» Willkommen auf Software «

daminator
offline



OC Newbie
12 Jahre dabei !


Hi!

Ich hab ein ganz schlimmes Problem :mad:

Mein Windows "freezt" ständig, die Maus bleibt stehen, der Screen bleibt so wie er ist, Winamp hört auf zu spielen...

Das ganz blöde ist ich kann die Fehlerquelle nicht eingrenzen, es gibt keine Fehlermeldung, es ist total zufällig!
Mal direkt nach Winstart, mal nach vielen Stunden. Mal bei einem Mausklick, mal bei einem Programmstart...

Hab verschiedene Prozesse im Hintergrund beendet, hat nichts gebracht...
Hab den VCore des CPUs erhöht... Nichts gebracht

Früher hatte ich das Problem nie, seitdem ich meinen neues PC habe (neuer Hardware) tritts auf, ich meine es liegt vielleicht an Hardwareinkompabilität  ?


Helft mir bitte, was kann ich noch machen? Wie kann ich die Fehlerquelle lokalisieren?
Habe natürlich längst gegoogelt, irgendwo stand was von IRQ
Aber bei mir im Systemmanager wird keine Warnung angezeigt...

Achja Standartfehlerquellen wie Viren / Trojaner / Spyware / Kabel locker bitte ich schon mal auszuschließen

Bitte helft! Ich verzweifel noch! Windows könnt sogar jetzt beim schreiben freezen...

Hier ein paar Daten über meinen PC:


PS: Ich poste dies in ein paar Foren, seid bitte nicht böse, ich möchte möglichst viele erreichen, da dies ein sehr ärgeliches Problem ist

Beiträge gesamt: 31 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2005 | Dabei seit: 4544 Tagen | Erstellt: 22:46 am 1. Okt. 2005
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Spontan sehe ich mehrere Möglichkeiten:

- stell mal CommandRate auf 2T statt 1T im Bios
- MDT braucht nicht viel Saft, also auf 2,5V einstellen
- die 12V-Leitung sieht nicht so toll aus
- Northbridge- und Festplatten-Temperatur könnten besser sein, evtl. zu schwache Gehäusebelüftung


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5443 Tagen | Erstellt: 23:44 am 1. Okt. 2005
nummer47
aus Magdeburg
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2400 MHz @ 2400 MHz


ich würde mal die Latenzen etwas lockern und evtl. mal den Ram austauschen. Kann mitlerweile auch so'n Lied von inkompatiblen Ram singen. Das sind genau die symthome, die du nanntest. N Kumpel hatte mal Probleme mit MDT Ram auf nem A64.. war absoluter Dreck das rauszubekommen. Probert mal anderen Ram, und evtl. mal nur einen RIegel.

2T Command Rate sind Pflicht bei der Fehlersuche.. :thumb:


jetz woll'n wa ma studiern, wa?

Beiträge gesamt: 4022 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5106 Tagen | Erstellt: 11:30 am 2. Okt. 2005
ksg9seb
offline


OC Newbie
12 Jahre dabei !


hatte ich auch mal...


- netzteil (zu schwach)
- temperatur der hdd's zu hoch
- gehäuse temp zu hoch
- cpu temp evtl. zu hoch

Beiträge gesamt: 22 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2005 | Dabei seit: 4466 Tagen | Erstellt: 12:06 am 2. Okt. 2005
Barry Burton
aus AFK
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 3400 MHz
33°C mit 1 Volt


Cpu Temp zu hoch? @ksg9seb  :noidea:

neeee 31°C sind supie.

Beiträge gesamt: 5903 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2002 | Dabei seit: 5799 Tagen | Erstellt: 14:21 am 2. Okt. 2005
ksg9seb
offline


OC Newbie
12 Jahre dabei !


das waren probleme von mir...31° sind natürlich nicht zu hoch

Beiträge gesamt: 22 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2005 | Dabei seit: 4466 Tagen | Erstellt: 14:19 am 3. Okt. 2005