» Willkommen auf Wasserkühler und andere «

Sergej
offline


OC Newbie
18 Jahre dabei !


Mal ne blöde Frage die mir grad noch eingefallen ist, bevor ich mir ein Set bestellen will:

Wenn ich die Pumpe im Case plaziere, wo oder wie bekommt die da Strom? Oder wie bekommt die Pumpe überhaupt Strom?

Beiträge gesamt: 21 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 6744 Tagen | Erstellt: 20:50 am 22. Feb. 2003
Hempboy
aus Mannheim
offline



OC God
18 Jahre dabei !


Na willst die ankurbeln oder wie? Na klar braucht die Strom ;) und zwar 230V, also musst du die extern anschließen. Wenn du eine Hydor L20 bestellst, die haben nen Euro Stecker der durch die Slotblende passt. Die EHeim Pumpem haben nen Schoku Stecker, da musst du ein Loch bohren und einen Stecker kaufen, oder das Kabel dort durchführen wo die ATX-Blende vom Board sitzt (natürlich vorher nen klitze kleines Loch rausdremeln)

Martin

Beiträge gesamt: 6891 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 6918 Tagen | Erstellt: 21:11 am 22. Feb. 2003
Sergej
offline


OC Newbie
18 Jahre dabei !


Und noch ne Frage:

Wenn ich mal das gesamte Wasser aus dem Kreislauf entfernen will/muss, wie mach ich das dann? Wenn ich irgendwo n Schlauch abziehe ist doch gleich Land unter im PC :)

Beiträge gesamt: 21 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 6744 Tagen | Erstellt: 23:14 am 22. Feb. 2003
tjh
aus Unter Oberndorf/at
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD FX
4000 MHz @ 5117 MHz
52°C mit 1.560 Volt


ich nehm da immer die bumpe raus uns zieh den AB über ner schüssel ab..... nachdem die eheim eh nur auf den sockel gsteckt ist kann mann se problemlos rausnehmen....


fx8350 @5,85GHz @Waterchiller i5 2550K @5,3GHz @Waterchiller
PhenomII x4 945 @3,9Ghz @wakü FX8320 @4,6GHz htpc @passiv wakü
Eigenbau Kompressorkühlung mit i7 4770K @5,2GHz

Beiträge gesamt: 6907 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 6923 Tagen | Erstellt: 23:18 am 22. Feb. 2003
Hempboy
aus Mannheim
offline



OC God
18 Jahre dabei !


Warum denn so kompliziert Leute? Kauf die zusätzlich ein T-Stück und ein Verschlussstopfen! Dann setzt du das T-Stück an die tiefste Stelle, wird sicher VOR der Pumpe sein, machst so 10-20cm Schlauch dran und dann den Stöpsel. Immer wenn das Wasser raus soll drehst du das T-Stück ausm Case raus, hällst es über eine Schüssel und ab mit dem Stöpsel, und immer lass fließen :) Ent- und Befüllen kriegste damit in unter 4 Minuten hin :)

Martin

Beiträge gesamt: 6891 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 6918 Tagen | Erstellt: 23:23 am 22. Feb. 2003
Sergej
offline


OC Newbie
18 Jahre dabei !


Und wenn ihr mal das Wasser ablassen müsst, verwendet ihr es wieder (z.B. wegen teurem Kühlmittelzusatz)?

Und wenn da so ein T-Stück mit einem Schlauch als "Sackgasse" im Kreislauf hängt, verschlechtert das nicht die Leistung oder den Durchfluss?

Beiträge gesamt: 21 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 6744 Tagen | Erstellt: 11:02 am 23. Feb. 2003
Hempboy
aus Mannheim
offline



OC God
18 Jahre dabei !


Nein, es verschlechtern den Durchfluss nicht da das T-Stück ja sozusagen nach oben zeigt, so zum Beispiel: ___|___

Da fließt das Wasser immer weiter geradeaus und der üerschüssige Teil geht nach oben. Daher auch eine billige Alternative für den Ausgleichsbehälter. Ich habe auch einen AB, aber trotzdem ein T-Stück zum wasser lassen ;)

Und ja, ich verwende das Wasser wieder. Da es bei mir ein geschlossener Kreislauf ist ist das Wasser noch gut. Ich hab meine Wak auch noch nicht so lange, aber wechseln werde ich immer zwischen einem virtel und einem halben Jahr (denke ich)...

Martin

Beiträge gesamt: 6891 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 6918 Tagen | Erstellt: 13:10 am 23. Feb. 2003