» Willkommen auf Wasserkühler und andere «

Kalli
aus Edonton/Kanada
offline



OC God
16 Jahre dabei !

AMD FX
4000 MHz @ 5000 MHz
55°C mit 1.524 Volt


Hi all.
ich hab mir letzte Woche im Angebot eine Fractal Design
Celsius S36 zugelegt und bin sehr angetan davon. Eine AIO mit 360er Kühler zu einem angenehmen Preis, die ich zu dem im Angebot erwischt habe hier in Kanada.
Die S36 ersetzt meinen mugen 2 mit 2 Lüftern und meine fx 8350 lässt sich so mit den gleichen Temperaturen von 4,4GHz auf 5 bis 5,1Ghz übertakten. Ich bin noch am maximum und optimalen Einstellungen fürs oc am probieren.

Letzter Stand ist beim Stresstest "Linpack Exteme" 5,14 Ghz, jedoch bei absoluter Vollauslastung mit einer CPU Temperatur von 73 Grad, was nicht auf Dauer ratsam ist.
Anderseits - bei welchem Game läuft die CPU mit allen 8 Kernen auf 100%? Ich teste noch mit einigen Spielen, aber ich glaub das lasse ich nun so.

Die S36 ist wirklich gut verarbeitet, die Lüfter sind im Vergleich zu meinen getunten mugen 2 auch bei vollast nicht lauter.
Die Pumpe höre ich garnicht. LED Zeug gibt's nicht, aber damit kann ich bei dem Preis sehr gut leben. Direkt an der Pumpe/CPU- Kühler lässt sich von pwm (Steuerung über Mainboard) auf eine eigene Steuerung umschalten.
Auf jeden Fall ist die Kuhlleistung sehr ordentlich, ich bin beeindruckt. Diese AIO waren für mich bisher immer sowas wie eine Notlösung.

Was mir nicht gefällt, das ist der material Mix Alu radiator und kupfer im CPU Kühler. Hoffen wir mal auf guten Korrosionsschutz im Wasser. Und das Kabel des hinteren Fan ist zum integrierten Fan hub zu kurz um es gut zu verlegen. Da muss man hat was basteln oder mit einer Verlängerung arbeiten. Das wars schon mit Kritik.

5 Jahre Garantie sind jedoch auch fein.




(Geändert von Kalli um 12:48 am 2. Jan. 2019)


Gruß aus Kanada :-)

Beiträge gesamt: 1878 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5917 Tagen | Erstellt: 23:44 am 1. Jan. 2019
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Klasse Sache, das ist ja schon fast ein Lesertest geworden :thumb:
Wenn du möchtest, kannst du mir auch noch ein Bild von deinem System zumailen, dann laden wir es auf den Server hoch und binden es hier ein.
Wie waren denn im Vergleich dazu die Temperaturen bei gleicher Taktung mit deinem vorigen Scythe Mugen 2 Kühler?


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 156871 | Durchschnitt: 24 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6598 Tagen | Erstellt: 8:54 am 2. Jan. 2019
Kalli
aus Edonton/Kanada
offline



OC God
16 Jahre dabei !

AMD FX
4000 MHz @ 5000 MHz
55°C mit 1.524 Volt


Ich hab nur ne ganz besch... Handy Kamera, die Bilder werden nicht toll. Aber mal sehen wie ich die Tage dazu komme und wie die Bilder werden.
Mein genaues System ist in meinem Profil.

Die 5Ghz hatte ich nie erreicht mit dem Mugen 2 bzw da habe ich mich nicht hin getraut.
Da war bei 4,5 und deutlich weniger Vcore schluss für mich.
Einstellung AUTO (+) auf dem Asus Sabertooth 990, erste Generation und 1,3irgendwas Volt, ich glaube es waren 1,38 oder max 1,39V.
Beim Test "Linpack Exteme" habe ich da die 73 Grad erreicht. Im Alltäglichen Bereich wie Spiele lag die CPU Temp im Bereich um die 55 Grad maximal.

Dieses "Linpack Exteme" habe ich übrigens ausprobiert, da ich im PC Games Hardware (welches meine Mutter mir extra nach Kanada schickt), gelesen hab. Das soll noch kritischer für Ausfälle sein als Prime, aber es brät die CPU wirklich gewaltig.

Ich habe heute den ganzen Abend gespielt und bin auf max. 54 Grad mit dem S36 Kühler gekommen. Das Mainboard lag bei max 34 Grad.
Der Takt war bei maximal 5,05GHz dabei und Vcore bei maximal 1,58 Volt.
Der Kühler auf den Spannungswandlern war bei 48 Grad, gemessen mit einem kleinen berührungslosen Infrarot Thermometer, also auch vertretbar zumal da nun der Luftstom drüber geht.

Der umstieg auf einen Ryzen ist also erstmal etwas aufgeschoben :)

achja - umgerechnet 86€ hab ich für den S36 gezahlt. Da konnte ich wirklich nicht anders


(Geändert von Kalli um 17:44 am 2. Jan. 2019)


Gruß aus Kanada :-)

Beiträge gesamt: 1878 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5917 Tagen | Erstellt: 9:42 am 2. Jan. 2019
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Wow, 86 Euro für den 360er Fractal Design Celsius S36 ist wirklich ein super Kurs und max. Gametemp. von 54°C mit dem AMD FX-8350 auf 5 GHz ist absolut im grünen Bereich :godlike:
Falls es irgendwann doch nochmal knapp wird, könntest du evtl. mit anderer Wärmeleitpaste noch etwas mehr rausholen, da die beiliegende WLP meist nicht allzu gut ist.
Allerdings kenne ich die WLP des S36 nicht, da könnte man nochmal etwas recherchieren.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 156871 | Durchschnitt: 24 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6598 Tagen | Erstellt: 10:13 am 2. Jan. 2019
Kalli
aus Edonton/Kanada
offline



OC God
16 Jahre dabei !

AMD FX
4000 MHz @ 5000 MHz
55°C mit 1.524 Volt


Die wlp hab ich bei der Erstmontage schon gegen die Noctura NT H1 getauscht.
Die vorab aufgetragen paste sah gut aus, aber ich hatte keine Ahnung was das für eine ist. Sie war dünn mit einem sehr feinen Waffelmuster aufgetragen. Ich konnte mir vorstellen, dass dies schon eine gute wlp sein könnte, aber ich mag es nicht, wenn ich nicht weiss was da verwendet wird, da in ich etwas eigen. Ich hab noch uraltes Flüssigmetall da, aber das möchte ich nicht verwenden, da das gerne CPU und Kühler schwer trennbar macht.
Diese AIO kommt übrigens wie fast alle (oder wirklich alle?) aus dem Hause Asetek.
https://www.asetek.com/desktop/do-it-yourself/fractal-design/celsius-s36/
Der verwendete Kühler ist die neueste Generation, gen 5.
https://www.asetek.com/desktop/technology/how-liquid-cooling-works/
Der Kupferkühler zeichnet sich in meinen Augen durch seine sehr feinen Kühlfinnen aus, der eine maximale Oberfläche zum Wasser darstellen. Solche feinen Finnen gibt es auch bei hochwertigen und leistungsfähigen  "grossen" wakü Kühler, jedoch bedürfen die dort etwas Wartung, denn feine Fussel bzw jede Art von Verschmutzung im Wasser setzen sich da gerne ab. Das entfällt natürlich bei einer geschlossenen AIO.
Die S36 ist übrigens auch erweiterbar, jedoch unter Garantieverlust.
Die Schläuche lassen sich vom Kühler, jedoch nicht von der Kühler/pumpeneinheit trennen.

Edit:
Die wichtigsten Maße sind hier zu finden
https://support.fractal-design.com/support/solutions/articles/4000111438-celsius-s36-product-measurements
Und das offizielle Video
https://m.youtube.com/watch?v=1d5t9wr_J1Q


(Geändert von Kalli um 3:09 am 3. Jan. 2019)


Gruß aus Kanada :-)

Beiträge gesamt: 1878 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5917 Tagen | Erstellt: 18:53 am 2. Jan. 2019