» Willkommen auf Software «

gabiza7
offline



OC Profi
9 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Will unter meinem XP 2 Platten im RAID-Verbund laufen lassen.
Hab die entsprechenden Sachen im BIOS aktiviert und auch das RAID-BIOS richtig konfiguriert, sodass mir mein PC anzeigt "Nvidea Stripe Healthy" (oder so in der Richtung, wisst ja was da normalerweise steht). Also das dürfte schonmal passen.
Hab mir dann auch die RAID-Treiber vom Boardhersteller runtergeladen und auf eine Diskette gepackt.
Dann ganz normal Windows XP gebootet und F6 gedrückt (bin den Anweisungen von der ASRock- Seite gefolgt), dann auf "Z" und dann ging erstmal gar nichts, es wurde immer angezeigt, dass die "txtsetup.oem" nicht gefunden werden kann. Obwohl die Datei direkt auf'm Root der Diskette ist. Im Ordner "I386" befinden sich dann die eigentlichen Treiber für den RAID- Bus und das RAID selber.
Hab dann die Diskette wieder in meinen anderen PC, die Dateien aus dem "I386"- Ordner direkt ins Root zur "txtsetup.oem" und anschließend den Pfad in dieser geändert:
Code
bit32 = "NVIDIA RAID DRIVER (SCSI)",\i386
bit64 = "NVIDIA RAID DRIVER (SCSI)",\disk1,\amd64

Zuvor stand bei "bit32..." auch wie in der zweiten Zeile das mit der "disk1\"
disk1 ist eine Textdatei, die sich auch im Root der Diskette befindet und in der einfach bloß "disk1" drinsteht, daher weiß ich nicht, ob diese dann überhaupt für etwas braucht oder ob man diese noch entsprechend verändern muss.

Naja, nach dieser Kopier- und Edit- Aktion ging es dann erstmal, ich konnte die beiden Treiber installieren und bei der Festplattenerkennung wurde mein Striping dann erkannt, hab dann partioniert, formatiert und kurz bevor XP immer anfängt die Installationsdateien zu kopieren wurde mir angezeigt, ich möge doch die RAID-Installationsdiskette ins Laufwerk einlegen (obwohl sie schon die ganze Zeit da drin ist), nach einem Bestätigen mit Enter tat sich auch nichts, es wurde immer wieder dieselbe Meldung angezeigt.

Wie gesagt bin erst so vorgangen wie es die von ASRock beschreiben, bloß mit dieser einfachen Methode klappt es eben gar nicht und nach etwas "herumbasteln" komme ich zum beschriebenen Problem.
Weiß da jemand was? Habe ein ASRock  AliveNF6G-DVI.

Beiträge gesamt: 925 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 3474 Tagen | Erstellt: 13:01 am 1. Mai 2010
NWD
aus Neuwied
online



Moderator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


Klatsch dir die Treiber doch direkt mit nLite in dein Windws rein?

Dann kannste dir ( falls nötig ) auch direkt noch ein SP einspielen ect.

nLite ist selbsterklärend.


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17524 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6675 Tagen | Erstellt: 13:21 am 1. Mai 2010
gabiza7
offline



OC Profi
9 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Hm, ja von dem Trick hab ich auch schon gehört und nLite ist wirklich einfach zu bedienen (hatte ich schonmal), aber erkennt er da die Treiber bei der Installation einfach so problemlos, wenn ich sie in nLite einfüge?
Hab nämlich mal woanders nachgelesen und da steht man muss den Pfad in der "txtsetup.oem" dann entsprechend anpassen und wie soll das dann mit der CD hinhauen, wenn's nichtmal per Diskette geht?:noidea:

Beiträge gesamt: 925 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 3474 Tagen | Erstellt: 13:24 am 1. Mai 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


nlite bindet die Treiber passend ein, das geht recht unproblematisch.


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6061 Tagen | Erstellt: 13:55 am 1. Mai 2010
gabiza7
offline



OC Profi
9 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Also das will irgendwie nicht so richtig funktionieren, hab mit nLite ne iso erstellt mit dem BS und den RAID-Treibern und dann mit ImgBurn auf CD gebrannt.
Startet soweit auch, nur beim Laden der Dateien zeigt er irgendwann an, dass "nvrdx64" fehlt, ich hab keine Ahnung warum ich immer von einem Problem ins nächste stürzen muss (das ist immer so, wenn ich am PC was mache).

Beiträge gesamt: 925 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 3474 Tagen | Erstellt: 20:01 am 1. Mai 2010
NWD
aus Neuwied
online



Moderator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


Ist die Datei denn wirklich nicht vorhanden ?

Ggfs. ist "nur" der Rohling im Eimer


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17524 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6675 Tagen | Erstellt: 16:21 am 2. Mai 2010
gabiza7
offline



OC Profi
9 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Naja, die war wirklich nicht drauf, ist nämlich Bestandteil der 64-bit Treiber und ich, schlau wie ich bin, dachte natürlich, dass ich sowieso nur die 32-bit Treiber brauche, wenn ich XP installieren will, was natürlich nicht so einfach geht, da der RAID-Treiber wohl erstmal beide braucht, damit überhaupt was geht.
Hab dann also noch die 64-bit Treiber mitraufgetan und jetzt zeigt Windows XP an dass die Datei beschädigt ist.

Naja, der Käse ist für mich erstmal gegessen.

Beiträge gesamt: 925 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 3474 Tagen | Erstellt: 22:14 am 2. Mai 2010