» Willkommen auf Software «

Bliemsr
aus Bonn
offline


OC God
20 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz @ 4400 MHz
64°C mit 1.21 Volt


Jungs, jeder der schonmal eine Basskiste mit Stoff bezogen hat,
weiß was ich meine.
Ich muß zuhause des öfteren dreidimensionale Objekte (Kugeln,
Flaschen, etc) mit Leder beziehen.
Es ist manchmal sehr schwer, die Kurven und Formen des dreidimensionalen
Objektes auf ein flaches Stück Stoff zu übertragen.

Ihr wißt schon: wenn ich einen Würfel beziehen möchte, muß ich die
Kanten messen, auf Stoff übertragen, schneiden, und am Ende habe
ich dann sechs einzelne Stoff-Rechtecke, die ich dann auf die Kiste
kleben kann.

Wie wäre es, wenn ich nun einen runden Ball mit Leder beziehen
möchte?

Ich suche ein Programm, dem ich zum Beispiel den Umfang des
Balles geben kann, und das Programm stellt mir dann grafisch
dar, wie die einzelnen Teile der Fläche aussehen müssen.

Es darf auch noch komplizierter sein. Verrücktes Beispiel:
Wie wäre es, wenn ich eine Birne mit Stoff beziehen möchte?
Ich würde der Software sagen, wie lang die Birne ist, wie groß
der Umfang unten, Umfang Mitte und Umfang am oberen Ende ist,
und das Programm könnte mir darstellen, wie die einzelnen
Stoffstücke aussehen müssen, damit ich sie auf die Birne kleben
kann.

Ist es eine verrückte Idee? Wie kann man sowas realisieren?


Intel i5 2500K @ 4400 (44x100 MHz) auf ASrock P67 Pro3

Beiträge gesamt: 2726 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 7358 Tagen | Erstellt: 18:18 am 30. Nov. 2006
PizzaCat
aus NRW
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

AMD FX
4000 MHz @ 4400 MHz
57°C


Ich glaube dafür benötigt man  kein Programm.
Mit einer gut überlegten Vorgehensweise und ein bißchen Köpfchen schaft man das doch auch so. :thumb:


www.openclosed.de das Öffnungszeitenportal für Deutschland

Beiträge gesamt: 532 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2005 | Dabei seit: 6006 Tagen | Erstellt: 18:27 am 30. Nov. 2006
SPYcorp
offline



OC God
16 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2400 MHz
50°C mit 1.25 Volt


Kann ich jetzt nicht weiterhelefen, aber:
1. Woher soll das Programm die ausgefallenen Formen kennen ?
2. Für die Oberflächenberechnung sollte doch (so lange es symmetrisch ist) mit ner Kurvendiskussion gehen. Das Schnittmuster (ich versteh schon, wo dein Problem liegt), naja, da ist wohl Eigenkreativität gefragt.
Ich denke mal das was du suchst läuft in Richtung CADanwendung mit speziellen Anpassung, was sehr teuer werden dürfte.

Beiträge gesamt: 1437 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 6176 Tagen | Erstellt: 18:38 am 30. Nov. 2006
Bliemsr
aus Bonn
offline


OC God
20 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz @ 4400 MHz
64°C mit 1.21 Volt


Ja, genau, das Wort ist "Schnittmuster".
Und du hast recht. Woher soll das Programm die ausgefallene
Form kennen?

Mein Traum wäre sowas wie ein dreidimensionaler Scanner.
Oder eine Software, die ich mit Fotos füttern könnte.
Zum Beispiel: ich fotografiere eine ausgebaute Auto-Mittelkonsole
von links, rechts, oben, unten. Ich füttere das Programm mit diesen
Fotos. Dann setze ich in die Fotos noch Bezugspunkte, und gebe dem
Programm die Maße.
Die Software würde mir dann die Schnittmuster berechnen.
Aber Ihr habt recht. Während ich dies hier schreibe merke ich
schon, daß es bei runden Formen echt unmöglich ist. Wie soll der
Computer einen Radius, eine Wölbung, ein Loch anhand von
zweidimensionalen Fotos erkennen?

Ärgerlich. Ich glaube, ich brauche echt einen 3D scanner.


Intel i5 2500K @ 4400 (44x100 MHz) auf ASrock P67 Pro3

Beiträge gesamt: 2726 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 7358 Tagen | Erstellt: 10:24 am 1. Dez. 2006
Laire
offline


OC Newbie
17 Jahre dabei !


Hm, bei runden Sachen ist das Schwierig, aber bei Eckigen Sachen, könnte man dazu ein 3D Rendering Programm missbrauchen.

Zum Beispie eine Pyramide. Ich baue die Pyramide im Rendering Programm aus 5 Teilen zusammen, dann klappe ich sie sozusagen auf und habe ein Schnittmuster. Wei man das dann aber mit de Größen Skalierung machen soll, da müsst Ihr Euch was überlegen. Abr das Prinzip dürfte mit allen Formen gehen, solange nicht unbedingt Rundungen dabei sind.


Admin und Webmaster von www.gunbound.de.vu

Beiträge gesamt: 5 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2004 | Dabei seit: 6345 Tagen | Erstellt: 16:08 am 1. Dez. 2006
Venom
aus Berlin
offline


OC God
18 Jahre dabei !

Intel Pentium III
500 MHz @ 666 MHz mit 1.54 Volt


Rundungen sind schwierig. Die Oberfläche einer Kugel ist eine gekrümmte zweidimensionale Hyperfläche im dreidimensionalen Raum ;) und gekrümmt Räume zeichnen sich dadurch aus, daß man keine perfekte Abbildung auf einen ebenen Raum gleicher Dimension machen kann. Man kann sich höchsten an eine runde Form annähern. Deshalb sieht der offizielle FIFA Weltmeisterschaftsfußball auch alle 4 Jahre anders aus..

Also ein Program, daß Dir runde Formen in Schnittmuster umwandelt, kannst Du komplett vergessen und eckige, flache Körper sind trivial...


ich mag Kinder... ich schaff nur kein ganzes

Beiträge gesamt: 1771 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 6629 Tagen | Erstellt: 14:12 am 3. Dez. 2006