8400GS zusammen mit HD5670 als Physx Karte nutzen?

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Grafikkarten OC
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=3

--- 8400GS zusammen mit HD5670 als Physx Karte nutzen?
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=3&topic=7528

Ein Ausdruck des Beitrags mit 24 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 8 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 39.92 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch NWD am 14:09 am 15. Jan. 2011

rtfm von deinem Mainboard ;)

Das kommt aufs Board an wie das dann die Karte ansprich.

Allerdings ist das wie damals mit AGP 4x / 8x.

Aufm Papier gabs den Unterschied, in der Praxis eher nicht.
Also solange noch 8x ankommt für die normale GraKa dann reicht das


-- Veröffentlicht durch k3im am 13:30 am 15. Jan. 2011

Blöde Frage. Wenn die zweite Karte dazukommen würde wäre dann meine 6970 nur 8x angebunden? Gibts ne Möglichkeit das vorher zu testen? Kann ich im Bios da was umstellen? Wäre ja mal interessant ob es nen Leistungseinbruch geben würde.


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 11:24 am 4. Jan. 2011

ups..hab ich GTX geschrieben?  meinte GTS450, die gibts hier idR für 99 euro.. die gt240 haben unsere händler für 89euronen gelistet.. zumindest die verfügbaren asus silent modelle mit passivem kühler.

bei 40 euro unterschied, würde ich auch die billigere nehmen..

..sofern sie ddr5 hat ;-)



(..)

mfg
tobi


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 0:29 am 4. Jan. 2011

Richtig. GT240 gibt es selbst mit DDR5 ab ca. 60,-, GTS450 kosten (real verfügbar) rund 35-40,- mehr. Wozu also 40,- mehr bezahlen, wenn die GT240 reicht?
Btw.: GTX450 gibt es nicht. ;)


-- Veröffentlicht durch NWD am 22:49 am 3. Jan. 2011

Also ich kriege hier lokal ne GT240 mit DDR5 schon für 60 Euro.

Aber es muss wirklich DDR5 sein, die mit DDR3 haben viel zu wenig Speicherbandbreite


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 21:01 am 3. Jan. 2011

die GT240 (ca. 75-90euro) lohnt als physX-karte kaum noch, seit GTX450er im handel sind (etwa von gainward bei k&m), die nur nen zehner mehr kosten. daneben sollte man bei der GT240 auf DDR5-RAM achten; die DDR3-karten sind gurken.

wie erwähnt sollte der PCIe-slot min über 4 lanes angebunden sein..

mein sockel775-brett (x38) hat zum glück 3 grafikkartentaugliche PEG-slots und meine GTX460 wird einen nach unten rutschen, wenn ich mir die nächte karte einbaue.

btw,
das wird aber erst im sommer sein.


(..)

mfg
tobi


-- Veröffentlicht durch NWD am 15:24 am 2. Jan. 2011

Das ist ne ganz normale Grafikkarte. Nur hat die an sich nicht genug Rechenleistung um irgendwelche aktuellen Spiele gut darzustellen.

Das ist also quasi eine ganz normale Einsteiger-Grafikkarte die die Jungs von EVGA eben nem Gamer unterjubeln wolle.

Schau nur unbedingt nach, das du eine Variante mit GDDR5 ! - Speicher erwischt, der ist kühler und bietet deutlich mehr Bandbreite als die Versionen mit GDDR3.


-- Veröffentlicht durch k3im am 11:21 am 2. Jan. 2011

Moin!

Ich denke auch schwer darüber nach ne GT240 als Physx Karte mit meiner 6970 zu kombinieren. Habe Gestern in der Bucht auf diese Karte mitgeboten aber nicht bekommen.
Meine Frage ist ob man jede GT240 gleich als Physx Karte laufen lassen kann oder unterscheiden sich die Karten in dem Bereich nochmal leistungsmässig. Evga bewirbt die o.g. Karte ja explizit als dedizierte Physx Karte.


-- Veröffentlicht durch knoxville2003 am 6:08 am 8. Sep. 2010

Ja wunderbar,dann wars das wohl.Immoment lohnt es sich nicht für mich ein neues Board zu kaufen.
Bei nem So.775 Sytem mit DDR2 kauf ich mir kein neues und teures Board
das wollte ich erst wieder tun wenn es ein komplett neues System gibt.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 0:29 am 8. Sep. 2010

Ein PCIe4x reicht für die PhysX.


-- Veröffentlicht durch NWD am 20:22 am 7. Sep. 2010

teilweise kannste die karten da ja gar nicht reinstecken oder? die sind doch meistens dann kurze slots.

Es gibt wenige Mainboards die 2x PCIe in 16x oder 8x haben nur die meisten Hersteller machen gleich Nägel mit Köpfen und machen es SLI-fähig.

aber wirklich brauchen tust du es nicht. Die Grafikkarte muss einfach nur im System sein, der Treiber erkennt die dann schon


-- Veröffentlicht durch knoxville2003 am 19:54 am 7. Sep. 2010

achja das wäre auch noch interessant.brauche ich ein sli board für zwei
geforcekarten? oder geht physx auch nur mit z.B. pcie 16x für ne gtx260
und pcie 1x für die gts240 als physxkarte.

mein board hätte nämlich nur einen vollwertigen pcie16x alle anderen sind nur 1x.


-- Veröffentlicht durch rage82 am 14:10 am 7. Sep. 2010

je höher deine auflösung ist, je mehr bildquali-steigernde sachen du zuschaltest, desto schlechter schneidet deine gts250 gegen die gtx260. in werten aber nur schwer auszudrücken.

alles unter einer 9600gt erachte ich als zu langsam als dass man dafür auch noch umbauten vornehmen sollte, aber sli ist meines wissens nicht nötig, es reichen zwei pci-e slots.


-- Veröffentlicht durch NWD am 13:58 am 7. Sep. 2010

Ich steh gerad auch vor der Frage ob sich das rumbasteln lohnt für ne PhysX - ( Cuda ) GPU

Habe z.Z. ne GTS250 drin, die sollte ja nicht riesig schlechter sein als die hier angesprochene gtx260 ?

entweder ein neues mainboard mit gf 8200 onBoard ( dann aber konsequenter weise auch mit neuem RAM ) dürfte viel zu langsam sein oder?

Oder irgendwoher ein SLI - MoBo auftreiben und eine gt220 / gt240 dazubasteln.

Preislich gibt sich das nicht viel..


-- Veröffentlicht durch rage82 am 13:48 am 7. Sep. 2010

nunja, bei mirrors edge ist sie es halt. an deinen verlinkten test konnte ich mich nicht mehr erinnern.

betrachtet man den test mit den alten spielen ist die aussage natürlich völlig korrekt, die ppu ist dort ne krücke. diesen test sollte man mit aktuellen spielen wohl nochmal wiederholen, aber das ist ja wohl nicht mehr marktrelevant.
dennoch war die karte 2009 bei mirrors edge schneller als eine 9600gt. und der 8800gts 640 war sie bei graw2 in jedemfall überlegen und bei cb kommt eine gtx daher und schafft mal eben 44fps, ich bin da mit der gts640 mit weniger als 20 rumgedümpelt. aber gut, aktuell würde ich mir aber auch eine 9600gt oder 240gt kaufen und der käs' wär g'esse :lol: :lol:


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 13:19 am 7. Sep. 2010

Tja, für Mirror´s Edge reicht sie wohl, aber in umfassenderen Test ist sie selbst zusammen mit einer GTX280 nur so schnell wie eine 9600GT, die PhysX "nebenbei" berechnet (klick). Der Performance-Einbruch ist einfach schon damals zu stark gewesen, mit aktuelleren Titeln umso mehr... ;)

Oder noch eine Darstellung:
In meinem Link siehst Du, dass die GTX280 mit der PhysX deutlich langsamer ist, als wenn sie alleine PhysX berechnet. Mit der 9600GT als PhysX-Karte hingegen legt sie bei der Framerate zu: klick
Wieso also sollte die PhysX schneller sein als die 9600GT? :noidea:

(Geändert von kammerjaeger um 13:24 am Sep. 7, 2010)


-- Veröffentlicht durch rage82 am 8:52 am 7. Sep. 2010


Zitat von kammerjaeger um 7:51 am Sep. 7, 2010

Zitat von knoxville2003 um 6:09 am Sep. 7, 2010
Na dann lohnt es sich wohl nicht.Frage mich nur was die ersten Physxkarten von Ageia dann bringen sollten, die waren dann ja auch nutzlos.



Richtig. Die Leistung der Karten war schon beim Release zu schwach, deshalb war ihnen der Erfolg auch verwehrt.






meiner meinung nach falsch, sie waren laut aber nicht schwach.
der einzige mir bekannte test wurde unter mirrors edge durchgeführt, hier schlägt die ppu eine 9600gt und eine 4870 überholt eine gtx260 die nebenher phyx mitberechnet.

sie konnten sich nicht durchsetzen, weil es für den preis schlicht zu wenig spiele gab, quasi 0 mehrwert. dadurch das nv-karten das miterledigen hat sich p/l, rein auf physx bezogen, wesentlich verbessert.

edit: cb hat das ganze auch unter mirrors edge getestet, allerdings ohne weitere, dedizierte nv-vergleichskarten.

(Geändert von rage82 um 8:58 am Sep. 7, 2010)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 7:51 am 7. Sep. 2010


Zitat von knoxville2003 um 6:09 am Sep. 7, 2010
Na dann lohnt es sich wohl nicht.Frage mich nur was die ersten Physxkarten von Ageia dann bringen sollten, die waren dann ja auch nutzlos.



Richtig. Die Leistung der Karten war schon beim Release zu schwach, deshalb war ihnen der Erfolg auch verwehrt.




Zitat von knoxville2003 um 6:09 am Sep. 7, 2010[br
Es sieht immoment so aus das ich an meinem großen Rechner ne 260GTX mit
216SP´s habe dazu ein 3,2Ghz C2D.
Im HTPC hab ich ne 5670 512MB.Wäre ja eher sinnvoll die 260er mit ner Physxhilfskarte zu unterstützen?



Richtig. GT240 rein und gut...


-- Veröffentlicht durch knoxville2003 am 6:09 am 7. Sep. 2010

Na dann lohnt es sich wohl nicht.Frage mich nur was die ersten Physxkarten von Ageia dann bringen sollten, die waren dann ja auch nutzlos.

Nutzt von euch einer Physx via CPU oder Nvidia GPU um mir sagen zu können wie sich das Spieleerlebnis verändert.

Es sieht immoment so aus das ich an meinem großen Rechner ne 260GTX mit
216SP´s habe dazu ein 3,2Ghz C2D.
Im HTPC hab ich ne 5670 512MB.Wäre ja eher sinnvoll die 260er mit ner Physxhilfskarte zu unterstützen?


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 22:56 am 6. Sep. 2010

Nein die 5670 ist da garantiert nicht die Bremse!
Für PhysX sollte es mind. eine 9600GT/GT240 sein. Alles darunter wird schnell zum Flaschenhals.
Bei Mirror´s Edge ist das noch nicht so extrem, aber in anderen Spielen wird auch die 8600GT versagen.


-- Veröffentlicht durch rage82 am 21:03 am 6. Sep. 2010

sie bringt nichts, sie ist zu langsam.

exemplarisch hier das 3te bild.

edit: ok hab mich verlesen, du paarst sie mit einer 5670 (habe 5770 gelesen), die könnte so langsam sein, dass die 8400gs eventuell nicht als bremse fungiert, dennoch nicht wirklich zu empfehlen.

(Geändert von rage82 um 21:05 am Sep. 6, 2010)


-- Veröffentlicht durch knoxville2003 am 20:18 am 6. Sep. 2010

bringt es auch was? nicht das ich unter Volllast fast 50W mehr an Leistung verbrate und die 8400GS bringt nichts als Physx Karte:punk:


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 20:15 am 6. Sep. 2010

Müsste gehen.


-- Veröffentlicht durch knoxville2003 am 19:59 am 6. Sep. 2010

Hab jetzt zwei Karten hier rumliegen die ich optimal verwenden will.
Würde es gehen die 8400GS als Physxkarte und die HD5670 als reine
Graka zu verwenden?


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de