Laptop schaltet einfach ab...

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Notebook
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=20

--- Laptop schaltet einfach ab...
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=20&topic=1385

Ein Ausdruck des Beitrags mit 15 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 5 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 24.95 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch hoppel am 13:01 am 13. Dez. 2015

Dann würde ich nochmal einen neuen Satz Wärmeleitpads verbauen und wenns dann nicht geht, nicht mehr ins Internet gehen mit dem Teil :niko:

sprich dann würde ich die Kiste abschreiben;)


-- Veröffentlicht durch 666Luzifer666 am 12:36 am 13. Dez. 2015

Tja, war wohl nix....

Er hat gerade wieder abgeschaltet... :(


-- Veröffentlicht durch hoppel am 12:30 am 13. Dez. 2015

Dann bleibt das Kabel halt dran :niko:


-- Veröffentlicht durch 666Luzifer666 am 12:27 am 13. Dez. 2015

Der Laptop läuft noch immer.... :thumb:

Treiberfehler würde ich bei mir ausschließen, da er nicht verändert/aktualisiert wurde und vorher völlig stabil und problemlos lief.
Außerdem war die eine WLAN-Karte von Atheros und die andere von Broadcom, also auch unterschiedliche Treiber, aber gleiches Problem.


-- Veröffentlicht durch hoppel am 11:54 am 13. Dez. 2015

habe im Keller noch einen alten Acer Travelmate 290, der hat mit der verbauten Intel Bg2200 sporadisch blaue Bildschirme im Web produziert, den Fehler konnte ich mit mehreren baugleichen Intelkarten reproduzieren, mit einer externen Wlankarte war das Problem behoben, also eindeutig ein Treiberfehler


-- Veröffentlicht durch 666Luzifer666 am 11:32 am 13. Dez. 2015

Habe die komplette w-Lan Karte ausgebaut und bin gerade mit Kabel im Internet. Bis jetzt läuft alles. Noch kein Absturz. Bin aber noch skeptisch, werde noch länger testen.

Wenn es das W-LAN ist, wundert mich das aber sehr. Hatte nämlich die W-LAN-Karte schon getauscht und mit der anderen ist der Computer genauso abgestürzt.

Kann es sein, dass es evtl. an der W-LAN-Antenne liegt, die befindet sich im Monitor-Teil des Laptops...


-- Veröffentlicht durch hoppel am 11:24 am 12. Dez. 2015

schließe mal bitte W-Lan aus, mit deaktivieren und Lankabel als direkte Verbindung


-- Veröffentlicht durch 666Luzifer666 am 21:10 am 11. Dez. 2015

Nach längerem Ausprobieren stellt sich heraus, dass der Laptop auch ohne Browseraktivität abstürzt, aber wesentlich später. Da hält er schonmal eine Stunde oder so durch.
Nutze ich einen Browser für Broser-Spiele oder auch andere Sachen z.B. download von Grafikkartentreibern, stürzt er viel schneller ab, meist schon nach ca. 5 Minuten.

Ich lasse die ganze Zeit schon die Temp anzeigen und die CPU hat eine Core-Temp von 32-37°C im normalen Betrieb, also auch bei Browser-Games, wenn er dann abstürzt.
Die GPU liegt dann bei ca. 35-40°C.
Habe jetzt auch mal Prime95 laufen lassen und ist die CPU-Temp bis 47°C hoch gegangen und die GPU-Temp bis 71°C und er ist nicht ausgegangen.

Schließe deshalb die Temperatur als Grund für das Ausgehen aus.

Wie im Einganspost schon beschrieben, habe ich bereits verschiedene Browser ausprobiert, mit dem gleichen Ergebnis.

Der Lüfter läuft ganz normal, wie sonst auch, ich lese die Geschwindigkeit mit einem Programm aus.


-- Veröffentlicht durch daniel am 19:43 am 10. Dez. 2015

ich würde auch mal mit Coretemp oder speedfan die Temperaturen checken.

Der Laptop meiner Schwiegermutter war auf den 1. Blick auch komplett sauber und schaltete sicher gerne einfach mal ab, während sie auf Facebook war.
Einmal mit Druckluft durchblasen zeigte dann deutlich, dass die Kühlrippen doch mit einem ganz dünnen Dreckfilm überzogen waren und das hat schon gereicht, den Laptop gnadenlos überhitzen zu lassen.

Schon mal mit einer Linux Live Distribution die selbe Seite angesurft und geschaut, ob's Probleme gibt?

LG,
Daniel


-- Veröffentlicht durch rage82 am 8:37 am 10. Dez. 2015


Zitat von 666Luzifer666 um 21:22 am 9. Dez. 2015
Der Lüfter läuft noch an, wie sonst auch.
Wenn der Computer abstürzt, hat er definitiv kein Temperaturproblem. Bei Spielen wird er wärmer als bei den Sachen im Internet und bei den Spielen stürzt er nicht ab.




woraus schließt du das?
wie warm wird die cpu bei:
-spielen?
-prime95?
-browsergames?

wenn ich jetzt von einem standardlaptop ausgehe, dann ist die grafikkarte darin so leistungsfähig, dass die cpu während einem spiel vermutlich mehr pausen hat, als ein boxer zwischen den runden.

du solltest wirklich mal die temperaturen checken, nur um sicher zu gehen.
durch die sache mit den spielen würde ich zumindest schon mal netzteil oder spannungsprobleme ausschließen.

anderen browser mal versucht?

nur so am rande, auf meiner ubuntu 14.04-kiste darf ich kein google-maps öffnen, egal welcher browser, die kiste bleibt nach 3 sekunden stehen und startet sich dann neu.
habe das problem noch nicht gefunden, andere kartendienste funktionieren.
vielleicht möchte der laptop einfach keine browsergames mehr haben ;)


-- Veröffentlicht durch ocinside am 7:45 am 10. Dez. 2015

Apropos Notebook ... schieben wir es mal hier ins richtige Forum ;)


-- Veröffentlicht durch Marauder25 am 6:24 am 10. Dez. 2015

Hallo,

erst kürzlich hatte ich auch so ein ähnliches Problem.
Bei mir konnte ich es auf fehlerhafte USB Treiber oder die teuflische VMWare mit ihren Treibern eingrenzen. Genaues könnte ich nach dem "Groß-Reine-machen" nicht mehr sagen.

Ich würde mal im abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung starten.
Dann mit dem Browser surfen und gucken ob das Problem auftritt. Im Zweifelsfall kann eine Neu-Installation manchmal Wunder wirken. Und nicht vergessen alle USB Sticks u.ä. zu scannen. Die Idee mit dem Virus ist manchmal auch nicht abwegig.

Gruß,

Mike


-- Veröffentlicht durch 666Luzifer666 am 21:22 am 9. Dez. 2015

Der Lüfter läuft noch an, wie sonst auch.
Wenn der Computer abstürzt, hat er definitiv kein Temperaturproblem. Bei Spielen wird er wärmer als bei den Sachen im Internet und bei den Spielen stürzt er nicht ab.


-- Veröffentlicht durch ocinside am 21:12 am 9. Dez. 2015

Vom Virus bis hin zu einem Hardwaredefekt ist alles möglich.
Das hört sich in dem Zusammenhang allerdings nach einem Temperatur Problem an.
Starte mal Prime95, ich denke dann schaltet sich das Notebook auch ab.
Läuft der Lüfter denn jetzt noch an ?
Denn evtl. hat sich der Lüfter verklemmt oder das Lüfterkabel steckt nicht mehr 100%ig in der Buchse oder der Lüfter wurde ausgesaugt, hat sich dabei zu schnell gedreht (unbedingt immer festhalten) und dadurch die Ansteuerung zerstört.


-- Veröffentlicht durch 666Luzifer666 am 19:49 am 9. Dez. 2015

Hallo,

ich habe ein großes Problem mit dem Laptop meiner Freundin.
Die ganze Zeit jaulte der Lüfter des Laptops auf, was nervte. Ansonsten lief der Laptop ganz normal.
Also habe ich den Laptop auseinandergebaut und den Lüfter sauber gemacht. Der war richtig verdreckt und eindeutig die Erklärung für das Aufjaulen.

Dann habe ich den Laptop wieder zusammen gebaut und er startet auch ganz normal. Als meine Freundin dann im Internet Broser-Spiele gespielt hat, ging der Computer einfach aus. Der Computer schalter aber nur aus, wenn man mit einem Broser im Internet unterwegs ist.
Das Problem besteht seit dem weiterhin. Ich habe schon folgendes probiert:

-unterschiedliche Browser ausprobiert
-Browser und Flash(weil es viele Seiten nutzen) deinstalliert und neu installiert
-neustes BIOS aufgespielt und Standard-Einstellungen geladen
-Kompletten Virenscan durchgeführt
-anderen RAM
-andere CPU
-andere Festplatte mit funktionierendem Betriebssystem
-Temperaturen ausgelesen(alles im grünen Bereich)
-WLAN-Karte ausgetauscht
-Mit Netzteil und Akku, nur mit Netzteil und nur mit Akku

Hat alles nichts gebracht.

Das Komische ist, dass der Computer wirklich ohne Hinweise komplett abschaltet und zwar nur, wenn man einen Browser gestartet hat.

Hat jemand noch eine Idee?


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de