x1900 GT AIW 256MB

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Grafikkarten OC
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=3

--- x1900 GT AIW 256MB
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=3&topic=7103

Ein Ausdruck des Beitrags mit 68 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 23 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 114.76 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 10:42 am 24. Mai 2007

Das ist typisch Werbung, habs aber so auch auf der alternate-Seite gesehen: 512Bit, 1GB Speicher....

Dass es eigentlich nur 256Bit sind und nur 512MB Speicher angesprochen werden kann, wird nicht erwähnt...


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 8:00 am 24. Mai 2007

wie kommst du auf 512bit,


meines wissens hat die karte 2x512 mb, die jeweils (g70 typisch) mnmit 256bit angebunden sind

addieren ist nicht;)


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 1:05 am 24. Mai 2007


Zitat von t4ker um 23:27 am Mai 23, 2007
finde 70€ aber mehr als fair...würde ich machen :>



Alternate haut momentan die GX2 von Leadtek für attraktive 179,- raus.
Im Schnitt liegt die GX2 30-40% vor einer X1900XT 256, allerdings in manchen Spielen und Situationen dahinter.

Ich würde aber nicht schon wieder wechseln, außer Du bist Fan "exotischer" Hardware.
Lieber investierst Du das Geld ab September in den verbesserten G90 oder R650, die paar Monate bis dahin reicht die Karte locker aus.


-- Veröffentlicht durch t4ker am 23:27 am 23. Mai 2007

finde 70€ aber mehr als fair...würde ich machen :>


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:04 am 23. Mai 2007

Dann lieber gleich zur 8800GTS greifen, wenn auch nur zur 320MB...


-- Veröffentlicht durch pmiNSaNe am 22:33 am 23. Mai 2007

im benchmark schon ziemlich mehr power, aber ingame ists eher crappy

hatte ja 2 7900 gt im sli, im prinzip das gleiche

da spührst nur nen kleinen zuwachs zu ner single karte


-- Veröffentlicht durch THE OVERCLOCKER am 19:54 am 23. Mai 2007

also......mh ja nein


wär ein draufzahlen von 70€ wert ?
was wär denn so Leistungmässig ein Vorteil ?
die 1024MB mit 512 BIT ?


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 19:53 am 23. Mai 2007

wenns die gx2 ist und die mit etwas schlechterer filterquali leben kannst und nicht viel drauf legen musst und die engine die doppelgpu optimal ausnutzt...


-- Veröffentlicht durch THE OVERCLOCKER am 19:49 am 23. Mai 2007

......mhhhh


machts sind meine neue 1900GT AIW gleich wieder gegen eine Nvidia 7950GX zu tauschen?

oder soll ich es lassen?
weil ich hät da ein Angebot........geht nur um die Leistung und um Tatsachen.


bitte um Rat:thumb:


-- Veröffentlicht durch Lan am 20:59 am 22. Mai 2007

Das ist mal ein Wort. Jetzt muss ich nur noch ne gebrauchte finden. Bei den neuen hab ich immer Skrupel den Kühle zu tauschen. :ocinside:


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 20:22 am 22. Mai 2007

ja lohnt sich definitiv,

mit ein wenig oc dürfte sie um die 50-100% schneller sein


-- Veröffentlicht durch Lan am 20:06 am 22. Mai 2007

Wie schnell ist die x1900 GT AIW im Vergleich zu meiner X800XT ? Würde sich da ein Umstieg lohnen ? Der Preis reizt mich ja irgendwie schon...


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 16:19 am 12. Mai 2007

Ich würde einfach mal 95-100°C sagen :lol:

Dazu müsste man schon den Hersteller fragen, wie der die Lebensdauer kalkuliert hat... aber das wird man wohl nie erfahren.


-- Veröffentlicht durch Scorpius am 15:41 am 12. Mai 2007

und wie hoch darf nun die temperatur bei VRM werden ??:)


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 13:56 am 12. Mai 2007


Zitat von Bountyhunter um 19:06 am Mai 10, 2007


Smoke, hast Du eine Ahnung mit welcher CLT die Rams deiner AIW laufen? Vielleicht könnte man der AIW so noch ein paar Reserven entlocken:noidea:




CLT gibts bei mir nicht! Aber ATI Tool zeigt unter MEM_TCL 9 Clocks an. Vielleicht meinst du das?


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 11:40 am 12. Mai 2007

In der Tat lieg ich bei allen Werten deutlich über Deinen...

Du hast schon auch die "Powercolor"-Variante? Wobei die Karten ja baugleich sein sollten.

Die schlechten Temps erklären auch, warum sich meine Karte relativ schlecht übertakten läßt. Viele schaffen ja mit 1,3V schon ca. 650Mhz GPU und haben dabei 20°C weniger als ich (max. 618 Mhz und dabei 91°C GPU)...

Eventuell zerlege ich das Teil mal dieses Wochenende oder bestell mir den AC S1 Passivkühler und hau einen Rasurbo mit 120mm drauf. Für rund 20,- hat man dann brachiale Kühlleistung. Auch zwei versch. Spannungswandler-Kühler sollen dem S1 beiliegen :thumb:

Einen Test zum S1 habe ich in diesem Topic verlinkt.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 0:25 am 12. Mai 2007


Zitat von smoke81 um 13:05 am Mai 11, 2007

Verstehe ich gerade nicht mit dem Kühlersitz...
Das ist doch ein erheblicher Unterschied.



Ich dachte, Du meintest den Kühlersitz in Bezug auf meine VRM-Temps bzw. den kleinen roten Kühlkörper!

Aber wenn ich mir deine Temps so ansehe, dann kann ich mich ja glücklich schätzen und hab beim VRM noch ca. 20-25 Grad Luft.... :lol:



@ Scorpius
Aquamark3 erreicht bei ATI-Karten nie die Werte von vergleichbaren NVidia-Karten. Außerdem ist er auch stark von CPU-Leistung, FSB und Speicherperformance geprägt. Am wenigsten reagiert der 3DMark05 auf die restlichen Komponenten. ;)


-- Veröffentlicht durch Scorpius am 20:52 am 11. Mai 2007

wie hoch darf die VRM-Temp eigentlich werden ???
und kann das sein das Aquamark bissl CPU limitiert ist, weil mehr als 81k bekomm ich nicht hin.


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 13:05 am 11. Mai 2007


Zitat von kammerjaeger um 1:19 am Mai 11, 2007
GPU bleibt konstant unter 60 Grad. Am Kühlersitz kann es also nicht liegen...
Treiber ist Cat. 7.1.




Verstehe ich gerade nicht mit dem Kühlersitz...
Das ist doch ein erheblicher Unterschied.

Lüftersteuerung laut ATT (nicht verändert):
Temperatur (°C) -> Lüftersteuerung
0 -> 23%
55 -> 27%
65 -> 32%
75 -> 36%
80 -> 45%
91 -> 59%
95 -> 68%
98 -> 100%

Im idle habe ich gerade @ Standard 62°C GPU (also 27% bzw. 2300 U/min), Umgebung 54°C (mit ATT ausgelesen).

Wenn Du mir noch die Everest-Version sagst, vergleiche ich mal mit meiner Karte (und Cat7.4) den VRM-Wert.

EDIT: Offenes Gehäuse, Everest 4.00 Ultimate Free Trial
Temps IDLE (Standardvoltag und Takt): GPU/ENV/VRM: 62/64/75
Last (10 min. ATT Artifact Scan): GPU/ENV/VRM: 82/63/94

94°C bei Standardtakt ist schon sehr hoch, möchte nicht wissen, wie hoch das bei meinem Kurztest mit ~ 670 Mhz GPU @ 1,4V gewesen ist... :lol:


(Geändert von smoke81 um 15:50 am Mai 11, 2007)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 1:19 am 11. Mai 2007

GPU bleibt konstant unter 60 Grad. Am Kühlersitz kann es also nicht liegen...
Treiber ist Cat. 7.1.


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 0:42 am 11. Mai 2007

Was heißt kühl?

Selbst mit Standard-VCore und moderater Übertaktung auf 550 Mhz geht die GPU laut ATI Tray Tools schon locker über 80°C (bei offenem Gehäuse...).
Die Lüfterregelung habe ich dabei nicht verändert.
Mit 1,3V und 625Mhz hatte ich auch schon 95°C, was aber dann doch etwas viel ist.

Eventuell sitzt der Kühler extrem schlecht oder bei der Wärmeleitpaste wurde gepfuscht. Prüfst Du bitte mal Deine GPU-Temps?

Zu VRM:
Kann das auch ATT oder ATI Tool auslesen?
Ansonsten: Welchen Treiber hast Du installiert und welche Version von Everest?

EDIT:
Habe außerdem seit gestern den (analogen) Kabelanschluss angeschlossen, funzt wunderbar.

Als Fernbedienung habe ich noch die ATI Remote Wonder Plus erhalten. Ist ein feines Teil mit zahlreichen Tasten und einer Mausersatzsteuerung :thumb: (Kostenfreie Nachlieferung von mad-moxx).

Was mir nur negativ aufgefallen ist, dass man die mitgelieferte (Wurf-)Antenne ohne Adapter überhaupt nicht an die Karte anschließen kann, da Antenne wie auch Karte nur Buchsen haben. Hier hilft nur ein Adapter (z.B. bei METRO Doppelpack für ca. 2,60 mit einem Stecker-Stecker und einem Kupplung-Kupplung Adapter...) oder ein anderes Kabel bzw. eine andere Antenne.

(Geändert von smoke81 um 0:54 am Mai 11, 2007)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 0:02 am 11. Mai 2007

Wie sehen bei Euch eigentlich die Temps aus? Hab bei der X1900GT AIW feststellen müssen, daß GPU und GPU-Umgebung zwar recht kühl bleiben, aber VRM schon bei Standard-Takt auf die 70 Grad zugeht. Ist das normal? :noidea:

P.S.: Ausgelesen mit Everest Ultimate...


-- Veröffentlicht durch Bountyhunter am 19:06 am 10. Mai 2007

Konnte die 910Mhz heute wieder erreichen, allerdings war die Karte extrem instabil!
Habe dann mal was anderes versucht und die CLT im Bios von 11 auf 9 veringert, natürlich habe ich das vorher mit ATI Tool ausgetestet!

ATI Tool liest bei mir die Speichertimings falsch aus, ist das bei Euch auch so?

Komme jetzt mit 765/1530DDR auf die gleichen Werte wie mit 800/1600DDR wobei Taktmäßig noch etwas Luft ist.

Smoke, hast Du eine Ahnung mit welcher CLT die Rams deiner AIW laufen? Vielleicht könnte man der AIW so noch ein paar Reserven entlocken:noidea:

Die TV Karte macht die AIW interessant für mich, aber ich glaube es wäre Blödsinn sie jetzt  vor dem Start der neuen ATI Serie noch zu kaufen!?




(Geändert von Bountyhunter um 19:26 am Mai 10, 2007)


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 12:50 am 10. Mai 2007


Zitat von Lucifer um 2:36 am Mai 10, 2007
Das kenn ich. KOnnte ganz am Anfang meinen E6400 auf 3,6 Ghz takten unter Default VCore. Keine Ahnung aber es war Primestable und 100% 3,6 Ghz. Sachen gibts die gibts net.



Und was ist geschehen?


-- Veröffentlicht durch Lucifer am 2:36 am 10. Mai 2007

Das kenn ich. KOnnte ganz am Anfang meinen E6400 auf 3,6 Ghz takten unter Default VCore. Keine Ahnung aber es war Primestable und 100% 3,6 Ghz. Sachen gibts die gibts net.


-- Veröffentlicht durch Bountyhunter am 18:23 am 9. Mai 2007

Hallo mal wieder...

kurze Frage:

habe ja auf meiner GT ein XT Bios, der Core steht jetzt bei 700Mhz mit 1,4V, der Speicher mit 1,84V bei 830Mhz.

Welchen Speicherspannung hat die orig. GT? Hatte die Spannung mal vorsichtig auf 1,9V erhöht und kam plötzlich auf 910Mhz:punk:

Bin mal gespannt wie hoch er mit orig. Spannung noch geht...

Edit:

Hat sich erledigt, bei genauerem Testen und erhöhen der Spannung auf 2,0xxV bekomme ich die Karte nicht stabil zum Laufen und ich habe einen schwarzen Bildschirm vor der Nase. Komischerweise bekomme auch die so hoch gelobten 910Mhz nicht mehr hin:noidea:.




(Geändert von Bountyhunter um 20:33 am Mai 9, 2007)


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 20:05 am 7. Mai 2007

Ja.

Ja. :thumb:


-- Veröffentlicht durch Scorpius am 18:41 am 7. Mai 2007

is der lüfter eigentlich auch manuellregelbar ?

also mit spannungsanhebung is es also mit glück ne XT mit etwas weniger speicherdurchsatz?


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 14:02 am 7. Mai 2007

So viele Fragen auf einmal... :lol:

1. Es ist ein R580-Chip (X1900XT), der nur eine niedrigere Spannung und niedrigere Taktraten bekommt. 16 Pipes mit 500 Mhz statt 625 Mhz.

2. ca. zwischen X1950GT und Pro , je nach Einstellungen. Im Standard deutlich mehr Chippower, aber geringere Speicherbandbreite.

3. siehe 2. ...  

4. 512MB kann man sich bei diesen Karten (ATI!) und allen aktuellen Spielen schenken. Für zukünftige Spiele weiß man es allerdings nicht.

5. Habe sie leider schon eingebaut. Schreibe einfach an mad-moxx, die haben einen super Service :thumb:

6. Der Kühler reicht völlig aus, obwohl es nur ein Single-Slot-Kühler ist. Im 2D ist er relativ leise, wenn auch hörbar. Im 3D dreht er etwas auf. Wenn man allerdings die GPU-Spannung anhebt (problemlos mit Software-Tools wie ATI Tool oder ATI Tray Tools (meine Empfehlung) möglich!), dann wäre ein besserer Kühler empfehlenswert.
625 MHz schafft eigentlich jede Karte mit Spannungsanhebung (X1900XT-Niveau), Speicher liegt meist ca. 10% unter einer XT (ca. 650 Mhz). Beim Speicher bringt eine Spannungsanhebung kaum was, ich rate dringend davon ab ;)


-- Veröffentlicht durch Scorpius am 0:10 am 7. Mai 2007

steinigt mich wenn ne frage von den folgenden schon gestellt wurde :lol:

1.
Was für nen chip is auf der nun drauf von madmoxx?
einfach n 1900gt bloss halt mit mehr pipes oder is des nen abgespeckter x1900xt oder was ganz anderes ?

2.
ohne OC entspricht sie welchen karten von der leistung her?

3.
wo hoch müsste man sie bekommen damit se so schnell wie ne
1950pro (256mb/512mb) ist ?

4.
macht nun 512mb bei ner ati in der geschwindigkeitsklasse wirklich sinn? (Titan Quest , Rainbow Six Vegas bzw Unreal3Engine) ?

5,
Wie lang ist die maxmoxx AIW ? 27cm ? wie gross ist ne palit 1950gt bzw pro?

6.
in wieweit taugt der verbaute kühler?

(Geändert von Scorpius um 0:15 am Mai 7, 2007)


-- Veröffentlicht durch THE OVERCLOCKER am 17:24 am 4. Mai 2007

also meine Fernbedienung ist heute angekommen+Ledergeldbörse als Sorry:thumb:

naja,sonst werd ich mich erst so in 2 Wochen mit der Karte selbst beschäftigen


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 11:58 am 3. Mai 2007

Das wurde bereits in allen Details durchgekaut, lies Dir bitte den Thread Grafikkarte Mittelklasse durch :thumb:


-- Veröffentlicht durch Jodelautomat am 10:35 am 3. Mai 2007

Hi!

Mal ne Frage: Welche GraKa ist denn nu besser? die 1900AIW 256MB oder die 1950GT mit 512 MB?

Kann mich nicht so ganz entscheiden?!
Bzw zu welcher sollte man  denn greifen?

MFG


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 19:29 am 2. Mai 2007

Kann mit ATI Tray Tools bis 1,6V geben...

Speicherspannung und IO-Spannung habe ich mal von 2,08V auf 2,20V angehoben, hat aber nichts gebracht ;)

Dass Du jetzt höher kommst, liegt wohl an anderen Latenzen.


-- Veröffentlicht durch Bountyhunter am 19:14 am 2. Mai 2007

Hast die 1,4V mit ATI Tool gegeben oder per Bios?
Im normalen AIW Bios ist ja bei leider 1,325V Ende.

Wie hoch kommst Du bei der Spannung? Wie weit geht dein Ram jetzt?

Komischerweise geht mein Ram mit dem XT Bios jetzt auf ca. 830Mhz:punk:, vorher ca. 790Mhz. Die Spannung ist aber laut ATI Tool von 2,xxxV mit GT Bios auf 1,8xxV gesunken.

(Geändert von Bountyhunter um 19:16 am Mai 2, 2007)


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 17:41 am 2. Mai 2007

So, mit Lüfter auf 100% und 1,4V komme ich mit der GPU auf 668 Mhz (bei nur noch 86 Grad :lol:)

Vielleicht investiere ich doch nochmal in einen besseren Kühler wie Zalman VF900 etc...
Allerdings dann vielleicht nur mit 1,3V und 625 Mhz...

Die GPU würde auch locker 1,5V-1,6V aushalten (X1900XT: 1,45V Standard), doch das kleine Kärtchen mit den verbauten Komponenten wohl nicht ;)


-- Veröffentlicht durch Bountyhunter am 12:40 am 30. April 2007

Ja XT Bios auf einer GT!!!!!!


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 12:38 am 30. April 2007

irgendwie steh ich auf der leitung, hast du jetzt ein xt bios auf deiner gt?

und deine cpu ist okay, der 06 ist halt dc optimiert, das hat mit der realen spieleperformance nix zu tun, da dort nur wenige titel richtig dc optimiert sind.

damit sind deine 4400 punkte doch in ordnung


-- Veröffentlicht durch Bountyhunter am 12:06 am 30. April 2007

Ist ne normale GT, aber leider funktionieren die 4 zusätzlichen Pipes nicht:-(!

Wenn die Pipes defekt wären müsste ich ja jetzt Bildfehler haben oder? Also denke ich mal sie sind per Lasercut getrennt.

@spraadhans

Ist die Frage ernst gemeint oder nur ein kleiner Aufzieher :lol:

Wie gesat, das Bios der 512MB XT Version sowie das Bios einer AIW GT mit 16 PP hat nicht funktioniert.

Edit:

hab mal 3DM06 laufen lassen und mit einem Athlon 3700*@2860Mhz + Graka621/724 = 4464 Punkte.
Ist glaub ich nicht so dolle, die CPU bremst die Karte ganz schön aus!?

(Geändert von Bountyhunter um 12:32 am April 30, 2007)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 10:12 am 30. April 2007

wie zum geier hat er dann ein xt bios auf seine karte geflasht:noidea:


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 9:45 am 30. April 2007


Zitat von Bountyhunter um 17:53 am April 27, 2007
Es ist eine normale GT.

Sie schafft mit default Spannung ca. 620Mhz Core und 790Mhz Mem.

Mit 1,325 Volt schafft sie 650Mhz aber ich denke da geht schon noch bissel was...

Leider wird sie ziemlich warm, habe nur einen Zalman Cu-700 drauf :-(

PS: mir fällt gerade ein daß ich mit ATI Tool bei 1,4V so um die 690Mhz erreicht hatte. 0,2V um von 570 auf 690Mhz zu kommen ist schon heftig!!!



(Geändert von Bountyhunter um 18:02 am April 27, 2007)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 9:34 am 30. April 2007

hast du die gt aiw mit 16pipes oder eine normale gt??


-- Veröffentlicht durch Bountyhunter am 9:31 am 30. April 2007

Mal wieder wad von mir:thumb:,

habe tatsächlich ein XT Bios einer 256 MB Version gefunden, welches man wenn man unbedingt will mit 1,55V auf die GPU feuert.

ES funktioniert bestens, ich habe aber allerdings die XT Takte orig. belassen und Takte noch etwas übers CCC Overdrive hoch.

Komischerweise weigert sich Overdrive bei der automatischen Taktsuche den Takt des Rams über 720Mhz zu setzen obwohl der eigentlich so um die 800 mitmacht:noidea:!

Gibts es eine möglichkeit dem >Overdrive noch etwas auf die Sprünge zu helfen?


-- Veröffentlicht durch Bountyhunter am 17:06 am 28. April 2007

Hört sich schon etwas seltsam an, aber wenn Du noch Garantie hast ist ja klar was zu tun ist:lol:


-- Veröffentlicht durch jang1080 am 14:51 am 28. April 2007

also ich habe das problem das ich den MEM takt bei meiner aiw kaum hoch bekomme. standard ist ja 477 und es geht gerade mal auf 520 oder so. Hab sowieso das Gefühl das die Karte ne macke hat. wenn der rechner über nacht mal aus war und man ihn einschaltet dreht der graka lüfter voll auf und es kommt kein bild. nach 3-4 minuten dreht er dann runter und der rechner bootet dann normal. manchmal hängt er sich dann aber beim ersten booten wieder auf und nach nem reset läuft alles ohne probleme.
ich glaub ich nutz mal die 3 jahre garantie von ati ;)

(Geändert von jang1080 um 14:52 am April 28, 2007)


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 18:11 am 27. April 2007

Die XT und die AIW haben aber 16 Pipes, von daher wird das schon nicht funktionieren...

Und warum eigentlich flashen, wenn es mit ATI Tool oder ATI Tray Tools ohnehin einwandfrei funktioniert?

Was anderes wird Dir wohl auch nicht übrig bleiben...


-- Veröffentlicht durch Bountyhunter am 17:53 am 27. April 2007

Es ist eine normale GT.

Sie schafft mit default Spannung ca. 620Mhz Core und 790Mhz Mem.

Mit 1,325 Volt schafft sie 650Mhz aber ich denke da geht schon noch bissel was...

Leider wird sie ziemlich warm, habe nur einen Zalman Cu-700 drauf :-(

PS: mir fällt gerade ein daß ich mit ATI Tool bei 1,4V so um die 690Mhz erreicht hatte. 0,2V um von 570 auf 690Mhz zu kommen ist schon heftig!!!



(Geändert von Bountyhunter um 18:02 am April 27, 2007)


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 17:09 am 27. April 2007

Hast Du die AIW oder eine normale GT?

Welche Taktraten bei welchen Spannungen schafft das Kärtchen?


-- Veröffentlicht durch Bountyhunter am 17:03 am 27. April 2007

Ich drücke mich hier jeitzt einfach mal rein:punk:

Es geht um eine x1900GT also eigentlich gleiches Thema!

Suche ein Bios welches mehr als 1,325V GPU Spannung zulässt.
Habe es schon mit dem XT Bios versucht, allerdings habe ich nur eins einer 512MB Version gefunden.
Leider war nach dem Flash nicht mehr viel auf dem Bildschirm zu erkennen, was was evtl. auch an anderen Latenzen der Speicher liegen könnte.  Die 726 Mhz RAM Takt schafft die Karte aber locker.

Habt ihr einen Rat mit welchem Bios ich mehr Spannung bekomme und welches auch funktioniert?

Danke mal...




-- Veröffentlicht durch smoke81 am 17:50 am 25. April 2007

3DMark05, wie beschrieben, jedoch mit 624/648 Mhz auf der Graka: 10.600 Punkte.

Skaliert also mit dem vergleichsweise niedrig getakteten Prozessor ziemlich schlecht.

Aber für die meisten Spiele bzw. alle, die bei mir aktuell sind, reicht die aktuelle Taktung mehr als locker aus. :thumb:


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 17:28 am 25. April 2007

So, habe gerade meinen Stromverbrauch im Vergleich zur X800XT gemessen:


X2 3800+ EE @ 2250Mhz @ 1,25V
2x 1024MB
Biostar TForce 6100 AM2
X800XT 256MB @ Standard 500/500
250GB SATA
80 GB IDE
120 GB IDE
DVD-LW
DVD-RW
Floppy
80er Lüfter
Netzteil Raptoxx 550W Advance 2.0 mit SilenX-Lüfter

IDLE: 134W-143W
LAST mit Dual-Prime (Orthos in-place), keine aktive HD: 171W
LAST, wie oben, jedoch zusätzlich ATI Tool "Scan": 204W



IDLE: +10-15W
LAST: +40W
LAST (550/648 Mhz): +55W
LAST (1,3V statt 1,2VGPU, 600/648 Mhz): +70-75W

Also doch ein ganz schöner Mehrverbrauch... Hätte niemals gedacht, dass das soviel ist. Jedoch scheint das Netzteil nicht das Wahre zu sein, also ist der Mehrverbrauch doch um noch etwas geringer (ca. ein Drittel), als das, was man durch den schlechten Wirkungsgrad aus der Dose zieht...

IDLE, also im 2D macht es keinen Unterschied, ob ich mit ATT die Takte oder Spannungen verändere.

Bei der Gelegenheit habe ich auch etwas an den Spannungen rumgespielt... Ein geringes Erhöhen (+3%) der Speicherspannung brachte kaum was, also habe ich das erstmal gelassen, das Risiko und der Mehrverbrauch sind es im Verhältnis der zu erwartenden Leistungssteigerungen nicht wert...
Beim Erhöhen der IO-Spannung hatte ich sofort Bildfehler und ich drückte hastig die Resettaste... :lol:
Also lass ich das erstmal mit diesen Einstellungen.

Bei der GPU stellte sich heraus, dass diese hervorragend mit der Spannung skaliert (nahezu 1:1!), folgende Ergebnisse habe ich erhalten:
1,200V (Standard): 574 Mhz Temp: 85°C
1,250V: 594 Mhz Temp: 86°C
1,300V: 618 Mhz Temp: 91°C
1,325V: 630 Mhz Temp: 93°C
1,350V: 641 Mhz Temp: 95°C

Zwar schaltet der Lüfter erst ab 99/100°C auf 100% dennoch erscheinen mir die Temperaturen recht hoch, eventuell werde ich mal den Sitz des Kühlers überprüfen.
Mit niedrigeren Temperaturen wäre sicherlich noch eine weitere Taktsteigerung möglich, auch wenn ich sehe, dass viele mit Standardspannung 1,2V schon 620-625 Mhz erreichen und mit 1,3V bereits 660-680Mhz...

Trotzdem bin ich erstmal zufrieden soweit, selbst mit "nur" eingestellten 550/648 Mhz dürfte die Karte um ca. 10-15% vor einer X1950Pro liegen. :thumb:



(Geändert von smoke81 um 17:38 am April 25, 2007)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 8:50 am 25. April 2007

scheinen die karten zumindest beim 3dm05 recht nah beieinander liegen.

meine gt macht mit 600/700 so um die 9500 punkte mit singlecore 4000+


-- Veröffentlicht durch AssassinWarlord am 23:00 am 24. April 2007

also ich habe 5023 oder so mit meinr 1950Gt ^^ könnte die eigentlich noch höher takten...will ich aber net... habe so nen komisches pro bios druaf, was aber keine Pro taktraten hat *grübel* naja aber etwas höher getaktet isses...


-- Veröffentlicht durch THE OVERCLOCKER am 22:59 am 24. April 2007

so nun könnten die 1950GT Besitzer mal bitte ihre Werte preisgeben.

Möge die Kämpfe beginnen;):lol:


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 15:41 am 24. April 2007

Benchmarks der X1900GT AIW von Powercolor:

System:
Biostar TForce 6100
X2 3800+ EE, 90nm, 2x512kB @ 2250 Mhz
2x 1024 MB MDT 667 @ 4-4-4-15-20-2T @ 375 Mhz
X1900GT AIW (16 Pipes, 48 Shader, 256MB, 500/477 Mhz)
Software: Windows XP, Cat 7.2

Benchmarks @ Standardtakt 500/477
[Punkte gerundet auf 50]

3DMark05 V1.3 1024P.: 9.000

3DMark06 V1.1 1280P.: 4.400
SM2.0: 1.650
SM3.0: 1.900
CPU: 1.700

Benchmarks @ 550/648
Maximaltakt ohne Spannungserhöhungen: 574/666
[Punkte gerundet auf 50]

3DMark05 V1.3 1024P.: 10.000

3DMark06 V1.1 1280P.: 5.150
SM2.0: 2.000
SM3.0: 2.300
CPU: 1.700

Wie man sieht ist der 3DMark05 eindeutig CPU-limtiert!.
Die Punkte steigen nur um gut 10% mit Übertaktung, beim 06 steigen die Punkte um knapp 20%, obwohl bei dem auch die CPU-Tests mit den Punkten verrechnet werden.


(Geändert von smoke81 um 11:27 am April 25, 2007)


-- Veröffentlicht durch Lucifer am 22:57 am 23. April 2007


Also was muss tun um meine Funktion der AIW zu nuten,weil bis jetzt hb ich wenig nutzen ausser der Leistung.


Ich bin wirklich gegen dieses "haltet die deutsche sprache hoch" generve in foren. Diese ganzen rechtschreibheinis...

Aber dieser Satz ist wirklich sch****e.


-- Veröffentlicht durch THE OVERCLOCKER am 18:58 am 23. April 2007

also hab ja nun eine 1900GT AIW,und weiss echt net was die alles kann ?


also fangen wir an.............wie kann ich Media Center nutzen.............weil ich hab das analog TV-Kabel schon in der Graka.


Aber er erkennt keine Tunerhardware,sagt Media Center.

Also was muss tun um meine Funktion der AIW zu nuten,weil bis jetzt hb ich wenig nutzen ausser der Leistung.


-- Veröffentlicht durch ATiler am 19:20 am 22. April 2007

naja,ich hatte die anderen beiden um zwei stellen erhöht,aber das musst du schon selber entscheiden,der standart kühler hat es bei mir jedenfalls mitgemacht,und die 80grad marke hab ich dabei nicht wirklich angekratzt,
aber versuch doch erstmal einen schritt zu erhöhen und dann weitertesten ob es was bringt,und immer schön die temps im auge behalten...;-)


-- Veröffentlicht durch THE OVERCLOCKER am 16:04 am 22. April 2007

das ja nur die GPU Spannung,also schlauer als vorher bin ich nicht ;)
was soll ich mit der Ram Spannung usw.?
belassen?


-- Veröffentlicht durch ATiler am 13:30 am 22. April 2007

wenn du die Treiber sauber instaliert hast,und das TrayTool,
dann hast du im ATT in der option Hardware / Übertaktungseinstellungen
drei Laschen : Übertaktung,Lüfter und Spannungen.
bei übertaktung klickst du erstmal auf Render zeigen,
dann auf GPU.
Und das lass einfach durchlaufen.
Das tool ermittelt jetzt den höchsten GPU takt.
Auch wenn es ein wenig zeit in anspruch nimmt,
bleib vor dem rechner sitzen,wenn der Monitor schwarz wird weil du ne schlechte karte hast solltest du schnell den reset knopf an deinem rechner finden...;-)

wenn der max GPU takt ermittelt ist (bekommst du durch ein PoPUp gesagt),dannn klicke den Button MeM und das tool ermittelt dir zu dem hohen GPU takt den höchst möglichen MeM takt.

du kannst auch umgekehrt verfahren,und erst den MeM takt und dann die GPU durchlaufen lassen und feststellen das du warscheinlich zu zwei verschiedenen ergebnissen kommst.

jetzt kannst du halt durch Benchmarks entscheiden welche einstellungen dir besser gefallen...;-)

wenn du dich mit der Spannungslasche beschäftigen möchtest,
dann sorge erstmal dafür das die abwärme in deinem rechner gut abgeführt wird.Wie gesagt,der Standart kühler der Graka macht viel weg,aber das muss halt auch aus dem Gehäuse raus...;-)

ich habe dafür zwei 120'er die einen luftstrom durch das gehäuse ziehen,von unten quer nach oben unters netzteil.

die spannungen kannst du auch einfach erhöhen,ist aber von abzuraten,
da nicht alle katen gleich sind,bei 1,3 auf die GPU habe ich mich nicht weiter getraut.Ist halt sehr simpel aufgebaut.

Bei dem Übertaktungsfenster hast du immer eine Temp anzeige,die solltest du natürlich auch im Auge behalten.

Als übertaktungsmethode habe ich hardwarenah eingestellt,
und erst wenn mir eine einstellung gefiel habe ich die Taktraten im Profil verwendet und abgespeichert...

und besser erklären kann ich es dir leider net...
hab keine pics...;-)

hoffe das hilft dir...


-- Veröffentlicht durch THE OVERCLOCKER am 12:48 am 22. April 2007

aber sagt bitte wie ich richtig eine VoltMod/volt erhöhung durchführe bzw. wie ich die 1900GT AIW am besten hochtakte ohne das sie "brennt" :lol:

kenn mich mit ATI null aus,das meine erste


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 17:15 am 21. April 2007

sind immerhin 13% bei weit unter 10% gestiegenen taktraten.

da benches selten 100%ig mit dem takt korrellieren und eigentlich nie darüber,hat mich das ergebnis verwundert...


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 17:13 am 21. April 2007

Ups, da war spraadhans schneller...


-- Veröffentlicht durch ATiler am 17:07 am 21. April 2007


Zitat von spraadhans um 16:48 am April 21, 2007

was mich verwundert ist der anstieg der benchmarks nach der letzten erhöhung, da die doch recht minimal war...



also ich find ca. 1k bei dem 05'er nicht gerade viel...


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 16:51 am 21. April 2007


Zitat von blitzkid um 16:29 am April 21, 2007
nett....
aber die x1950gt 512mb... geht höher ohne spannungen zu pushen, hat mehr speicher, ist billiger und hat einen besseren lüfter(wird nicht soheiß);)



Dafür hat die AIW 16 Pipes bzw. 48 Shader!
Und den DVB-T-Tuner bekommt man dazu geschenkt...  ;)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 16:48 am 21. April 2007

und dafür 4 pipes und 12 shader weniger;)

was mich verwundert ist der anstieg der benchmarks nach der letzten erhöhung, da die doch recht minimal war...


-- Veröffentlicht durch blitzkid am 16:29 am 21. April 2007

nett....
aber die x1950gt 512mb... geht höher ohne spannungen zu pushen, hat mehr speicher, ist billiger und hat einen besseren lüfter(wird nicht soheiß);)

(Geändert von blitzkid um 16:30 am April 21, 2007)


-- Veröffentlicht durch ATiler am 15:50 am 21. April 2007

Ich habe mir vor kurzem die X1900GT AIW zugelegt, nachdem ich sie mal im standart takt durch die 3dmark serie gehetzt habe und auch beim zoggen keine einschränkungen hatte,wollt ich mal wissen was die karte sonst noch so kann...
Der standarttakt liegt bei 500GPU und 477 Ram,
der Lüfter ist kaum zu hören

Standart Takt und Lüfter:

3dmark 03 13365
3dmark 05 8472
3dmark 06 3976

dann ATT instaliert,und gleich eine nette überraschung,
ich kann über das tool die Spannungen einstellen,
also alles ziemlich einfach...
;)


Mit Standart lüfter hochgetaktet:

574GPU und 652,5Ram

3dmark 03 16446
3dmark 05 9639
3dmark 05 4804

und der Lüfter war nicht eine sekunde zu hören...:)
also hab ich mal die spannungseinstellungen ausprobiert,
und bei folgenden einstellungen die max. werte erreicht:

GPU: 1,3 (mehr hab ich mich nicht getraut...)
RAM: 1.099
ENV: 1,099

mit diesen einstellungen bin ich auf folgende max werte gekommen:
GPU: 621 Ram 666

3dmark 03 18347
3dmark 05 10986
3dmark 06 5134

die max. Temp lag bei 76,38grad und wurde von dem standart Kühler sehr entspannend abgeführt,er war nur sehr leise zu hören.

also hab ich mal den dazu gekauften revoltek Heatpipekühler draufgesetzt.
erstes manko bei dem Kühler,er hat nur 4 statt 8 Ramkühler gehabt,
und er konnte nur mit zwei schrauben befestigt werden... nicht gerade nach meinem geschmack,aber gut,er soll ja ziemlich gut sein...

nun ja,also ATT nochmal durchlaufen lassen,
und es viel gleich die Temps ins Auge,
sehr geile 32grad idle...

und bei standart takt unter vollast gerade mal die 50grad marke angekratzt...

also wird da wohl noch was zu holen sein dachte ich,
aber das war ein irrtum.

den RAM konnte ich gerade mal auf 520 erhöhen und die gpu auf 564 (die zahlen sind gerundet).

dementsprechend vielen auch die 3dmak ergebnisse aus...

ich könnte mir vorstellen das der Zalman von meiner x800xt AIW noch was reissen könnte,aber leider hat sich die karte bei einer anschliessenden runde BF 2142 mit dem Revoltek Kühler verabschiedet,
aber interresieren würd mich die kombi mit dem zalmann dann doch nochmal,und vielleicht hab ich ja glück und die eingeschickte jarte bekomme ich ersetzt,denn komisch ist es auf jedenfall wenn ein besserer kühler montiert ist und sich die karte dann verabschiedet...

ich hoffe ich konnte einigen was die karte betrifft ein paar fragen beantworten,und wenn ihr noch fragen habt,haut raus,ich werd sie vielleicht nicht sofort beantworten,aber ne antwort kommt bestimmt...;-)

Die Ausstattung der Karte ist übrigens tadellos,inkl. Hitman,und sämtlichen Kabeln und vernbedienung...
:thumb:

(Geändert von ATiler um 19:21 am April 22, 2007)


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de