X8oo GTO² V-Mods?

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Grafikkarten OC
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=3

--- X8oo GTO² V-Mods?
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=3&topic=6389

Ein Ausdruck des Beitrags mit 77 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 26 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 129.73 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch partygott272 am 14:46 am 21. März 2006

:moin:

Will mir auch mal den V-Mod löten, weiß aber nicht welchen.:noidea:
Gibts da unterschiede bzw. woran erkenne ich, welcher für meine Karte der richtige ist??

btw:
Könnte man nicht mal im 1. Post Richtwerte für die Spannungen angeben??


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 15:16 am 19. März 2006


Zitat von Philly um 14:07 am März 19, 2006



Son kack. Meine nächste Karte wird sicherlich eine ATI mehr...







... bei dem Karten-Verschleiss kauft man sich doch eh gleich mal ein paar mehr :lol:





(war aber so wohl nicht gemeint ;))


-- Veröffentlicht durch Philly am 14:07 am 19. März 2006

Heute Morgen ist mir mal wieder was beschissenes passiert an meiner schönen X800GTO² :ohno:

...Ich hab gerade die Festplatte ausgebaut, um die zu Entkoppeln ( Western Digital WD1600JS SATA2 ) weil die so laut war...

Da dachte ich mir:

Guckste mal lieber nach, ob der Grafikkartenlüfter noch richtig sitzt...weil meine Temp seit 2 Tagen auf ~ 63°C waren bei Last.

Ich also die Karte ausgebaut, und den Kühler wieder etwas fest gezogen (war in der Tat etwas locker)

Dann vielen mir noch die ZALMAN RAM Kühler ein, die noch übrig waren. Zwei Stück davon wollte ich auf die Spannungsregler kleben, weil die im Betrieb so heiss werden.

Ich also einen draufgemacht...und mist, falsch rum geklebt. Der andere hätte da nicht mehr neben gepasst. Ich also den wieder runter machen wollen...

*zerr* *zerr* ...


Zack, war der RAM Kühler ab...und direkt daneben ein größerer Kondensator auch :wow: ...


Sch****!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


...Ich mir das angeguckt...da sind die beiden Beinchen von dem Kondensator nicht richtig angelötet gewesen. Die haben sich einfach gelöst vom PCB. :grr: :rocket:


Ich also den SMD Lötkolben ausgepackt und das Teil wieder angelötet. Geht wieder. Die Karte ist auch wieder etwas kühler (58°C) ...und direkt bestimmt 30€ weniger Wert :grr:


Son kack. Meine nächste Karte wird sicherlich eine ATI mehr...


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 18:10 am 18. März 2006

Bei mir bringt eine höhere Spannug leider nichts mehr.... Ich hab z.B. mal VGPU auf 1,90V gedreht und danach startete der PC gar nicht mehr. Ich war schon im Glauben, die Karte wieder gekillt zu haben.... Aber zum Glück lief nach der Spannungsreduzierung wieder alles. Aber selbst 1,85V brachten kein MHz mehr....

Übrigens habe ich zum Messen der Spannungen Kabel an die Messpunkte angelötet. War die Arbeit wirklich wert....

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Philly am 17:49 am 18. März 2006

Hey Sacki ...hab schon gedacht, dir wäre was schlimmes bei deinen Mods passiert :lol:


Ich habe zwischenzeitlich mal den VDDQ Mod auf 650 OHM oder so Reduziert. Siehe da, der RAM geht nochmal 16 MHZ höher ohne jegliche Fehler.

Anscheinend ist nicht nur VDD extrem wichtig, sondern auch VDDQ...


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 16:14 am 18. März 2006

Ich bin ja eh da Philly :thumb:

Leider hab ich nichts neues zu berichten. Ich hab aber annähernd die selben Spannungen und kann behaupten, dass dies die optimalen Werte sind. Mehr Volt bringt so gut wie nichts....

Dieses Blech ist wirklich fürn A..... Die WLP die auf den Ram drauf ist, sieht eher nach Kleber oder so aus.

mfg
säcklein


-- Veröffentlicht durch Philly am 6:25 am 14. März 2006

Sacki ?  :noidea: :lol:


Wo issa denn? :put: :put: :put: ...na koooomm? ...


-- Veröffentlicht durch Philly am 14:25 am 11. März 2006

Hab selber rausbekommen.



VGPU: 1,52V

VDD: 2,21V


Takt: 614/655


-- Veröffentlicht durch Philly am 11:15 am 11. März 2006

Hey Sacki...noch ne Frage...


Ich hab meine weiter gemoddet. Den Silencer so modifiziert, das er ohne diese dumme Rückplatte arbeitet. Total fürn Arsc* ...da kam man an NIX mehr ran. Weder an die Punkte für den VDD Mod, noch für VDDQ.

Richtig Ekelhaft.

Hab jetzt auf der Rückseite komplett frei und extra diese blauen Zalman RAM Kühler draufgemacht.

So, jetzt kann ich endlich VDD und VDDQ Messen.

Stimmen die Punkte auf diesem Bild?





Oder sind es andere?


PS.: Hab schiss an einen falschen Punkt zu kommen :-/


-- Veröffentlicht durch Philly am 18:10 am 10. März 2006

So, 3D Mark 2005 spuckt bei mir 7193 Punkte aus...


Mit CPU @ 2700 MHZ

RAM@ 226MHZ CL 2,5 - 3 - 3 - 4  1T

X800 @ 601/631


Also sehr konservativ eingestellt... :yes:


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 21:14 am 9. März 2006

Dann sag mal an....

Wennst mehr Punkte hast, dann schraub ich ich VGPU auf 1,9V hoch und gib dir den Rest :lol:

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Philly am 12:11 am 9. März 2006

Werd ich heute Mittag mal machen...

Hoffentlich schlag ich dich :lol:


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 19:52 am 8. März 2006

Hallo

55° bei 1,51V ist ein super Wert :thumb:

Hmmm.... Was hast du denn für ein Board? Ich hab ja das DFI Lanparty Ultra-D, und diesen Tipp habe ich aus einen DFI Lanparty FAQ. Ich vermute mal, dass das DFI standardmäßig etwas zu wenig PCI-E Takt hergibt, und durch geringfügiges erhöhen der Wert mehr in Richtung 100MHz geht.

Aber bei dir läuft der Ram ja eh so auch super, vondaher ists ja egal.

Spuck doch mal ein paar Benchmarkwerte raus (3DMark 05/06). Hast ja eh ein ähnliches System. Möcht mal ein paar Werte vergleichen...

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Philly am 19:03 am 8. März 2006

Servus...

Ich habe heute meinen Artic Silencer 5 bekommen, und direkt eingebaut. War das ne Arbeit :lol: ...wollte alles nicht passen in meinem verkackten Gehäuse.


Weiterhin hat das nicht viel gebracht. Ich kann den GPU Takt nicht höher setzen, den RAM aber auf 664 laufen lassen.


Die GPU Tempratur ist bei ~ 55°C unter Vollast bei 1,51V GPU Spannung.


Das ist ganz okay denke ich. Zumal der Artic deutlich leiser ist.


Zu dem PCI-E Takt ...

Leider bringt das bei mir NIX. Im Gegenteil. Schon bei 101MHZ stürzen 3D Spiele sofort ab, und bei > 101 MHZ startet der PC nimma...

:(((


Ideen?   :lol:


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 19:14 am 7. März 2006

Hallo

Die CPU läuft bei mir grad bei 2,95GHz@1,55V. Der werde ich später auch nochmal einheizen. Mal sehen was da an 1,75-1,8V geht :lol:

Den PCI-E Takt zu erhöhen scheint tatsächlich was zu bringen. 105 verursacht allerdings Freezes. Aber 102MHz hat anscheinend einiges gebracht und läuft soweit stabil.

Die Karte läuft jetzt auf 640/640 und das ohne Fehler bei ATITool. Selbst bei 650MHz Ram habe ich nur minimale Artefakte. Beim Gamen sollte also noch wesentlich mehr Ramtakt drin sein. Allerdings werde ich wohl nicht höher gehen, einfach um mein Gewissen zu beruhigen. Auf jeden Fall ist das definitv das Ende, mehr geht nicht, egal welche Spannungen ich einstelle. VGPU liegt jetzt bei 1,55V und VDD/VDDQ bei 2,25V/2,3V. Meine alte Karte hatte bei diesen Spannungen ebenfalls die besten Ergebnisse erzielt.

Ich erreiche damit 7549 3DMarks05 und "nur" 2515 3DMark06 Punkte. Das Ergebnis des 06er ist eher ernüchternd, da ich grad mal 1309 SM2.0 Score erreiche. Eine 7800GT bringt da 1500-1600 Punkte SM2.0. Verstehe das nicht ganz.....

Bench doch bitte mal den 06er, würd mich interessieren, was deine Karte da erreicht.

EDIT: Ich hab jetzt den maximalen RAM Takt OHNE ATITool ermittelt. 3DMark05 läuft mit 650/675 ohne Bildfehler. Ab 680 Ram gibts Artefakte.... 650/670 ergibt 7684 Punkte. Schade, mit den 8K wirds leider nichts mehr.... Aber dennoch, wirklich geile Karte, ich bin mehr als zufrieden!!

mfg
Säcklein

(Geändert von Sacklein um 21:23 am März 7, 2006)


-- Veröffentlicht durch Philly am 18:54 am 7. März 2006

Hehehehehe Liebes Sacki...


Zur Zeit habe ich noch meiner CPU etwas eingeheizt :rocket: und bin bei 2900 MHZ bei 322 MHZ "FSB".


Die Graka teste ich immer in Games. Erst ~ 15min, und dann direkt etwas mehr. Solange keine Pixelfehler, Farbfehler oder andere Fehler auftreten sehe ich die Karte als stabil an.

Ich teste das gleich mal mit dem PCI-E Takt :godlike: ...wäre ja Krass.

PS.: Mit dem ATI Tray Tools lasse ich mir im Game die Tempraturen von GPU, CPU, System, Mainboard, GPU Enviroment anzeigen. Ist echt gut. Zudem kann ich mit ATI Tray Tools IM Spiel die Taktraten per Hotkey innerhalb von ~ 0,2 Sekunden ändern.

STRG+1 = GPU + einen Schritttakt
STRG+2 = RAM + einen Schritttakt
STRG-3= -
STRG-4= -

:yes:


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 16:20 am 7. März 2006

Hi Philly

Naja, die Wakü hat viel Zeit in Anspruch genommen, daher hab ich mich so lang nicht mehr gemeldet.

Deine Temps sind ja recht ordentlich :hair:
Aber der Silencer wird sicher Abhilfe schaffen :thumb:

Wie ermittelst du eigentlich den maximalen Ram Takt? Mit 3DMark und Games? Wie erkennst du, ob der Ram am Limit arbeitet? Hast du dabei auch Freezes? Oder siehst du das nur anhand von Grafikfehlern? Ich hab bisher ausschließlich mit ATI Tool getestet, daher wohl die "vorzeitigen" Grafikfehler.

Übrigens hab ich heute mal den PCI-E Takt von 100MHz auf 105MHz hochgetaktet. Ich hab mal irgendwo gelesen, dass die ATI Karten das dankbar annehmen.
Jedenfalls hat sich dadurch an der GPU Takt nichts getan.... Aber so wie es aussieht, geht der Ram nun wesentlich höher. Heute konnte ich mit ATITool plötzlich bis 630 hochgehen (vorher 580), und das ohne einen einzigen Grafikfehler (mit ATITool!!). Ich werd dann gleich mal wieder VDD und VDDQ hochtreiben, vielleicht gibt sich ja noch eine Verbesserung. Kann aber auch sein, dass meine Karte heute wieder einen guten Tag hatte und morgen alles wieder beim alten ist (580MHz .... :gulp: ). Versuchs doch mal bitte auch und berichte.

Ich hab meine Ram übrigens mit Revoltec Vollkupfer Kükö bestückt. Die Wärmeleitpads hab ich gleich runtergerubbelt, weil die einfach nicht halten. Superkleber + Wärmeleitpaste rockt :lol:
Ich bin richtig froh darüber, dass ich die Ram nicht gewakt habe. Zum einen hab ich richtig Geld gespart (30€ vs. 100€) und zum anderen wäre ich enttäuscht gewesen, da die Ram wohl kein bißchen besser gelaufen wären. Außerdem hätten sie nur unnötig das Wasser aufgeheizt.

Heute werd ich mal ein bißchen benchen. Ich geb erst auf, wenn ich die 3DMark 05 8k Marke erreicht habe :thumb:

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Philly am 21:57 am 6. März 2006

In der Tat dreht ATI Tool und Co total am Rad :ugly:


Denn Fehler bekomm ich da schon im Standardtakt :lolaway:


Von daher -> Wayne


Der RAM schafft echte 648 MHZ ohne Probleme. Heute habe ich meinen Silencer 5 und dazu nette Ram Kühler bestellt. Somit ist da noch deutlich Luft. Ich werde berichten.

Die Karte wird mit dem Standardkühler bei mir unter Vollast:

89°C Chip
68°C Enviroment

:wow:


Ich hab die Temp mal aufgezeichnet, da hat mans erst gesehen. Wechselt man vom Spiel auf den Desktop, sinkt die Tempratur schlagartig um ~ 25°C :lol:


Mit dem Silencer sollte die Karte nicht heisser als 65°C werden. Zumal ich noch einen 120er Lüfter für vorne im Tower bestellt hab.

Weiterhin zeichnete sich das "nicht stabil" sein der Karte durch folgende Tatsachen aus:

1) Wenn zu hoch getaktet, ob GPU oder RAM egal: Schwarzer Screen nach einigen Minuten spielens.

2) Grafikfehler und plötzlich auftretendes Schachbrettmuster

3) Einfaches stehenbleiben der Anwendung

4) extrem niedrige FPS Raten ( 5 FPS oder weniger )



....So, ich hoffe der Kühler kommt Morgen oder Übermorgen...


PS.: Sacki, ich dachte schon du lebst nimma :cry:


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 21:31 am 6. März 2006

Hallo

Mensch Philly, ich möchte deine RAM haben :godlike:

Hast du tatsächlich mit ATI Tool keine Artefakte bei 648MHz? Mittlerweile bin ich ja schon etwas skeptisch, was ATI Tool betrifft. Wenn ich in ATI Tool Artefakte habe (und die habe ich leider schon auf >580), dann läuft z.B. 3DMark trotzdem ohne Probs (keine Bildfehler). Egal welche Spannung ich für VDDQ und VDD einstelle, ab 580-590 gibts bei ATI Tool Artefakte....

Mittlerweile habe ich mein System gewaküt.... Der Graka habe ich einen Zern GPU Kühler verpasst + Revoltec Ram Vollkupferkühler. Das Gewicht der Karte hat sich drastisch erhöht :lol:
Die GPU läuft auf 655MHz@1,5V@43°. Allerdings ist da auch schon Ende der Fahnenstange. Auch an 1,83V komme ich nicht höher, obwohl die Temp unter 50° ist. Ich vermute mal, dass DIESE GPU sehr stark von der Temperatur abhängig ist. Denn bei >60° hab ich mit 1,5V grad mal 640 geschafft.
Schad, dass ich meine alte gehimmelt habe. Die lief sogar@650@1,7V@85° noch stabil. Nicht auszudenken, was da noch mit Wakü dringewesen wäre.... Denn die Freezes waren bestimmt nur wegen der hohen Temp.

Meine defekte hab ich inzwischen eingeschickt, mal sehen was da rauskommt.

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Philly am 19:52 am 6. März 2006

Sie HAT die Leistung einer 7800GT. Schon bei 608/608.

Einzig und allein PS3.0 fehlt halt...


-- Veröffentlicht durch partygott272 am 19:45 am 6. März 2006

150€ und dann fast die Leistung einer 7800GT...das ist doch mal was:godlike:


-- Veröffentlicht durch Philly am 11:59 am 5. März 2006

So, der Mod ist geglückt...

Neue Wert:


VGPU: 397 OHM = 1,52V Last

VDD: 906 OHM

VDDQ: 700 OHM


macht:

608/648 rock stable...


Der RAM schafft sogar 664 MHZ stabil, aber nach einiger Zeit kommt ein Schachbrettmuster :cry: und der PC muss geresettet werden...


Ich weiss nur nich woher das kommt :cry: ...648 läuft ohne Probleme...


-- Veröffentlicht durch Philly am 13:16 am 4. März 2006

Mach doch bei der Amazon GTO mal en Hardcore Mod :yes:


EDIT: ...Ne noch net, ich glaub ich wage mich jetzt mal ran...wünscht mir Glück :godlike:

(Geändert von Philly um 9:59 am März 5, 2006)


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 0:03 am 4. März 2006

Hmmm... Vielleicht sinds ja generell die Dual DVI die so gut gehen :noidea:

700MHz GPU wären schon nice. Sag mal Fire, hast mit 700 GPU auch mal 3DMark 05 gebencht? Würd mich mal interessieren, was da an Punkten rauskommt.... Da kann doch keine GT mehr mithalten, oder?

Ich meld mich wieder, wenn ich neue oc Erbenisse hab. Falls ich mich nicht mehr meld, dann hab ich wohl die Karte geschrottet und das wäre mir höchstwahrscheinlich zu peinlich hier zu posten :lol:

@Philly

Wie siehts denn bei dir aus? VDDQ Mod schon gemacht?  

mfg
Säcklein

PS: Ich bin glaub ich dem OC-Wahn verfallen, momentan liegen hier 3 GTO² herum...


-- Veröffentlicht durch Philly am 19:21 am 3. März 2006

@ sacki:

Das ist doch ma was =)


Du Schrottest sie ja nicht solang du fein und vorsichtig misst :yes:


-- Veröffentlicht durch fire113 am 17:05 am 3. März 2006

:moin::moin:

...meine ist auch ne DualDVI:thumb::thumb:
und was soll ich sagen :) fast genau sowie bei Dir schau mal unter "x800GOT'2DUAL DVI" nach, bei mir war ein x800xl Bios auf der Karte also fertig aus der Box mit 16Pipes :), hab das Bios immer noch drauf.Mit Stockvoltage (1,41V) und Wakü waren 600/600 drinn. Karte rannte mit knapp ~1,7Volt @~700(69x) auf der GPU.
Karte rennt ringt now @636/636, bin zurück auf 1,5Volt, ohne Vdd/VddqMod.

Good luck fire113.

editON->...meine Karte hatte 2,11V auf Vdd&Vddq ohne Mod!!!<-editOFF


(Geändert von fire113 um 17:07 am März 3, 2006)


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 10:44 am 3. März 2006

Hallo

Inzwischen sind 2 neue GTO²s bei mir eingetroffen. Ob ihrs glaubt oder nicht, aber die Karte bei Amazon (für 149€) scheint eine R480 zu sein! Zumindest hast sie das richtige Layout (rote Platine, Stromanschluss). Leider ist die Karte bei weitem nicht so gut wie meine alte! Sie lässt sich zwar auf 16 Pipes freischalten, aber schafft nicht einmal 540 Coretakt. Mehr bzw. weniger hab ich gar nicht probiert. Den Ram hab ich ebenfalls nicht getestet.

Dann hab ich die 2. eingebaut..... Ebenfalls gleiches Layout, allerdings ist es eine Dual DVI und hat einen weiteren Chip drauf (irgend ein Theater Chip). Die 16 Pipes machte auch diese Karte anstandslos. Merkwürdig war nur, dass mir ATITool vor dem flashen nur 8 Pipes angezeigt hat, anstelle von 12?! Egal.... Als nächstes habe ich die Karte geoced, und siehe da: Beinahe die gleichen Ergebnisse wie mit der alten, sogar etwas besser. Die genauen Taktraten muss ich erst ermitteln, aber die liegen ungefähr bei 605/585. Also wieder so hohes OC Potential, zumindest bei der GPU. Das merkwürdige war, dass die Karte beim "Find max Core" keinen Freeze verursachte (wie meine alte), sondern Artefakte. Ich denke mit VMods und Wakü geht da noch EINIGES. Ich hab aber Angst, dass ich sie wieder schrotte....


mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Philly am 14:48 am 2. März 2006

Richtig, 3D Marks sind nicht alles...aber einiges :lol:

Von daher bin ich echt zufrieden mit der Karte...



Wie schauts mit deiner Karte aus Sacki? ...Ersatz schon da? ...Reklamiert? :noidea:


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 12:47 am 2. März 2006

Hier sind ein paar Ergebnisse der Nvidias:

http://www.de.tomshardware.com/graphic/20051201/vergleichstest-nvdidia-pcie-grafikkarten-37.html

Ich hatte mit meiner Karte @650/630 heiße 7400 3DMarks 05 (ähnliches System). Mit Wakü wäre sicher noch einiges dringewesen, vielleicht knappe 8000Punkte. Ich habe dabei sogar mehr 3Dmarks als eine geocde 7800GTX. Wenn man bedenkt, dass die Karte nur 200€ kostet, dann ist das schon genial....
Natürlich sind 3DMarks nicht alles.....

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Philly am 11:50 am 2. März 2006

Eine X800 GTO² @ 16 Pipes @ 608/648 kann doch mit ner geoc'ed 7800GT gut mithalten :noidea:


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 10:55 am 2. März 2006

Hallo

Ein Mördergerät ists leider nicht... VMods bringen immer was, vielleicht ist die Karte ja @ Stock ein bißchen undervoltet. Kannst ja zum Testen einfach mal den VGPU Mod mit dem Bleistift machen. Brauchst ja nur einen Multimeter und einen Bleistift.

Den 06er benche ich gar nicht mehr, weil da sowieso keine vergleichbaren Ergebnisse rauskommen. Außerdem ist der 06er die reinste Diashow...

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch partygott272 am 10:06 am 2. März 2006

Also kann man sagen, dass ich ne Gurke erwischt habe:blubb:

Dann wird wohl auch ein V-Mod nicht soviel bringen, wie bei einer besseren Karte, oder??

Zu den Benchmarks:
Der 06er ist für SM2.0-Karten eigentlich gar nicht zu verwenden, denn diese losen da übelst ab:punch:
Die 7800GT von nem Kumpel macht da @stock 4200 Pkt., aber im 05er ist der Unterschied nicht so groß;)


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 12:18 am 1. März 2006

@partygott272

Deine Werte sind eh nicht schlecht. 600/620 @ Stock sind eh Traumwerte, die leider nur wenige Karten schaffen. Viele Karten schaffen nicht mal deine 530/580.

Ich hatte mit meiner Karte@ 650/630 auch "nur" 7400 3DMarks 05, was ja nicht grad ein Quantensprung ist im Vergleich zu deinem System. Das Ganze lief an meinem Opti@ 2,95GHz @ DDR 590, was die Grafikkarteleistung nochmal ein bißchen reduziert, da ja deiner@2,8GHz@DDR400 läuft.

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch partygott272 am 11:12 am 1. März 2006

Hat keiner ne Idee, warum meine nur bis 530/580 geht??

btw:
3D01: 30600
3D05: 6800
3D06: 2700
AM3:   84000
;)


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 10:27 am 1. März 2006

Philly, ich bin mittlerweile auch schon fast sicher, dass sie keinen R480 hat. Für 149€ kanns ja nur eine R430 sein.
Deshalb hab ich mir gleich noch eine bestellt mit Garantie auf R480 :punk:

Die bei Amazon werd ich gleich stonieren, falls es nicht schon zu spät ist.

Ich hatte zuletzt 7400 Punkte im 3D Mark 05. Karte war aber auf 650/630 oder so.

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Philly am 6:27 am 1. März 2006

Hm...so ~ 16.000 Punkte im 2003er... Aquamark über 100.000 :cool:

@ Sacki:

Tjo, ich glaube die bei Amazon sind leider kaum noch welche mit R480er sondern eher 430er mit 16 Pipes schon frei...


Ich hab für meine GTO² noch vor ~ 4 Wochen 199€ gelatzt...aber das war auch okay, denn ich war sicher das es die mit R480 und rotem PCB war...


PS.: Du hast doch jetzt  ne Ti4200 ... wie weit geht die ?  :lol:


-- Veröffentlicht durch Lucifer am 6:18 am 1. März 2006

was für werte in benches erreicht ihr denn mit der karte so?


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 0:19 am 1. März 2006

Danke für euer Mitleid :thumb:

Und vielen Dank auch an Philly!

Anfangs hab ich geflucht wie nur was, aber jetzt bin ich schon wieder drüber hinweg. Ich hab mir auch schon überlegt, eine andere Karte zu kaufen (X1800/7800GT), aber irgendwie hab ich mich in die GTO² verliebt :cuddle:

Ich hab mir gleich eine neue Karte bestellt, die kostet jetzt nur noch 149€! bei Amazon. Ich hoff mal, dass das keine blaue ist, sonst geht sie direkt wieder zurück. Die kaputte werd ich einschicken, mal schauen.... Braucht wer eine GTO²?

Aber meine neue wird sicher wieder gemodded, keine Frage. Ich weiß aber schon, was ich dann anders mache. Ich werd auf jeden Fall an den Messpunkten Kabel anlöten, damit ich die Spannung bequem messen kann. Dann hab ich eigentlich kein Risiko mehr...

Heute ist auch schon meine Wakü eingetroffen.... Einfach zu Schade dass die Karte jetzt hinüber ist, da war echt Potential dahinter (GPU).... Mit Wakü hätt ich wahrscheinlich die 700MHz GPU geknackt. Der VDDQ Mod hat nämlich dann 650Mhz@1,5V VGPU ermöglicht. Was da erst bei 1,7V oder 1,8V möglich gewesen wäre...
Ich hoffe, dass ich keine Müllkarte erwische....

Ne blöde Frage, aber Crossfire geht ja nicht mit zwei X800er, oder? Hab mich mit diesem Thema noch überhaupt nicht auseinandergesetzt.

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch fire113 am 22:49 am 28. Feb. 2006

:moin::moin:

...zu schade, daß Du sie gehimmelt hast.
...meine 1. 800xl hatte nur 9.Monate gehalten( ist gestorben als ich 1GB Ram von Adata eingebaut hatte!!!einfach so nach einschalten dunkel.) einfach alle Mods SAUBER entfernt und eingeschickt 6Wochen gewartet und ne Neue bekommen :) ...nur hatt ich da schon die GTO'2.

good luck fire113.


-- Veröffentlicht durch Philly am 13:26 am 28. Feb. 2006

Hallo Sacki :lol:

Anbei nochmal die beiden Fotos, welche ich dir schon per E-Mail in deutlich höherer Auflösung habe zukommen lassen...







Ich muss dir nun echt mal sagen: Wie bescheu*** kann man eigentlich sein, und während des Messens einen Kurzschluss bauen ?!!?!?!? :wall:



















...Mir ist das gleiche vor ~ 5 Tagen passiert :lolaway:

Da hatte ich meine GTO² gerade 2 Tage und wollte direkt mehr...also hatte ich den VGPU und VDD Mod mit Bleistift gemacht...

Wollte natürlich auch im laufenden Betrieb messen, und bin mit der Messspitze an den VGPU - Messpunkt gegangen. Gleichzeitig aber wohl auch an einen benachbarten Lötpunkt...

Es macht *Ziiiiiiiiipspps* ...und ich hab direkt innerhalb von 0,1s den Rechner ausgeschaltet...

Eingeschaltet - Nur noch Pixelfehler. Der komplette Bildschirm voller Fehler und nix mehr zu erkennen...

Karte im Arsch :rip:

:wall:

Ich hab die Karte aber umgetauscht bekommen...weil der Lüfter eh einen defekt von Anfang an hatte (im Ernst jetzt)...


Viel Glück mein Lötkamerad ... danach einfach noch besser aufpassen und dann wird das schon


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 13:18 am 28. Feb. 2006

am besten ne neue kaufen und nochmal versuchen.

rumlöten ruult :punk:


(..)

mfg
tobi


-- Veröffentlicht durch Crusader am 12:52 am 28. Feb. 2006

hi sacklein

mein beileid erstma .. hoffe hast bald wieder ne aktuelle karte

mfg.
-crusader-


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 10:58 am 28. Feb. 2006

Aktueller Stand: Karte ist ...... :dead:

Ich hab beim Messen der Spannung einen Kurzschluss verursacht, und jetzt hab ich nur noch einen Pixelsalat :megacry:

Zum Glück hab ich ja noch meinen XP2000+ mit GF4 Ti4200 :tomb:

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 10:15 am 28. Feb. 2006

Hallo

Ich konnts nicht lassen, und hab jetzt auch den VDDQ Mod gemacht! VDD habe ich unverändert auf 2,25V gelassen und VDDQ hab ich auf 2,3V raufgepusht.
So viel kann ich mal sagen, es bringt auf jeden Fall was! Ich hab jetzt weitaus weniger Artefakte. Bis 630 scheint es jetzt fehlerfrei zu laufen. Aber selbst an 650 habe ich nur minimale Artefakte (ein paar Pixel halt). Ohne VDDQ Mod hatte ich vorher bei 640 und höher einen regelrechten Pixelsalat. Ich muss das Ganze jetzt noch feintunen. Ich denk ich werd als nächstes 2,4VDD und 2,45VDDQ testen. Wenns nichts bringt, dann <2,3V....

Philly (du kannst micht Sacki nennen), wie hoch willst du denn mit VDD gehen? Zum Testen kannst ja mal VDD auf 910 Ohm runterregeln und VDDQ auf ~700 Ohm. Das dürfte ziehmlich genau 2,25V (VDD) bzw. 2,3V (VDDQ) geben. Angaben aber ohne Gewähr! Miss aber vorher unbedingt, wie hoch ein Widerstand @ Stock ist. Sollte etwa 768 Ohm sein...

Ich werd jetzt mal die Spannungen in die höhe treiben und sehen....

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Philly am 0:45 am 28. Feb. 2006

HuHu Sacki (darf ich dich so nennen? :lol: )

Also, die VDDQ sollte immer etwas höher sein, als die VDD...das habe ich im TechPowerUP Forum schonmal gelesen aber wohl nicht richtig realisiert.

Auch bei mir sind bei 628MHZ irgendwie Ende im Gelände...

Komischweise hatte ich vor meiner X800GTO² eine X800XL hier liegen, die mit 2,3V VDD und XXXX V VDDQ locker die 670 MHZ geschafft hat. Deshalb ja auch mein Unverständnis...

Aber mach das mal, bitte Mess dann all deine Werte mal aus (Widerstand) damit ich die Werte übertragen kann. Ich kann ja leider nicht großartig die Spannung messen. Die VGPU beträgt bei mir 1,49V Last.

Ab 1,55V braucht man auch den IGPU Mod! Sonst schaltet die GPU Irgendwann aus Schutzgründen ab...


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 0:12 am 28. Feb. 2006

Hallo

@Fire

Eigentlich wurde mir von vornherein abgeraten den VDD Mod zu machen. Da ich aber ein Dickschädel bin, hab ich ihn trotzdem gemacht. Rausgekommen ist aber nix! Bei kleiner Spannungserhöhung habe ich kaum Fortschritte gemacht. Bei 2,4V hatte ich dann selbst <500Mhz Bildfehler. An 2,25V hatte ich es mal bis 630 Mhz geschafft. Einen Tag später kam ich mit exakt den gleichen Einstellungen wieder nur bis ~580.

Also mit dem VDDQ hab ich mich bis dato noch nicht auseinandergesetzt. Werd ich aber gleich mal nachholen. Ev. ist ja der die Lösung meines Problems... Ich meine aber, dass man dafür einen 250KOhm Widerstand braucht, welchen ich leider nicht hab.

@Philly

Probier mas halt! Du zuerst ;)

EDIT: Ich habe gerade in Erfahrung gebracht, dass der VDD Mod OHNE VDDQ Mod nichts bringt! Das erklärt natürlich einiges.... VDDQ sollte immer ~0,05V höher sein als VDD. Erfreulicherweise braucht man dafür einen 20KOhm Widerstand, welchen ich auch noch rumliegen hab. Morgen wird gemodded und berichtet.... Aber so wie es scheint, spricht der GDDR3 Speicher nicht wirklich auf Spannungserhöhung an. Ist wohl ähnlich wie bei den TCCDs Rams.... Dauert nicht mehr lange, und meine Karte ist vollgespickt mit Trimmern :punk:

mfg
Säcklein



(Geändert von Sacklein um 0:30 am Feb. 28, 2006)


-- Veröffentlicht durch fire113 am 17:12 am 27. Feb. 2006

:moin::moin:

...macht mal den VDD+VDDQ dann klappt es auch mit dem Ram.

x800xl wollte auch nicht richtig mit dem Vmod ABER mit Vdd+Vddq hatt ich auch KEINE Fehler und auf die GPU konnt ich auch noch paar Clocks mehr geben.

@Sacklein ...warum kein VDDmod ???

@All ...wiviel Volt Volt habt Ihr auf Vdd+Vddq?.

cu fire113


-- Veröffentlicht durch Philly am 13:13 am 27. Feb. 2006

HuHu Sacklein...

Ich hab mich gerade gefragt, was wohl ein VDDQ Mod bringt...

Irgendwie hab ich manchmal (selten) kurze minimale Grafikfehler...

Der RAM macht irgendwie auch nicht das, was er soll. So richtig absolut und über Stunden ohne Fehler läuft nur 621MHZ ( 924 OHM Widerstand ) und die GPU mit 601MHZ ( 1,49V Last ) ...

Vielleicht ist die Signalspannung echt zu niedrig ?  :noidea:


-- Veröffentlicht durch partygott272 am 12:19 am 27. Feb. 2006

Also wenn VMod, dann komplett;)

Es ist ein R480, die Karte habe ich bei Alternate gekauft, wo sie 2 Wochen draußen waren.
Die WaKü ist in der Tat etwas überfordert...siehe Profil:lol:


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 9:06 am 27. Feb. 2006

Das schreit ja fast nach einem VGPU Mod! Den VDD (Mem) Mod würde ich sein lassen....

Deine Temps sind allerdings recht hoch! Ich hab unter idle so 38/35°@600/570 (ohne Mod), und das mit Lukü (Zalman VF700cu).
Entweder hast eine schlechte Karte, oder der Kühler sitzt nicht ordentlich drauf, oder deine Wakü ist etwas überfordert...

Hast aber schon einen R480 Chip, oder?

Ich hab mir übrigens heute meine Wakü bestellt. Gekühlt wird nur die GPU und die CPU. Die Graka Ram werde ich mit Revoltec BGA Ram Kühler kühlen. Dann kann ich ja meine Ergebnisse mal posten....

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch partygott272 am 2:19 am 27. Feb. 2006

Wieso gehen eure Karten so weit??

Meine macht stabil gerade mal 531MHz/580MHz :cry:
Liegt das am BIOS??:noidea:

Wie kühlt ihr eure Karten eigentlich?
Ich habe WaKü auf der GPU und passive RAM-Kühler aus Alu (4 Stück) und trotzdem schon 40° GPU & 45°C Umgebung im Idle bei ~23°C Raumtemp (Casetemp kA, sicher über 35°C)...was soll das erst mit V-Mod werden:blubb:


-- Veröffentlicht durch Philly am 17:33 am 26. Feb. 2006

Ja ich teste mit ATI Tool und ATI Tray Tools...


Das ATI Tray Tools nutze ich aber dauerhaft, weil man da auch leicht alle Einstellungen für OpenGL und DirectX machen kann...

ATI Tool nur zum kontrollieren.

Ich hab jetzt wieder etwas weniger gegeben. Hatte gerade eben mal 1,64V auf der GPU aber damit auch nur 621 MHZ stabil hinbekommen.

Jetzt nehm ich halt 608 mit 1,47V. Ist kühler und besser.

Die RAMs bekommen nur minimal mehr. Schaffen so 648MHZ.

Das reicht mir. Alles andere nur dann wenn der Silencer kommt.



PS.: ATI Tool und ATI Tray zeigen mir schon starke Artefakte an, aber trotzdem sind alle Spiele frei von Bildfehler oder Punkten. Auf diese "Test" Tools verlass ich mich nicht.

Die ATI Tray und ATI Tool zeigen mir auch bei 560/580 derbe Fehler :lol:


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 17:27 am 26. Feb. 2006

Ich denke mal, dass so ziehmlich jeder kleine Kühlkörper besser ist als das originale Blech :lol:

Wie testest du eigentlich die Ram? AtiTool? Meine Ram laufen auch auf 630 und mehr, leider halt gibts dann Artefakte.....

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Philly am 15:54 am 26. Feb. 2006

Hm...gute Frage...hab hier noch so kleine Kühlerchen...kA ob die wat taugen :noidea:

PS.: Irgendwie funtzt das nit mit dem RAM...manchaml hab ich Bildfehler :(


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 14:40 am 26. Feb. 2006

Berichte dann mal bitte wie die Kühlleistung ist. Was machst du mit den Ram auf der Rückseite? Das Blech muss ja imho runter....

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Philly am 14:20 am 26. Feb. 2006

NeNe danke...


Erst wollte ich auch den Zalman haben, aber der Silencer hat den kleinen Vorteil das er die heisse Luft direkt aussem Gehäuse pustet...



-- Veröffentlicht durch Sacklein am 14:11 am 26. Feb. 2006

Hallo

Hast ja eine nice Karte, wobei meine GPU ein bissl besser geht. Der Ram ist aber wirklich nice! Meine Karte ist eigentlich recht kühl. 85° hatte ich nur mit 650MHz@1,71V. Ansonsten wird sie auch nicht viel heißer als 65°, der Zalman dreht sich ja nicht sonderlich schnell. Erwarte dir aber vom Silencer keine Wunder bezüglich der Temperatur, denn der originale Kühler ist eigentlich schon nicht schlecht. Allerings Lautstärkenmäßig dürfte sich einiges tun.... Ich hatte nach der Montage etwa die gleichen Temps wie mit dem originalen Kühler. Allerdings lief der Zalman mit max 50% (unhörbar) und der Stocklüfter mit nahezu 100% (=Turbine).

Ich hab übrigens schon von Leute gelesen, die mit Standardtakt unter Last mit dem orginalen Kühler 50/70° haben. Da gibt es wohl ein paar schwarze Schafe.... Dürfte sich dabei wohl um die x800GTO² ohne R480 Chip handeln.

Kannst ja mal testen was deine Karte so an 1,6-1,7V macht. Dann wird auch die Temp dementsprechend steigen...

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Philly am 13:27 am 26. Feb. 2006

Servus...


Also 608/648 laufen stabil...


So lass ichs jetzt, bis mein Silencer 5 kommt...suche noch einen


:thumb:


Ansonsten geht die Karte schon gut ab...

Aber was ich mich frage: Warum werden eure Karten so heiss?

Meine wird mit dem Standardkühler nicht heisser als 62°C ...und das mit 1,52V und 608 MHZ :noidea:


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 13:14 am 26. Feb. 2006

Ich werd wahrscheinlich nur einen GPU Kühler kaufen und für die Ram passive Kühlkörper. Dann geb ich der Karte ordentlich Saft auf die GPU (1,75V oder so) und hole alles raus was geht. Länger als 1-max. 2 jahre braucht sie eh nicht halten, dann gehört sie eh schon wieder zum alten Eisen....

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Philly am 13:05 am 26. Feb. 2006

Eben, da steckt gut was drin in einer 7800GT :punk:

Aber ich liebe meine ATI Ja auch...


Meine macht Original


578/628 mit


hab jetzt mal den RAM gemoddet, dank Bleistift ~ 912 OHM...


läuft schon...muss jetzt mal ein Spiel testen


Bis gleich :lol:


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 13:02 am 26. Feb. 2006

Hallo

Wie weit gehen denn deine Graka Ram@Stock und @VMod?

Den Mod hab ich mit Widerständen gemacht und die Spannung ist kostant bei 2,25V. Ich denke, ich muss mich einfach damit abfinden, dass ich schlechte Ram hab. Maybe werde ich auch wieder @Stock VMem rückrüsten, weils ja eh nix bringt, außer höhere temps.

Ansonsten hast recht.... Aber eigentlich mache ich ocen nur weil es mir Spass macht. Ich spiele ehrlichgesagt kaum Games oder so.... Zocke grad mal ab und zu F.e.a.r., aber mittlerweile auch nur noch selten.....

Außerdem denke ich, dass eine 7800GT nicht viel schneller (wahrscheinlich eher langsamer) ist, als eine X800 GTO²@16Pipes@640/570. Wieviel oc Potential in einer 7800GT steckt weiß ich nicht....

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Philly am 12:36 am 26. Feb. 2006

Hallo Sacklein...


Vielen Dank für deine Information bezüglich der aktuellen Einstellung.

Ich werde vielleicht später meiner Karte etwas mehr RAM Spannung geben.



Zu deinem Problem...

Wenn du es mit einem Bleistift gemacht hast, dann würde ich den Widerstand bzw. die Spannung nochmal nachmessen. Gerade wenn der PC aus war, das Zimmer mal kalt war etc...verändert sich schnell was.

Weiterhin denke ich:

1) Das die RAMs dein Wasser nicht aufheizen würden...

Die werden zwar heiss, aber haben keine starke "Heizleistung" ...ich denke, du würdest es nichtmal merken.

2) Würde ich niemals 50€ für RAM Kühler ausgeben. Da kannst du lieber deine Karte für gutes Geld verkaufen, 70€ drauftun und dir eine 7800GT kaufen :lol: ...verstehste?

Zumal RAM Kühlung extrem wenig Einfluss auf die Taktung haben. Da kannste max. 10 - 20 MHZ mehr rausholen. RAMs gehen an ihr physikalisches Maximum und da braucht man extreeeeem viel Spannung...das lohnt nicht.


Guck mal, meine CPU zum Beispiel...die macht 2700 MHZ ohne Probleme mit 1,35V total stabil...für 2800 MHZ brauche ich schon 1,48V :lol:


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 12:25 am 26. Feb. 2006

Hallo

Übrigens schaff ich an gut 1,5V etwa 640Mhz, also die GPU ist schon sehr gut. Die Temps sind auch recht gering, im Vergleich zu anderen X800 GTO²s.

Nur die Ram verarschen mich nach Strich und Faden.... Heute komm ich grad mal auf 580, obwohl ich gestern mit der selben Einstellung 630 geschafft hab.  Ich kann mir das nicht erklären.... Ich hab gestern stundenlang die Spannung verändert um endlich die richtige Einstellung zu finden. War alles für die Katz...
Liegt das ev. an den Ram Temps? Denn dann würd ich mir doch den Wakü Kühler inkl. Ram Kühler für beide Seiten kaufen.... Ich hab halt die Befürchtung, dass die Rams das Wasser zu sehr aufheizen, und dann die GPU nicht so gut geht. Außerdem kosten die Ram Wakü Kühlung insgesamt gut 50€ mehr....


mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 12:05 am 26. Feb. 2006

Also bei 2,25V habe ich ~910Ohm (0,91KOhm). Standard ist bei mir 2,084V gewesen, wenn ich mich recht erinnere an ziehmlich genau 1KOhm (ohne Mod). 2,41V warens an etwa 850Ohm.

Mit diesen Werten kannst eigentlich deine Spannung schon mal grob anhand des Widerstands bestimmen. Solange du nicht unter 850Ohm gehst sollte auch nichts passieren.

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 11:56 am 26. Feb. 2006

Hallo Philly

Du verwendest also den Standardkühler?

Ich hab den Zalman+Ram Kühler, daher ist das Messen bei mir kein Problem.

Die Werte hab ich leider nicht aufgeschrieben, da ich ständig die Spannung gemessen hab. Bei 850Ohm Gesamtwiderstand hatte ich etwa 2,41V, das sollte man auch als maximum hernehmen. Allerdings hat das bei mir wie weiter oben schon geschrieben eine Verschlechterung mit sich gebracht.
Ich wird dir den Widerstand meiner derzeitigen Einstellung gleich posten. Die funzt bei mir wirklich gut, +60MHz bei gerade mal 2,25V. Poste doch bitte deine Ergebnisse, besonders die Rams interessieren mich. Ob sie bei dir auch so zickig sind?!

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch Philly am 11:27 am 26. Feb. 2006

Hey Sacklein...

Ich hab jetzt 1,52V auf der Core und schaff so ~ 624 MHZ.


Beim RAM hab ich ein Problem: Ich weiss nicht, wie ich die Spannung messen soll. Die Messpunkte sind ja unter den Ramkühlern...


Für den VMEM...hast du da die Ausgangsgröße für den Widerstand?

Und um wieviel OHM hast du den Widerstand verkleinert? Wieviel OHM hat er jetzt ?


Danke...


-- Veröffentlicht durch fire113 am 1:45 am 26. Feb. 2006


Zitat von Sacklein um 19:18 am Feb. 25, 2006
Eh klar, aber ich wollt halt wissen was möglich ist bzw. ob eine Wakü@Graka überhaupt Sinn macht. Momentan läuft alles wieder beim alten@VF700cu.

mfg
Säcklein



moin moin, naja sicher macht das sinn :thumb:

...85°C gegen 30-40°C +-5°C ...da solltest mit ~1,7V auch so ca. 700 auf der GPU erreichen(nur wenn Deine Karte/GPU-Chip auch wirklich gut ist!) aber nicht mit >=85°C und im OC.

cu fire113


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 19:18 am 25. Feb. 2006

Eh klar, aber ich wollt halt wissen was möglich ist bzw. ob eine Wakü@Graka überhaupt Sinn macht. Momentan läuft alles wieder beim alten@VF700cu.

mfg
Säcklein


-- Veröffentlicht durch fire113 am 18:55 am 25. Feb. 2006

:moin::moin:


...naja nit den Temps würd Ich den Mod aber NICHT BETREIBEN!!!
besorg Dir mal nen GUTEN KÜHLER!!!

cu fire113.


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 18:25 am 25. Feb. 2006

Hallo und danke für eure Antworten :thumb:

Ich hab mich geirrt.... Meine Karte hat das Layout der blauen Version, nur ist meine halt rot.

Ich hab heute den VGPU und VMEM Mod gemacht. Den Coretakt konnte ich von 610 auf 650MHz erhöhen. Leider brauche ich dazu etwa 1,65V, was einen enormen Temperaturanstieg verursacht.  Von 60° (600@Stock VGPU) ging die Karte auf 85° hoch (650@1,71V).
Das ist natürlich viel zu hoch für Lukü....

Der Ram hat mich besonders viel Nerven gekostet.... Vor dem Mod bin ich nicht über 575MHz gekommen. Zuerst hab ich die Spannung auf 2,41V erhöht, was die Ram gar nicht mochten. Egal welche Frequenz ich einstellte, ich hatte immer Fehler (auch <500Mhz!). Danach habe ich den Takt auf 2,3V runtergeregelt, selbes Ergebnis. Bei einer Spannung von 2,1 bis 2,2V habe ich etwa 580Mhz erreicht, also auch keine nenneswerte Verbesserung. Beim letzten Versuch auf 2,25V, gingen die Ram dann plötzlich bis 630Mhz. Ich muss das Ganze noch "feintunen", denn ev. ist noch mehr drin bzw. weniger Spannung notwendig, aber als Anhaltspunkt reicht es mal. Find das irgendwie komisch.... Sind eure Ram auch so zickig?

Diese Versuche habe ich nur deshalb gemacht, damit ich sehe, ob eine Wakü ev. noch eine Verbesserung bringen kann.
Wenn ich mir meine Ergebnisse so ansehe, dann hat es wohl keinen Sinn, einen GPU+Ram WaküKüKö zu kaufen, oder? Denn die Ram fangen bei >2,3V eh zu spinnen an. Ist wohl ein reiner GPU Wakü Kühler (+passive Ram Kühler) die bessere Wahl?
Meint ihr, dass ich noch höher komme mit dem Core Takt? Immerhin hatte ich eine Temp von >85°, ev. hatte ich deswegen Probleme höher als 650MHz zu kommen (bei 655MHz gabs einen Freeze). Ich hab mich bei diesen Temperaturen auch nicht mehr wirklich viel testen getraut, weil die Karte eben schon fast glühte.

EDIT:

Noch ne Frage! Hab nämlich das Mod-Bios von Techpowerup mit Standarttakt (400/490) und 16 Pipes geflasht. Schaffe ich mit einem anderen Bios z.B. X850 XT-PE eventuell höhere Taktraten oder ist das völlig egal?

@Fire123
Scheinst ja wohl eine ähnliche Karte wie ich erwischt zu haben.... Meine ging @Stock auch so 600/570 und nach dem Mod. 6XX/630. Den Coretakt kann ich wohl erst mit einer anständiger Kühlung ermitteln.

mfg
Säcklein

(Geändert von Sacklein um 18:41 am Feb. 25, 2006)


-- Veröffentlicht durch fire113 am 13:30 am 25. Feb. 2006

:moin::moin:

mit Luft? bestimmt nicht !!!



cu fire113.


-- Veröffentlicht durch Philly am 11:23 am 25. Feb. 2006

1,66 V :rollsmile::bomb: am besten noch mit Luftkühlung wa :noidea:

Ich hab jetzt 1,54V druff...

:punk:


-- Veröffentlicht durch fire113 am 9:53 am 25. Feb. 2006

:moin::moin:

...hab meine von 1,66V  auf ca. 1,5V runtergefahren und Karte rennt mit  636/636, nur mit dem Vmod für die GPU ;)


cu fire113.


-- Veröffentlicht durch Philly am 9:42 am 25. Feb. 2006

Also meine GTO² sieht vom Layout so aus, wie die blaule Platine der X800 non Pro glaube ich.

Habe gerade den VGPU Mod gemacht, und stabil 628/648 geschafft.

VMEM mach ich nicht, die wird schon so heiss genug die Karte :punk::lol:


-- Veröffentlicht durch fire113 am 21:26 am 24. Feb. 2006

:moin::moin:

...? ist nur die Farbe der Platine anders oder auch das Layout?

Meine ist rot hat aber das Layout von der in blau abgebildeten Karte.
Hab auch diesen Vmod (regelbaren Wiedertand) gemacht.


cu fire113


-- Veröffentlicht durch Philly am 19:39 am 24. Feb. 2006

Letzteres funktioniert bei der X800GTO² einwandfrei ...!


-- Veröffentlicht durch Sacklein am 15:47 am 24. Feb. 2006

Hallo

Ich habe eine X800 GTO² mit R480 Chip (@16 Pipes geflasht) und suche eine Anleitung für einen VGPU und VMEM Mod. Die Karte hat eine rote Platine und einen Stromanschluss.

Dieser Mod ist für die X800/X850 Karten:

http://www.techpowerup.com/articles.../voltmods/112/1

Allerdings hat diese Karte eine blaue Platine, weshalb das nicht mit meiner übereinstimmt. Es steht auch "non pro" dabei, was wohl auch "non XT/XT PE" bedeutet.

Dann wäre noch dieser Mod:

http://www.techpowerup.com/articles.../voltmods/101/3

Dieses Layout müsste mit meiner Karte übereinstimmen. Allerdings ist da wieder nur die Rede von Radeon X800 Pro/XT/XT PE. Ich brauche aber eigentlich den Mod für eine X850 (Pro?,) XT oder X850XT-PE, denn die sind ja absolut identisch mit meiner X800 GTO².

Kann mir da jemand helfen?

Danke

mfg
Säcklein


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de