» Willkommen auf Intel Overclocking «

vansen
offline



OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV


Hallo zusammen, ich würde gerne meine CPU übertakten... da ich aber davon soviel Ahnung hab wie ein Normalsterblicher vom Preismodell der BahnAG dachte ich mir ich frag bei euch mal nach ;)

Was kann ich denn mit dem Prozessor machen bzw. wie hoch kann ich ihn ohne Gefahr übertakten dass er noch stabil läuft und nicht zu heiss wird?

Ich hab schon ein paar "Anleitungen" gefunden aber dafür muss man teilweise löten oder braucht eine 2 stellige Anzahl von Tools... :-(

Schonmal im Voraus vielen Dank ;)

Grüße
VanSen

Beiträge gesamt: 2 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6123 Tagen | Erstellt: 10:28 am 3. März 2003
Superhase
offline



OC Newbie
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
1600 MHz @ 2400 MHz
56°C mit 1.7 Volt


Hi Vansen,

Wenn der P4 ein Northwood ist, dann am besten erstmal im Bios den FSB hochsetzen. Der 1,6 P4 sollte auf Schlag 133 schaffen. War auch meine erste Einstellung. VCore auf 1.675 Volt.

Bei 133 MHz FSB brauchst Du den PCI/AGP Fix (Turbo 1 auf meinem P4B266, kenn das P4B nicht) nicht beachten. Wichtig: bei 100 und 133 MHZ FSB ist der AGP/PCI Takt innerhalb der Spezifikationen. Je höher man den FSB setzt umso mehr werden die Grafikkarten und die Festplatten belastet. Ich habe bei 132 MHz letztens meine HD geschossen. Also nachgucken, wie das auf deinem Board funktioniert.

Wenn er läuft, einen Burn in mit z. B. SiSoft Sandra machen um zu sehen, ob er weiter stabil läuft. Dann mal die Temperaturen beachten. Können beim Burn in mit 1,675 VCore ca 50 °C erreichen. Das ist im Grünen Bereich. Dann kannst Du dich mit dem FSB weiter hochtasten (ich hab Ihn aber gleich auf 150 MHz gesetzt und hatte auch keine Probs. Das kann aber von CPU zu CPU unterschiedlich sein).

Über 100/133 MHZ FSB sollte auf jedenfall der AGP/PCI Fix aktiviert sein!! Diese Einstellung erfolgt auch im BIOS. Ansonsten liegt man bei 12% plus noch im Grünen Bereich. Was für Speicher hast Du? Markenspeicher sollten bis 150 MHZ schaffen.

Ansonsten ausprobieren, wie weit er geht. Du kannst dann das beste Verhältnis FSB und VCore ausprobieren. VCore langsam heruntersetzen, bis die CPU aussteigt. Je niedriger die VCore, desto kühler bleibt die CPU und kann dann auch länger halten.

Noch eine Erfahrung, die ich gemacht habe: wenn nicht per BIOS, sonder per Dipschalter übertaktet wird läuft das System stabiler. Mein 1,6´er läuft jetzt auf 141 MHz mit 1,52 Volt mit 28 Grad Idle-Temps. Das kannst Du ja dann ausprobieren, wenn Du Ihn lange genug getestet hast.

Viel Spass

Superhase


Intelianer

Beiträge gesamt: 52 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6343 Tagen | Erstellt: 22:47 am 4. März 2003