» Willkommen auf AMD Overclocking «

Babe
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile
2000 MHz @ 2500 MHz
38°C mit 1.85 Volt


Tach zusammen,

mein System besteht aus dem o.g. Mainboard, 1 Gbyte Corsair TwinX C2 (2,5-3-3-6)  und nem XP-M 2600+. CPU, GPU und NB sind wassergekühlt.

Da sich das Board besonders zum erzielen eines hohen FSB eignen soll, habe ich versucht diesen über 200 Mhz zu bringen. Dies hatte allerdings zur Folge das egal welche Einstellung ich vornahm, das System relativ instabil war. Ich weiß, dass die Corsair-Riegel nicht das OC-Potential wie OCZ-Rams, o.ä. haben.
Was ich nun gerne wissen möchte ist bevor ich resigniere und mir nen besseren Speicher zulege ist, inwiefern man durch andere BIOS-Einstellung, wie z.B. Driving-Strength, Timings, etc., abgesehen von Spannungsanpassung an NB und RAM, etwas mehr Stabilität erreichen könnte. Die DFI-Dokumentation bezüglich BIOS ist ja nun wirklich nicht sehr aufschlußreich. Und das ewige Try-and-Error ist auf Dauer doch sehr nervig und zeitraubend.

Hat jemand Erfahrung mit evtl. einem gleichen oder einem ähnlich konfiguriertem System. Würde mich über jede Rückmeldung freuen und danke Euch schonmal im Voraus.  

Beiträge gesamt: 26 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 5829 Tagen | Erstellt: 10:44 am 6. Aug. 2005
Beomaster
aus Dresden
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3675 MHz
59°C mit 1.400 Volt


das kann alles mögliche sein, versuch als erstes ma beim RAM tRAS von 6 auf 11 zu stellen
meine C2 waren in der Hinsicht sehr zickig, da war sogar Noname RAM besser
ansonsten hast du ja beim FSB erhöhen sicher auch den CPU Multi gesenkt, um ma nur herauszufinden was so an FSB drinne is
achja, und CL2,5 ist nicht nötig, meine Teile gingen bei CL2, aber eben tRAS auf 11, bis 230, aufm A64 sogar 240
könnteste ja dem RAM noch 2,8V geben


[SiLa] BF2 BattleClan
Orgelgott

Beiträge gesamt: 19347 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5993 Tagen | Erstellt: 11:04 am 6. Aug. 2005
Babe
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile
2000 MHz @ 2500 MHz
38°C mit 1.85 Volt


Hi,

danke für die Antwort. tRAS läuft schon auf 11, wenn ich CL2 oder CL3 wähle geht gar nix mehr. Der will unbedingt CL2.5 haben.

Auf meinem alten NF7-S war das kein Problem, da liefen die Corsairs auch mit CL2.

Multi habe ich angepaßt, die Spannungen habe ich auch mal zum ausprobieren hochgejubelt: NB auf NB 1,9 V und RAM auf 3,3 V, ist auf Dauer natürlich zuviel, aber slebst mit soviel Spannung wollten die Riegel nicht mehr machen.

Beiträge gesamt: 26 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 5829 Tagen | Erstellt: 11:17 am 6. Aug. 2005
Beomaster
aus Dresden
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3675 MHz
59°C mit 1.400 Volt


ich kann mir nicht vorstellen das es am RAM liegen soll, 220 sollte der auf jeden Fall mit machen
was könntes denn noch sein?
vielleicht die SB zu heiß?
das Problem hatte ich, da war selbst nen Passivkühler zu wenig


[SiLa] BF2 BattleClan
Orgelgott

Beiträge gesamt: 19347 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5993 Tagen | Erstellt: 11:50 am 6. Aug. 2005
Babe
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile
2000 MHz @ 2500 MHz
38°C mit 1.85 Volt


Passivkühler sitzt auf der SB drauf, macht auch keinen so heissen Eindruck...

Beiträge gesamt: 26 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 5829 Tagen | Erstellt: 14:29 am 6. Aug. 2005
Beomaster
aus Dresden
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3675 MHz
59°C mit 1.400 Volt


hm, also ich hab mir damals am Passivkühler fürde SB die Pfote verbrannt, war allerdings mit nem 2,2V Mod

dann weiß ich aber auch nicht mehr weiter

ausser, auch wennsn Haufen Performance kostet, hau ma testweise nen RAMTeiler rein um zu sehn obs wirklich am RAM liegt oder an was anderem...


[SiLa] BF2 BattleClan
Orgelgott

Beiträge gesamt: 19347 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5993 Tagen | Erstellt: 14:31 am 6. Aug. 2005
Babe
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile
2000 MHz @ 2500 MHz
38°C mit 1.85 Volt


O.k., das scheint mir mittlerweile das kleinere Problem zu sein. Nachdem ich meine Graka ausgebaut und wieder eingesetzt habe spinnt die jetzt rum. Den Wakü hatte ich auf der Graka draufgelassen, jetzt bootet der PC zwar hoch, aber beim BIOS-Screen bekomme ich bunte Mosaic-Kästchen über den ganzen Bildschirm. Wenn der Windows-XP-Screen mit dem Laufbalken kommen soll ist Schluß, schwarzer Bildschirm. Ist jetzt meine GPU am A****? Die Graka ist ne 6800 GT, der Kühler ist ein VGA-Kühler, den ich vorher auf ner 5900er Karte hatte. Ist von 1a-Cooling und wird mit einem diagonalen Steeg auf die GPU fixiert.

Wenn die Graka jetzt wirklich nen Schuß haben sollte, dreh ich durch!

Beiträge gesamt: 26 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 5829 Tagen | Erstellt: 0:25 am 7. Aug. 2005
Beomaster
aus Dresden
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3675 MHz
59°C mit 1.400 Volt


so ne Ferndiagnose is immer sch****e
du musst doch selbst wissen wasde mit dem Zeug angestellt hast
wenn die GraKa durch den Kühler gut gekühlt wurde isse wahrscheinlich nicht putt
war der Kühler nicht richtig drauf hat sich das erledigt...
dasselbe gilt genauso für alle anderen zu kühlenden Komponenten


[SiLa] BF2 BattleClan
Orgelgott

Beiträge gesamt: 19347 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5993 Tagen | Erstellt: 1:12 am 7. Aug. 2005