» Willkommen auf Wasserkühler und andere «

NWD
aus Neuwied
online



Moderator
20 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


Moin,

ich hab gerade 1x 240mm und 1x 360mmm Phobya Radiatoren drin, die sind beide 60mm dick. Dadurch verschwende ich ein wenig Platz in meinem O11-Dynamic weil im Dach nichts größeres reinpasst. Dazu kommt ein 7mm Gummishroud zwischen Lüfter und Radiator, dadurch wird der Totpunkt unterm Motor geringer und die Luftgeräusche nehmen ab. Als Lüfter kommen welche von Thermaltake zum Einsatz, die haben recht große Blätter und bauen hohen Druck auf.
Geringe Lautstärke ist mir generell sehr wichtig.

Jetzt bin ich mir aber unsicher, in wie fern eine "verdünnung" der Radiatoren besser oder schlechter wird bezogen auf Kühlung und Lautstärke

Theoretisch hat ein 120mm mit 60mm Dicke ja doppelt so viel Oberfläche wie ein 120mm Radi mit 30mm bzw. ist gleichauf mit einem 240x30mm Radiator.
Praktisch kommt da noch die Frage der Finndichte ( FPI, die Angabe fehlt häufig. )

Und dann hat ein 120mm x 60mm nur einen Lüfter während ein 240mm x 30mm bei ähnlicher Oberfläche zwei Lüfter hat.
Zwei Lüfter sind lauter, aber 60mm Dicke hat einen höheren Widerstand.

Ihr versteht vielleicht, wieso das Thema nicht gerade einfach ist. Auf der einen Seite bin ich, denke ich zumindest, mit meinen beiden Radiatoren schon gut dabei.
Andersrum sind Radiatorentests sehr schwierig zu finden, sodass ich die Phobya sehr schlecht mit anderen ( EKWB, Alphacool und wie sie alle heißen ) vergleichen kann.

Mich stört auch ein wenig die Optik. Der 240er im Dach wirkt halt was komisch und der 360er ragt an der Seite recht stark rein.

Mit 45mm könnte ich ein weinig was tricksen, bei 30mm könnte ich noch was auf den Boden einbauen. Nur sind Radiatoren zwischendurch echt teuer.. Da kauft man nicht mal eben zum Rumprobieren.

Hintergrund der Frage ist, das meine CPU / GPU - Kombi nicht total viel Strom wegzieht und ggf. bald Upgrades anstehen. Da könnte es dann schon auffallen, wenn die neue Grafikkarte die 250W vollmacht ( Jetzt: GTX 980 mit 180W nominell ), ähnliches für CPU.


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17764 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7386 Tagen | Erstellt: 15:49 am 22. Juli 2021
Henro
aus Berlin
offline



Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !

Intel Core i9
3300 MHz @ 4600 MHz mit 1.3 Volt


Puh, das ist natürlich eine berechtigte Frage, jedoch glaube ich "am Reißbrett" sehr schwer zu beantworten.

So aus dem Bauch heraus würde ich vermuten, dass, wenn Du so umbaust, dass Du den 240er im Deckel gegen einen 360er getauschst bekommst und einen zusätzlichen 360er in den Boden, dann solltest Du am Ende auf eine bessere Kühlleistung und on top eine homogenere Optik kommen.

Aber das würde auch bedeuten, dass Du Deinen kompletten Radiatorbestand erneuern muss und wie Du bereits sagtest, sind die nur zum mal probieren zu teuer :( Mehr Lüfter brauchst Du ja dann auch noch.

Falls es nicht eilt, dann kann ich Dir nur empfehlen ab und an mal bei Aquatuning in der gebraucht Abteilung zu schauen, da haben die häufiger sehr günstige Radis im Angebot (jetzt gerade natürlich passenderweise alles außer 360er, ist ja klar ;) ) die man mit einer Dose schwarzen Lack wieder wie neu bekommt.

https://www.aquatuning.de/gebrauchte-ware/


Beiträge gesamt: 15116 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7337 Tagen | Erstellt: 14:04 am 23. Juli 2021