» Willkommen auf Elektronik «

Maddini
aus Fischamend
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core i7
3440 MHz @ 3440 MHz


:nabend:

Ich würd für sowas eine Bauanleitung suchen. Ich weiß gibts fertig für wenig Geld bei Amazon. Aber irgendwie würd ich sowas gerne selbst zusammenlöten.

Kennt wer ne brauchbare Anleitung dazu? Im Endeffekt wird nur ein kleiner 40mm Lüfter welcher bei 12V 0,12A max zieht.


Facebook/MJ Photography---Flickr/MJ Photography

Beiträge gesamt: 5309 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2005 | Dabei seit: 5452 Tagen | Erstellt: 20:21 am 10. Juni 2020
NWD
aus Neuwied
offline



Moderator
19 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


Für so ne kleine Last würd ich fast nen Festspannungsregler nehmen.

24V rein, 12V raus aber die Differenz wird in Wärme verbraten. Das stört bei 0.1A oder ~ 1.5W nicht wirklich.. Wenns mehr wird, werden die aber gut warm


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17645 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7102 Tagen | Erstellt: 0:48 am 11. Juni 2020
Maddini
aus Fischamend
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core i7
3440 MHz @ 3440 MHz


Aber kann ich dann dahinter auch ein Poti Hängen damit ich den Lüfter noch weiter runter regle? sollte ja wurscht sein oder?


Facebook/MJ Photography---Flickr/MJ Photography

Beiträge gesamt: 5309 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2005 | Dabei seit: 5452 Tagen | Erstellt: 14:23 am 11. Juni 2020
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
19 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Wenn du ohnehin vorhast, den Lüfter zu regeln, würde ich gleich auf einen einstellbaren Spannungsregler, wie den LM317T setzen. Der ist z.B. hier erhältlich (oder bei einem Fernostladen deines Vertrauens), kostet ca. 25 Cent und ist super dafür geeignet, eine Differenz von bis ca. 40 Volt zu vernichten :biglol:
Die Eingangsspannung reicht von 4,2V bis 40V und die Ausgangsspannung reicht von 1,2V bis 37V und der maximale Ausgangsstrom vom LM317T liegt mit kleinem Kühlkörper bei ca. 2,2A :thumb:

Du kannst also prima mit 24V reingehen und z.B. mit 7-12V zum Lüfter rausgehen.

Wir hatten hier auch schon zahlreiche Schaltungen bei uns im Forum, hier ist z.B. eine schöne Lüftersteuerungs Schaltung mit dem LM317 :thumb:
Alternativ vielleicht doch für 2 Euro einen fertigen DC DC Buck Converter mit LM317 bestellen, aber selber basteln macht natürlich mehr Spaß und zur Lüftersteuerung sind auch wirklich nur sehr wenige Bauteile nötig.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 161173 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 7116 Tagen | Erstellt: 14:37 am 11. Juni 2020
Jean Luc
aus WIEN
offline



OC God
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3600 MHz @ 4200 MHz



Zitat von NWD um 0:48 am 11. Juni 2020
Für so ne kleine Last würd ich fast nen Festspannungsregler nehmen.

24V rein, 12V raus aber die Differenz wird in Wärme verbraten. Das stört bei 0.1A oder ~ 1.5W nicht wirklich.. Wenns mehr wird, werden die aber gut warm



Oder einfach einen Widerstand verwenden.
Falls immer der Lüfter (=gleiche Last) dran hängt ist das egal.
Spannugsregler bringt vor allem etwas, wenn die Last nicht konstant ist.

Alternativ habe ich mehrmals TRACO DC-DC-Wandler (Schaltregler) verbaut.
Sind teilweise pinkompatibel mit den LM-XX-Reglern, haben aber einen hohen Wirkungsgrad.
Nachteil: Teurer

Zum Beispiel mit 95% Wirkungsgrad
Conrad

Ich habe mir kürzlich diese hier gekauft.
Amazon
Sind 3 Step-Down und 3 Step-Up Converter (für Arduino-Zeug uw.)

Gibts bei Aliexpress natürlich deutlich billiger, aber da wartet man immer so lange.

(Geändert von Jean Luc um 16:31 am 11. Juni 2020)


       Live long and prosper.

Beiträge gesamt: 2965 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 6941 Tagen | Erstellt: 16:10 am 11. Juni 2020
daniel
aus wien
online


OC God
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4100 MHz
70°C mit 1.385 Volt


Ich würde in dem Fall auch nen DC DC Buck converter nehmen (die wandeln die Spannung nur runter). Wenn's für spätere Verwendung universeller sein soll, würd ich nen Buck Boost Converter nehmen. Der kann rauf und runter regeln.
Selber bauen zahlt sich meiner Meinung nach bei solchen Teilen nicht aus. Als Übergangslösung kannst für 0,12A auch ein Poti nehmen und die Energie in die Erderwärmung investieren :lol:

Beiträge gesamt: 5890 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7049 Tagen | Erstellt: 16:40 am 11. Juni 2020
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
17 Jahre dabei !


Und bevor ich die Energie verbraten würde, würde ich einfach einen weiteren 12V Lüfter dranhängen in Reihe. ;)


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12922 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6441 Tagen | Erstellt: 18:37 am 26. Juni 2020