» Willkommen auf AMD Overclocking «

Sunday
offline



Enhanced OC
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2500 MHz
30°C mit 1.55 Volt


mein barton xp2500 läuft auf 12*215 ( 2580 mhz ) bei 1,8 core ist aber noch nicht so ganz stabil. mehr spannung trau ich mich nicht
weil ich gelesen hab mehr soll man besser nicht geben.

ab welche spannung wirds für eine cpu gefährlich ?
(temp. 46 grad bei 10 grad raum :cold: :lol:)

Sunday

Beiträge gesamt: 399 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5566 Tagen | Erstellt: 11:15 am 5. Dez. 2003
Beomaster
aus Dresden
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3675 MHz
59°C mit 1.400 Volt


So gesehen sollte man besser nie mehr als default geben. Bis 1,85V is noch vertretbar, kenne mittlerweile viele die mit über 1,9V ihre CPU beschädigt haben. Meiner läuft noch gut mit 1,93V. Also teste ma 1,85V aus wennde mehr oc willst und schau dasde unter Last ni über 55°C kommst, denn auch mit 1,1V kannste deine CPU zerstören wennse ni gekühlt wird...


[SiLa] BF2 BattleClan
Orgelgott

Beiträge gesamt: 19347 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5991 Tagen | Erstellt: 11:22 am 5. Dez. 2003
IVI
aus Leipzig
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2750 MHz
46°C mit 1.43 Volt


"der kampf ums letzte hertz ist vergeudete müh"


übrigens: http://www.orthy.de -> Sachen gibt's, die gibt's gar net
wir suchen Redakteure: http://www.orthy.de/index.php?option=com_content&task=view&id=4056&Itemid=38

Beiträge gesamt: 2074 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 5633 Tagen | Erstellt: 11:41 am 5. Dez. 2003
jvcc
aus linz
offline


OC God
17 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile
2000 MHz @ 2802 MHz
54°C mit 1.94 Volt


wieso soll das vergeudete mühe sein ????
forhandenes potential gehört genutzt !!!:thumb:

@sunday bis ~2,1v is die spannung vertretbahr vorausgesetz der cpu bekommt unter FOLLAST nie mehr als 60°c !!!!!!
(der cpu hält dann noch immer lange geungh)

für leute die auf nummer sicher gehen wollen (weil sie sich keinen neuen cpu leisten können , oder ihn mehrere jahre betreiben wollen)
empfiehlt es sich nur bis ~1,85v und maximal 55°c zu gehen

so oder so kann es aber passieren (auch bei originalspannung)
das der cpu den geist aufgibt !

erhöhte temperatur und spannung lassen den prozessor schneller altern aber wer will seinen cpu schon 20jahre behalten :blubb:
selbst wenn er es nur ein halbes jahr aushält so hast du jetzt um nen spottpreis ne wahnsinnsschnelle cpu und in nem halben jahr is er eh nixmher wert (oder zumindestens spottbillich)
dann kauft du hald einen neuen und schaust wie weit du den prügeln kannst ;)

z.b.: du betreibst deinen 2500+ barton (99.-) auf 2600mhz
        =~4200+ ??? (der 3200+ kostet ~342.-)
        der 4200+ nehmen wier mal an würde 700.- kosten
        also hast du fett gespahrt , jetzt schon die leistung der zukunft,
        und das is es für nen freak , selbst wenn er nur ein halbes
        jahr halzen sollte ,allemal wert !!!

m.f.g.   JVC

p.s.: hab meinen schon mit 2,3v geprügeld , aber er ist dann einfach nicht mehr kühl zu halten :blubb: (bei 64°c freezt ereinach)
der wird seit ~februar geqält und lebt auch noch immer
(beim xp is die volt schmertzgrenze normal schon bei ~1,9v ereicht,
bartons halten etwas mehr aus)  


I5 3570K @ 4,6 GHZ
Gigabyte Aorus 1080 Ti Xtreme Edition
65" 4K Samsung UE65KS7580

Beiträge gesamt: 1023 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6271 Tagen | Erstellt: 12:20 am 5. Dez. 2003
Hardmen
aus Bubendorf (Schweiz)
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Duron Applebred
1800 MHz @ 2280 MHz
48°C mit 1.6 Volt


2.1V???
Du hast ne WaKü, stimmts?
Kann ich hier eigentlich auch Fragen, wie viel Volt ein Duron aushält?

Beiträge gesamt: 53 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5398 Tagen | Erstellt: 13:04 am 5. Dez. 2003
IVI
aus Leipzig
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2750 MHz
46°C mit 1.43 Volt



Zitat von jvcc am 12:20 am Dez. 5, 2003
wieso soll das vergeudete mühe sein ????
forhandenes potential gehört genutzt !!!:thumb:



dann hol dir ne prommi und nutz das forhandene botenzial richtik aus


übrigens: http://www.orthy.de -> Sachen gibt's, die gibt's gar net
wir suchen Redakteure: http://www.orthy.de/index.php?option=com_content&task=view&id=4056&Itemid=38

Beiträge gesamt: 2074 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 5633 Tagen | Erstellt: 13:36 am 5. Dez. 2003
Sunday
offline



Enhanced OC
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2500 MHz
30°C mit 1.55 Volt


erst mal thx für die antworten

@jvcc
ich denke ich werd 1,85 mal testen,
also bei 2,3 volt hab ich echt respekt :godlike: eigendlich müstes du das dingen ja grillen :lol:

@IVI
aus dir werd ich nicht schlau :noidea:
wie ich sehe hast du selbst dein prozzi hochgezogen wenn du das für vergeben mühe hälst warum machst du das den dann :noidea:
und die mehr leistung die ich bis jetzt habe hat mich kein pfennig (cent/örös wat auch immer ) gekostet ( anspielung auf die prommi )

thx Sunday


Beiträge gesamt: 399 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5566 Tagen | Erstellt: 14:05 am 5. Dez. 2003
NWD
aus Aachen
offline



Moderator
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


AMD gibt die CPUs imho bis 1,85V frei

wieso nicht drübergehen?`

Erstens erreichen die meisten CPUs ihr max. Takt schon mit max. 1,85V, drüber bringt nur ein paar Mhz mehr die aber mit extremer Temperatur verbunden sind

Zweitens reduziert dies die Lebensdauer einer CPU arg und es kann schon vorkommen das die dann nach nem halben jahr im eimer sind

@ jvcc: lern mal richtig schreiben dann liest sich dein Text auch direkt besser.. und was du redest ist echt die allerhärteste kante was so ne CPU aushält.. und nicht jeder hat geld um sich alle 6 monate ne neue CPU zu kaufen


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17402 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6274 Tagen | Erstellt: 15:16 am 5. Dez. 2003
jvcc
aus linz
offline


OC God
17 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile
2000 MHz @ 2802 MHz
54°C mit 1.94 Volt


1. stimmt meine rechtschreibung ist katastrophal :blubb:
   (hab n leichtes problem damitt ... aber sch**** drauf)
2. JA ich hab die maximalen werte angegeben wenn man auch noch was fon seinem cpu haben will sollte man die nicht überschreiten^^
3. so plötzlich wie viele glauben stirbt ein cpu an ein bischen überspannung nicht ;)
(an zu hoher temp eventuell schon )
meistens freezt ein cpu wenn er zu heiss wird oder fehler macht
(grad wenn er übertaktet ist , wenn er standard läuft schafft er es vieleicht lange genugh stabiel zu bleiben um abzubrennen)

durons oder xp´s halten ~1,9-2,0v aus (auf dauer)
bartons  ~2-2,1
(bei -40°c halten beide ~2,2v aus)
der barton hats nur etwas besser wegen der gröseren DIE und bringt daher die wärme besser weck --> hält etwas mehr spannung aus.

das hauptproblem ist immer die kühlung
bei schlechter kühlung <60°c ists schnell vorbei mit der spannungsanheberei-->tackterei

viel spannung + viel temp = kurtze lebensdauer
seer viel temp = kurtze lebensaduer   (auch bei standardtackt)
seer viel spannung = kurtze lebensdauer (auch bei standardtackt)

der gesunde grezwert der temp liegt bei ~60°c
(aber um so kühler die cpu um so besser)
der grenzwert der spannung liegt bei ~2v
(um so niedriger um so besser)

fast alle cpu´s fangen ab einem fgewissem tackt an sromhungrig zu werden (meiner eben bei ~2500mhz, für 2600 benötige ich 2,1v:blubb:
und das ist nichtmehr kühlbahr)

du wirst bei dir auch irgendwo nen "optimalen" bereich finden
in dem sich der cpu "wohlfühlt"
(diesen bereich kann dir keiner für deinen cpu nennen , den must du selber herausfinden )
jede cpu ist was die taktbahrkeit und das verhalten dabei betrifft
ein unikat ;)

so und nun rann ans testen
und immer schon die temp im auge behalten (nie mehr als 60°c)

m.f.g.   JVC


I5 3570K @ 4,6 GHZ
Gigabyte Aorus 1080 Ti Xtreme Edition
65" 4K Samsung UE65KS7580

Beiträge gesamt: 1023 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6271 Tagen | Erstellt: 20:12 am 5. Dez. 2003
Astra76
aus Herne
offline


Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2300 MHz
37°C mit 1.75 Volt


Man sollte nicht bis ans Limit gehen. Ob ich jetzt realtakt 2300 oder 2350 habe,das merkt keine Sau. Aber allein durch 50 blöde Mhz geht der Cpu schneller in die Knie.Habe meinen auf 2270 laufen bei 1.7V,habe den mal auf 2472Mhz bei 1,85 V laufen gehabt. Im Idle Zustand 15 Grad mehr als bei 2270. Und der Benchmark war auch nicht wesentlich höher als vorher. Es bringt der schnellste Cpu nix wenn man dann schlechten Speicher oder Graka hat.Dann hat man den sogenannten Flaschenhalseffekt. Wenn ich meine neue Graka habe ,werde ich höher gehen,denn die ist momentan Müll(FX 5600 non Ultra) Das schlechteste Bauteil im Rechner bremst die beste aus.(zumindest bei Spielen)

Beiträge gesamt: 198 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5372 Tagen | Erstellt: 22:24 am 5. Dez. 2003