» Willkommen auf Elektronik «

Sirius
aus L.E.
offline



OC Profi
19 Jahre dabei !

Intel Core i7


Hi Leute

Was kann ich machen, um die Aufnahmeleistung eines Mitteltöners in einer 3-Wege Box zu begrenzen ?
Bei einer bestimmten Lautstärke fängt der an zu krazen.
OK, ihr würdet sagen, "neuen Mitteltöner Kaufen", stimmt, kann ich auch machen, aber es muß doch auch erst mal anders gehn.
Zumindest bis er ganz hinüber ist.

Sirius


Jeder PC ist immer nur so blöd, wie der, der davor sitzt...
          und ich stell mich nur blöd an...

Beiträge gesamt: 544 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 7238 Tagen | Erstellt: 11:10 am 15. Aug. 2002
naKruul
aus gebuffter Hund
offline



OC God
19 Jahre dabei !


ach ich würde da keinen großen aufwand betreiben, wenn dann  brauchst du nen leistungswiderstand wie groß kann ich nicht sagen, weil ich nicht weiß was für ne leistung der hat.

aber wie gesagt neuen kaufen

Beiträge gesamt: 9895 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2001 | Dabei seit: 7281 Tagen | Erstellt: 13:44 am 15. Aug. 2002
BlackPixel
aus Tuttlingen
offline



OC God
19 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1733 MHz @ 1953 MHz
56°C mit 1.625 Volt


Also ich würd ihn einfach abhängen, denn wenn noch Tief und Hochtöner vorhanden sind kann der Sound dadurch auch nicht schlechter sein. Kannst Ja auch n Kondenstaor hinhängen, dann läuft er nochn bischen mit als Hochtöner soweit er die Frequenzen kann.

Bis dahin Cu BP


Wer anderen eine Grube gräbt, der hat ein Grubengrabgerät ;)
------------------------------------------------------------------------------

Beiträge gesamt: 2084 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2002 | Dabei seit: 7020 Tagen | Erstellt: 14:40 am 15. Aug. 2002
Urbs
offline



OC Profi
19 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2800 MHz
50°C mit 1.35 Volt


Einfach die Anlage nicht so laut aufdrehen... :lol:

wenn du nur den Mitteltöner begrenzt, bekommst du ein total verschobenes Klangbild, ich kann mir ehrlich nicht vorstellen das das gut klingt, falls du ihn trotzdem begrenzen willst, brauchst du 2 Leistungswiederstände. Einen musst du in Reihe mit dem Lautsprecher schalten, den anderen parallel zum Lautsprecher... Falls du nur einen in Reiheschaltest nimmt der Gesamtwiederstand des Mitteltonzweiges zu, und das ist auch nicht gut. Wenn du wissen willst, wie groß diese Wiederstände sein müssen, dann durchsuch mal das Internet, da gibt es Programme zur Berechnung von Frequenzweichen, bzw. auch Tabellen... da gibst du dann nur noch die Änderung der Lautstärke in dB und die Impendanz des Lautsprechers in Ohm an, und das Proggi berechnet dir die benötigten Wiederstände.



PS:Hier der link zu basscad, einem kleinen Programm zur Berechnung von so was (Freeware). Dort im Menü unter Filter --> Pegelreduzierung auswählen, Leistung des Mitteltöners sowieseine Impendanz eingeben, Schieberegler für Dämpfung einstellen, Ergebnis ablesen, fertig

http://www-user.tu-cottbus.de/~foellnk/basscad.htm


AMD Athlon X2 3600+ @2800MHz - 1.35V / 280MHz Referenztakt / 4GB DDR2 800 RAM / AMD690G

Beiträge gesamt: 602 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6945 Tagen | Erstellt: 11:23 am 16. Aug. 2002
Sirius
aus L.E.
offline



OC Profi
19 Jahre dabei !

Intel Core i7


OK, ich mach jetzt nich mehr so laut.
Aber da hör ich kaum noch was.
Hmmmm.... also neuen kaufen, oder zum Hochtöner umtüten.
Genau, der bekommt noch n Hochtonhorn draufgepappt und ab gehts.
Nee, das sieht sch****e aus jetzt.
Nun muß ich doch n neuen kaufen.
Is ja besser so, wenn ich n neuen kaufe, mir mußte nur jemand die Wahl abnehmen, was ich machen soll.
Da er als Hochtöner kläglich versagte und sein Design jetzt doch zu Wünschen übrig läßt, kauf ich mir n neuen.

DANKE euch

Sirius


Jeder PC ist immer nur so blöd, wie der, der davor sitzt...
          und ich stell mich nur blöd an...

Beiträge gesamt: 544 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 7238 Tagen | Erstellt: 8:15 am 20. Aug. 2002
BlackPixel
aus Tuttlingen
offline



OC God
19 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1733 MHz @ 1953 MHz
56°C mit 1.625 Volt


Hat ja niemand gesagt das Du da noch am Design rumwurschteln sollst :lol:

Cu BP


Wer anderen eine Grube gräbt, der hat ein Grubengrabgerät ;)
------------------------------------------------------------------------------

Beiträge gesamt: 2084 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2002 | Dabei seit: 7020 Tagen | Erstellt: 6:36 am 21. Aug. 2002