» Willkommen auf Luftkühler «

daniel
aus wien
offline


OC God
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4100 MHz
70°C mit 1.385 Volt


Hallo zusammen :biglol:

Der aktuelle Test des Thermaltake ToughFan12 von unserem Forumschef hat mich auf die Idee gebracht, mal ein bisschen zu vergleichen, was diverse Lüfterhersteller als Strombedarf ihrer Lüfter angeben und nachzumessen was die Lüfter wirklich verbrauchen.

Im Folgenden ein Link zum Test des ToughFan12, wo die Herstellerangabe von 0,7A in den technischen Daten des Lüfters angeführt wird.
https://www.ocinside.de/test/thermaltake_toughfan_12_green_d/2/
Der Wert von 0,7A kommt mir persönlich einfach zu hoch vor.

Ich habe nun 4 Lüfter aus meiner Lüfterkiste rausgekramt wovon ich im Folgenden nun die Herstellerangabe mit meinen Messwerten vergleiche.

Als Spannungsquelle dienten ein handelsübliches 12V Schaltnetzteil und ein Multimeter als Amperemeter. PWM wurde nicht verwendet.

Silverstone ZT20025L12S
ein 200mm Lüfter mit 25mm Dicke
Herstellerangabe: 12V / 0,22A
gemessen
blockiert: 0,0A (der Lüfter hat eine Schutzschaltung, die eine Stromaufnahme bei Blockierung verhindert)
Anlauf: 0,33A
frei drehend: 0,25A


Arctic P12
ein 120mm Lüfter mit 25mm Dicke
Herstellerangabe: 12V / 0,2A
gemessen
blockiert: 0,08A
Anlauf: 0,08A
frei drehend: 0,06A


Thermaltake TT-1225
ein 120mm Lüfter mit 25mm Dicke
Herstellerangabe: 12V / 0,18A
gemessen
blockiert: 0,17A
Anlauf: 0,15A
frei drehend: 0,13A


Cooler Master A14025-12CB-3BN-F1
DF1402512SELN

ein 140mm Lüfter mit 25mm Dicke
Herstellerangabe: 12V / 0,18A
gemessen
blockiert: 0,12A
Anlauf: 0,116A
frei drehend: 0,088A

Wie man an meinen Messwerten sieht, sind Herstellerangaben nicht nach gleichen Standards bemessen. Die von mir ermittelten Messwerte liegen teileweise deutlich unter der Werksangabe und einmal sogar im frei drehenden Betrieb über der Werksangabe.

Keiner meiner Lüfter zieht jedoch annähernd so viel Strom wie Thermaltake beim Toughfan12 angibt. Ich habe zwar einen Dell Lüfter, der mit 1,2A angegeben ist, aber bei dem Lüfter muss man den PC am Boden verankern, damit er nicht abhebt, wenn der voll andreht. Das ist eine ganz andere Liga als der ToughFan12 ;) :lol:

Es kann schon sein, dass ein Lüfter für ganz wenige Millisekunden eine Peakaufnahme hat, aber dieser Wert gehört nicht als Angabe auf den Lüfter, da sie irrelevant ist.

@Cheffe: würdest du vom ToughFan12 bitte die Stromaufnahme beim Anlauf und im blockierten Zustand messen? Das wäre echt ein Hit :biglol: :ocinside:
Es interessiert mich brennend, was der so zieht.
Wenn der Lüfter beim Einschalten nicht ruckt, dann zieht er auch keine 0,7A ;)

@alle anderen:
was verwendet ihr für Lüfter?
Habt ihr Lüftersteuerungen, oder begnügt ihr euch mit den Lüfteranschlüssen vom Mainboard?
Was sind eure stärksten Lüfter?
Wieviele Lüfter schließt ihr an einen Anschluss?
Ich stecke bis zu 5 Stück 120mm Lüfter an einen Mainboardanschluss und habe noch nie Probleme damit gehabt. Das waren bis jetzt aber auch immer Arctic Lüfter, die ja offensichtlich recht genügsam sind.

LG,
Daniel

Beiträge gesamt: 7669 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7458 Tagen | Erstellt: 18:48 am 26. Okt. 2021
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
20 Jahre dabei !

Intel Core i9
3600 MHz @ 5200 MHz
78°C mit 1.552 Volt


Prima Idee :thumb:
Und auch schon sehr interessant mit dem Silverstone Lüfter.

Die freidrehende Lüfterspannung hatte ich schon für die technischen Daten nachgemessen: 103mA ohne LNC / 76mA mit LNC

Die Anlaufspannung messe ich mal nach, sollte man aber am besten mit einem Oszi prüfen ... das olle Oszilloskop hole ich dafür aber nicht aus dem Lager.
Der Induktionsstrom ist für eine getaktete Spannungsversorgung durchaus relevant, das Thema ist aber relativ komplex, da noch einige Faktoren dazu kommen.
Ich hatte mich früher für Lüftersteuerungen mal etwas tiefer in der Materie eingearbeitet.


Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 164520 | Durchschnitt: 22 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 7525 Tagen | Erstellt: 19:30 am 26. Okt. 2021
daniel
aus wien
offline


OC God
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4100 MHz
70°C mit 1.385 Volt


Deine Messwerte vom Toughfan12 hatte ich eh gesehen :thumb:

Dass eine genaue Stromaufzeichnung sehr kompliziert zu realisieren wäre, ist mir bewusst, aber mit einem normalen Amperemeter könnte man zumindest mal nachschauen, ob da wirklich was an der Angabe dran ist, oder vielleicht doch etwas hochgegriffen ist ;)

Beiträge gesamt: 7669 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7458 Tagen | Erstellt: 19:51 am 26. Okt. 2021
Jean Luc
aus WIEN
offline



OC God
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3600 MHz @ 4200 MHz


Sehr interessant.
AFAIR, habe ich nicht mehr als 2 Lüfter pro Anschluss am MB.

Die Stromaufnahme der Lüfter habe ich aber noch nie gemessen.
Prinzpiell scheint man aber mit der Herstellerangabe auf der sicheren Seite zu sein (bis auf den einen Ausreisser).


To boldly go where no ones has gone before.

Beiträge gesamt: 3409 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 7350 Tagen | Erstellt: 20:21 am 26. Okt. 2021
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
20 Jahre dabei !

Intel Core i9
3600 MHz @ 5200 MHz
78°C mit 1.552 Volt


Thermaltake TT-1225
120mm Lüfter mit 27mm Dicke
Herstellerangabe im Datenblatt: 12V / 0,12A
Herstellerangabe auf dem Lüfter: 12V / 0,70A

gemessen
blockiert: 0,00A (Kurz bis 0,45A)
Anlauf: 0,21A (0,45A nach 10x probieren :lol:)
frei drehend: 0,10A



Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 164520 | Durchschnitt: 22 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 7525 Tagen | Erstellt: 13:45 am 27. Okt. 2021
daniel
aus wien
offline


OC God
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4100 MHz
70°C mit 1.385 Volt


Danke, dass du nochmal nachgemessen hast :thumb:
Ich finde solche Messwerte sehr interessant.
Scheint schon ein vergleichsweise etwas stärkerer Motor zu sein, der da in den ToughFan12 verbaut wurde.
Dass eine Schutzschaltung verbaut wurde kann man geteilt betrachten. Einerseits gut, weil keine Überhitzung eintreten kann, aber normalerweise dreht der Lüfter dann auch nicht wieder an, wenn die Stromversorgung nicht wieder unterbrochen wird.

Beiträge gesamt: 7669 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7458 Tagen | Erstellt: 18:36 am 27. Okt. 2021
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
20 Jahre dabei !

Intel Core i9
3600 MHz @ 5200 MHz
78°C mit 1.552 Volt


Mit dem kurzen Zucken versucht die Schaltung mehrfach einen erneuten Anlauf des Lüfters, ob das bei einem zugestaubten Lüfter oder einem blockierten Lüfter gelingt, ist natürlich wirklich fraglich.


Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 164520 | Durchschnitt: 22 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 7525 Tagen | Erstellt: 18:56 am 27. Okt. 2021