» Willkommen auf Elektronik «

CISC
aus der Schweiz
offline


OC Profi
17 Jahre dabei !

AMD Opteron
2200 MHz mit 1.15 Volt


so ich melde mich auch wieder mal :ocinside:

habe ein ibm t20 noti mit einer 700mhz cpu. leider springt der lüfter erst an. wenn die cpu über 80°C hat. das die cpu so heiss wird würde mich eigentlich nicht stören, jedoch erhitzt diese das gesamte noti ziemlich stark, dadurch wird die hd teilweise 50°C+ warm.

nun die frage, wie schaffe ich es, dass dieser lüfter die ganze zeit läuft? er läuft standartmässig mit 5V, also von der lautstärke her np.
geht das überhaupt, ich habe eben keinen plan wie diese temperaturgesteuerten lüfter funktionieren.


Beiträge gesamt: 571 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 6330 Tagen | Erstellt: 17:25 am 11. Aug. 2006
hathor
aus Am Schönen Berg
offline



Enhanced OC
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz


Hi,

Ich gehe davon aus, das ein rotes und ein schwarzes Kabel zum Lüfter führen, einen Drehzahlsensor wird dieser vermutlich nicht haben, falls doch, sollte er nicht stören.
Versuche erstmal, herauszufinden, ob das schwarze Kabel Masseanschluß hat (Widerstandsmessung).
Wenn ja, brauchst Du einen +5Volt-Anschluss (Spannungsmessung).
An Bauteilen brauchst Du 2 Silizium-Dioden z.B 1N4001.
Die Katoden der beiden Dioden werden verbunden (Ring-Kennzeichnung),
die rote Leitung des Lüfters wird unterbrochen, die Katoden werden mit der roten Leitung des Lüfters verbunden, die eine Anode mit dem anderen Ende der roten Leitung, die zur Steuerung führt, die andere Anode wird mit dem +5Volt-Anschluss verbunden.
Die Betriebsspannung sinkt zwar etwas durch den Spannungsabfall (0,7V) durch die Dioden, sollte das ein Problem sein, musst Du Schottky-Dioden nehmen.


Hardware Maintenance Manual für T20

ftp://ftp.software.ibm.com/pc/pccbbs/mobiles_pdf/62p9631.pdf



(Geändert von hathor um 13:59 am Aug. 14, 2006)

Beiträge gesamt: 377 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2006 | Dabei seit: 5474 Tagen | Erstellt: 17:51 am 11. Aug. 2006
CISC
aus der Schweiz
offline


OC Profi
17 Jahre dabei !

AMD Opteron
2200 MHz mit 1.15 Volt


hey thx, werde mir das später in ruhe durchlesen, und es mal versuchen.. bei fragen melde ich mich wieder :jump:

Beiträge gesamt: 571 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 6330 Tagen | Erstellt: 18:34 am 11. Aug. 2006
Jean Luc
aus WIEN
offline



OC God
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3600 MHz @ 4200 MHz



Zitat von CISC um 17:25 am Aug. 11, 2006
....
nun die frage, wie schaffe ich es, dass dieser lüfter die ganze zeit läuft?....



Wozu Dioden ?  :noidea:

Einfach den Luefter direkt an 5V haengen, dann lauft er staendig.


To boldly go where no ones has gone before.

Beiträge gesamt: 3151 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 7179 Tagen | Erstellt: 19:27 am 11. Aug. 2006
hathor
aus Am Schönen Berg
offline



Enhanced OC
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz


Ich habe vergessen, zu erwähnen, dass man noch einen Minischalter zur +5V-Leitung einbauen sollte, dann kann man bei Bedarf für Ruhe sorgen.

Die Dioden sorgen dafür, dass der Elektronikteil entkoppelt wird.

Beiträge gesamt: 377 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2006 | Dabei seit: 5474 Tagen | Erstellt: 19:57 am 11. Aug. 2006