P4 2.8 SL6Z5 vs. 2.4 SL6WF oder warten ?!?!?!

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Intel Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=18

--- P4 2.8 SL6Z5 vs. 2.4 SL6WF oder warten ?!?!?!
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=18&topic=2255

Ein Ausdruck des Beitrags mit 48 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 16 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 79.83 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Murdock am 14:19 am 23. Jan. 2004

Alles klar. thx


-- Veröffentlicht durch Lord Rayden am 13:38 am 23. Jan. 2004

also das höchste was ich kurzzeitig hatte waren 265FSB, leider brauch da meine CPU schon 1,75 V-core um halbwegs stabiel zu laufen.
Allerdings lassen dann auch die Timmings zu wünschen übrig, musste auf CL3,4,4,8 hoch gehen was mich nicht weiter verwundert hat bei einem so hohen FSB.

cya


-- Veröffentlicht durch Murdock am 13:33 am 23. Jan. 2004

Und wie hoch kommst du mit den OCZ 4000er.?
Meine 3700er schaffen 258 1:1
Würd mich schon mal interessieren.
Gruß


-- Veröffentlicht durch Lord Rayden am 13:22 am 23. Jan. 2004


Zitat von Ahnungsloser74 am 19:49 am Jan. 4, 2004
OCZ laufen auf dem Abit laut Forum nicht....



Komisch!!!

ich hab hier das IC7-Max3 und die 4000er OCZs und die laufen prima auf dem Max3 250MHz 1:1 und es ist ihnen und dem Board auch egal ob ich nen andreren Teiler nehme.

CYA


-- Veröffentlicht durch Murdock am 9:53 am 21. Jan. 2004


was meinst Du wegen dem G.E.I.L. auf dem Abit, ich glaube da fehlt was?!?

Ja stimmt da fehlt die Hälfte. Hab mal wieder zu schnell gedacht und zu langsam geschrieben. :lol:
Wollte sagen, dass die GEIL auf dem Abit Probleme machen.
Aber du hast ja bei Neuware ein 14 tägiges Rückgaberecht, es kann also nichts passieren!
Ich würd die Riegel mal kaufen, wenn die nicht gut laufen sollen, kannst ja wieder zurückschicken und andere nehmen! :thumb:

Zu deinem CPU Problem:
Aus meiner Erfahrung habe ich gesehen, dass mehr wie 1.65V Vcore nichts bringt! Ich konnte dann zwar mit höherer Taktfrequenz ins windoof booten, aber von Stabilität war keine Rede!
Mehr Vcore würde ich nicht draufjagen, eher etwas runtertakten und dafür und Vcore senken!
Du könntest aber mal max. 1.75V Vcore einstellen und dann mal testen.
Das sollte aber eigentlich nichts bringen, aber Testen kann man ja immer.;)

Ich würde aber lieber versuchen, das Teil auf stabile 3.7GHz zu betreiben.
Gruß


-- Veröffentlicht durch aronier am 1:34 am 21. Jan. 2004

Hi Murdock,

was meinst Du wegen dem G.E.I.L. auf dem Abit, ich glaube da fehlt was?!?
Leider hab ich im Speicher sticky zu diesen Geil nix gefunden.

So wie ich das sehe sind das die einzigen 3700er die Cl 2 machen und dazu sind sie noch günstig.

Achtung: Ist keine Werbung für die Teile!!!

Schau Dir mal das an: http://www.fixcomputer.de/index.php?red=geizhals&page=show&id=6325&kategorie=1

Komisch auf der Homepage von Geil sind die gar nicht in der Products List. guckst du hier: http://www.geilusa.com/products.asp

Was denkst Du Murdock?

Übrigens ich hab den 2,8 SL6Z5 im Moment auf dem stinknormalen IC7 mit FSB 270 @1,7 VCore (ABIT undervoltet ja), 50°C bei Prime mit BurnP6 und gleichzeitig HOT CPU Tester am rennen, aber leider bringt Prime nach 8-10 Min. einen Fehler, denkst der verträgt noch was an VCore und wenn ja, wie lange?

Thx, schon mal.


-- Veröffentlicht durch Murdock am 8:36 am 20. Jan. 2004

Die GEIL sollen auf dem Asus laufen, auf dem Abit machen.
Mehr weiss ich leider auch nicht.
Schon im Speicher sticky geschaut?
Gruß


-- Veröffentlicht durch aronier am 20:14 am 19. Jan. 2004

Hi Leute,

hier mal wieder ein paar Ergebnisse, jetzt mit Wa.-Kü.:

1. P4C800-E Del. mit:

2,8c SL6Z5 @ FSB 260 @ 1,575 VCore = 33°cStabil :thumb:

2,4c SL6WF @ FSB 267 @ 1,7 VCore = Stabil, auch ok ;)

2. IC7-MAX3 lief mit dem 2,4c auch auf 267 MHz nur leider ging der Sound nicht mehr und musste Windoof 3 x neuinstallieren!!!!! :noidea:

Beim 2,8 bekam ich immer wenn ich den FSB über 200 MHz einstellte eine Meldung ich solle Bootlaufwerk anschliesen, k.A. was das soll meine WD 360 Raptor (SATA) wollte nur mit orginalen 200 MHz booten!!!

Mein Fazit:

1. Für meine Komponenten ist ASUS der "Sieger".

2. Eine Wakü bringt doch was, in meinem Fall FSB 260 anstatt nur 247 das mal 14 (Multi von 2,8c) = 182 MHz und "Ruhe"!!:ocinside:

Morgen ist das ASUS P4P800 Del. dran, mal sehn was das so bringt.

Übrigens hat jemand Erfahrung mit G.E.I.L. GB für PC PC3700 2-6-3-3 Ultra Series, sind echt günstig!!!

Oder was wäre empfehlenswert??:noidea:


-- Veröffentlicht durch Ultrahoschie am 16:24 am 18. Jan. 2004

hallo

@aronier : ich denke du hast einfach das falsche board!! ja das p4c800 und das abit ic7-max3 sind schon gute boards aber es ist einfach tatsache das sicht boards mit haufen schnickschnack bedeutend schlechter übertackten lassen als welche ohnen diesem!! z.b. statt p4c800-e del. einfach p4c800 oder p4p800 oder ic7 (kannste auch überall im netz nachlesen!!!).
sehr gutes board ist auch das msi neo2-pfs, geht auch wie sau!!

@cbozler
ist genau das was ich auch sage: es ist einfach schwachsinn auf diese benchmarks zu schauen, sie geben letztlich nur die leistung der kombi protz + graka wieder und da heutzutage die graka über so einen bench wie 3dmark 2001 se lacht hat der protz so gut wie garnichts mehr zu tun!!
und noch was zu den benchs, wenn man diesen glauben schenken würde dann wäre jeder mit einem amd system in games bedeutend schneller, aber die realität sieht ja bekanntlich anders aus!!!



(Geändert von Ultrahoschie um 16:25 am Jan. 18, 2004)

(Geändert von Ultrahoschie um 16:28 am Jan. 18, 2004)

(Geändert von Ultrahoschie um 16:30 am Jan. 18, 2004)


-- Veröffentlicht durch cbozler am 20:56 am 12. Jan. 2004

Den 3D-Bench kannst Du getrost in die Tonne kloppen. Dieser Test ist so aussagelos. je nach programmierung ist der für die Prozzesoren unterschiedlich. Und die GraKa spielt ne zu große Rolle. Wer Prozessoren testen will nimmt einmal Sisoft (Speicherdurchsatz) dann kann er gleich den Q3-Bench sparen, mach ne encodierung nach MP3, MP2, MPEG1 (LSX), MPEG2 (Main Con., LSX, TMPEG), zieht einmal ne kompression nach rar und zip durch, optimiert mit Bassist ne Box durch, misst die Office-performance, nimmt nen Video mit Vfm-treibern in V-Dub auf mit DivX 5.02 (interlaced, singelpass....) und dann kann man sehr gut gewichten, was geht. Denn bringen wir es auf DEN PUNKT: SPIELE SIND DURCH GRAFIKKARTEN SEHR BESCHRÄNKT UND DIE VIELEN TREIBER ZU HARDWARE-FREMD. DIE RECHENLEISTUNGEN DER CPU'S REICHT IN DER REGEL AUS, GRAFIKKARTEN SIND DIE GROßEN DUNKLEN EMINENZEN. Alte Spiele, die in sachen Grafik null anspruch haben können herangezogen werden, liefern aber somit auch keine Aussagen (Beispiel Q3, reiner Systembus-Speichertest...).


Meine Meinung ist, der P4 ist für heutige Zweche der richtige Weg. Nen AMD mit 2,4/2,5 GHz ist sicher genauso nen flotter Feger, aber eben ein Auslaufmodell. Der A64/FX ist warsch. eine Totgeburt wie der erste P4(Wi) und wird noch Zeit brauchen bis da was geht.

Der P4(Pre) wird schnell und ob der Takt höher geht ist ne Frage... Sicher ist das nicht. Kommt aufs Layout an. Und für lange Pipelines gibts begründungen. Große Datenmengen brauchen Durchsatz (Speicher, Bus, CPU) und somit ist mit großer taktfrequenz was zu holen. Denn wie will man den Sreamingprozesse für SSE2 oder PNI "füttern", wenn nicht die Taktfrequenz hoch ist? Eine SSE2-Einheit vom P4 ist da sehr hungrig. Klar kann man nur immer wieder kehrende Prozesse so beschleunigen, aber was macht den Arbeit heute aus? Matrizen, und immer wieder die selben Operationen. Bsp. Videoencodieren oder kopieren oder Blt an Grakas, oder Koordinaten für 3-D-berechnungen... sogar nach transformationen sind da SSE uä. tauglich. Und diese Einheiten brauchen die Taktfrequenz, relativ unabhänig von den Pipelines. Deshalb würde der P4 mit Steigendem Takt so Potent. Und was der P4(Pre) kann, sollte der erste P4(Wil) auch können (bis auf PNI). Da waren auch noch große L1 und L2 im gespräch. bis das zu teuer wurde...
Der neue P4 wird die Weiterentwicklung, die schon lange kommen sollte. Zwar ist mit den schnellen Speichern die Notwendigkeit kleiner geworden (der minni-Cache L1 ist damit ja ganz gut gefüttert...) aber Wirkung wird es haben. Der große L2 ist dann fürs Marketing (Zum spiegeln des L1 braucht man nur ein 30stel des Speichers, da ist der L2 schon fast etwas zu groß um wirklich Effizienz zu zeigen...).

Ich dachte ich bring das mal zur Sprache, denn das gemaule über die Politik der Chiphersteller ist so unangebracht... Mault über die GraChiphersteller, die nur noch großere Chips produzieren und Pipelinekonstruktionen verdoppeln. Dabei klopfen sie sich auf die Schulter: Ja, doppelt soviele Transistoren wie ein P4....


-- Veröffentlicht durch DJ am 16:53 am 9. Jan. 2004

jau aber traue ruhig den abit werten das ist die realitaet asus schummelt da immer mit zu niedrigen werten, und naja zur temp waere gut wenn die nicht ueber 60-65 grad geht unter last.


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 15:56 am 9. Jan. 2004


Zitat von aronier am 15:38 am Jan. 9, 2004
Hi Leute,

ich habe jetzt den 2,8c SL6Z5 auf dem Abit IC7-MAX3 !!!

Oh schreck, die Temp bei 1,6 Vcore, Prime+BurnP6,geht bis auf 68°C dann habe ich Prime abgeschaltet. Wa.-Kühler muss her!!!

Im vergleich P4C800-E Del. zu IC7-MAX3 komme ich mit dem Abit höher: FSB 250MHz @ 1,55 Vcore Prime+BurnP6 stabil.

Mein Corsair läuft auf 2-6-2-2, das war mit dem Asus nicht möglich!

Das einzige was mich jetzt wundert sind die Temperatur Unterschiede, Asus viel geringer als Abit!!



Jupp, ist bekannt, sind locker 15° zwischen...


-- Veröffentlicht durch aronier am 15:38 am 9. Jan. 2004

Hi Leute,

ich habe jetzt den 2,8c SL6Z5 auf dem Abit IC7-MAX3 !!!

Oh schreck, die Temp bei 1,6 Vcore, Prime+BurnP6,geht bis auf 68°C dann habe ich Prime abgeschaltet. Wa.-Kühler muss her!!!

Im vergleich P4C800-E Del. zu IC7-MAX3 komme ich mit dem Abit höher: FSB 250MHz @ 1,55 Vcore Prime+BurnP6 stabil.

Mein Corsair läuft auf 2-6-2-2, das war mit dem Asus nicht möglich!

Das einzige was mich jetzt wundert sind die Temperatur Unterschiede, Asus viel geringer als Abit!!


-- Veröffentlicht durch aronier am 1:50 am 9. Jan. 2004

:moin:

So, jetzt die Werte mit Dual Channel:

3DMark2001 = 18.195 Pkt.
3DMark03 = 5.585 Pkt.

Wie schon vermutet nur eine kleine Verbesserung :noidea:

Positiv ist PCMark2002 Mem von 8.308 auf 10.606 Pkt. das ist doch immerhin etwas.

Morgen ist das ABIT IC7-Max3 dran und evtl. mein P4 2,4 SL6WF, mal sehen was das so bringt.


-- Veröffentlicht durch Murdock am 12:15 am 8. Jan. 2004

Aber natürlich bringt Dual Channel wesentlich mehr! Ist ja das gleiche wie der Unterschied zw. DDR Ram und SD Ram.
Mach mal nen Test, dann wirst du es merken.
Gruß


-- Veröffentlicht durch aronier am 10:21 am 8. Jan. 2004

:moin:

Die Benchmarks habe ich nur mit einem Speicher, sowohl auf dem AMD wie auf dem Intel System, gemacht.

Aber ich glaube nicht das im 3D Bereich Dualchannel jetzt die "ultra" Performance bringt, aber ich werde es testen.


-- Veröffentlicht durch Murdock am 8:25 am 8. Jan. 2004

Hast du die tests jetzt nur mit einem Speicher Riegel gemacht oder mit Dual Channel?
Das Intel keine reinen Gamer CPUs baut, sollte auch klar sein. Durh HT kanste eben mehr Sachen gleichzeitig machen. ohne dass dein Sys dein ausgelastet ist und es ruckelt.
Gruß


-- Veröffentlicht durch aronier am 0:33 am 8. Jan. 2004

HILFE!! Kann das sein??

Jetzt habe ich doch tatsächlich so viel Kohle ausgegeben!

Intel P4 2,8c SL6Z5 @ 247x14 = 3457 MHz
ASUS P4C800-E Deluxe

3DMark2001 = 18.047 Pkt.
3DMark03 = 5.534 Pkt.

Mein "kleiner" :godlike: AMD XP 1700+ @ 215x11,5 = 2472 MHz :ocinside:
auf ABIT NF-7 S

3DMark2001 = 17.682 Pkt.
3DMark03 = 5.498

Lasst mich kurz rechnen..... hmm, wow 1 bis 2% mehr!!!

Kann das sein?!?!?!?!

Übrigens, mir ist schon klar das Intel nicht für "Gamer" ist aber das der Unterschied so extrem hätte ich nicht gedacht!


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 17:52 am 7. Jan. 2004


Zitat von aronier am 17:31 am Jan. 7, 2004
Ich denke das das Ergebnis mit einer Wasserkühlung nicht besser wird bzw. die CPU nicht mehr höher geht nur die Temp. wird niedriger.
Oder?



Dem kann ich nur zustimmen!


-- Veröffentlicht durch aronier am 17:31 am 7. Jan. 2004

Hi,

die Speichertimings hatte ich schon entschärft => hat nichts gebracht!!

Das Board ist Revision 2.0, gekauft bei KM Elektronik in HN (Heilbronn).

Das mit dem einen Speicher ist nur im Moment den 2. habe ich im anderen PC.

Wegen der Wasserkühlung bin ich ein wenig misstrauisch. Das Luftgetöse hält die CPU auf 48°C unter Last.
Ich denke das das Ergebnis mit einer Wasserkühlung nicht besser wird bzw. die CPU nicht mehr höher geht nur die Temp. wird niedriger.
Oder?


-- Veröffentlicht durch wasi am 13:58 am 7. Jan. 2004


Zitat von aronier am 16:14 am Jan. 6, 2004
Hallo,

nach anfänglichen Startschwierigkeiten kann es jetzt los gehen. Ich mußte erst mal Windoof neu installieren da "HT" nicht funktionierte, hatte mit ACPI zu tun. Thx @ Murdock :godlike:

Board: ASUS P4C800-E Del. 2.0 Bios 1011 Beta 007
Ram: 1x512MB Corsair 3200 LL 2-2-2-6
CPU: 2,8c SL6Z5 M0 Boxed da Wa.-Kühler noch nicht da ist!!!
Grafik: ATI 9800SE @ 9800 pro mit Omega 2.4.74a
Enermax EG365P-VE 350W

Nun zum Ergebnis:

FSB 247 @ 1,55 Vcore Prime95+3DMark stabil
Ram 5.4  @ 2-2-2-6

Ich habe Vcore bis 1,75 erhöht ohne Erfolg. Ab FSB 248 MHz läft Prime95 nicht mehr stabil!!!

Hat noch jemand ne Idee?



du hast nur einen speicher drin. du weist aber schon das dein dualchannel nur mit zwei speichern funktioniert oder?

du hast 2.0 bei deinem board stehen, ist das die revision? wenn ja, wo hast du das bestellt?
cu

(Geändert von wasi um 14:19 am Jan. 7, 2004)


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 0:23 am 7. Jan. 2004

Teste mit BurnP6, da merkst du realtiv schnell obs läuft.

Hast du mal die Timings etwas entschärft? Könnte auch daran liegen obewohl die untertaktet laufen...


-- Veröffentlicht durch Flyinn am 23:32 am 6. Jan. 2004

Will ja nicht klugkacken aber nur mal kurz 1,75V zum testen kann mal ab und zu auch schon zuviel sein,ich wär da vorsichtig,zumal wenn ich richtig liege das Asus eh übervoltet.Über 1,65V bringt meist eh nix,vielleicht 50MHz,geschenkt.Wenn dann wirst du bei 1,65V mind.85% deiner Reserven der Cpu ausgelotet haben.
Mit Wakü sind meistens 100Mhz stabil mehr drin.Aber auch da auf Vcore achten,hat nix mit Temp zu tun.Mit Lukü und 248 bist du ja schon ganz nett bedient,tippe auf 3,6GHZ stabil mit wakü.

Zum schnellen Testen kannst du das Proggi Superpi benutzen,dann halt noch Prime wenns unbedingst nötig ist laufen lassen.Dann hast du´s aber auch 100 pro.

MFG


-- Veröffentlicht durch Murdock am 23:08 am 6. Jan. 2004

Ich schätze mal schwer, dass aus deiner CPU nicht mehr rauszuholen ist. Aber warte mal ab bis die Wakü da ist, viell. geht noch mehr.
Gruß


-- Veröffentlicht durch aronier am 16:14 am 6. Jan. 2004

Hallo,

nach anfänglichen Startschwierigkeiten kann es jetzt los gehen. Ich mußte erst mal Windoof neu installieren da "HT" nicht funktionierte, hatte mit ACPI zu tun. Thx @ Murdock :godlike:

Board: ASUS P4C800-E Del. 2.0 Bios 1011 Beta 007
Ram: 1x512MB Corsair 3200 LL 2-2-2-6
CPU: 2,8c SL6Z5 M0 Boxed da Wa.-Kühler noch nicht da ist!!!
Grafik: ATI 9800SE @ 9800 pro mit Omega 2.4.74a
Enermax EG365P-VE 350W

Nun zum Ergebnis:

FSB 247 @ 1,55 Vcore Prime95+3DMark stabil
Ram 5.4  @ 2-2-2-6

Ich habe Vcore bis 1,75 erhöht ohne Erfolg. Ab FSB 248 MHz läft Prime95 nicht mehr stabil!!!

Hat noch jemand ne Idee?


-- Veröffentlicht durch wasi am 21:39 am 5. Jan. 2004

richtig, das kann ich nur bestätigen. ich habe die ocz pc3700 und die liefen nicht mit dem max3 aber auf dem p4c800 sind sie perfekt.
cu


-- Veröffentlicht durch Murdock am 21:54 am 4. Jan. 2004

Die Abit Boards haben probs mit manchen/den meisten Speichermarken.
Schau mal ins Speicher sticky da solltest du fündig werden.
Der einzige Nachteil an den Asus Boards ist, das die Speicherspannung auf 2.85V begrenzt ist, ansonsten sind die top!
Wenn du mehr Vdimm willst/brauchst (ist ansichtssache) machst du entweder der Vdimm Mod oder greifst zum Abit.


-- Veröffentlicht durch aronier am 20:55 am 4. Jan. 2004

Ops, für die NForce2 Boards sind die echt klasse.

Was meinst Du wegen dem IC-7 Modell. Du hast das MAX3, hast Du auch ein anderes getestet?

Hast Du den VDimm mod?


-- Veröffentlicht durch Ahnungsloser74 am 19:49 am 4. Jan. 2004

OCZ laufen auf dem Abit laut Forum nicht....


-- Veröffentlicht durch aronier am 19:17 am 4. Jan. 2004

Sry,
ich habe noch was vergessen. Wenn der Prescott mit einem guten Stepping verfügbar ist, werde ich mir da vermutlich einen 2,8 Ghz holen.

Ist dann das IC7  noch ratsam? Und welches IC7 "G", "MAX3" oder nur die Grundversion.

VDimm Mod begeistert mich nicht unbedingt aber am Speicher soll es nicht liegen, denke da sowieso an OCZ 3700 od. 4000 er.


-- Veröffentlicht durch Ahnungsloser74 am 17:59 am 4. Jan. 2004

Ja P4C800E ist gut :thumb:

ein Teiler 4:5 mit BH5 Chips ist bis FSB290 machbar ist auf jedenfall schneller wie 1:1 mit schlechten Timings.

Abit geht auch bis FSB290+ aber meistens nur mit 2:3 Teiler.

Für deinen Teil empfehle ich aber das IC7,weil damit die CPU
höher geht wie im Asus (bessere Spannungsversorgung)

Günstig ist wie das P4P800

Dein Speicher wohl eh nicht DDR460+ laufen wird mit CL2,2,2,5
wenn dann nur mit V-Dimm über 2,9V.Mußt also einen V-Dimm Mod machen für 4:5 Teiler.

Habe 3 Abit IC7 Boards gehabt,2 gingen auf FSB295 (CPU Ende)
1 nur auf FSB280.

Deine CPU aus dem 2 Quartal Spreche ich aber Erfahrungsgemäß
keine Wunder zu,weil die besten 2,4 aus der 10KW waren,also noch
1 Quartal und danach nur noch daß M0 Stepping ab c.a Sptember2003
mich richtig überzeugten.

Aber ich hatte einen aus der KW17 der 3,4-3,5 GHZ packte,
aber dafür auch c.a 4-5 Stück die es nicht mehr schafften.

Erst mit dem M0 Stepping waren wieder locker 3,3 GHZ möglich...


-- Veröffentlicht durch Murdock am 17:09 am 4. Jan. 2004

Den Speicher kannste auf jedenfall behalten.
Wenn du eine super CPU hast, schafft die mit Wakü viell. FSB 300 und da gibts keinen Speicher der das 1:1 mitmacht.
Du musst also wohl oder über mit Teilern arbeiten. Da dein Speicher nicht schlecht ist, lohnt sich ein Neukauf meiner Meinung nach nicht.

Da du mit deinem 2.4er hohen FSB fahren willst (>270) solltest du doch lieber zum P4C800E dlx. greifen.


-- Veröffentlicht durch aronier am 16:53 am 4. Jan. 2004

Hi Leutz,

freut mich das der Beitrag endlich ins rollen kommt. :thumb:

Klar ist das alles nur "Geldmache" bzw. für uns "Kaputtmache" nur oc ist halt für mich total geil.

Ich bin jetz an einen günstigen 2,4c SL6WF vom 2.Quartal 2003 und aus Costa Rica gekommen (hab gelesen die würden super oc gehn).

Wie schon mal geschrieben bin ich absoluter Intel Neuling.

Soll ich mir jetzt das ASUS P4P800 und die gecrackte Bios Vers., mit aktiviertem PAT auch über 201 MHz, holen oder das P4C800E oder vielleicht ein Abit.

Der gute Mann von OC-WEAR meinte Abit wäre bis FSB 250 super jedoch über 250 MHz nicht mehr so gut wie ASUS und mit dem 2,4 brauch ich ja viel MHz weil der Multi so klein ist.

Von meinem AMD System habe ich noch 2x512MB Corsair 3200 LL der auf meinem NForce Abit NF-7  auf 217 MHz 2-2-2-5 Memtest x.86 stabil läuft.
Da wird wohl auch was neues fällig, was empfehlt Ihr mir denn?

thx, schon mal.


-- Veröffentlicht durch Ahnungsloser74 am 15:05 am 4. Jan. 2004

Die XT reizt mich nicht,meine Pro ist schon Geil,klar ist diese für Shooter,ab und zu Zocke ich diese auch...

Die Grafikchips sind mittlerweile alle 1/2 Jahr im wechsel,aber am Ende
gaukeln auch viele einen vor man muß das neuste haben.

Mein Schwager lebt in Polen,dort ist Geld knapp und neue Hardware
(welche bald 3-4 Monate älter ist wie bei uns) unbezahlbar.

Habe dem einen Rechner geschenkt,meinen alten PIII mit 600MHZ und
TNT2 Ultra und 256MB Ram.Dieser Zockt hauptsächlich Shooter und Rennsimulationen und kann bis heute noch faßt Alles Spielen,muß natürlich die Grafik runterschrauben....

Am Ende behaupte ich einmal das man mit jeder Hardware locker
3 Jahre Spielen kann


-- Veröffentlicht durch Flyinn am 14:23 am 4. Jan. 2004

Hehe mit der Bank ist schon richtig.

Aber Ahnungsloser,deine 9800 pro hat sicher wesentlich mehr als 120 E gekostet und klar ist die besser als deine alte Karte,aber mal ehrlich so ne Karte holt man sich doch grade für aufwendige Spiele wo man noch Pipapo alles einstellen kann.
Hat dich das mit der 9800 XT nicht geärgert,als die paar Monate später raus war?Oder wird das die 9800XT Besitzer nicht ärgern wenn in 2 Monaten der R420 rauskommt,mit der man sicherlich besser HL2 oder Doom 3 zocken werden kann?Klar kann man das mit ner 9800pro oder gar XT auch,aber sicher wird das mit der R420 besser luppen.
So da kann die 9800XT noch so gut sein,da käm ich mir jedenfalls verarscht vor.Nee wenn ich 500E (1000DM) für ne Karte ausgebe,dann muss die für mind. 1 Jahr mit allem top laufen auf max,egal was.Ist meine Meinung.


-- Veröffentlicht durch Ahnungsloser74 am 13:53 am 4. Jan. 2004

Es ist alles reine Kopfsache,

oder glaubst einer das sein 3,5 auch nur merklich schneller ist wie
ein 3,3 ? Am Ende nein,aber jeder hätte gerne eine CPU die 3,5 läuft.

Mit Graka habe ich schon lange aufgehört,weil ich kaum Shooter Spiele.
Habe aber auch eine Radeon9800pro und diese ist vom Layout und Abwärme und Bild wirklich Spitze,da ist meine GF4 4600 im Zweitrechner nur Schrott gegen.

Ati ist im moment echt gut,habe einen Kollegen eine 9600Pro eingebaut für gerade 120 Euro und die Karte ist wirklich ihr Geld wert
und reicht die nächsten 2-3 Jahre.


-- Veröffentlicht durch Murdock am 13:51 am 4. Jan. 2004

Die Frage nach mehr Power spielt sich ja eigentlich nur im Spiele Sektor ab.
Entweder wird die Grafik und alles wirklich immer um soviel besser, oder es wird einfach nur schei**e programmiert., damit auf einmal die Grakas nicht mehr ausreichen.
Für Office- und Multimediaanwendungen reicht ein mittelmässiger PC locker 2-3 Jahre.
Oder hat schon jemand, sagen wir mal bei der Bank, einen Rechner mit 3GHz gesehen und mit ner 9800 XT Karte drinnen gesehen?  



(Geändert von Murdock um 14:06 am Jan. 4, 2004)


-- Veröffentlicht durch Flyinn am 13:44 am 4. Jan. 2004

Meint ihr nicht, daß jeder der zb. nen XP2400 oder nen P42,4 sein Eigen nennt eigentlich genug CPU-Power hat bis sagen wir mal 2005???
Jetzt mal OC ganz aussen vor,ok.


Die Hersteller bringen immer mehr und schneller neue Hardware aufm Markt,die 1. immer teurer werden und 2. oft genug noch nicht mal ausgereift sind und wir, die user, als Beta-Tester dienen müssen.
Und später stellt sich dann auch noch raus,daß das Neue doch nicht soviel gebracht hat wie man sich erhofft hat.Denn wo schnellere Hardware da ist,kann man auch schlampiger programmieren,net wahr?

Mal rein rationell gesehen,wie soll es auch anders sein?So funktioniert Marktwirtschaft,und letzten Endes sind wir doch User verantwortlich wie schnell sich diese Schraube dreht.Wo keine Nachfrage ist,wird auch so schnell kein Angebot da sein.Jedenfalls bräuchte man in einer Marktlage wo keine Nachfrage besteht viel bessere Produkte,Produkte die wirklich überzeugen,als das was uns jetzt vor die Nase alle 6 Monate geworfen wird.


Denkt mal drüber nach und schreibt eure Meinung.

PS:Denkt bitte nicht ich bin gegen Fortschritt,und ja ich OC auch,weils Spaß macht,aber ich bin der Meinung daß ein Zyklus von 2 Jahren auch ausreichen würde.Jedenfalls finde ich es inakzeptabel daß z.B eine Grafikkarte 500E kostet und nach 3 Mon. wieder zum alten Eisen gehört.


MFG:ocinside:


-- Veröffentlicht durch Ahnungsloser74 am 11:12 am 4. Jan. 2004

Dies ist doch extra So,die Leute verlangen das ja auch,
ein Prozessor mit 3GHZ verkauft sich halt besser wie einer zum
selben Preis mit 2,2GHZ obwohl sogar der 2,2 schneller ist.

Dies mußte AMD teuer bezahlen.

Intel hat den P4 extra so konstruiert um hohe MHZ zu fahren,sollte
angeblich bis 4,5GHZ laufen,aber bei 3,4 ist wohl doch schicht im Schacht.

Die 0,09 Micron fertigung halte ich auch für keine hilfe,denn der P4 mit 0,13 ist schon in Sachen V-Core erhöhung empfindlich,da möchte ich nicht wissen wieviel V-Core die neue Fertigung aushält.

Und wenn schon den Prescott dann wieder mit neuem Sockel und nicht auf dem 478.
Vieleicht ist aber bis dahin der Opteron eine vernünftige Alternative.


-- Veröffentlicht durch DJ am 9:35 am 4. Jan. 2004

@bug hoffen wir , ran ans oc'en :)

@murdock nee intel bringt nur noch so ein sch**** raus war von p2 auf p3 so und war von p3 auf p4 so, die neuen mit selbem takt waren langsamer als die alten. ;)


-- Veröffentlicht durch Murdock am 9:26 am 4. Jan. 2004

Das möchte ich doch hoffen, dass der Prescott mehr Power hat als der NW. Wäre ja auch für Intel ein Schuss in den Ofen, nach langer Entwicklungszeit was schlechteres auf den Markt zu bringen als schon vorhanden ist!
Gruß


-- Veröffentlicht durch BUG am 5:30 am 4. Jan. 2004

..die Pro/MHz Leistung soll aber beim Prescott noch etwas schlechter sein als beim Northwood da die Pipelines mal wieder verlängert wurden um höhere Taktraten zu erreichen.

Also der Prescott wird wohl knapp ~100 MHz mehr bnötigen um gleich schnell oder schneller als der NW zu sein. Bleibt nur zu hoffen, dass er sich recht gut übertakten lässt. :)

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch Kosmonautologe am 4:18 am 4. Jan. 2004

Da der Prescott eine Weiterentwicklung des Northwood ist müsste da im Schnitt jeder besser übertatktbar sein als sein Vorgänger, der Northwood.
Mit der 0.09 y Strukturgröße soll der immerhin bis mindestens 4,x GHz gebaut werden:thumb:. Die haben bei den aber nicht nur die Strukturgröße geändert sondern noch ne Menge mehr - z.B. doppelter L1 und L2 Cache, SSE 3, verbessertes Hyperthreating ... .

(Geändert von Kosmonautologe um 4:20 am Jan. 4, 2004)


-- Veröffentlicht durch wasi am 1:36 am 4. Jan. 2004

die preise die dort stehen sind einkaufspreise ab 1000 stück.
ich denke das der für 178$ bei uns im laden für rund 280-300€ zu haben sein wird.
cu


-- Veröffentlicht durch Murdock am 12:23 am 2. Jan. 2004

Nein der Prescott passt aufs gleiche Board, sprich gleicher Sockel.
Der Preis der da steht ist ja noch gar nicht fest, würde mal sagen nur Spekulation.
Ich würde mal nach dem Verkaufsstart abwarten bis einige hier sich nen Prescott holen, dann wird sich schonn zeigen ob der besser bzw. schlechter geht als der NW.


-- Veröffentlicht durch aronier am 11:33 am 2. Jan. 2004

Bin noch absoluter Intel Neuling, so wie ich das sehe ist der Prescott 2.8 GHZ wie in diesem Link

http://www.onlinekosten.de/news/artikel/13351

aufgeführt mit $ 178 sogar günstiger als der NW. Die Frage ist nur ob es da auch gleich eine Serie gibt die sich schön übertakten lässt. Hat der eigentlich einen anderen Sockel? Dann müssen ja wieder neue Boards her!!


-- Veröffentlicht durch Murdock am 11:06 am 2. Jan. 2004

Hallo erstmal.
Ich würde mir den SL6Z5 kaufen, der hat erfahrungsgemäß mehr potenzial als der andere.
Wenn du noch warten kannst/willst würde ich auf jedenfall warten.
Erstens fallen die Preise für die alten CPUs drastisch. Und viell. geht der Prescott  besser als der NW.


-- Veröffentlicht durch aronier am 11:03 am 2. Jan. 2004

Hallo,
welche CPU empfehlt Ihr mir und warum? P4 2.8 SL6Z5 oder 2.4 SL6WF oder warten auf die neue P4 Canterwood Serie die angeblich im Februar kommt?

thx, schon mal.


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de