» Willkommen auf AMD Overclocking «

impaktor
offline


OC Newbie
14 Jahre dabei !


hallo,

ich fange mit dem oc'en gerade erst an.

habe ein epox 8k5a2, 256 mb corsair xms 3200 cas2, einen freigeschalteten athlon 1800+ mit agoia stepping.
systemperformance ist im bios auf turbo gestellt und memory timing by spd, ansonsten alles auf auto. cpu voltage ist schon auf 1,85 rauf, die vom speicher auf default (2.6).

wenn ich bei einem fsb von 166 mit multiplikator 10 prim95 laufen lasse, bekomme ich ziemlich schnell fehlermeldungen.
was kann ich machen, damit mein system stabil laeuft bzw. noch mehr rausholen? ram settings im bios ändern? die ganzen einstellungen unter "dram clock/drive cotrol" verwirren mich total...  was heissen den genau  die zahlen "2-2-2, 1t command rate". (die erste ist sicher cas,oder?).

(Geändert von impaktor um 23:38 am April 7, 2003)


Asrock 939Dual-SATA2, A64 4200+, 2x1024 UCCC, ATI X1950Pro, Seasonic S12 500W, Sonic Tower mit Yate Loon D12SL-12; Mobil: IBM T41p

Beiträge gesamt: 68 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5399 Tagen | Erstellt: 23:37 am 7. April 2003
MrVeltinz
aus Wermelskirchen
offline



Enhanced OC
15 Jahre dabei !

Intel Pentium M
2133 MHz @ 2790 MHz
44°C mit 1.53 Volt


Villeicht der Prozzi schon am Ende? lass mal auf 9*170 laufen um den Prozzi als Fehlerquelle auszuschliessen

Ach ja, Speichertimings, je niedriger desto besser, der Corsair sollte die Turbo-Settings aber locker bis 190 mitmachen, meiner (PC3000) schafft die 192 auch mit Turbo-Settings, bei allerdings 2,9 VDDR

(Geändert von MrVeltinz um 23:46 am April 7, 2003)


Pentium M - das beste was Intel bisher zusammengebraten hat

Beiträge gesamt: 356 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 5570 Tagen | Erstellt: 23:43 am 7. April 2003
Slidehammer
aus Schwanau
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 4300 MHz
50°C mit 1.3 Volt


Jou der Palo is net so der OC-Hammer. Kann locker sein dass der Palo bei FSB 166 abkackt...


"Ich wäre gerne Pessimist, aber auch das gelingt mir bestimmt wieder nicht..."

Beiträge gesamt: 59573 | Durchschnitt: 11 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5431 Tagen | Erstellt: 23:47 am 7. April 2003
impaktor
offline


OC Newbie
14 Jahre dabei !


bei 9*166 läuft er prima. werde über nacht mal die 9*170 laufen lassen...

Beiträge gesamt: 68 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5399 Tagen | Erstellt: 0:03 am 8. April 2003
MrVeltinz
aus Wermelskirchen
offline



Enhanced OC
15 Jahre dabei !

Intel Pentium M
2133 MHz @ 2790 MHz
44°C mit 1.53 Volt


Noch ein Tip:
Kauf dir einen 1700JIUHB DLT3C xpmw für 60 Öre, hier findest du jede Menge Topics zu dem Prozessor.
Wozu Zeit verschwenden und  das schöne Board sowie den Super-Speicher mit nem 1800er Palo quälen der mit viel Glück gerade mal 1700 Mhz packt, E-Gay und weg damit

Die 1700er schaffen 99%ig 2200 MHZ mit 1,75 Volt oder weniger, mit etwas Glück und guter Kühlung laufen die mit 2500 Mhz und stampfen jeden zur Zeit erhältlichen Prozessor in Grund und Boden


Pentium M - das beste was Intel bisher zusammengebraten hat

Beiträge gesamt: 356 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 5570 Tagen | Erstellt: 1:02 am 8. April 2003
Sisko
aus Berlin
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Xeon
3000 MHz @ 3500 MHz
45°C mit 1.38 Volt


Kommt immer auf den Palo. an :cool:

Meiner rockt stable in meinem 2t Rechner als 2200+!
150MHz FSBx12=1800MHz!

Muß nicht immer am Palo. liegen.

Ich denke mal eher, das liegt an den RAM Timings.

Ich habe in meinem Hauptrechner ja auch ein "8K5A2" Board drin.

Versuche mal den 1800er erst mal mit 166MHzx9,5=1577MHz,
bei einer VCore von 1,8Volt.

VDIMM Spannung "DIMM Voltage" auf 2,7 oder 2,8 V!

Dann Einstellungen wie folgt!!

Systemperformance: "Fastest" (erst mal)
DRAM Clock: "166MHz"
DRAM Timing: "2"
SDRAM Cycle Length: erst mal "3"
Bank Interleave: "4"
Precharge to Active (Trp): "2"
Active to Precharge (Tras): "5"
Active to CMD (Trcd): "2"
DRAM Burst Length: "4"
DRAM Queue Depth: "4 level"
dann 3xAuto!
Fast R-W Turn Around: "Disable"
Cont. DRAM Req.: "Disable"
Write Recovery Time: erst mal "3"

So, das sollte bei 166MHz 100% laufen, ansonsten würde ich sagen "ist Speichel sch****endreck"...also RAM im ARM :error:

Sollte es gehen, kannst Du versuchen, da wo ich "erst mal" geschrieben habe einen Punkt schneller zu werden, also statt "3", dann "2" u.s.w.!

Dann "Viel Glück"...

Der Sisko


Mein kleines Heimstudio und Heimkino...KLICK...KLICK!

Beiträge gesamt: 2293 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2002 | Dabei seit: 5839 Tagen | Erstellt: 1:24 am 8. April 2003
impaktor
offline


OC Newbie
14 Jahre dabei !


9,5*170 ist über nacht problemlos gelaufen.
danke sisko fuer die ausführlichen einstellungen. mit 9,5*166 läufts auch im turbo mode. werde es mit deinen vorgeschlagenen einstellungen unter 10*166 versuchen.

(Geändert von impaktor um 8:36 am April 8, 2003)


Asrock 939Dual-SATA2, A64 4200+, 2x1024 UCCC, ATI X1950Pro, Seasonic S12 500W, Sonic Tower mit Yate Loon D12SL-12; Mobil: IBM T41p

Beiträge gesamt: 68 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5399 Tagen | Erstellt: 8:00 am 8. April 2003