» Willkommen auf Elektronik «

meric
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !


ich habe einen Atmel prozessor , eigentlich sind die daten vom prozessor auch gar nicht wichtig.
ich hab mal eine frage zu den ausgängen, und zwar habe ich da nur einen geringen ausgangsstrom , mit dem ich eventuell ein relais schalten müsste, ich hab auch mal gehört das man dazu einen cmos treiber baustein nutzen kann.
der mir dann ein definirtes high oder low signal liefert und den ich eventuell auch im mA bereich belasten kann, was mir der atmel ja nicht liefern kann.
hat da vieleicht jemand eine ahnung?


gruss an alle und danke im vorraus für die Hilfe :thumb:


Meric

Beiträge gesamt: 2 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2005 | Dabei seit: 5702 Tagen | Erstellt: 7:05 am 16. Dez. 2005
hax0r
aus Kirkel
offline



OC Profi
17 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2600 MHz @ 2600 MHz
44°C mit 1.35 Volt


Allein mit dem Ausgangssignal vom Prozessor kannste kein Relais schalten.
Aber du kannst damit nen Transi durchschalten, der das Relais anzieht.

Nen Treiberbaustein kannste auch nehmen, ist aber sicher teurer als ein Transistor, außerdem brauch der noch ne eigene Versorgungsspannung, etc.

Die Schaltung mit Transistor könnte etwa so aussehen:


Raid-Tutorial

Beiträge gesamt: 838 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2004 | Dabei seit: 6259 Tagen | Erstellt: 13:59 am 16. Dez. 2005
meric
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !


mit einem transistor habe ich mir auch schon überlegt , natürlich wäre dies die billigste alternative, aber da ist die frage, was passiert wenn der ausgang vom prozessor mir kein richtig definiertes low signal gibt,
dann heisst es doch bei einer schwellspannung von 0,6v
schaltet der tranistor durch.
und der trani würde dann falsch schalten, beim treiberbaustein wäre dies anders, garantiert an oder aus .

und ich brauche die schaltung 8 mal, da würde ich mir lieber den treiberbaustein kaufen, und mir arbeit sparen, wenn ich nur wüsste welcher das ist ???

Beiträge gesamt: 2 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2005 | Dabei seit: 5702 Tagen | Erstellt: 15:59 am 17. Dez. 2005
Schokohoernle
aus Stuttgart
offline



Basic OC
16 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1833 MHz @ 2200 MHz
35°C mit 1.6 Volt


die I/O pins am atmel sind entweder an oder aus, also entweder 0V oder 5V, was dazwischen gibts nicht! hab schon viele, viele schaltungen mit ATmegas in verbindung mit transistoren gemacht und nie hatte ich probleme

und ein tarnsistor ~ 2cent also wozu meckern:lol:


If you can't eat it, drink it, or fuc* it, DON'T BUY IT

Beiträge gesamt: 193 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 6098 Tagen | Erstellt: 13:38 am 20. Dez. 2005