» Willkommen auf AMD Overclocking «

faulpelz
aus Köln
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3900 MHz @ 4400 MHz
62°C mit 1.35 Volt


Juten die Herrschaften!

Lang lang ists her, aber ich habe mir mal ein neues System besorgt, welches ein wenig Overclocked werden möchte.
Wir hätten da folgendes:

Ryzen 7 3800x
Asus Prime X570 Pro
32GB Corsair Vengeance LPX 3200Mhz 16-18-18-36

Jetzt gehe ich locker ins Bios inklusive Euphorie es soll ja alles so einfach gehen und siehe da, der beknackte Multi ist nicht verstellbar.

Was ist denn da wieder los? Der RAM lief auch erst auf 2133Mhz mit ekeligen Latenzen, da habe ich dann aber noch die DOCP Funktion gefunden, das funtioniert nun.

Auf diversen Youtube Videos verstellen alle lustig ihren Multi, bei mir nicht machbar.

Was habe ich da vergessen?

Schöne Grüße
Patrick:punk:


Die Weisheit des faulpelz:
Und wenn's dich auch etwas mehr kostet: Solange es dir ein bisschen Arbeit erspart, war es das Geld wert!!!

Beiträge gesamt: 3783 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 6594 Tagen | Erstellt: 13:04 am 13. Dez. 2020
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
20 Jahre dabei !

Intel Core i9
3600 MHz @ 5200 MHz
78°C mit 1.552 Volt


Willkommen zurück faulpelz :thumb:
Dann hast du bei deinem Asus Prime x570 Pro wahrscheinlich Custom CPU Core Ratio nicht von Auto auf Manual umgestellt.
Falls es trotzdem nicht klappt, poste mal ein Screenshot (im UEFI einfach mit der F12 Taste auf einem USB Stick speichern und dann kannst du es im Forum hochladen).
DOCP hast du ja bereits entdeckt :thumb:
Schau dir auch mal die PBO Einstellungen im AMD Ryzen Master Tool an.


Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 164168 | Durchschnitt: 22 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 7478 Tagen | Erstellt: 13:53 am 13. Dez. 2020
faulpelz
aus Köln
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3900 MHz @ 4400 MHz
62°C mit 1.35 Volt


Man hätte mal einfach was eintippen sollen, statt auf nen Dropdown zu warten. Ich bin manchma wad langsam :lol:. Nichtsdestotrotz geht nicht mehr als 4,5ghz. Das macht der ja schon beinahe von allein wenn ich ihn auf Auto lasse.

Ist das OC Potential echt so schlecht mittlerweile? Bzw die Dinger so ausgereizt?

Hallo Jens :niko:


Die Weisheit des faulpelz:
Und wenn's dich auch etwas mehr kostet: Solange es dir ein bisschen Arbeit erspart, war es das Geld wert!!!

Beiträge gesamt: 3783 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 6594 Tagen | Erstellt: 13:57 am 13. Dez. 2020
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
20 Jahre dabei !

Intel Core i9
3600 MHz @ 5200 MHz
78°C mit 1.552 Volt


Auch nicht schlecht :lol:

Im Grunde wird ja bereits übertaktet bzw. etwas mehr aus einem oder mehreren Kernen rausgeholt und auf allen Kernen von 3900 MHz auf 4500 MHz zu kommen kann sich doch durchaus sehen lassen.

Zum Erkunden der maximalen Frequenzen ist es gut zu wissen, wie hoch man manuell übertakten kann, aber letztendlich ist es am sinnvollsten, eine optimale Abstimmung von Takt, Spannung und TDP bzw. TDC vorzunehmen.

Gerade der letzte Punkt ist sehr spannend, deshalb hatten wir hierzu auch noch eine gesonderte AMD Ryzen TDP OC Anleitung veröffentlicht :thumb:


Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 164168 | Durchschnitt: 22 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 7478 Tagen | Erstellt: 14:19 am 13. Dez. 2020
faulpelz
aus Köln
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3900 MHz @ 4400 MHz
62°C mit 1.35 Volt


Da lasse ich zunächst mal die flossen weg. Habe ich das richtig verstanden, dass wenn ich den multi selbst eintippe alle Cores auf z.b. 4,4 ghz laufen und im auto mode der CPU nur einen Core hochnimmt? Dann wäre das ja schon ein gewinn mit manuellem multi.


Die Weisheit des faulpelz:
Und wenn's dich auch etwas mehr kostet: Solange es dir ein bisschen Arbeit erspart, war es das Geld wert!!!

Beiträge gesamt: 3783 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 6594 Tagen | Erstellt: 15:06 am 13. Dez. 2020
faulpelz
aus Köln
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3900 MHz @ 4400 MHz
62°C mit 1.35 Volt


So, 4,4ghz gehen auf 1,35volt stable, reicht mir :niko:


Die Weisheit des faulpelz:
Und wenn's dich auch etwas mehr kostet: Solange es dir ein bisschen Arbeit erspart, war es das Geld wert!!!

Beiträge gesamt: 3783 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 6594 Tagen | Erstellt: 17:45 am 13. Dez. 2020
daniel
aus wien
online


OC God
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4100 MHz
70°C mit 1.385 Volt


Theoretisch könnte das eine schlechtere Gaming Performance bedeuten, als auf Standard, wenn er sonst singlecore auf 4,5GHz boostet ;)
Aber wenn du nicht das letzte FPS bei niedrigen Grafikeinstellungen suchst, dann wird es zu 99,999% egal sein.

Beiträge gesamt: 7501 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7412 Tagen | Erstellt: 17:51 am 13. Dez. 2020
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
20 Jahre dabei !

Intel Core i9
3600 MHz @ 5200 MHz
78°C mit 1.552 Volt


Mach am besten mal ein paar CPU Benchmarks (z.B. in CPU-Z), um zu sehen, ob das Gesamtergebnis im Single Core und Multi Core nun spürbar besser geworden ist.
Edit da war ich etwas lahm, ist leider noch zu viel nebenbei zu tun :blubb:


Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 164168 | Durchschnitt: 22 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 7478 Tagen | Erstellt: 17:54 am 13. Dez. 2020
faulpelz
aus Köln
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3900 MHz @ 4400 MHz
62°C mit 1.35 Volt


Ist sowohl als auch besser geworden. Unter Dampf hat er nur bis 4250 im schnitt geboostet. Wobei die 2070S sowieso schon genug zu tun hat, das reicht auch so :lol:

Find ich aber schon bemerkenswert, dass OC heute nurnoch so eingeschränkt möglich ist. Der 64er Athlon lief auf 3,02 GHz damals, und das von 2,2 hoch. Das war echt nen Sprung.


Die Weisheit des faulpelz:
Und wenn's dich auch etwas mehr kostet: Solange es dir ein bisschen Arbeit erspart, war es das Geld wert!!!

Beiträge gesamt: 3783 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 6594 Tagen | Erstellt: 20:52 am 13. Dez. 2020