» Willkommen auf Elektronik «

acidrecords
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !


Hallo ich bin auf der suche nach einem Baustein
um 4-6 60 Lumen LED´s an 9,6 V (8x 1,2V Akkus 2400mA) zu betreiben.
LED Type:
Part Name: TL10W02-D
Luminous characteristics (typical): 60 lumen/500mA
Chromaticity coordinate: Cx: 0.33, Cy: 0.32
Package size: 10.5 (D) x 5.0 (W) x 2.1 (H) mm, Lead (Pb)-Free

würde das damit funktionieren ??
http://www.micrel.com/product-info/products/mic2287.shtml

oder damit

http://www.micrel.com/product-info/products/mic2145.shtml

oder sind die dinger zu schwach

was würdet ihr machen ??

suche eine lösung mit sehr gutem wirkungsgrad.

Danke

Greets chris

Beiträge gesamt: 1 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2005 | Dabei seit: 5826 Tagen | Erstellt: 21:00 am 17. Aug. 2005
The Papst
aus Lüneburg
offline



Real OC or Post God !
17 Jahre dabei !

Intel Pentium Dual Core
1300 MHz @ 1300 MHz


Weißt du wie viel Volt die LED braucht? Dann könnte man einfach eine gewisse Anzahl in Reihe schalten, dann hättest du auch den besten Wirkungsgrad.

Noch ne Frage: Wo haste die LEDs gekauft?

Beiträge gesamt: 36710 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 6413 Tagen | Erstellt: 22:05 am 17. Aug. 2005
Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 9
3800 MHz @ 4600 MHz mit 1.45 Volt


ich gehe mal davon aus das es sich um diese Art vol LEDs handeln soll ...  

nunja man sollte halt vorher schauen was man verbauen will und welche spannungenbenötigt werden  z.b. die oben angegebene braucht 3,4V


60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13786 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7382 Tagen | Erstellt: 23:33 am 17. Aug. 2005
Alias
offline


Basic OC
18 Jahre dabei !


@Acidrecords



Im Grunde kannste beide nehmen.
Mit 0.75 bzw. 0.8A sind die Ausreichen um die 0.5A für die LED'S zu liefern.

Der 2287 ist für deine Aufgabe aber besser geeignet.
Er bieter neben einer höhreren Schaltfrequenz auch noch eine bessere Stromregelung und das ist es ja worauf es bei LED's ankommt.
Der Chip ist recht unkompliziert und das Datenblatt gibt ja alle relevanten Informationen.
Nur die Dimensionierung der Induktivität ist noch festzulegen.

Beiträge gesamt: 235 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6765 Tagen | Erstellt: 13:42 am 18. Aug. 2005
Tobias Claren
aus Köln
offline


OC Newbie
16 Jahre dabei !

AMD Barton



Zitat von acidrecords um 21:00 am Aug. 17, 2005
Hallo ich bin auf der suche nach einem Baustein
um 4-6 60 Lumen LED´s an 9,6 V (8x 1,2V Akkus 2400mA) zu betreiben.
LED Type:
Part Name: TL10W02-D
Luminous characteristics (typical): 60 lumen/500mA
Chromaticity coordinate: Cx: 0.33, Cy: 0.32
Package size: 10.5 (D) x 5.0 (W) x 2.1 (H) mm, Lead (Pb)-Free

würde das damit funktionieren ??
http://www.micrel.com/product-info/products/mic2287.shtml

oder damit

http://www.micrel.com/product-info/products/mic2145.shtml

oder sind die dinger zu schwach

was würdet ihr machen ??

suche eine lösung mit sehr gutem wirkungsgrad.

Danke

Greets chris





Hallo.

Sind das nicht die ganz neuen LEDs von Toshiba?
Kommen die nicht erst ab Oktober raus? Sind das Testmuster für 5 Euro? Oder gibt es die schon zu normalen Preisen zu kaufen?
Es gibt wohl keine effektivere LED.

Mich würde interessieren ob man mit ausreichend von den Teilen hinter dem besten Notebook-Display mit 1920x1200 (15,4") genug Licht durchbekommt, um damit gut zu beamen.

Hinter 15,4" bei 16:10 passen 1344 Stück. Bei 60 Lumen pro Stück erhält man 80.640 Lumen (!). Eine HQI hat wenn ich nicht irre bei 400W nur 25.000 Lumen. Und damit bekommt man schon vernünftige Ergebnisse. Beim Brenner hat man aber den großen Lichtverlust durch den Reflektor, evt. Kondensor und Fresnel (alles beim Selbstbau). Das fällt alles weg, wodurch das eigentlich noch mehr als 80.640 Lumen beim Brenner sein müssten.
Hochinteressant. Aber auch vom Stückpreis abhängig. Bei großen Mengen (bis 1344 Stück) müsste es billiger werden. Wenn über 1344 Stück noch Mengenrabatt gilt, muss man andere Interessierte finden um mehr zu bestellen (direkt an der ersten Stelle wo Händler einkaufen können).

Bei den Werten wäre wichtig was ausreicht um eine vernünftige Helligkeit bei z.B. 2,5 Meter Diagonale zu erreichen. Dann ist es günstiger. Das kommt aber darauf an, zu welchem Preis man die Teile minimal in großer Menge bekommen kann. Bei 0,25 Euro könnte man das ja auch für 336 Euro vollpacken. Da man dimmen kann, kann man es an die Umstände wechselnd anpassen. riesiges Bild, oder direkt im freien ganz hell.


Normalerweise ist es so, dass es besser ist, um so kleiner das Display ist (weil dann das Licht nicht umständlich druch die 15,4" geschickt werden muss), aber hier stegt die Helligkeit mit der Fläche. Da sind die 15,4" Diagonale besser.
Wenn weniger LEDs ausreichen müsste man sie verteilen. Dann muss die Fläche weiter weg vom TFT damit keine Hotspots entstehen. Dann wäre ein kleinerer TFT wieder gut. So klein dass die ausrecihende Menge LEDs gerade drauf passt.
Wenn man Brenner verwendet, kann man mit der Zeit auch auf kleinere TFTs umrüsten, aber bei der LED-Fläche geht das zwar auch, aber die anderen LEDs drumherum bleiben dann ja. Man müsste sie wieder lösen und auf neuer Platine neu arrangieren, wenn das geht.

Den Werten nach verbunden mit der Erfahrung wieviel Lumen mit einem 15"-Display ein akzeptables Bild abgibt, sollte es mit diesen LEDs möglich sein etwas Interessantes zu bauen.
Einen nativen 1080p-LED-Projektor. Ja, das NB-Display hat "nur" 400:1 Kontrast, aber solange es kein besseres NB-Diplay als das des Dell Inspiron 8600 gibt, ist es in Ordnung. Gibt es ein besseres tauscht man es aus (der Controller kann selbst per RS323 angepasst werden, und es gibt für jedes TFT Kabel-Kits).
Kennt jemand das NB mit dem besten Bild (WUXGA/1920x1200)?


Zitat von Postguru um 23:33 am Aug. 17, 2005
ich gehe mal davon aus das es sich um diese Art vol LEDs handeln soll ...  

nunja man sollte halt vorher schauen was man verbauen will und welche spannungenbenötigt werden  z.b. die oben angegebene braucht 3,4V



Ui, bei 3,4V und 0,5A errechne ich 2284,8W :blubb:.
Das wäre der Verbrauch bei Maximalbestückung mit 1344 Stück.
Haben die teile tatsächlich nur 35,29Lumenwatt?
Bei Brennern meine ich sind 70 Lumenwatt normal.

(Geändert von Tobias Claren um 2:13 am Sep. 3, 2005)

Beiträge gesamt: 22 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2004 | Dabei seit: 6192 Tagen | Erstellt: 2:07 am 3. Sep. 2005
Venom
aus Berlin
offline


OC God
18 Jahre dabei !

Intel Pentium III
500 MHz @ 666 MHz mit 1.54 Volt



Zitat von Tobias Claren um 2:07 am Sep. 3, 2005

Ui, bei 3,4V und 0,5A errechne ich 2284,8W :blubb:.
Das wäre der Verbrauch bei Maximalbestückung mit 1344 Stück.
Haben die teile tatsächlich nur 35,29Lumenwatt?
Bei Brennern meine ich sind 70 Lumenwatt normal.

(Geändert von Tobias Claren um 2:13 am Sep. 3, 2005)



alsio... die leistung ist gleich U*I...

3.4*0.5 = ???

also ich hab keine ahnung wie Du da auf 2,2KiloWatt (!!!) kommst, ich koimm auf 1,7Watt(!?!- so grob aus dem Kopp...) (aber das sind nur drei zehnerpotenzen...) hab mi den rest von dir nicht durchgelesen, bin zu breit, aber ich glaub ne Leistung kann ich trotzdem noch korrekt ausrechnen...

Gruß, der Venom


ich mag Kinder... ich schaff nur kein ganzes

Beiträge gesamt: 1771 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 6623 Tagen | Erstellt: 3:45 am 3. Sep. 2005
Tobias Claren
aus Köln
offline


OC Newbie
16 Jahre dabei !

AMD Barton



Zitat von Venom um 3:45 am Sep. 3, 2005

Zitat von Tobias Claren um 2:07 am Sep. 3, 2005

Ui, bei 3,4V und 0,5A errechne ich 2284,8W :blubb:.
Das wäre der Verbrauch bei Maximalbestückung mit 1344 Stück.
Haben die teile tatsächlich nur 35,29Lumenwatt?
Bei Brennern meine ich sind 70 Lumenwatt normal.

(Geändert von Tobias Claren um 2:13 am Sep. 3, 2005)



alsio... die leistung ist gleich U*I...

3.4*0.5 = ???

also ich hab keine ahnung wie Du da auf 2,2KiloWatt (!!!) kommst, ich koimm auf 1,7Watt(!?!- so grob aus dem Kopp...) (aber das sind nur drei zehnerpotenzen...) hab mi den rest von dir nicht durchgelesen, bin zu breit, aber ich glaub ne Leistung kann ich trotzdem noch korrekt ausrechnen...

Gruß, der Venom



Weil ich schrieb:


Das wäre der Verbrauch bei Maximalbestückung mit 1344 Stück.



Bei 1344 LEDs komme ich dann auf ca. 2,2KW.
Es geht ja um ein 15,4"-TFT mit 16:10. Dahinter passen 1344 Stück.
Aber da sie sich dimmen lassen, wäre dass schon interessat wenn der Preis von 1344 Stück stimmt.

(Geändert von Tobias Claren um 4:42 am Sep. 3, 2005)

Beiträge gesamt: 22 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2004 | Dabei seit: 6192 Tagen | Erstellt: 4:10 am 3. Sep. 2005