» Willkommen auf Software «

Pcgamer
aus Hünfelden
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2500 MHz


:moin:

Ich habe wie gesagt ein problm mit Visual Basic...

Ich habe vor ein programm zu erstellen, welches mit 2 eingaben (FSB udn MUlti) die CPu geschwindigkeit und den Ramtakt ausgibt...

habe mit purebaic ein fenster gemacht, wo alle felderusw drin sind, aber jetzt ahbe ich  ein problem

Ich will, dass wenn amnd ie daten eingegeben, und den Butten berechnen geklickt hat, das erechnete in den dafür vorgeshenen feldern ausgegeben wird...

IM Basic editor, den man über excel aufrucfen kann, is das kein problem, nur kann man daraus keine exe machen...

deshalb benutze ich purebasic, aber da sis etwa skomplizierter... ich kann euch mal den wualltext geben,. der ausgegeben wird, wenn ich aucf dource erstellen klcike:

Code
; PureBasic Visual Designer v3.90 build 1360


;- Window Constants
;
Enumeration
 #Window_0
EndEnumeration

;- Gadget Constants
;
Enumeration
 #erg
 #Text_0
 #Text_1
 #Text_2
 #fsb
 #multi
 #cpu
 #ram100
 #ram133
 #ram166
 #ram200
 #Text_4
 #Text_5
 #Text_6
 #Text_7
 #Text_9
 #Hyperlink_0
EndEnumeration


Procedure Open_Window_0()
 If OpenWindow(#Window_0, 324, 535, 440, 220,  #PB_Window_SystemMenu | #PB_Window_MinimizeGadget | #PB_Window_SizeGadget | #PB_Window_TitleBar | #PB_Window_ScreenCentered , "Ramtakt Ermitteln")
   If CreateGadgetList(WindowID())
     ButtonGadget(#erg, 320, 175, 100, 30, "Berechnen")
     TextGadget(#Text_0, 20, 30, 80, 20, "Fron Side Bus:")
     TextGadget(#Text_1, 20, 60, 80, 20, "Multiplikator:")
     TextGadget(#Text_2, 20, 90, 80, 20, "CPU Megaherz:")
     StringGadget(#fsb, 120, 30, 60, 20, "")
     StringGadget(#multi, 120, 60, 60, 20, "")
     StringGadget(#cpu, 120, 90, 60, 20, "", #PB_String_ReadOnly)
     StringGadget(#ram100, 360, 30, 60, 20, "", #PB_String_ReadOnly)
     StringGadget(#ram133, 360, 60, 60, 20, "", #PB_String_ReadOnly)
     StringGadget(#ram166, 360, 90, 60, 20, "", #PB_String_ReadOnly)
     StringGadget(#ram200, 360, 120, 60, 20, "", #PB_String_ReadOnly)
     TextGadget(#Text_4, 220, 30, 140, 20, "Ramtakt bei 100 Mhz (1:2):")
     TextGadget(#Text_5, 220, 60, 130, 20, "Ramtakt bei 133 Mhz (4:6):")
     TextGadget(#Text_6, 220, 90, 135, 20, "Ramtakt bei 166 Mhz (5:6):")
     TextGadget(#Text_7, 220, 120, 130, 20, "Ramtakt bei 200 Mhz (1:1):")
     TextGadget(#Text_9, 20, 165, 120, 20, "Benjamin Gruber 2005")
     HyperLinkGadget(#Hyperlink_0, 20, 185, 295, 20, "http://www.pcgamer-home.de.vu", RGB(0, 0, 0))
     
   EndIf
 EndIf
EndProcedure


Das ganze soll dann so aussehen:



ALso, die rechnung ist ganz einfach

Wenn der butten gedrpckt wird (#erg), dann soll folgendes gerechnet werden:

#cpu = #fsb * #multi
#ram100= #fsb - ((#fsb/6)*3)
#ram133= #fsb - ((#fsb/6)*2)
#ram166= #fsb - ((#fsb/6)*1)
#ram200= #fsb

eigentlcich ganz einfach, aber es geht nicht...

Hoffentlich kann mir jemand helfen, da ich im intzernet keine so "einfachen" tutorials o.ä. finde

THX im vorraus :thumb:


Meine Karre

Beiträge gesamt: 2419 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 6158 Tagen | Erstellt: 19:57 am 6. Nov. 2005