» Willkommen auf AMD Overclocking «

msiOCguy
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Barton


Hallo,

vor einigen Tagen habe ich mir das MSI KT6V-LSR zugelegt, in der Hoffnung nun endlich meinen Barton 2500 per FSB200 auf 3200 zu bekommen, da mein vorheriges (KT3-Ultra2-R) keine 200MHZ FSB stabil hinbekommen hat und ich kein Freund von der XP-M Methode bin. So, nun aber zu meinem Problem.

Wie auch in dem Forum hier ist ja bekannt, dass die meisten Barton 2500 ohne Probs als 3200 laufen. Nachdem mein Prozi ordentlich als 2500 lief, habe ich den FSB Takt auf 200 erhöht. Nix - kein Pieps tu er. Habe danach noch einige VCore-Einstellungen und Speichertimings probiert (habe 333MHz DDR-RAM) nichts half.

Habe danach mal getestet, was passiert, wenn ich im BIOS den FSB auf 200 stelle, den Speicher auf 333 und den Multi nur auf 9, sodass ich unter der regulären Taktzahl des 2500 laufe. Auch nichts. Bin mit meinem OC-Latein langsam am Ende! Netzteil kann auch nicht sein, hat 28A an 3,3V und 4pol Powerstecker ist auch am Board.

Per CoreCenter läuft er stabil bis FSB 175MHz, dann wars dass, aber ab 200 wird doch eigentlich der Divisor hochgesetzt, sodaß der PCI Takt wieder normal ist.

HILFE!!!

Beiträge gesamt: 2 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2004 | Dabei seit: 4945 Tagen | Erstellt: 14:23 am 2. Juni 2004
jabberwoky
aus Vaterstetten
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2013 MHz @ 3600 MHz
45°C mit 1.28 Volt


hi erstmal willkommen und nen schönen :nabend:,

das dein 2500 auf 3200 stabil läuft ist nicht garantiert. es gibt viele bei denen das nicht geht oder nur mit hoher vcore. dein prozzi hat nen multi von 11.0, dass wären mit 200 fsb dann die 2200 mhz, da geh ich nach deiner beschreibung schwer von aus, daß der des net kann. erhöhe mal die vcore auf max 1.85v, aber dabei auf die temps achten. mehr vcore würde ich ihm net geben.


Habe danach mal getestet, was passiert, wenn ich im BIOS den FSB auf 200 stelle, den Speicher auf 333 und den Multi nur auf 9, sodass ich unter der regulären Taktzahl des 2500 laufe. Auch nichts.
nun ja, wenn du nen gelockden hast, ist dieses verhalten ganz normal, da kannste den multi nich verstellen, weder im bios noch mit pin- oder malmethode. der ist locked.

eine möglichkeit wäre der mobile-mod. aber achtung dein mobo startet vermutlich mit dem multi, der auf den l6-brücken eingestellt ist. zuerst mobil-mod und dann die l6-brücken alle schließen, dann startet er mit dem multi 11, bei nem fsb 200 wären des wieder die 2200 mhz.

hatte das selbe prob, auch mit dem speicher. habs ne zeitlang asynchron laufen lassen, ging auch, aber nicht dolle. mein prozzi war en 2600. den habe ich dann mit mobil-mod auf multi 11.0 gestellt und die vcore auf 1.85v hochgesetzt. dann liefs auch stabel.

gruß

jabberwoky :ocinside:




Beiträge gesamt: 1293 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5074 Tagen | Erstellt: 22:32 am 2. Juni 2004
msiOCguy
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Barton


Gut, erstmal vielen Dank für die Info. Ich dachte der Barton wäre nur nach oben hin gelockt.

Habe die VCore noch nicht über 1,75V ausprobiert, werde mal testen, was er bei 1,85 spricht.

Thanx

Beiträge gesamt: 2 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2004 | Dabei seit: 4945 Tagen | Erstellt: 14:15 am 3. Juni 2004