHT veränderbar ist.

Du gehst also ins BIOS, und schaust dort, wo man den FSB verändern kann. Dann erhöhst du um 5MHz, und startest neu. Wenn's klappt, wiederholst du das und erhöhst also um weitere 5 MHz. Und so machst du dann weiter.....
Wenn das Neustarten dann irgendwann fehlschlägt, nimmst du wieder den gleichen FSB-Wert, gibst der CPU aber geringfügig mehr Spannung (VCore erhöhen, in 0.025 Volt-Schritten, aber keinesfalls mehr al 1.7 Volt).

Aber um eines vorwegzunehmen: du hast leider keine Angaben zu deinem Mainboard gemacht, daher lässt sich auch keine Aussage zu dessen OC-Fähigkeiten machen. Und dazu kommt noch, dass eine 1500MHz CPU eine bereits etwas ältere P4-CPU ist, wohl mit Willamette-Kern, und diese haben erfahrungsgemäß nicht sooo besonders gutes OC-Potenzial. Also schonmal von vornherein keine allzugroßen Wunder erwarten, was die Übertaktbarkeit betrifft.

Trotzdem viel Erfolg!

Gruß
DerJoe ;)

Beiträge gesamt: 204 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2003 | Dabei seit: 5968 Tagen | Erstellt: 21:56 am 26. Sep. 2003
TiggaNOS
aus hamburg
offline



OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
1500 MHz


Also ich weiss nur das ich ein Mainboard von Gigabyte habe aber nicht genau welches GA8 oder so und dann noch weiter!

Beiträge gesamt: 8 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 5920 Tagen | Erstellt: 19:50 am 27. Sep. 2003
TiggaNOS
aus hamburg
offline



OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
1500 MHz


So habe mir mal die Mühe gemacht und ein paar Deteils aus dem Mainboard rausgeschrieben:

So sieht es aus wenn ich in Bios gehe

Cmos Setup Utility 1984-2001 Award Software

Standard Cmos Features               Frequency Voltage Conrol
Advanced Bios Features                Load/Safe Defaults
Advanced Chipset Features           Load Optimized Defaults
Intergrated Peripherals                 Set...(unwichtig)
Power Managemant Setup Pnp/Pci Configurations
Pc Healthstatus(44C)

Und bei Frequency Voltage....... konnte ich irgendwas einstellen namens CPU Clock Ratio [x15] und es ging bis [x24] habe es aber bei x15 gelassen!


Beiträge gesamt: 8 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 5920 Tagen | Erstellt: 20:11 am 27. Sep. 2003
Ahnungsloser74
aus Olpe
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2400 MHz @ 3500 MHz
30°C mit 1.55 Volt


da es sich beim 1500 um eine Willamette CPU handelt,
kannste OC eigentlich faßt schon vergessen.

Glaube die CPU läuft standard auf 1,75V,kannst glaube ich auf
1,85 erhöhen,aber bei 1800MHZ müßte eigentlich schon Ende sein.

Du müßtest eigentlich Alles unter Frequency Voltage Control
finden.


Asus P4C800E Incl.V-Dimm+Vcore-Droop Mod Intel 2,4 auf 3,5 GHZ Mushkin Level II auf DDR467  mit CL2,2,2,5 9800Pro,2x160GB Seagate Serial ATA im Raid0.

Beiträge gesamt: 853 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6186 Tagen | Erstellt: 20:20 am 27. Sep. 2003
TiggaNOS
aus hamburg
offline



OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
1500 MHz


Und wenn er nicht auf 1,75v ist was soll ich machen??? Wo kann ich das alles gucken?? Und bei dem Punkt Frequency .......... gibt es nur das mit 15x! Sollte ich mein Bios flaschen auf ne neuere Version??

Beiträge gesamt: 8 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 5920 Tagen | Erstellt: 20:25 am 27. Sep. 2003
TiggaNOS
aus hamburg
offline



OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
1500 MHz


please help!

Beiträge gesamt: 8 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 5920 Tagen | Erstellt: 15:04 am 28. Sep. 2003
DerJoe
offline



Basic OC
16 Jahre dabei !


Also ein aktuelles BIOS kann eigentlich nie schaden, aber ob es dir weiterhilft? Einfach ausprobieren.
15x das ist der Multiplikator. Da kann man bei Intel-CPUs NIX verändern, der Multi ist FEST!

Versuche ggf irgendwo die VCore (=CPU-Spannung) bissel zu erhöhen und dann versuche den FSB zu steigern (müsste standardmäßig 100 betragen). Aber nochmals: es ist eine Willamette-CPU, die haben kaum OC-Potenzial (im Vergleich zu einem Northwood-P4)!

Gruß
DerJoe ;)

Beiträge gesamt: 204 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2003 | Dabei seit: 5968 Tagen | Erstellt: 16:32 am 28. Sep. 2003
TiggaNOS
aus hamburg
offline



OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
1500 MHz



Zitat von DerJoe am 16:32 am Sep. 28, 2003
Also ein aktuelles BIOS kann eigentlich nie schaden, aber ob es dir weiterhilft? Einfach ausprobieren.
15x das ist der Multiplikator. Da kann man bei Intel-CPUs NIX verändern, der Multi ist FEST!

Versuche ggf irgendwo die VCore (=CPU-Spannung) bissel zu erhöhen und dann versuche den FSB zu steigern (müsste standardmäßig 100 betragen). Aber nochmals: es ist eine Willamette-CPU, die haben kaum OC-Potenzial (im Vergleich zu einem Northwood-P4)!

Gruß
DerJoe ;)


Wo kann ich das einstellen mit der Vcore und FSB?

Beiträge gesamt: 8 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 5920 Tagen | Erstellt: 18:05 am 28. Sep. 2003
DerJoe
offline



Basic OC
16 Jahre dabei !


Das kannst du im BIOS einstellen!
Wo genau bzw ob überhaupt entsprechende Möglichkeiten gegeben sind, hängt allerdings vom Board ab. Kenne mich mit Gigabyte Boards net aus, keine Ahnung.

Aber falls es ein Supermarkt-Rechner is, dann kannst du es in der Regel gleich vergessen, denn da wirste im BIOS kaum bzw keine OC-Möglichkeiten vorfinden

Beiträge gesamt: 204 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2003 | Dabei seit: 5968 Tagen | Erstellt: 19:33 am 28. Sep. 2003