» Willkommen auf AMD Overclocking «

Bold
aus Paderborn
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Duron Applebred
1800 MHz @ 2227 MHz
42°C mit 1.65 Volt


Guten morgen,
greetz @ all
bin neu hier

habe wie oben beschrieben einen Duron 1800 auf 165 mhz fsb.
Details:

Prozessor : Duron 1800 MIXJB @ 165 mhz fsb => 2227 mhz @ 1,65 V
Mainboard: Jetway V600 dap => fsb bis 200 mhz
Netzteil: 300W standard

dürfte alles relevante sein, oder?

Jetzt aber zum Problem / zur Frage:
auf dem Board kann man per Jumper den FSB einstellen 100/133/166/200, danach richtet sich der teiler für den pci-bus.
FSB 100/133 funktionieren, bei 166 funktionierts leider nicht mehr.
woran kann das liegen? cpu-V wurde auf bis zu 1,8 V erhöht.:noidea:

Prozessor?, dass er evtl. sperrt (habe ich zwar noch nie etwas von gehört), oder schafft er die 13,5 mhz mehr nicht?

Mainboard?, evtl. kaputt?

Netzteil?, würde ich jedoch ausschliessen, da ich den Rechner bei 2227mhz @ 1,85 V zum laufen bringe.

Beiträge gesamt: 3 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2004 | Dabei seit: 4903 Tagen | Erstellt: 8:55 am 12. Juli 2004
Beomaster
aus Dresden
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3675 MHz
59°C mit 1.400 Volt


also 3 Dinge könntens sein, Netzteil, Board und CPU
CPU: Am besten ma ermitteln die minimale Spannung wennde FSB 145 155 und 165 hast, um zu sehn wann die CPU schlapp machen würde
MB: Kannst du die VDD anheben? Ich bin mit 1,6V nur bis FSB 186 gekommen, und hab dann im Bios 1,7V eingstellt, damit ging dann mehr...
NT: Du wolltests ausschließen, ich kann es nicht, hatte ganz am Anfang auch nen 300W NT drinne. Mit ner GF2 ging noch alles, als ich dann aber ne GF4 drinne hatte gabs Probs, ich konnte nur entweder CPU oder GraKa übertakten. Der Wechsel zu nem stärkeren NT (das LC Power sei hier ma als Preis Leistungs Sieger angepiesen) hat das Prob behoben.

achja, und wegen der CPU, ne exorbitant hohe CPU Temp könnte auch nen Prob sein


[SiLa] BF2 BattleClan
Orgelgott

Beiträge gesamt: 19347 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5775 Tagen | Erstellt: 11:45 am 12. Juli 2004
gottkaju
aus Quiddelbach-Nbring
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2433 MHz
45°C mit 1.85 Volt


hallo

wären auch meine tip´s gewesen.

Ich glaube sehr starck an´s NT ,das kann die spannung bei einem FSB von 166 nicht aufrecht erhalten.

das heist das sie sehr stark schwanken oder direck zusammen brechen.

MfG gottkaju


Epox 8KRA2+/ 2500+ Barton/ 40 GB EST 40GB Max /GIGA CUBE RADEON 9800pro/ 2 x Infineon 512  PC 3200---2,0 7-3-3--- / LC6550- 550W NT/WaKÜ 1A-HA-Airplex EVO 240-Eheim 1048.http://www.snakecirty.de/board/

Beiträge gesamt: 1 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5173 Tagen | Erstellt: 21:21 am 12. Juli 2004
Bold
aus Paderborn
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Duron Applebred
1800 MHz @ 2227 MHz
42°C mit 1.65 Volt


danke für eure post's

So, neue news
hab mal eine pci-Grafikkarte eingebaut :blubb:
hat dann angezeigt, dass ein "CMOS checksum error" vorliegt und das die standardeinstellungen geladen werden.
Also ist zumindest schon mal mein vcore auf standard, was ja sehr schlecht ist.
hab dann natürlich gegoogelt:
resultat: die Knopfzelle auf'm board soll leer sein. hab aber auch schon eine neue probiert.

Frage: Wenn das der Fall ist müsste doch der selbe Fehler auftauchen, wenn ich auf fsb 100 stelle. (das er sich den eingestellten vcore nicht merken kann).
Ist das jetzt vielleicht ein Mainboardfehler?

Dummerweise habe ich keinen prozessor, mit dem ich gucken kann ob das board überhaupt mit fsb 166 läuft.

@beomaster
Was ist die vdd?
cpu temp ist in ordnung.
Hab momentan nur ne geforce 256 drin

MfG Bold

Beiträge gesamt: 3 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2004 | Dabei seit: 4903 Tagen | Erstellt: 15:28 am 21. Juli 2004
Cyborg
aus Hannover
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7 Extreme
4000 MHz @ 5100 MHz
62°C mit 1.05 Volt


CMOS Checksum Error bedeutet nicht nur eine entladene Batterie... Ist auch Möglich wenn sich das Bios "verschätzt" oder ein falscher Wert eingetragen ist... Deswegen hat Dir der CMOS-Reset ja auch geholfen...

VDD ist die Chipsatzspannung, schau mal im Mainboardhandbuch nach ob und ggf. wie Du sie verändern kannst...


~~~~~~~~~~~~~~~~~~
CYA in the GHz-Heaven[/URL]
~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Beiträge gesamt: 1257 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6007 Tagen | Erstellt: 17:19 am 21. Juli 2004