» Willkommen auf Luftkühler «

toebens
offline



Enhanced OC
20 Jahre dabei !

AMD Athlon XP


Hi,
ich habe ein big tower in dem ein epox 8kha+ motherboard mit einem athlon xp 1600+ (1400mhz, nicht oc´t soweit), da drauf arctic silver wärmeleitpaste, ein global win cak38 küpferkühler mit einem 80er lüfter+adapter drauf (bringt mehr luft als der kleine laute delta der vona factory mit drauf war). der chipsatz (kt266A)hat einen kleinen lüfter, vona factory drauf bereits. hinten-oben im tower habe ich auch einen 80er lüfter zum luft raus. vorne-unten auch einen 80er lüfter für luft rein. und ein enermax 431w mit zwei lüftern, einer saugt die luft über der cpu ab und der andere standard mäßige pustet die luft hinten am gehäuse raus.

die 80er lüfter sind echt gute, sei bemerkt, dieser hier nämlich: YS-Tech 34dBa, Spannung 12 V DC, Drehzahl 3000 U/min +/ 10 %, Leistungsaufnahme 2,76 Watt, Fördermenge ca. 77 m³/h, Geräusch ca. 34,0 dBa, Anschluß: Molexstecker, Lebensdauer 75.000 h

meine cpu temp liegt bei idle alleine schon auf ca. 50-51°c, der chipsatz ist etwa bei 32°c.

im gehäuse sitzt an sonsten ganz oben ein liteon 24102b brenner, zwei drunter ein wechselrahmen mit seagate st3100821a oder so drin (rahmen hat auch noch nen ganz kleinen lüfter), drei drunter ein liteon ltd-163 dvd rom, da drunter floppy, einen frei und dann eine western digital wd600ab. kein gerät wird sonderlich warm! ich benutze rund-ide-kabel. habe die seiten mit schaumstoff dünnen matten ausgekleidet (!auch zuvor war er schon so warm!). alle löcher sonst dicht gemacht, somit wäre ein guter luftstrom eigentlich gewährleistet, kann mich ja natürlich nicht selber ins gehäuse setzen und es testen ;).

ich versteh einfach nicht wieso das immer noch so warm ist. bitte dringenst um hilfe, obwohl diese temps ja noch ok sein sollen, (aber doch bitte nicht bei der kühlung).

thx schonmal, toebens

Beiträge gesamt: 295 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 7311 Tagen | Erstellt: 14:26 am 13. Dez. 2002
Mxgic
aus Weingarten
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1800 MHz @ 1800 MHz
60°C mit 1.650 Volt


Zuviele Köche (Lüfter) verderben den Brei.
Hab XP2200 nur Netzteil raus und unten an zum Loch rein, ohne Lüfter starke 60C Vollast, idle 53C.


Arctic Cooling Super Silent pro TC,256 MB DDR 266 Samsung @ CL 2, 30 GB Seagate Barracuda III + 120 GB Maxtor, ASUS A7V8X, Geforce 4Ti4200 Asus, NoName Gehäuse 350W NT, Selfmade Dämmung Bitumen
http://www.nethands.de/pys/show.php4?user=Mxgic

Beiträge gesamt: 371 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2002 | Dabei seit: 6847 Tagen | Erstellt: 16:22 am 13. Dez. 2002
nBrKronic
aus Pfalz
offline



Real OC or Post God !
19 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2000 MHz


Bau noch einen vorne rein damit sichs ausgleicht...

Is der Lüfter auf der CPU blasend?

Wärmeleitpaste aufgetragen?


Beiträge gesamt: 10387 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2001 | Dabei seit: 7124 Tagen | Erstellt: 17:19 am 13. Dez. 2002
P4Peiniger
aus Kiel
offline



OC God
18 Jahre dabei !


jo ich würd den Temperatursünder mal bei CPU+Kühler suchen vielleicht is da was schiefegangen...

oder mal das Gehäuse ne zeitlang offen betreiben...daran sollte man dann sehen ob die Gehäuseentlüftung gut is oder nicht...

(Geändert von P4Peiniger um 20:31 am Dez. 13, 2002)


think slack!
nethands

Beiträge gesamt: 3604 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6894 Tagen | Erstellt: 20:30 am 13. Dez. 2002
Laude
aus Essen
offline



OC God
20 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile
2000 MHz @ 2500 MHz
62°C mit 1.65 Volt


Der erste Faktor ist deine Zimmertemperatur geht die um 2 Grad hoch wird auch deine Gehäusetemp um 2 Grad steigen.
Das heißt wenn du 20 Grad Zimmertemp hast und 32 Grad gehäuse Temp dann erwärmt sich das innenleben um 12 Grad.
jetzt gilt es rauszubekommen um wieviel Grad du deine Gehäuse noch runter bekommen kannst.
Mach die Seitenwand ab und schaue welche Temp er dir nach 30 Min
noch Anzeigt.
sollte Die Gehäusetemp nu unter 25 Grad fallen dann ist deine Belüftung halt nicht gut genug.
Bleibt die Temp über 25 Gard dann ist da nicht alzuviel rauszuholen.
Bei mir blasen 4 Lüfter rein mit etwa 7v und nur 2 raus.
Der Temp unterschied zwischen Zimmer und gehäuse liegt so bei
5-7 Grad wenn ich die Lüfter aufdrehe dann schaffen die mit einem höllen Lärm so 2 Grad weniger.
Mit einem Lüfter zum reinblasen kommst du nicht weit das beste
sind halt so viele Lüfter reinblasen lassen wie geht und zu rausblasen nur Netzteil und einer ganz oben im unteren Bereich sollten keine weiteren Lüfter hängen alein schon wegen der zunehmenden Lautstärke.
Durch den größeren Luft einlass gibt es einen überdruck in deinem Gehäuse und die Luft wird automatisch an den noch offenen Stellen rausgedrückt.
Im großen und ganzen kann man das aber nur ausprobieren.



Beiträge gesamt: 2501 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7334 Tagen | Erstellt: 8:02 am 14. Dez. 2002
jogoman
aus Prinzip
offline



OC God
19 Jahre dabei !

Intel Core i7
4200 MHz @ 5000 MHz
62°C mit 1.3 Volt


Laude hat eigendlich schon alles zum gehäuse kühlen gesagt, nun zur CPU: Die berühmten fragen: Haste WLP drauf und wenn ja wieviel? (evt. zuviel/zuweing) wenn du keine hast - draufmachen! - Dann hast du den CPU-Kühler richtig druff? - Der hat unten eine Aussparung, wenn die auf der falschen seite ist dann ist der Kühler schief drauf und es bildet sich ein zwischenraum zwischen "DIE" und Kühler - diese aussparung muss da sein wo der sockel noch "rausguckt" (da wo der hebel für den sockel drunter verschwindet) - probier das alles mal aus wenns net klappt einfach mal sagen was passiert is etc...

Beiträge gesamt: 7599 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 7193 Tagen | Erstellt: 11:59 am 14. Dez. 2002
mcsoar85
offline



OC Newbie
18 Jahre dabei !

AMD Thunderbird C


Nimm mal den Fan Adapter ab. Ich denke mal, dass deiner, wie so viele andere FanAdapter auch nur die Lautstärke verringern, nicht aber die Temperatur. Das liegt daran, dass innerhalb des Trichters die Stömung zu turbunlent wird und der wirkliche Luftdurchsatz stark sinkt.

Beiträge gesamt: 60 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2002 | Dabei seit: 6837 Tagen | Erstellt: 17:54 am 14. Dez. 2002
jogoman
aus Prinzip
offline



OC God
19 Jahre dabei !

Intel Core i7
4200 MHz @ 5000 MHz
62°C mit 1.3 Volt



Zitat von mcsoar85 am 17:54 am Dez. 14, 2002
Nimm mal den Fan Adapter ab. Ich denke mal, dass deiner, wie so viele andere FanAdapter auch nur die Lautstärke verringern, nicht aber die Temperatur. Das liegt daran, dass innerhalb des Trichters die Stömung zu turbunlent wird und der wirkliche Luftdurchsatz stark sinkt.



fanadapter? - wo steht da was?? - und wenn warum soll der den runter machen - weisst du was du da grade fürn mist vezapft hast???

Beiträge gesamt: 7599 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 7193 Tagen | Erstellt: 18:00 am 14. Dez. 2002
mcsoar85
offline



OC Newbie
18 Jahre dabei !

AMD Thunderbird C


Mist? Ich glaube, du lebst in der Beziehung "Cooling" etwas hinterm Mond. Viel Luft ist nicht immer bessere Kühlung. Viele Fanadapter bewirken lediglich eine Verminderung der Lautstärke und keine Senkung der Temperatur. http://tweakers4u.de/new/do.php?include=tests/ice_swift/seite5.php
Hier mal ein Test dazu. Der Swiftkill und Fanadapter mit ähnlicher Form werden am meißten verkauft und bewirken in den meißten Fällen DEFINITIV KEINE Temperaturverbesserung. Der Icehole und ähnliche flache Adapter können in manchen Fällen eine bessere Temperatur erzielen, aber auch in diesem Fall ist es sehr stark vom Kühlkörper abhängig, wie gut dieser mit stark Turbulenter Luft umgehen kann.  Das Problem mit den Verwirbelungen ist, dass der Lüfter gegen den Widerstand, der durch die Verwirbelungen entsteht andrehen muss und keine effektive Luftdurchsatzsteigerung ergibt.
Außerdem musst du mal in den Foren lesen, wie viele User sich über hohe Temperaturen beklagen, nachdem sie einen Fanadapter eingebaut haben! Wenn eine "wissenschaftliche" Erklärung deinem Geiste nicht auf die Sprünge helfen kann, dann vielleicht der Ärger vieler User!

Beiträge gesamt: 60 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2002 | Dabei seit: 6837 Tagen | Erstellt: 12:46 am 15. Dez. 2002
jogoman
aus Prinzip
offline



OC God
19 Jahre dabei !

Intel Core i7
4200 MHz @ 5000 MHz
62°C mit 1.3 Volt


Herr gott, bitte mach das dieser mensch den sinn eines fanadapters kapiert!!

also: das was du beschrieben hast stimmt, der fan adapter soll bei gleicher temp. das geräusch senken - dazu wurde der gemacht!! hoffe du hast es nu kapiert! Und DU musst MIR nix von wegen Verwirbelungen erzählen das weiss ich mindestens genausogut! :cu:

Beiträge gesamt: 7599 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 7193 Tagen | Erstellt: 13:25 am 15. Dez. 2002