P4 2.0GHz übertakten - in wie großen Schritten?

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Intel Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=18

--- P4 2.0GHz übertakten - in wie großen Schritten?
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=18&topic=2639

Ein Ausdruck des Beitrags mit 7 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 3 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 14.97 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Lord Rayden am 13:12 am 12. Juni 2004


Zitat von Eleidon am 11:41 am Juni 12, 2004
Vielen Dank für eure schnellen Tipps. Noch ne Frage
@BUG:
Was meinst du damit, dass du (3?) P4 2GHz im (SL6GQ Stepping?) und bei der Option (default Vcore) bearbeitet hast?



BUG meinte damit das er 3 Stück von diesen CPUs im laufe der Zeit hatte.
SL6GQ ist das Stepping der CPU, steht auf der CPU!
Mit default Vcore meint er das die CPU-Spannung nicht angehoben wurde!

Zum Bios, ein Biosupdate kann in der Regel nicht schaden, ist aber nicht zwangsläufig nötig. Wenn du noch nie ein Biosupdate gemacht hast lass es lieber sein, oder frag nen Kumpel der das schon öfters gemacht hat ob er es dir mal zeigt.
Wenn du beim Biosflashen nen fehler machst bleibt der Bildschirm schwarz!!!

cya


-- Veröffentlicht durch Eleidon am 11:47 am 12. Juni 2004

Ich hab übrigens in ner Zeitschrift (Nein, ich mach keine Schleichwerbung :lol:) gelesen, dass man vor seinen Übertaktungsplänen erst einmal sein BIOS auf den neusten Stand bringen muss, weil das mehr Stabilität und allg. Kompatibilität bringe. Is ja auch klar, meins is ja schließlich schon über zwo Jährsche alt...
Stimmt ihr dem zu? Oder sagt ihr, dass das absolut keinen Unterschied macht, dass man das nicht brauch oder dass das zu riskant ist? :noidea:
ICH WILL EUCH HÖREN :godlike:


-- Veröffentlicht durch Eleidon am 11:41 am 12. Juni 2004

Vielen Dank für eure schnellen Tipps. Noch ne Frage
@BUG:
Was meinst du damit, dass du (3?) P4 2GHz im (SL6GQ Stepping?) und bei der Option (default Vcore) bearbeitet hast?


-- Veröffentlicht durch bObB3s am 11:10 am 12. Juni 2004

Meiner hatte 2,72 GHz maximal geschafft mit 1,725V und Luftkühlung.

Also 2,5 GHz sollte schon drin sein :thumb:


-- Veröffentlicht durch BUG am 10:51 am 12. Juni 2004

Also ich hatte 3x P4 2GHz NW im SL6GQ Stepping, der schlechteste hat 2,9 GHz bei default Vcore geschafft, der beste geht mit default Vcore bis ca 3,1 GHz. :thumb:

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch Murdock am 9:26 am 12. Juni 2004

Schäden gibts keine, nur wenn die Spannung zu hoch ist, dann könnte er Dir abbruzteln....
Ich würde nicht höher als 1.7-1.75V gehen, ansonsten kannste machen was du willst.

Gruß


-- Veröffentlicht durch Eleidon am 0:13 am 12. Juni 2004

Gude!
Ich würd gern demnächst meinen P4 2.0GHz hochhaun, bin auch schon überzeugt, dass das ziemlich gut klappen wird, da ich 512 DDR-RAM 266 ( immerhin ;) ) und ne CPU-Temperatur von rund 37°C bei Volllast hab. Nur eine Frage. bevor ich losleg: Gibt es da irgendwelche empfehlenswerte Schritte? Ich kann ja ungefähr einschätzen, wie hoch ich den takten kann, aber kann ich Schäden verursachen, wenn ich z.B. gleich um 300MHz erhöh', weil das System erstma ne Weile mit einem nicht so hohem Takt arbeiten muss? Ich kenn das ja von Grakas, nur da hab ich halt keine Ahnung.
Sagt einfach ma was^^

Ciao

Chris


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de