Fragen zu Gigabyte DS-4 Settings

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Intel Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=18

--- Fragen zu Gigabyte DS-4 Settings
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=18&topic=3825

Ein Ausdruck des Beitrags mit 29 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 10 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 49.90 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch BiBo am 23:43 am 18. Feb. 2007

3.2 bei 1,39 V :thumb: habe noch nicht genau geteste. also was ich sicher an cpannung brauche für die 3.2

aktuell habe ich ihn auf 420 MHz mit 1,39 V

(Geändert von BiBo um 0:13 am Feb. 19, 2007)


-- Veröffentlicht durch bikerks am 13:09 am 17. Feb. 2007

Nimm eine der letzten Everest. Da ist alles kompakt enthalten...;)..zeigt dasselbe an wie Coretemp.


-- Veröffentlicht durch BiBo am 13:03 am 17. Feb. 2007

keine Ahnung, bin gerade uff der Arbeit und sollte arbeiten :punk:.

Werde nachher mal schauen. Hatte leicht erhöht.

PS: mit welcher Software kann ich eigtnlich am besten die Temps und sowas auslesen ?


-- Veröffentlicht durch bikerks am 10:11 am 17. Feb. 2007

Da mußte durch;)
Als OCler ist doch das ein MUSS;)

3,2GHZ bei wieviel VCore?


-- Veröffentlicht durch BiBo am 10:08 am 17. Feb. 2007

war der MDT Speicher. Der will nicht mit dem DS4 spielen ;)

Nun mit dem neuen OCZ ist der CPU erstmal auf 3,2 eingestellt. Mehr habe ich noch nicht getestet.

Man einen ganzen Tag versaut, wegen diesem Schei.... Speicher. :ocinside:


-- Veröffentlicht durch BiBo am 16:21 am 15. Feb. 2007

bei mir will die kiste nicht.

hab nun erstmal alle installiert.

nun aber zum oc-ing.

ich bekomme ihn nicht über die standard einstellungen .

wenn ich z.b. auf 300 gehe (speicher auf unter 667) kommt er nicht in windoof. entweder der cpu ist so schrott oder hier ist noch etwas krumm.

am NT (be quit... 520 Watt) sollte es eigtnlich nicht liegen oder ?


-- Veröffentlicht durch cheech2711 am 16:13 am 15. Feb. 2007

gut danke, im Moment lüppt ja alles so wie ich es gepostet habe, aber sobal das neue NT da ist, will ich aber die 480 knacken und die 472MHz länger als 3h stabil bekommen:) Im Moment denke ich mal verhindert das so ein wenig das LC Power der älteren Generation...


-- Veröffentlicht durch bikerks am 16:08 am 15. Feb. 2007


Zitat von cheech2711 um 6:40 am Feb. 15, 2007

was ich nicht so richtig verstehe, warum PCI-E, (G)MCH und FSB anheben:noidea: vor allen Dingen letzteres auf +0.1v

(Geändert von cheech2711 um 6:41 am Feb. 15, 2007)



Für Einsteiger gedacht;) ...
Das bringt Stabilität bei OC,vor allen wenn man weiter mit dem FSB will.
Wenn es schon so eingestellt ist hat man später bei Spielereien kein Problem damit;)
Schadet nix wenn die Controller 0,1V höhere Spannung bekommen.
Wenn man mit seinem OC-Wunsch fertig ist sollte man eh probieren so wenig wie möglich an Spannungen zu geben (RAM,MCH,VCORE usw)....eigentl. wie immer und das seit über 20Jahren OC:-) .

Manche Boards brauchen für FSB 400 schon +0,1 , manche laufen bis 500FSB ohne Anhebung durch. Deswegen ist das ein Allgemeinheilmittel;)





(Geändert von bikerks um 16:11 am Feb. 15, 2007)


-- Veröffentlicht durch BiBo am 8:54 am 15. Feb. 2007

Hallo,
erstmal danke für die Antworten. Ich habe die erste Seite schon gelesen, nur war ich mir nicht ganz sicher, was ich bei dem MDT667 so einstellen soll.

Danke erstmal


-- Veröffentlicht durch cheech2711 am 6:40 am 15. Feb. 2007

meine Settings E6300 mit G.E.I.L 6400UDC
Robust Graphics Booster  Turbo
CPU Clock Ratio [7 X]
CPU Host Clock Control [Enabled]
CPU Host Frequency(Mhz) [450]
PCI Express Frequency(Mhz) [103]
C.I.A.2 [Disabled]
System Memory Multiplier [2.00]
Memory Frequency(Mhz) 900
DRAM Timing Selectable [Manual]
High Speed DRAM DLL Settings [Option 1]
CAS Latency Time [5]
DRAM RAS# to CAS# Delay [5]
DRAM RAS# Precharge [5]
Precharge delay (tRAS) [18] schneller als 15:noidea:
ACT to ACT Delay [Auto]
Rank Write To READ Delay [Auto]
Write To Precharge Delay [Auto]
Refresh to ACT Delay [ 0]
Read to Precharge Delay [Auto]
Memory Performace Enhance Turbo
**** System Voltage NOT Optimized !! ****
System Voltage Control [Manual]
DIMM OverVoltage Control [+0.275V]
PCI-E OverVoltage Control [Normal]
(G)MCH OverVoltage Control [Normal]
FSB Voltage OverControl [Normal]
VCore 1,325v

was ich nicht so richtig verstehe, warum PCI-E, (G)MCH und FSB anheben:noidea: vor allen Dingen letzteres auf +0.1v
habe das aber auch im Gigabyte Forum so gesehen, werde das bei Gelegenheit mal testen, bekomme 480MHz net stabil und 472 auch nicht, allerdings habe ich noch nen altes LC Power 550Watt drinne was demnächst ausgetauscht wird

(Geändert von cheech2711 um 6:41 am Feb. 15, 2007)


-- Veröffentlicht durch bikerks am 0:45 am 15. Feb. 2007

Auf Seite 1 vom Thread steht doch einiges;)

Faul biste aber überhaupt nicht?*lol*

Das mit den anderen DIMMs probier selber...



Settings beispielsweise für 3,0 GHZ MDT und dein SYS:
Robust Graphics Booster [Auto]
CPU Clock Ratio [8 X]
CPU Host Clock Control [Enabled]
CPU Host Frequency(Mhz) [375]
PCI Express Frequency(Mhz) [Auto]
C.I.A.2 [Disabled]
System Memory Multiplier [2.00]
Memory Frequency(Mhz) 750
DRAM Timing Selectable [Manual]
High Speed DRAM DLL Settings [Option 1]
CAS Latency Time [5]
DRAM RAS# to CAS# Delay [5]
DRAM RAS# Precharge [5]
Precharge delay (tRAS) [15]
ACT to ACT Delay [Auto]
Rank Write To READ Delay [Auto]
Write To Precharge Delay [Auto]
Refresh to ACT Delay [ 0]
Read to Precharge Delay [Auto]
Memory Performace Enhance [Normal]
**** System Voltage NOT Optimized !! ****
System Voltage Control [Manual]
DIMM OverVoltage Control [+0.100V]
PCI-E OverVoltage Control [0,05]
(G)MCH OverVoltage Control [+0.1V]
FSB Voltage OverControl [+0.1V]
VCore auf normal belassen






(Geändert von bikerks um 0:51 am Feb. 15, 2007)


-- Veröffentlicht durch BiBo am 22:17 am 14. Feb. 2007

Hallo,
mein DS4 und der E6400 sind heute auch gekommen.

Das Board ist auch ein Rev 3.3 und hat bereits das F8 Bioas drauf.
Soll ich hier nun noch etwas machen?

Könntet Ihr mir nochmal kurz ein paar Bioseinstellungen sagen?

Einmal für DS4 mit E6400 und MDT 667er (Auf ca. 3 gig bitte)
und dann das gleich nur mit OCZ DIMM 2 GB DDR2-800 Kit  
OCZ2P800R22GK, XTC Platinum 2048 MB ( auf max)

danke


-- Veröffentlicht durch bikerks am 18:49 am 6. Feb. 2007

Vergess nicht das F8 auch aufs  Backup-Bios zu flashen.

Hatte ich aber schon geschrieben:
Zitat:
@bios brauchste das letzte von gb hp..

wenn du das F8 Bios dann drauf hast gehst du ins qflsh und drückst copy backup to maindata

Man kann sich auch selbst unnötigen Stress bereiten
:lol:

(Geändert von bikerks um 18:52 am Feb. 6, 2007)


-- Veröffentlicht durch cheech2711 am 18:10 am 6. Feb. 2007

ja aber erst ab dem F8 Bios, dann kannst Du das Bios da drupp loaden und im QFlash kannst Du Deinen Rechner vom Stick flashen lassen
Probiere Windows Flash und wenns geklappt hat flashed Du das ganze noch einmal zur Sicherheit mit QFlash:thumb:


-- Veröffentlicht durch cmrule am 17:58 am 6. Feb. 2007

usb-stick geht auch??!?!?!?!??!
WIE????


/edit: so geschafft.. F8 ist drauf. mit @bios unter windows von der platte geflashed.
na gott sei dank...
zu meinem ärger wurde meine vista lizenz noch net freigeschaltet... hab nun aber auch kein bock da bissle xp zu installieren und dann in 1-2 tagen vista zu haben.


naja ich spiel jetzt bissle mit den OC-Settings rum.
im moment rennt er auf 3.5 ghz ziemlich stabil. ich lass ihn dann mal mit CPU-Burnin etwas brennen. die vcore hatte ich auf 1.5 und versuch weiter runter zu kommen.

(Geändert von cmrule um 18:11 am Feb. 6, 2007)


-- Veröffentlicht durch cheech2711 am 17:51 am 6. Feb. 2007

ne, leider net, wenn dann nur über Windows, Du kannst ja erst übers Windows flashen und dann mit nem USB Stick noch mal sauber über Q-Flash :thumb:


-- Veröffentlicht durch cmrule am 17:48 am 6. Feb. 2007

ach mist man!
ich kann F11 und F12 drücken wie ich will, kommt nix. also hab ich wohl ein älteres bios drauf... und nen floppy hab ich auch keins. es muss doch also irgendne möglichkeit geben, das bios ohne floppy zu aktualisieren.


-- Veröffentlicht durch bikerks am 14:31 am 6. Feb. 2007


Zitat von CMcRae um 3:43 am Feb. 6, 2007
cooler link....gibt es auch für andere mobos solche links??? z.b. abit aw9d max??



Nein,meines Wissens gibts das nur bei Gigabyte,da dort viel Wert auf internen Support über das Forum gelegt wird .:thumb:


@all mit Gigabyte-Boards

Hab das mal aus dem anderen Fred rüberkopiert,weil die Frage bestand was es mit den Settings/Profilen auf sich hat.

Zitat von mir:

Ab den letzten Biosen hat man doch 8 Memorys für die gesamten OC-Settings. Im Hauptbiosscreen F11 drücken um diese gesamten Settings in eines der 8Profile abzuspeichern. Mit F12 kannst du die dann aufrufen und starten.

Hab beispielsweise bei mir folgende:

default
3,3
3,5
3,6
3,7
3,8
3,9
4GHZ  in Profile abgespeichert,die ich je nach Lust und Laune betreiben kann.Ist ne feine Sache. Nicht immer brauch man 3,8Ghz und mehr.Zudem nicht immer alles neu eingeben!



Edit: Natürlich kann man jedem Profil auch einen Namen verpassen.



Und hier noch zur absoluten Vervollständigung Tipps für richtige Vista-Installation bei GB-Boards
link










(Geändert von bikerks um 15:12 am Feb. 6, 2007)


-- Veröffentlicht durch CMcRae am 3:43 am 6. Feb. 2007

cooler link....gibt es auch für andere mobos solche links??? z.b. abit aw9d max??


-- Veröffentlicht durch bikerks am 1:33 am 6. Feb. 2007

:thumb: Super...der Anfang ist gemacht...und mit dem selektiertem Board;) klappt das schon.

Hier nochmal ein link für gesamte Grundregeln WIN XP Neuinstallation für Gigabyte S3 DS3 DS4 DQ6;)
klick mich

Beachte aber das 1,5Vim Bios (1,46 V lt. Everest/CPUZ) wohl das Maximum ist was du womöglich mit deiner Lukü betreiben kannst;)
Ab 1,4V fressen die EKEL emmenz viel Strom + Temps schweineheiß ;)
Wirst du ja dann alles selbst rausfinden.

Im Prinzip kannst du nun nur noch testen wie weit du mit dem FSB kommst.

Lass die anderen Einstellungen so wie beschrieben,sind stabile Werte;)

Speicher am besten immer ein Profil was funktioniert ab;)...hast ja 8 Memorys im Bios dafür @Settings.
@F11  /F12 Taste;)

Meld dich mal wie weit du gekommen bist.

Zudem kann ich dir noch Tipps für Stromsparmodis  + Temps senken geben.
Sei aber erstmal mit der Grundinstallation und OC soweit.

Zu guter letzt noch ein wertvoller link für die gesamten Bioseinstellungen/Erklärungen auf deutsch (einfach auf die jeweilige Einstellung klicken)

link

Na ,wenn das nun kein Service ist?! :ocinside:




(Geändert von bikerks um 14:32 am Feb. 6, 2007)


-- Veröffentlicht durch cmrule am 22:10 am 5. Feb. 2007

hab jetzt die einstellungen soweit es mir möglich war übernommen und muss sagen, er rennt auf 3.5 ghz äußerst schnell und stabi. hab bisher aber keine dauerbelastung gemacht, da kümmer ich mich morgen dann mal drum. ma sehn wie weit ich insgesamt komm.


-- Veröffentlicht durch Heiru am 21:07 am 5. Feb. 2007

Hi,

das Bios für die Rev 3.3 findest Du auf der Taiwanesischen HP von
Gigabyte Hier
Dort ist die Rev. 3.3 aufgeführt, auf der Deutschen HP leider noch nicht.

cu


-- Veröffentlicht durch bikerks am 18:34 am 5. Feb. 2007

tja,dann gehts nicht...das ihr auch keine floppy mehr habt:ocinside:...8 Euro die immer sehr gut investiert sind:-)

@bios brauchste das letzte von gb hp..

wenn du das F8 Bios dann drauf hast gehst du ins qflsh und drückst copy backup to maindata;)


PS:Wer übers Internet Biose flasht ist selber schuld...gab schon genug Probleme damit ;)

Was für ein Bios ist denn auf dem DS4 momentan drauf ?

Ab Bios F8 kannst du dann auch per USB-Stick flashen...


Sag ja...nix als Probleme dieser Kram via Internet und stick
:lol:

Geht nix über Floppy

(Geändert von bikerks um 18:41 am Feb. 5, 2007)


-- Veröffentlicht durch cmrule am 18:30 am 5. Feb. 2007

ich schnall das mit dem update nich.
hab das bios nun über das tool @bios geflashed, zweimal über die datei die ich runtergeladen hab und einmal übers internet. aber trotzdem steht ne andere version beim booten oben im schirm.

das mit F8 im bios drücken für q-flash geht zwar, aber wenn ich auf flash from device geh, dann komm ich da net weiter. alle platten dort sind nicht formatted oder was weiß ich was nich, undn floppy hab ich net ;)

mir fehlen nämlich anscheinend einige settings im bios die du mir da oben angegeben hast, zum beispiel die settings für den ram.


-- Veröffentlicht durch bikerks am 15:27 am 5. Feb. 2007

meld dich mal im GB Forum an;)....wie weit biste nun mit OC gekommen?

Mit dem Sandrakram mach dich mal nicht verrückt. Zieh dir mal eine der letzten Everest und führ dort mal die Benches aus ;)
Mit Everest Ultimate 2006 sollten dir dann korrekte Werte angezeigt werden.

Im übrigen kannst du den Händler , woher du das Board hast, auch telefonisch um Hilfe bitten...ist bei ihm kein Problem,nicht so wie bei vielen anderen;)







(Geändert von bikerks um 16:09 am Feb. 5, 2007)


-- Veröffentlicht durch cmrule am 15:22 am 5. Feb. 2007

auf gigabyte.de scheinen die treiber genau die zu sein, die ich auch auf der cd hab - wenn ich nach der versionsnummer geh. ich zieh mir mal eben die dinger für vista...

bios ... hmm.. ich find auf der seite aber nur für die rev 2.0 und nich fürs rev3.3 ... *verwirrt*

ich hab ja grad frisch xp drauf und die treiber die mitgeliefert wurden.
als erstes mal (ohne oc) sisoft sandra aufgespielt... und ich hab etwas merkwürdige werte.

beim arithmetic benchmark hab ich bemerkt, dass ich irgendwie viel zu niedrige werte habe.

ich hab hier mal als referenz-cpu die eingestellt, die ich hab und die punkte müssten deutlich höher sein. denn solche punkte hat mein banknachbar mit seinem c2d mit nur 2 ghz. weiß jemand was da los is? :(


-- Veröffentlicht durch bikerks am 15:07 am 5. Feb. 2007

Lüftersteuerung:
http://62.109.81.232/cgi-bin/sbb/sbb.cgi?&a=show&forum=1&show=1563
Ansonsten kannst du auch im GB Forum nachfragen,dort wird dir kompetent geholfen;)...JZ ist auch da anwesend und hilft.

Bios: Nimm das F8...flashe aber gleich unter Q-Flash(F8 im Hauptbios drücken) beide Biose(dual+main) !!!

Wenn du geflasht hast geh ins Hauptbiosmenue und lade kurz zuvor die OPTIMIZED DEFAULTS.

Du hast mit Bios F8 acht Memory-Plätze für OC-Profile...im Hauptbios mit F11 abspeichern,mit F12 aufrufen.Das ist eine feine Sache;)

Normalerweise reichen die Treiber auf der CD bei REV 3.3
Gibt zwar neueren Soundtreiber usw..aber glaube hat sich nicht viel geändert...ansonsten eben von GB-HP alle Treiber nehmen.


Settings beispielsweise für 3,5 GHZ und dein SYS:
Robust Graphics Booster [Auto]
CPU Clock Ratio [9 X]
CPU Host Clock Control [Enabled]
CPU Host Frequency(Mhz) [389]
PCI Express Frequency(Mhz) [Auto]
C.I.A.2 [Disabled]
System Memory Multiplier [2.00]
Memory Frequency(Mhz) 778
DRAM Timing Selectable [Manual]
High Speed DRAM DLL Settings [Option 1]
CAS Latency Time [5]
DRAM RAS# to CAS# Delay [5]
DRAM RAS# Precharge [5]
Precharge delay (tRAS) [15]
ACT to ACT Delay [Auto]
Rank Write To READ Delay [Auto]
Write To Precharge Delay [Auto]
Refresh to ACT Delay [ 0]
Read to Precharge Delay [Auto]
Memory Performace Enhance [Normal]
**** System Voltage NOT Optimized !! ****
System Voltage Control [Manual]
DIMM OverVoltage Control [+0.100V]
PCI-E OverVoltage Control [0,05]
(G)MCH OverVoltage Control [+0.1V]
FSB Voltage OverControl [+0.1V]
Normal CPU Vcore 1.500<--- war nur ein Beispiel,kennst sicherlich später die Werte deiner CPU








(Geändert von bikerks um 15:26 am Feb. 5, 2007)


-- Veröffentlicht durch cheech2711 am 14:21 am 5. Feb. 2007

zunächst würde ich mal wenn denn schon eins für das Board Rev 3 verfügbar ist neues Bios flashen und dort auf der Homepage auch direkt nach den neusten Treibern schauen, soviel sind das für Intelchipsätze ja nicht;)
zu dem Kühler, holst Du dir am besten den Hier
zum Bios unter advanced findest Du dann alle Einstellungen, damit diese angezeigt werden, STRG F1 drücken und dann das ganze schon mal auf 8x400 stellen und den Ramteiler auf 1:1 und booten, dann das ganze langsam über den FSB in 10ner Schritten hochziehen und entspechend die v-core anheben Ram, CPU.....
das mal fürs erste

(Geändert von cheech2711 um 14:22 am Feb. 5, 2007)


-- Veröffentlicht durch cmrule am 12:12 am 5. Feb. 2007

hi all!

ja so ein neuer rechner sorgt für gesprächsstoff und fragen ;)

erst mal zur hardware:
gigabyte ds-4 rev. 3.3 mit E6600 c2d cpu
2 x 1024 mb mdt pc800 ram
sapphire radeon x1950pro

folgendes:
ich hab nun gestern mal angefangen und erst mal unter xp prof (später dann vista, weil eh umsonst dank schullizenz) einige treiber installiert.

da meine erste frage: gibt es irgendwelche treiber im netz, die neuer oder besser sind als die, die gigabyte auf der cd mit ausliefert? oder irgendwelche andere nützliche software die ihr mir empfehlen würdet?


dann das nächste:
ich will das system ja auch OCen, könnt ihr mir da ein paar bios-settings empfehlen? hab schon seit 18 monaten nix anderes mehr als mein notebook in der hand gehabt und bin daher etwas eingerostet ;)


kleine frage noch am rand:
ich hab im mom den boxed kühler auf der cpu. beim boot bleibt der lüfter aber mal für einige sekunden stehen und läuft danach wieder, das beißt sich dann etwas mit dem fan-fail-alarm der mich an meinen tinitus erinnert ;) normal?

grüße
rule


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de