» Willkommen auf AMD Overclocking «

Athlon2000XP
offline


OC Newbie
12 Jahre dabei !


Hy, ich hab auch meine CPU mal versucht zu übertakten, hat auch geklappt. Hab aus meim 2000 XP nen 2100 XP gemacht vorher 1666 mhZ nacher 1800 MHZ. Nun aber meine frage, wieso gehts nicht höher ? wieso läuft das Windows instabil

wieso kann ich ned nen 3000  drauß machen ?
ich hatte schon oft gelesen das cpus meist unter normal laufen das heißt ne cpu mit 1666 mhz eigentlich auf 1800 mhz läuft... weis jemand ne antwort auf meine fragen ? *g

Beiträge gesamt: 5 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2006 | Dabei seit: 4644 Tagen | Erstellt: 5:02 am 29. März 2006
Kaffeeheld
aus Stralsund
offline



VERBANNT
13 Jahre dabei !

AMD Sempron
1833 MHz @ 2029 MHz
49°C mit 1.70 Volt


einen wunderschönen Guten Morgen

bitte erst hier lesen klick und wenn dann noch fragen sind, einfach her damit :thumb:

Mit sonnigen Grüßen

Falk


Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung.
Mein Highendpc: AMD Athlon Opteron 175/ 2xGeForce 7800 GTX 512MB PCI-E / ABIT So939 Fatal1ty AN8 SLI nForce4 PCIe / 2GB DDR 500  / BQT P6-600W

Beiträge gesamt: 4072 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2005 | Dabei seit: 4819 Tagen | Erstellt: 5:20 am 29. März 2006
Athlon2000XP
offline


OC Newbie
12 Jahre dabei !


hy und selber guten morgen g*

ist eine nette anleitung leider klärt das nicht eine einzige frage, mag daran liegen das es nun halb 6 ist aber eine spezielle frage. Wieso läuft das system beim übertakten nicht mehr an, wo ist der auslöser und wieso hat die cpu grenzen...

sinnbildlich ist bei mir die grenze dann wenn das gehäuse qualmt lach
technisch gesehen muss es doch auch etwas geben. Sei es das das Board das ned will oder die CPU einfach bei einem zuhohen wert garnicht mehr erst angesprochen wird. Eben diese möglichkeiten möchte ich gern mal von erfahrenen CPU Mördern erhalten :lol:


ah und das wichtigste nicht zu vergessen..




ich habe aufgeschnappt dieses Posting



Mit dem gleichen Stepping hab ich 2500Mhz bei 1,95Vcore erreicht aber läuft bei mir daheim nur auf 1666Mhz und 1,35Vcore schön leise

Aber pass auf wenn du den FSB zu "hoch" setzt ich mein damit 190 oder so was nicht gut ist kannst du datenverlust haben.

Wenn dann gleich fsb 200



Das war auch der fall bei mir als die CPU auf 2100 + lief, windows hat sich verabschiedet durch nen bluescreen und bootete garnicht mehr. Diese auswirkung ist also eine die das übertakten einer cpu mitsich bringt ja ?

(Geändert von Athlon2000XP um 5:46 am März 29, 2006)

Beiträge gesamt: 5 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2006 | Dabei seit: 4644 Tagen | Erstellt: 5:43 am 29. März 2006
Kaffeeheld
aus Stralsund
offline



VERBANNT
13 Jahre dabei !

AMD Sempron
1833 MHz @ 2029 MHz
49°C mit 1.70 Volt


1. auf die temperatur des Prozessors achten ;)

2. wenn man overlocked, dann komm man um eine volt erhöhung des Prozessor meist nicht herum

3. tut man overlocken in kleinen Schritten, wenn man mit den gesamten Harwareteilen nicht so viel erfahrung hat :thumb:


Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung.
Mein Highendpc: AMD Athlon Opteron 175/ 2xGeForce 7800 GTX 512MB PCI-E / ABIT So939 Fatal1ty AN8 SLI nForce4 PCIe / 2GB DDR 500  / BQT P6-600W

Beiträge gesamt: 4072 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2005 | Dabei seit: 4819 Tagen | Erstellt: 7:12 am 29. März 2006
Romek
aus Frankfurt am Main
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 4000 MHz
60°C mit 0.98 Volt


zuerst ist es wichtig zu klären, welchen kern dein prozi hat.
das kannst du mit CPU-Z machen

CPU-Z Download

wenn du einen palomino hast, bist du schon an der grenze der cpu

Beiträge gesamt: 1667 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5487 Tagen | Erstellt: 10:58 am 29. März 2006
porschiwave
aus Bremerhaven
offline



Basic OC
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2200 MHz @ 2913 MHz
41°C mit 1.48 Volt


Also .....

Beim Systemstart wird als erstes vom BIOS der CPU-Code ausgelesen - darin enthalten sind Takt und Spannung ( und vieles mehr ). Beim übertakten wird diese abfrage schon gestört  - und das Motherboard kann die CPU nicht richtig erkennen . Ohne CPU geht der Systemstart allerdings nicht weiter - Der Rechner startet nicht ....

Mit etwas weniger Übertaktung wird der Prozessor und die restliche Hardware richtig erkannt und das Betriebssystem gestartet . Ist der Takt immer noch zu hoch kommt es jetzt zu lesefehlern die das korekte laden von Programmteilen wie Treiber oder Systemdateien geht nicht - der Rechner stürzt ab ....

Mit noch etwas weniger Übertaktung startet das Betriebssystem fehlerfrei - dennoch können sich jetzt lese/Verarbeitungsfehler einschleichen und bestimmte Anwendungen/Programme stürtzen ab ....

Da beim PC eine 0 oder 1 ein riesiger Unterschied ist kann nur ein fehlerfrei arbeitendes System auch stabil sein - deshalb kann man nicht unbegrenzt weiter Übertakten.

An alle Profis : es ist so nicht ganz korekt - aber verständich .....


A64 4200+@2913MHz , 2x 1024MB MDT 2,5-3-3-3-8@208MHz ,Geforce 8800GTX alles wassergekühlt         Vista64 Ultimate SP1

Beiträge gesamt: 133 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2005 | Dabei seit: 5062 Tagen | Erstellt: 13:27 am 29. März 2006
Compjen
aus Roßlau
offline


OC God
15 Jahre dabei !

Intel Pentium Dual Core
2500 MHz @ 4000 MHz
51°C mit 1.39 Volt


ich find die frage besonders geil "wieso hat die cpu grenzen..."

Ich würd mal sagen komisch aber ist so ;)
alles hat grenzen. Die frage beim ocen ist nur wo die grenze liegt. klär mal ab was fürn kern deine cpu hat, ich schließ mich an wen es nen palo ist dan wars das einfach mit der CPU. Wenn du dan mehr willst dan überleg mal auf ne süße smarte sempron kombie (sockel 754) um zu steigen, da geht wesentlich mehr die post ab :ocinside:


Autoradie+Waschmaschienenpumpe :)
nethands

Beiträge gesamt: 4449 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5528 Tagen | Erstellt: 13:50 am 29. März 2006
Athlon2000XP
offline


OC Newbie
12 Jahre dabei !


also lauf diesem proggy hab ich nen palomion und das es grenzen gibt wäre mir so auch bekannt gewesen. Wollte schlicht nur wissen wo diese grenzen stattfinden aber das wurde hier ja nun wunderbar beantwortet :-) umsteigen wollte ich die tage auch da ich sozusagen reich bin *lol die frage die sich mir jedoch stellt nen opteron, sempron 64 oder amd 64 das ist alles neuland und ich habe um es genau zu sagen kein plan ebenso wenig was vincence oder Düsseldorf oder wiese alle heißen für vorteile haben. ich würde mich jedoch laut hersteller an den AMD64 halten wegen cache nicht oder ?

Beiträge gesamt: 5 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2006 | Dabei seit: 4644 Tagen | Erstellt: 2:10 am 30. März 2006
Beomaster
aus Dresden
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3675 MHz
59°C mit 1.400 Volt


ups, tja, so nen Palomino lässt sich schlecht übertakten, da hast du leider Pech gehabt, 2GHz haben nur einige mit extremer Spannung und extremer Kühlung hinbekommen, so 1,8GHz wären vielleicht drinn wennde deiner CPU 1,85V und ne gute Kühlung verpasst, mehr wären Utopie
und was du für ne CPU nehmen könntest?
wennde bei deinem aktuellen Board bleiben möchtest eigentlich jede Sockel A CPU mit freien Multi, schau doch mal ob du nen gebrauchten Barton 2500+ 2600+ 2800+ 3000+ oder 3200+ bekommen kannst, wobei natürlich wegen des Preises dem 2500+ der Vorzug zu geben wäre
wennde glei nen neues System aufbauen möchtest kommt es auf die Anwendungen drauf an die du Hauptsächlich ausführen möchtest, das wird dann vermutlich so in Richtung SanDiego 3700+ oder fürs ocen Opteron 148 laufen, bzw. wennde nen Dualcore brauchst Toledo 4400+ oder fürs ocen Opteron 175
is aber auch ne Frage des Geldbeutels, nen kleiner E4 Venice 3200+ lässt sich leicht übertakten und sollte für die allermeisten Anwendungen vollkommen ausreichen


[SiLa] BF2 BattleClan
Orgelgott

Beiträge gesamt: 19347 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 6140 Tagen | Erstellt: 2:19 am 30. März 2006