» Willkommen auf AMD Overclocking «

HITAC
offline


OC God
14 Jahre dabei !


Ich hab einen alten 1,6er Duron aufeinem uralten MSI K7N2 (erste Vers. mit max fsb166, 200 sind max. einstellbar und laufen auch.

cpu läuft mit standardvcore und 10,5*200=2100
das board undervoltet auf 1,44v runter

jetzt wollte ich mal die spannung einm bischen erhöhen
wenn ich im bios eine andere spannung einstelle, bootet er nicht mehr
also hab ich pinmod auf 1,75v gemacht

hat wudnerbar geklappt, und es waren dann auch ~1,70v real

ich hab dann einfach mal 11,5*200 gemacht, prime gestartet -freeze
das gleiche dann nochmal mit multi 11 und dann wieder 10,5

beides ist gefreezt! sogar der alte takt....

dann hab ich den pinmod wieder entfernt womit er wieder mit 1,44v gelaufen ist und dann geht er wieder bombenstabil mit 1,44v auf 2,1ghz


kann mir das wer erklären?

nt spannungsleitungen sind ok

(Geändert von HITAC um 22:46 am Nov. 17, 2004)

Beiträge gesamt: 1083 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5387 Tagen | Erstellt: 22:45 am 17. Nov. 2004
spocky1701
aus Jena
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2320 MHz
44°C mit 1.74 Volt


Also ich vermute mal, der freez kommt sofort nachdem du prime gestartet hast?!
Dann kannst du ja gar nicht sehen, ob die Spannung bei dieser Belastung  nicht einbricht ;)

Also IMHO ist es das Netzteil...
Klingt nach dem Stromversorgungsproblem...


Nethands

Beiträge gesamt: 1167 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5627 Tagen | Erstellt: 15:08 am 18. Nov. 2004
HITAC
offline


OC God
14 Jahre dabei !



Zitat von spocky1701 am 15:08 am Nov. 18, 2004
Also ich vermute mal, der freez kommt sofort nachdem du prime gestartet hast?!
Dann kannst du ja gar nicht sehen, ob die Spannung bei dieser Belastung  nicht einbricht ;)

Also IMHO ist es das Netzteil...
Klingt nach dem Stromversorgungsproblem...



Kann doch nicht sein....
Alle Spannung sind ohne Last zumidnest bombenstabil.
1,6v hab ich auch getestet - das gleiche Ergebnis
nur 1,5v waren bisher stabil

und cpu-spannung ist laut cpuz auch unter last ok, zumindest die ersten 3 sek nachdem prime gelaufen ist und es dann freezed

Beiträge gesamt: 1083 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5387 Tagen | Erstellt: 18:12 am 18. Nov. 2004
Lan
aus Lünen
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2100 MHz @ 3100 MHz
38°C mit 1.45 Volt


wird der proz vielleicht zu warm ? :noidea:


Biostar TForce 550, AMD Radeon HD 4670, 2 * 2 GB GSkill DDR2 1000, BeQuiet! P5 470 W

Beiträge gesamt: 2025 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2004 | Dabei seit: 4966 Tagen | Erstellt: 19:22 am 18. Nov. 2004
HITAC
offline


OC God
14 Jahre dabei !


max. 40° bei 1,75v :lol:

Beiträge gesamt: 1083 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5387 Tagen | Erstellt: 9:16 am 19. Nov. 2004
Romek
aus Frankfurt am Main
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 4000 MHz
60°C mit 0.98 Volt


es könnte sein, dass die elkos (elektrolyt kondensator) ausgetrocknet sind, die neben der cpu auf dem mainboard eingebaut sind. sie können die spannung nicht mehr stabil halten, weil sie an kapazität verloren haben.

das würde auch erklären, warum die kiste nach paar sekunden abschmiert. elkos sind leer und schaffen es nicht in der kurzen zeit sich wieder aufzuladen.

guck nach, ob die oben aufgeplatzt sind. wenn ja, neue kaufen und einbauen.

Beiträge gesamt: 1667 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5119 Tagen | Erstellt: 12:56 am 19. Nov. 2004
HITAC
offline


OC God
14 Jahre dabei !


Hmm, die Elkos schaun alle i.O. aus bis auf einer, der hat so weisses ausgetrocknetes Zeug oben drauf.
Dass da was geplazt ist, sieht man aber nicht.

Beiträge gesamt: 1083 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5387 Tagen | Erstellt: 14:13 am 19. Nov. 2004
Romek
aus Frankfurt am Main
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 4000 MHz
60°C mit 0.98 Volt


das ist wahrscheinlich das elektrolyt, damit auch die ursache für deine probleme. wenn du vorhast, die auszutauschen, dann aber alle. es sind meistens ca. sechs stück nebeneinander

;)

Beiträge gesamt: 1667 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5119 Tagen | Erstellt: 14:30 am 19. Nov. 2004