» Willkommen auf AMD Overclocking «

wannabe81
offline


OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Athlon 64


Hab folgendes Problem:
Obwohl meine Maschine 24h Prime95 ohne Fehler absolviert, stürzt sie gelegentlich/sporadisch ab. Ist auch nicht abhängig von ausgeführten Anwendungen, total komisch...
Kein Bluescreen. Nix.
Rebootet einfach neu.
Kennt jemand dieses "Phänomen" und hat vielleicht ne Lösung für mich?

Mein System:

ASUS A8V Deluxe (AGP); neustes BIOS (10.07 Final)
Athlon64 3200+ Venice @ 2,5 GHz (10x250); VCore 1,5 V
2x512 MB DDR400 von G.Skill (@ ca. 208 MHz) 2,5-4-4-8
Win XP Pro Sp2 auf 2x Samsung SP0812C (Raid0)
Sapphire X800 Pro

Hab auch schon die Speicherfrequenz (via Teiler) und Timings testweise runtergesetzt/entschärft, sowie Spannung erhöht. Trotzdem selbiges Problem. Memtest liefert keine Fehler.
Am leicht übertakteten Speicher liegts also kaum.

SuperPi läuft auch zig Durchläufe (32 M) ohne Fehler.

Beiträge gesamt: 3 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2006 | Dabei seit: 4285 Tagen | Erstellt: 13:47 am 27. Feb. 2006
Cr0w
aus Hannover
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 3146 MHz
34°C mit 1.39 Volt


Augenscheinlich grundlose Reboots können folgende Ursachen haben:

- Netzteil zu schwach oder falsch angeschlossen (24-Pin etc.)

- Netzteil zu heiß

- Spannungswandler neben dem CPU-Sockel zu heiß

- Virus / Wurm

- Win XP Fehler (was auch immer)


Check das mal ab ;)


Ultimativer DFI-OC-Guide --> Klick!!
Welcher RAM? --> Hier Aussuchen!
Mein System bei <<NetHands>>

Beiträge gesamt: 1188 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2004 | Dabei seit: 5000 Tagen | Erstellt: 14:32 am 27. Feb. 2006
wannabe81
offline


OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Athlon 64


Fällt alles raus, außer das mit dem Netzteil. Meins hat nur 23 Pins...
Ne, Spass beiseite.
Temps sind alle i.O.
Kein Virus, etc.
Windows ist frisch druff

Beiträge gesamt: 3 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2006 | Dabei seit: 4285 Tagen | Erstellt: 16:31 am 27. Feb. 2006
Cr0w
aus Hannover
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 3146 MHz
34°C mit 1.39 Volt


Na was fürn NT haste denn nun und welchen CPU Kühler? Wie warm werden die MosFets?

Ich kann nicht wissen, wieviel Ahnung Du von Hardware und OC hast, deswegen hilft ein "ist i.O." nicht viel weiter ;)


Ultimativer DFI-OC-Guide --> Klick!!
Welcher RAM? --> Hier Aussuchen!
Mein System bei <<NetHands>>

Beiträge gesamt: 1188 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2004 | Dabei seit: 5000 Tagen | Erstellt: 16:37 am 27. Feb. 2006
wannabe81
offline


OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Athlon 64


NT: Enermax EG365AX-VE (G)
Kühler: Aerocool HT 101 mit 2 Lüftern (Abluft nach oben  :lol: )

Temps:
idle: 31
100%: 41

Wo/was die MosFets sind weiß ich aber nich... :noidea:

Beiträge gesamt: 3 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2006 | Dabei seit: 4285 Tagen | Erstellt: 16:42 am 27. Feb. 2006
GPU Tweaking
aus Bad Blankenburg
offline



Enhanced OC
11 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2800 MHz
45°C mit 1.40 Volt


neben dem sockel die schwarzen quadratischen "chips" sind meist von kondensatoren umgeben
sie regeln die unterschiedlichen spannungen

falls temps da zu hoch versuch mal passiv kühler drauf zu setzen (vga-speicher kühler zb)


D'n'B rulez

Beiträge gesamt: 269 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2005 | Dabei seit: 4347 Tagen | Erstellt: 16:44 am 27. Feb. 2006
Cr0w
aus Hannover
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 3146 MHz
34°C mit 1.39 Volt


Zum Fehlersuchen reicht es, da mal nen Lüfter bei offenenm Case draufblasen zu lassen. Die MosFets befinden sich bei Deinem Board links neben dem Sockel zwischen den Kondensatoren. Probiers aus, könnte helfen...

So, und Dein NT ist nun auch nicht das gelbe vom Ei. Kurz gegoogelt habe ich haufenweise Einträge (u.a. auch bei Geizhals) gefunden, in denen frühzeitige Defekte beschrieben werden.

Ständige Reboots deuten nunmal auf NT oder Hitze hin, insofern könnte Dein Problem auch der Anfang vom Ende Deines NT sein. Lässt sich ja leicht herausfinden -> anderes ausprobieren.

Die beiden Dinge würde ich auf jeden Fall mal genau abchecken, bevor Du sagst "daran liegt´s nich" und wir weiter rätseln ;)


Ultimativer DFI-OC-Guide --> Klick!!
Welcher RAM? --> Hier Aussuchen!
Mein System bei <<NetHands>>

Beiträge gesamt: 1188 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2004 | Dabei seit: 5000 Tagen | Erstellt: 17:23 am 27. Feb. 2006
GPU Tweaking
aus Bad Blankenburg
offline



Enhanced OC
11 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2800 MHz
45°C mit 1.40 Volt


also ich hatte mit mein 3700+ und asrock 939 dual sata das selbe prob
konnte die ursache aber auch nicht finden
solangsam vermut ich wirklich dass es sich um einen neuen bösartigen virus handelt der noch nicht erkannt wird
da bei mir auch kein hd tausch erfolg zeigte speichert sich dieser warscheinlich im bios   kannst ja mal ein neues probieren


D'n'B rulez

Beiträge gesamt: 269 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2005 | Dabei seit: 4347 Tagen | Erstellt: 17:34 am 27. Feb. 2006