» Willkommen auf AMD Overclocking «

F1ReBaLL
aus Cologne
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile
1800 MHz @ 2200 MHz
50°C mit 1.725 Volt


Hiho,

habe momentan folgendes Problem:

Warum auch immer bekomme ich meinen Mboile zu Zeit auf max 1900 mhz getaktet. Wenn ich auf 2,0 ghz gehen will meckert die abtörnende stimme:
blabnla blubb overclocking. Natürkich hab ich vcore erhöht.
(eigentlich soll sich das Baord gut zum takten eignen)
Ich hatte die cpu für eine zeitlang auch shcon mal auf 2200mhz, aber ka wie ich das gemacht habe.
Was für Einstellungen muss ich vornehmen? Inweifern spielt das Spreadspectrum eine Rolle? Weiss jemand welche Spannung ich für welche Taktrate nehmen muss?

wär super wenn jemand antworten würde:)

Greetz

F1ReBaLL

Beiträge gesamt: 2 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2004 | Dabei seit: 5087 Tagen | Erstellt: 13:04 am 14. Dez. 2004
F1ReBaLL
aus Cologne
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile
1800 MHz @ 2200 MHz
50°C mit 1.725 Volt


huh plz help

Beiträge gesamt: 2 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2004 | Dabei seit: 5087 Tagen | Erstellt: 23:15 am 14. Dez. 2004
Zoller
aus BaWü
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !


wenn ich mich wiederholen darf:

als noch nforce-unerfahrener: ich würde den L12 mod versuchen, den fsb auf 166 mhz "verdrahtet" vorgeben. in einem amerikanischen epox-forum berichten sie, dass das wunder wirkt.

gruß, zoller

Beiträge gesamt: 8 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2004 | Dabei seit: 5093 Tagen | Erstellt: 1:37 am 15. Dez. 2004
Actraiser
aus München
offline


OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile
2000 MHz @ 2420 MHz
45°C mit 1.62 Volt


Spread Spectrum muss aus. Das geht nur bei den Herstellerfrequenzen (133, 166, 200 MHz). Es kostet Leistung und ist zudem unnütz, außer dein Gehäuse ist aus Papier. Aus nem normalen Metallgehäuse kommt eh keine (wenig) Strahlung.

Spannung würde ich zunächst 1,65V versuchen und damit 3200+ also 2200MHz zu erreichen. Mein 2600+ läuft mit 1,65V eingestellter Spannung (~1,62V laut MBM5) auf 2440MHz (203*12).

Es soll mobiles geben, die 3200+ mit den 1,45V Standard erreichen.

Auf jeden Fall für gute Kühlung sorgen (meiner hat 42°C idle) und die Spannung nicht wesentlich über 1,7V jagen. Zu deiner board-spezifischen Frage kann ich leider nix sagen, ich hab nen DFI Infinity 2.

Aber irgendwelche mods brauchst du auf keinen Fall am Prozessor durchzuführen.

Beiträge gesamt: 20 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2004 | Dabei seit: 5144 Tagen | Erstellt: 2:19 am 15. Dez. 2004
spocky1701
aus Jena
offline



OC God
16 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2320 MHz
44°C mit 1.74 Volt


Mal so ne Frage nebenbei zu diesem L12-Mod...
Warum spricht man immer davon die Mobiles auf 166MHz FSB zu drahten?
Warum nicht gleich auf 200MHz?

Sollte man diesen Mod direkt auf der CPU machen (über Brücken verbinden) oder kann ich da auch einfach Drahtbrücken an der Unterseite der CPU machen?


Nethands

Beiträge gesamt: 1167 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5969 Tagen | Erstellt: 8:16 am 15. Dez. 2004
Zoller
aus BaWü
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !


zum wie: U-förmige drahtbrücken in den sockel zu stecken, ist wohl am einfachsten.

warum nicht gleich auf 200 mhz?: ich erinnere mich, gelesen zu haben, dass dadurch möglicherweise irgendetwas langsamer wird. sorry, genauer kann ich nichts sagen. - man sollte es ausprobieren und dann testen.

Beiträge gesamt: 8 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2004 | Dabei seit: 5093 Tagen | Erstellt: 9:32 am 15. Dez. 2004