» Willkommen auf Luftkühler «

ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt



Zitat von daniel um 19:21 am 27. Juli 2019
Was ich gerade rausgefunden habe, ist, dass die leider recht kleine Kontaktfläche des Freezer 34 mit ihren 25mm (vielleicht noch ein wenig mehr) Breite gerade noch die komplette DIE Länge von 22mm des Ryzen 2600. Die längliche Kontaktfläche des Freezer 34 liegt im montierten Zustand nämlich quer zum länglichen DIE des Ryzen 2600.
Ich hatte schon befürchtet, dass der Kühler nicht voll über dem DIE liegt und die CPU deswegen vielleicht partiell überhitzt. Es sollte aber gerade noch passen.

Jens, was hältst du davon in Zukunft die Kühler Kontaktflächenabmessungen in die Tests mitaufzunehmen, falls der Kühler nicht den gesamten IHS abdeckt? + Die Angabe wie der Kühler orientiert ist.
Dass die Kühlerkontaktfläche des Freezer 34 nämlich quer zum DIE liegt, finde ich gar nicht ideal.....
Für einen 3900er Ryzen (2 DIEs nicht mittig) halte ich den Freezer 34 ungeeignet, obwohl er es leistungsmäßig (bis 210W mit 2 Lüftern) schaffen sollte (zumindest ohne OC).

LG




Danke für die tolle Anregung, das lässt sich bestimmt machen, das wir das in künftige Kühler Tests zusätzlich aufnehmen :thumb:

Ich greife das mal in einem eigenen Beitrag auf, da es sicherlich momentan sehr viele AMD Ryzen 3000 Käufer interessiert, welchen Kühler sie am besten verwenden können und wie groß der Unterschied mit voll bedeckter IHS Fläche ist.

Wie hatte ja mal zwei nahezu identische Kühler getestet, die eine unterschiedliche Kontaktfläche haben, um die große Fläche der AMD Ryzen Threadripper CPU bedecken zu können.
Rechts im Bild ist der Arctic Freezer 33 eSports One und links im Bild sieht man den Arctic Freezer 33 TR mit der großen Fläche für den Threadripper.


Beide sind wie gesagt nahezu gleich aufgebaut und verfügen über 4x 6mm direct-touch Heatpipes, aber mit unterschiedlicher Kontaktfläche.

Ich hatte es damals leider versäumt, die kleine Fläche auf dem Threadripper zu testen, aber glücklicherweise (für diesen Vergleich) ist der IHS auch beim Intel Core i9-7900X mit der kleinen Freezer 33 eSports One Fläche nicht ganz bedeckt und schaut seitlich ein gutes Stück raus.

Hier sind nochmal die Kühlergebnisse der Intel Core i9-7900X CPU übertaktet auf 4 GHz, bei maximaler Last Current Limit, Short Duration Power Limit und Long Duration Power Limit auf Unlimited betrieben, um ca. 160W TDP zu erreichen.

Große Arctic Freezer 33 TR Kontaktfläche ...


Kleine Arctic Freezer 33 eSports One Fläche ...


Die Ergebnisse lagen zumindest bei der Package Temperatur nahezu gleichauf. Ohne jetzt nochmal ganz ins Detail zu gehen, um einen eigenen Artikel darüber zu schreiben, sind die Werte zumindest bei mittig gelagerter CCD nahezu identisch, werden also wahrscheinlich auch beim AMD Ryzen 3000 mit zwei CCD (siehe AMD Ryzen 7 3700X Test) ähnlich sein, solange der Kühler die CCD unter dem IHS überdeckt. Wie gut oder schlecht der Heatspreader die Wärme letztendlich verteilt, ist bei den Hotspots aber natürlich auch noch zu beachten. Insofern würde sich ein eigener Test dafür durchaus anbieten ... mal sehen ;)


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 158124 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6745 Tagen | Erstellt: 20:51 am 27. Juli 2019
daniel
aus wien
online


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4000 MHz
70°C mit 1.38 Volt


An die Tests vom 33er Freezer hab ich gar nicht gedacht.
Danke für den Hinweis :thumb:

Ob und wie gut der IHS die Wärme bei nicht zentraler DIE (CCD) Anordnung in den Kühler transportiert hängt halt auch wieder von sehr vielen Faktoren ab.
Wie dick ist der IHS (bei AMD meist massiver als bei Intel)
Ist der IHS verlötet?
Wie viel Leistung verbrät die CPU?
Wie gut liegt der Kühler auf dem IHS auf? (Dazu möchte ich demnächst was zeigen ;) )

Bei den “alten“ CPUs mit 10x10mm DIE war das halt mit der Kühlerkontaktfläche nie ein Problem.
Aber mit den immer komplexer aufgebauten Chips ist das Thema nicht mehr so trivial und man sollte genau darauf achten, welchen Kühler man anschafft.
Leider muss man dann halt wirklich für jede CPU gezielt suchen, da es innerhalb einer Serie ja mittlerweile extreme Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen gibt. Früher war gerade mal der Takt unterschiedlich, aber innen drinnen waren die CPUs gleich aufgebaut. Aber diese Zeiten sind vorbei.

Beiträge gesamt: 3886 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6678 Tagen | Erstellt: 21:14 am 27. Juli 2019
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Genauso ist es :thumb:
Es ist allerdings schlicht unmöglich, jeden Kühler auf allen CPUs und unterschiedlichen CPU Variationen und CPU Chargen zu testen, insofern bleibt es wohl doch am Ende eine Mischung aus den Testergebnissen und eigener Erfahrung mit der jeweiligen CPU.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 158124 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6745 Tagen | Erstellt: 21:36 am 27. Juli 2019
daniel
aus wien
online


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4000 MHz
70°C mit 1.38 Volt


Hauptsächlich sehe ich die Kühlerhersteller gefordert, hier wieder mehr Material einzusetzen, damit es zu keinen unerwarteten Problemen kommt.
Aber zumindest eine Angabe zur Kontaktflächengröße sollten die Kühlerhersteller schon auf der Produktverpackung machen.
Es kann ja nicht sein, dass der Kunde erst im Betrieb herausfinden muss, ob der Kühler geeignet ist, oder nicht.
Die Kühlerhersteller sollten CPU Kompatibilitätslisten auf deren Webseiten führen, ähnlich wie die Mainboardhersteller.

Beiträge gesamt: 3886 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6678 Tagen | Erstellt: 21:49 am 27. Juli 2019