» Willkommen auf Games «

Strix
aus Herne, bald Witten
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
2800 MHz @ 4012 MHz
87°C mit 1.36 Volt


:moin: zusammen.

Auf meinem neuen System finden sich so langsam mehr und mehr Programme und Spiele ein - da war es vorhin mal Zeit für eine winzige Testrunde War Thunder.

Ich habe monitorseitig seit einer Weile  3 x Eizo EV2333W nebeneinander. Mit aktiviertem Eyefinity gibt das 5760 x 1080 Pixel.

Ich weiß, daß sich viele nicht an so ein Setup rantrauen, weil sie extreme Hardwareanforderungen befürchten - meiner Erfahrung nach ist das aber nicht so drastisch, wenn man keine dreistelligen FPS braucht/will/(wegen 60hz nicht sehen kann ;))

Vorher hab ichs versucht mit einem 1920x1090 in der Mitte und zwei ähnlich großen Dell mit geringerer Auflösung - kann man m.E. nach vergessen, weil man es nicht ordentlich anpassen kann.. und es ist extrem irritierend, wenn die obere Bildschirmkante deckungsgleich ist, unten das Bild beim Monitorwechsel aber um 2 cm verspringt....darum jetzt drei baugleiche Monis.

Die vorige CPU (i7-860) schien etwas schwach, die Graka war häufiger mal bei 80-90%, während die Framerate gelegentliche Einbrüche hatte.

Jetzt verwendete Hardware:
x470-Mainboard
Ryzen 2600x @4Ghz
32 Gb RAM
ATI Radeon R9 390@1110/1550 (die mit 8 Gb RAM)

Nachdem Eyefinity eingerichtet ist, kann man ganz simpel die Auflösung richtig einstellen.
Da ich keine völlig hässlichen Settings mag, habe ich gleich auch mal einige Dinge etwas hübscher eingestellt:



und anschließend die integrierten Benchmarks Panzerschlacht, Flugzeug und Pazifik laufen lassen.





Die Graka arbeitet wirklich hart, schließlich sind es nicht nur verdammt viele Pixel, sondern auch deutlich mehr Bewegung im Bild - bei normalen Auflösungen sind viel weniger Flugzeuge, Landschaft, Explosionen etc im gleichzeitig zu sehen ;)

Die Benchmarkergebnisse sind - für mich - ganz ordentlich:







Tatsächliches Spiel ist ähnlich: tiefer als 40 FPS geht es nur für Sekundenbruchteile in Ausnahmefällen; der Normalfall sind um die 60.

Witcher 3 ist da schon wesentlich anspruchsvoller - und kann schonmal auf 25-30 FPS runterrutschen.....aber es mach so viel Laune, wenn man sich an die seitlichen Monitore gewöhnt hat :punk:



Andere Spiele sind noch unkooperativer:

Alle meine Assassins Creed-Teile crashen stumpf beim Start.

Steel Division:Normandy 44 überwältigt einen mit Sichtfeld und ist sehr gewöhnungsbedürftig.

Total War verzerrt die Ränder extrem (Empire: TW und Shogun) und sieht ziemlich bäh aus.

Kerbal Space Program läuft problemlos, geht dabei mehr auf die CPU als auf die Graka

Planet Coaster tötet meine Grafikkarte (Diashow)

Rocksmith verweigert den Start

Hearts of Iron III bietet ein tolles Sichtfeld, aber ich müsste mal schauen, ob man die Icons erreichbarer machen kann - wenns GUI sich an die Ränder kuschelt, ist jeder Klick eine endlose Reise mit der Maus....

Was sind eure Erfahrungen mit Spielen in ganz ganz breit? Was taugt, was ist Schrott?

EDIT: Hoppla, das Forum kastriert die Bilder ja doch ganz schön....darum exklusiv für euch: der Link zur Steamgalerie

(Geändert von Strix um 15:14 am 8. Juni 2019)


valid.x86.fr/yg91mm
userbenchmark.com/UserRun/17346543

Beiträge gesamt: 1943 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6340 Tagen | Erstellt: 14:58 am 8. Juni 2019
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Für solche Games sind 5760x1080px über drei Monitore natürlich der Hammer :godlike:
Wenn du Lust an einem Test oder Lesertest hast, könnte ich dir vielleicht eine schicke Monitorhalterung von Arctic organisieren, dann kannst du sie alle optimal justieren.
Kannst du ja mal drüber nachdenken und dich dann ggf. per Mail bei mir melden :thumb:
Und sorry für das starke resizing der Bilder im Forum, das ist bei Screenshots mit solchen Auflösungen natürlich Käse, vielleicht programmiere ich mal noch etwas, dass man die Bilder wahlweise größer einstellen kann.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 157587 | Durchschnitt: 24 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6683 Tagen | Erstellt: 17:15 am 8. Juni 2019
Joshi
aus dem Taunus
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
0 MHz @ 0 MHz
0°C


Sehr beeindruckend! Ich habe mir dieses Jahr einen 21:9 Monitor gegönnt. Die 35 Zoll entsprechen in der Höhe ungefähr einem 27 Zöller in 16:9. Ich habe das Gefühl, dass das Sichtfeld gleichmäßiger gefüllt ist, als bei 16:9.

Fehlt bei 48:9 nicht etwas an Höhe?


Asus ROG Z370-F Gaming - Intel i7-8086k - GF RTX 2080
ASRock B250M-HDV - Intel Pentium G4560 - GF GTX 1050

Beiträge gesamt: 531 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 6027 Tagen | Erstellt: 18:24 am 9. Juni 2019
daniel
aus wien
online


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4000 MHz
70°C mit 1.35 Volt


Ja, ist schon sehr beeindruckend, aber ich denke, dass es wohl etwas unübersichtlich ist.
Mein 32:9 Monitor in der Arbeit ist schon etwas zu viel des Guten, um alles auf einmal im Blick zu haben.
Klar, ne große Bildfläche mit viel Auflösung ist immer gut, aber ab einer bestimmten Größe dient das Mehr an Pixeln micjt mehr der Übersicht sondern eher dem Feeling bzw. der Atmosphäre.
Aber auf jeden Fall klasse, das Setup. Leistungsmäßig ist man damit aber noch nicht mal auf 4K / UHD Niveau, weshalb es noch nicht sooooo extrem ressourcenfressend ist.
:thumb:

Beiträge gesamt: 3642 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6616 Tagen | Erstellt: 19:34 am 9. Juni 2019
Strix
aus Herne, bald Witten
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
2800 MHz @ 4012 MHz
87°C mit 1.36 Volt


Fehlende Höhe? Hmmm...ich nutz die Seiten nur als Peripheriesicht für den Sheriffblick bzw. als Ambilight mit vielen Pixeln :lol:


Zitat von daniel um 19:34 am 9. Juni 2019
Ja, ist schon sehr beeindruckend, aber ich denke, dass es wohl etwas unübersichtlich ist.



Man darf sich auf keinen Fall per Kopfdrehung umsehen - höchstens mal für eine Viertelsekunde mit dem Auge einen Blick werfen - sondern sollte recht diszipliniert nach vorn schauen und die Ingame-Kontrollen zum umsehen nutzen. Die Ränder sind ohnehin verzerrt, und man verliert die Orientierung, wenn man den Kopf zu sehr bewegt. Ich wollte mir mal wieder einen Headtracker (Wiimote + Clip + Opentrack) zusammenbauen und schauen, ob es damit etwas besser geht.

Für produktiven Einsatz ist das Setup tatsächlich quatsch - vor allem in Eyefinity. Excel oder Browser in der Breite ist nicht lustig. Als getrennte Monitore kann man einen mit Skype, Winamp, Speedfan etc zuknallen und auf den anderen beiden arbeiten ;)

Wallpaper Engine sieht allerdings toll aus :thumb:

Meine Empfehlung wäre - wenn man das ausprobieren möchte: großer Monitor in die Mitte, 2 billige kleinere an die Ränder. Ich hatte jahrelang einen einzelnen NEC 4:3 als Seitenmonitor, der mir sehr ans Herz gewachsen ist.

Meine Monis sind 60Hz-Modelle aus der Zeit lang vor Freesync etc.

Wichtig dann: VSync und alle Derivate aus!
Eyefinity scheint das nicht wirklich zu verdauen und Spiele rendern ansonsten schwallartig: man bekommt auf einen Rutsch einen Haufen Frames, dann eine echte Pause, dann wieder einen Schwall Bilder - unspielbar...ich hab kA wie das mit neueren Monitoren aussieht.

Lektion aus den beiden Dells: man sollte nicht unterschätzen, wie mühsam die Höhen- und Farbeinstellungen bei gemischten Herstellern, Auflösungen und Monitortypen sind....

Gemerkt für die Zukunft: wenn ich mir einen Ultrawide hole, dann muss er getrennte Eingänge haben und unter Windows als 2-3 einzelne Monis auftauchen, sonst wird man beim sortieren der Fenster mürbe.

Gewünscht von Herstellern:
- eine Option, die äußersten 500-1000 Pixel Breite mit geringerem Detailgrad o.ä. resourcenschonend darstellen zu lassen - halt den Bereich, den man nur aus dem Augenwinkel sieht

- die Möglichkeit, das Userinterface in der Mitte zu halten. Minimap ganz rechts, Chat ganz links - vielleicht gut für den Nacken, aber spaßfrei

- ATI: Verdammt nochmal, warum gibt es keine Eyfinity an/aus-Schnelltaste/Tastenkombi/Quicklink aufm Desktop? Man kann zwar über den Spielemanager im Treiber die Einstellung automatisieren, aber bei Spielen mit Launcher funktioniert das nur mittelgut, Steam-Spiele werden beim Scan nicht gefunden und müssen von Hand reingefummelt werden, manchmal schaltet das Teil einfach nicht um...(wobei NV ähnliche Probleme haben soll)


valid.x86.fr/yg91mm
userbenchmark.com/UserRun/17346543

Beiträge gesamt: 1943 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6340 Tagen | Erstellt: 16:02 am 10. Juni 2019
Strix
aus Herne, bald Witten
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
2800 MHz @ 4012 MHz
87°C mit 1.36 Volt


Neue Screenshots in der Steam-Galerie:

- Battlestar Galactica: Deadlock
- Dirt 3
- Nexus - Jupiter Incident
- Contrast
- Depth

....funktionieren problemlos.

Fehlversuche:
- Mass Effect 2 (schneidet das Bild oben und unten ab)
- Life is Strange (lässt die beiden äußeren Screens schwarz)

Update: Bilder von ArmA 2 gibt es nun auch - ich war mal eine Runde mit Motorrad, UAZ und LittleBird in Takistan unterwegs...und kann kaum erwarten, meinen Headtracker ans Laufen zu bringen und irgendwann mal einen PC zu haben, der dieses verfluchte 10 Jahre alte Spiel auf Maxsettings problemlos abspult ;)




(Geändert von Strix um 1:08 am 17. Juni 2019)


valid.x86.fr/yg91mm
userbenchmark.com/UserRun/17346543

Beiträge gesamt: 1943 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6340 Tagen | Erstellt: 23:29 am 16. Juni 2019