will eventuell auf INTEL umsteigen (mhz ;) )

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Intel Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=18

--- will eventuell auf INTEL umsteigen (mhz ;) )
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=18&topic=1940

Ein Ausdruck des Beitrags mit 157 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 53 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 264.45 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch ocspass am 17:24 am 6. Sep. 2003

knacki,

ich weiß Du bist nicht unüberlegt an den Wechsel rangegangen, aber was versprichst Du Dir denn davon ???:noidea:

Hast Du mit Sandra schon  mal alle Werte verglichen ?!
Meine Ergebnisse diesbezüglich sind ehr verhalten, oder sollte ich doch auf `ne 200er CPU umsteigen ???

HS???????? Wieso HS???????? Der sollte doch ab, oder hatt mann sich da anders entschieden (war lange im Urlaub)



(Geändert von ocspass um 0:01 am Sep. 7, 2003)


(Geändert von ocspass um 0:11 am Sep. 7, 2003)


-- Veröffentlicht durch Youngstar am 19:39 am 4. Sep. 2003

eins vorneweg: bin AMD anhänger aus dem einfach grund dass ich 19Jahre alter Schüler bin - der sein auto selbst verhalten muss...

daher hab ich nen 1700+ JUIHB bei mir stecken der bald mit ner Selfmade Wakü und 2x 256 MB Crucial PC400 auf nem KT400 Board ( 2.00V Vcore :lol: ) befeuert werden soll.


Aber - um die Diskussion frisch aufleben zu lassen - darf man auch die Macintosh nicht vergessen. Ich gebe zu - ich bin kein Informatik-Student und von Prozessorarchitektur hab ich auch nicht so nen großen Plan, aber die Macintosh CPUs schaffen es trotz niedriger Taktraten im Multimediabereich mit den unseren AMD und Intel CPUs zu überbieten.


Macs haben sich als desktop systeme nur aufgrund des Microsoft Monopols nicht durchgesetzt. Aber im Serverbereich setzt man auch gern mal auf Macs.

Soweit ich weiß sind diese Macs von der Prozessorarchitektur zwar kaum mit den unseren CPUs vergleichbar - aber mindestens genauso technisch hochwertig wie Intel CPUs.

Ich denke dass egal bei welchen Vor- und Nachteilen der einzelnen CPUs zueinander die Konkurrenz bzw. die Existenz von anderen anderen CPUs uns doch nur Gut tun kann.

Konkurrenz belebt das Geschäft heißt es.

Bedeutet für uns niedrige Preise
und schnelleren Fortschritt.

Bin gespannt wer sich hier jetzt alles als Macler "outet" ;)


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 15:42 am 27. Aug. 2003

danke !

macht sich bestimmt nicht so gut !
weil da der grosse HS drauf ist , oder ?


-- Veröffentlicht durch webforhunter am 15:22 am 27. Aug. 2003

jo, genau gleich wie bei AMD :lol:


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 15:18 am 27. Aug. 2003

:noidea:


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 20:22 am 26. Aug. 2003

ich noch vielmehr ;) weil's mein erstes Pentium-board ist ;) !

wie ist das eigentlich bei intel mit der wlp ? genauso wie bei amd ?
einfach dünn auf den HS ?!


-- Veröffentlicht durch S370 sNAKE am 20:14 am 26. Aug. 2003

yep, ich hoffe es kommt bald, bin schon ganz nervös :blubb:


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 20:11 am 26. Aug. 2003

@ S370 sNAKE -  jetzt fehlt nur noch das abit ;) !


-- Veröffentlicht durch S370 sNAKE am 16:02 am 25. Aug. 2003

wird unter beobachtung genommen :)


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 6:04 am 25. Aug. 2003


nächstes mal bin ich schlauer ;) solte halt schnell gehen :noidea:

ps. was haltet ihr von dem P4 2400@3600 im S/B/T-forum ?


-- Veröffentlicht durch xxmartin am 21:51 am 24. Aug. 2003

Jepp, ist mir auch nicht so ganz durchsichtig geworden, warum 'knacki' sich da drauf eingelassen hat!? Bei seinen AMD CPU's ist er schließlich auch etwas wählerischer gewesen. ;)

Gerade CPU's sind eigentlich etwas, daß ich persönlich immer nur neu kaufen würde (Oder von mir selbst ... denn ich sehe das richtig eng, wenn ich sowas bei eBay oder im Forum verkaufe. Da muß alles exakt sitzen, darf nix schmutzig oder verbogen sein. Und natürlich gibt's ehrlich alle Taktraten mitsamt Voltages dazu). Man weiß sonst nie, was der Vorbesitzer damit so angestellt hat.

Den Thread bei P3D hatte ich mir gestern auch schon durchgelesen und war mächtig schockiert, was der Kerl da abgezogen hat. Naja, Hauptsache es ist nochmal gut ausgegangen.


-- Veröffentlicht durch S370 sNAKE am 16:40 am 24. Aug. 2003

zustimm


-- Veröffentlicht durch Godfather am 16:22 am 24. Aug. 2003

@Knacki,

hast ja nochmal glück gehabt !!

Was holst Du aber auch ne gebrauchte CPU die bei 2.8 fertig ist für 160 Teuro wenn es die neu für 180 schon gibt ??

Ausserdem wird mir schlecht wenn ich so ne gequirllte Kacke höre wie....höher habe ich noch nicht getestet..oder....hab nur auf funktion geprüft !!!

SPUCK !!!  

Die wurden alle bis zum geht nicht mehr getestet und weil die sch****e zu OC sind wurden Sie in Ebay oder sonstwo angeboten mit den o.g. Hinweisen !!

Schade das da noch soviele drauf reinfallen....

CU


-- Veröffentlicht durch totgezogen am 12:45 am 24. Aug. 2003

@ knacki88:

na dann sei froh!!!

greetz t.


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 12:42 am 24. Aug. 2003


bekomme nun doch mein geld wieder !

aber ich glaub es erst wenn es auf dem konto ist ;)


-- Veröffentlicht durch S370 sNAKE am 21:33 am 23. Aug. 2003

ich hab das auch mal bei p3dnow gelesen. ohne worte!

nuja, für mich würde nur wandlung in frage kommen.
er soll das geld komplett zurücküberweisen +rückversand
und dann schickst du ihm die cpu zu. er ist ja nun der käufer!

bei der cpu wurden eh nur 2,8ghz garantiert. :(


-- Veröffentlicht durch Crusader am 10:09 am 23. Aug. 2003

ja versuch so schnell wie möglich die sache rückgängig zu machen... bleibt nur die frage offen ob er auch ohne großen aufwand der sache einwilligt da es eine privatangelegenheit war... das ist der grund warum ich vorkasse und nachnahme meide.... kauf auf rechnung ist die beste variante und wenn der verkäufer nicht daran interessiert ist gibt es nur wenige gründe die dafür in frage kommen (entweder das zu verkaufenden produkt hält zugesicherte qualitäten nicht ein oder die unsicherheit bei der erfüllung des kaufvertrages liegt auf der seite des verkäufers)

gruß -crusader-

(Geändert von Crusader um 10:10 am Aug. 23, 2003)


-- Veröffentlicht durch totgezogen am 9:57 am 23. Aug. 2003

hi,

hab grad mal das topic im planet3dnow forum gelesen - der typ ist ein idiot! schau das du die kohle wieder bekommst du schick das teil zurück. kauf dir lieber eine neue cpu - da hast du meist keine probleme zwecks versand oder umtausch (mindfactory oder km sind ok)!


greetz t.


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 7:28 am 23. Aug. 2003

thanks,

aber die post wird definitiv sagen das das  falsch verpackt war ! womit sie auch recht hat ! da haste null chance !
hatte das gleich prob schonmal mit'ner nähmaschine . die kam total zerstört an und die post sagte dann falsch verpackt usw....


-- Veröffentlicht durch webforhunter am 4:41 am 23. Aug. 2003

@Knacki88,
wenn Du Zeugen hast, die gesehen haben wie Du den CPU in Empfang genommen hast, dann würde ich erstmal zur Postdienststelle gehen und den Empfang reklamieren; das Paket war ja versichert wie Du mir es geschildert hast.
Wenns dann net weiterhilft Deinem Verkäufer mit dem Anwalt drohen!
Wünsche Dir das die Sache gut für Dich ausgeht; lass wieder hören!

MFG


-- Veröffentlicht durch Stringos Gehilfe am 0:35 am 23. Aug. 2003

Krasse Sache!Also ich würde zurücksvchicken nachdem 160 e bei dir sind!nix biegen!willste dein heatkiller auch verkaufen?will mir jetzt eine holen,weiss nur nit welche?gibts damit probleme mitm MAX3 und der NB?was brauch ich für ne pumpe wenn ich cpu,gpu und nb kühlen will?welchen radi?welchen kühler fürs MAX3?


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 0:05 am 23. Aug. 2003

sch****E!!!!!!!!!!!!

der typ schiebt mir die sache in die schuhe !!!!!!!!ich hätte ihn falsch ausgepackt !!!

HILFE ich glaub ich spinne !!!!!!! 160€ eventuell im arsch !!!!!!!

hier ab seite vier unten!!!

www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php3?s=&threadid=113186

(Geändert von knacki88 um 0:05 am Aug. 23, 2003)


-- Veröffentlicht durch Godfather am 22:13 am 22. Aug. 2003

Hi Knacki,

warum ist Garantie futsch ? Hast ihn doch so geschickt bekommen !

Wo haste denn eigentlich gekauft wenn der so bescheiden verpackt wurde ? Ebay ?

Als ich hab mir die Bilder angeschaut. Wenn es meiner wäre würde ich die Pins biegen ! Da Du ihn aber erst gekauft hast würde ich es nicht riskieren da rumzumachen. Der eine ist doch schon sehr gebogen und es besteht die Gefahr das er abbricht !

Naja, wenn Du es wagen solltest...VIEL Erfolg !

PS. Nimm den Minenblei ! Hab auch schon damit gearbeitet !
Hast mehr Gefühl damit !


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 18:40 am 22. Aug. 2003

hab gelesen das auch ein minenbleistift ohne mine dafür top geeignet ist !

aber die garantie ist jetzt definitiv futsch ! und ob er jetzt noch funzt ist auch nicht raus den ich habe ja immo noch kein P4-board !

ich könnt kotzen ! kann doch wirklich nicht soo schwer sein etwas gut zuverpacken und vorallendingen wenn's um einen prozzi geht !!!


-- Veröffentlicht durch S370 sNAKE am 18:29 am 22. Aug. 2003

wenn ich pins grade rücken müsste, würde ich anstatt mit einer pinzette(kurzschlussgefahr)

einen einfachen kabelbinder nehmen, welcher oftmals schon kabel die beim board bei liegen schön zusammenhält.
diese binder sind flach und breit und isoliert, man kann sie schön als schlaufe um den pin legen und leicht gerade ziehen.

cpu dabei immer wieder seitlich gegens licht halten und mit anderen pins vergleichen.

(Geändert von S370 sNAKE um 18:30 am Aug. 22, 2003)


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 14:22 am 22. Aug. 2003

guck sie dir doch erstmal an ;) !

hast post ;)

(Geändert von knacki88 um 14:26 am Aug. 22, 2003)


-- Veröffentlicht durch Godfather am 14:20 am 22. Aug. 2003

Hi Knacki,

mach net rum und schick Sie zurück !

Wenn Du beim rumbiegen einen Pin abbrichst, nimmt er die CPU bestimmt nicht mehr an !!

Also FINGER WEG SONST FINGER WEG !!!

:-)


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 14:02 am 22. Aug. 2003

wenn kann ich mal bilder schicken ?

dann könnt ihr euch es mal angucken und dann sagen ob zurück oder nicht !?


-- Veröffentlicht durch totgezogen am 12:49 am 22. Aug. 2003

hi,

fauler hat recht - ich würde ihn auch zurück schicken!


greetz t.


-- Veröffentlicht durch Godfather am 12:48 am 22. Aug. 2003

HI all,

würd dem Typ die Finger verbiegen...


:-)     :lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol:


-- Veröffentlicht durch webforhunter am 11:41 am 22. Aug. 2003

kannst wieder gerade biegen.
Aber vorsichtig und langsam mit Geduld.
Am Besten mit einer Pinzette!

MFG


-- Veröffentlicht durch fauler am 11:41 am 22. Aug. 2003

Ich würd die cpu zurückschicken!


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 9:34 am 22. Aug. 2003

hab heute meine P4 bekommen !

aber der typ hat in so sch****e verpackt das ca. 20-30 pins mehr oder weniger verbogen sind !!!!

was nun ? kann man die wieder gerade "biegen" oder brechen die sofort ab ???


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 21:47 am 18. Aug. 2003



kribbel kribbel- kann nicht mehr warten :thumb:


-- Veröffentlicht durch webforhunter am 21:05 am 18. Aug. 2003

hi knacki88,
also, ich würde warten bis es das abit max3 board zu kaufen gibt wenn Du auf Intel umgestiegen bist und Bedenken hast, wegen stromschwankungen bei dem asus p4p800/c800!


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 20:20 am 18. Aug. 2003

board und supibarton wird verkloppt ;)


-- Veröffentlicht durch wasi am 20:19 am 18. Aug. 2003

@knacki88
herzlich willkommen in der intel-gemeinde:thumb:

was machst  du mit deinem amd-system?
verscheuern oder als server benutzen?


ps: für nen server könnte die leistung reichen :lol:


-- Veröffentlicht durch totgezogen am 20:06 am 18. Aug. 2003


Zitat von knacki88 am 19:54 am Aug. 18, 2003
@ totgezogen - du glaubs garnicht wie gespannt ich bin auf den aufbau und die erste "inbetriebnahme"!



@ knacki88:

...das gefühl kenne ich gut!!!

greetz t.


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 19:54 am 18. Aug. 2003

@ totgezogen - du glaubs garnicht wie gespannt ich bin auf den aufbau und die erste "inbetriebnahme"!


-- Veröffentlicht durch totgezogen am 19:48 am 18. Aug. 2003

@ knacki88:

gute entscheidung - willkommen in der intel fraktion!!!


greetz t.


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 19:06 am 18. Aug. 2003

Thanks  :godlike:

verkaufe dann mein SUPERBARTON :thumb: und board :godlike:


-- Veröffentlicht durch S370 sNAKE am 19:01 am 18. Aug. 2003

wünsche dir viel glück bei deiner neuen cpu.
auf das du den oc-rekord brichst :thumb:


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 18:36 am 18. Aug. 2003

hab ihn mir gekauft ;)

nun muss nur noch das abit verfügbar sein :godlike:


-- Veröffentlicht durch Crusader am 22:39 am 17. Aug. 2003

zu  "3314A589-0710 - ?"

die erste zahl besagt das es eine cpu aus costa rica ist (da 3= costa rica)

die zweite zahl besagt das da herstellungsjahr 2003 ist (da die 3 gleich die letzte ziffer des jahres darstellt)

die dritte und vierte zahl besagt die kalenderwoche als in dem fall die 14. kalenderwoche

was den rest angeht kann ich dir leider nicht sagen da ich mich nur begrenzt mit der sache auskenne

gruß -crusader-


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 22:33 am 17. Aug. 2003

was sagen die daten genau aus ?

2,4ghz /512/800 - ist klar ;)

SL6WF Costa Rica - ?

3314A589-0710 - ?


-- Veröffentlicht durch fauler am 12:45 am 17. Aug. 2003

jeder sagt denke schon lügt ;)

nein man kann es nicht mehr an den Aufkleberdaten festmachen ob eine cpu gut geht oder nicht.

einfach nicht mehr möglich.

Gruß


-- Veröffentlicht durch webforhunter am 11:38 am 17. Aug. 2003

denke schon :ocinside:


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 11:19 am 17. Aug. 2003

ist der ok :noidea:

2,40ghz / 512 / 800

SL6WF Costa Rica

3314A589-0710

was meint ihr ?


-- Veröffentlicht durch Crusader am 22:47 am 10. Aug. 2003

ja das ist wahrlich ein problem... amd hat ja montagelöcher vorgesehn und intel legt mehr wert auf spezielle halterungen   ich hab leider noch keine antwort von heatkiller bekommen ob es auswechlsebare halterungen gibt um keinen neuen northbridge kühler zu kaufen sondern einfach die metallhalterung auswechsel kann... naja hoffe das morgen endlich mal ne mail kommt

gruß -crusader-


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 16:47 am 10. Aug. 2003

nene ich meine:

wie bekomme ich die NB-kühlung von Heatkiller auf dem pentium board fest ???

da gibt's ja keine löcher !


-- Veröffentlicht durch Alletklar am 16:30 am 10. Aug. 2003

@Knacki: Ich meine nicht je ein Modul, sonder jeweils ein PAAR... falls du das meintest!?!


-- Veröffentlicht durch Ahnungsloser74 am 15:24 am 10. Aug. 2003

Egal was kommt,Geil braucht immer hohe V-Dimm,
legt aber auch mit 3,0-3,1V noch einmal richtig zu.

Bei mir ging vorher nur DDR496 Bei 2,85V-Dimm (Asus)
Bei V-Dimm Mod auf 3,0V gingen DDR524.

Alles aber nur mit CL 2,5/3/3/7.

Die OCZ3700 sollen am besten mit 2,8-2,9V-Dimm so auf
DDR 500-520 laufen und dies bei 2/3/3/7.

Kann dies aber nicht bestätigen,denn ich habe keine OCZ.

Ich schlage vor solange zu warten bis man das IC7Max3 kaufen kann,
und dann hängt immer noch sehr viel von der CPU ab.

Hier ist mal wirklich ein guter Test über Sinn und Unsinn von DDR500

http://www.hardtecs4u.com/reviews/2003/ddr400_roundup/

Daran kann jeder Selber Entscheiden was für Ihn besser ist.


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 15:18 am 10. Aug. 2003

:noidea:


-- Veröffentlicht durch Alletklar am 14:49 am 10. Aug. 2003

@Stringo: Noch nicht. Warten wir mal, ob das MAX3 wirklich 3,1 volt packt. dann kauf ich einmal OCZ und einmal GEIL und welcher weiter geht, wird behalten. So einfach. ;)


-- Veröffentlicht durch Stringos Gehilfe am 13:50 am 10. Aug. 2003

@Ahnungsloser74

also OCZ oder Geil!
welche laufen mit weniger volt?ich mein die ddr500!
das abit macht ja nit viel spannung!


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 13:43 am 10. Aug. 2003


wie bekomme ich den NB HeatKiller auf einem P4 board fest ???

gibt es da nur die möglichkeit ihn aufzukleben ?



-- Veröffentlicht durch P4Peiniger am 11:35 am 10. Aug. 2003

hihi ...das scheint wohl gängige Lehrmeinung zu sein...

/me studiert auch Info...auf ner Folie in ner 2. Sem.Vorlesg. lief AMD nur als "intel Clone" mit der Bemerkung "a little bit slower...a lot cheaper"


-- Veröffentlicht durch xxmartin am 10:26 am 10. Aug. 2003


Zitat von P4Peiniger am 9:57 am Aug. 10, 2003
@xxmartin

Spitzenpost ! (auf Seite 9 der längere) ... selten sowas gutes hier gelesen....und das von einem AMDler :respekt:



*thx* :red:

Wenn man sich während des Studiums genauer mit Hardwarearchitekturen und sonstigen internen Spielereien der CPU's auseinandersetzt, versteht man schnell, weshalb Intel eben Intel und nicht AMD ist ... ;)


-- Veröffentlicht durch P4Peiniger am 9:57 am 10. Aug. 2003

@xxmartin

Spitzenpost ! (auf Seite 9 der längere) ... selten sowas gutes hier gelesen....und das von einem AMDler :respekt:


-- Veröffentlicht durch Ahnungsloser74 am 8:58 am 10. Aug. 2003

Stringo,

der Speichermarkt bringt noch einige Module hervor,und eh das
Abit nach Deutschland kommt,gibt es auch vernünftige DDR500 Riegel.

Von den Corsair halte ich nicht viel,da ich vermute Sie bauen auf
das alte Layout auf und kommen nur so hoch weil die Timings
extrem schlecht sind.

Kann mich auch Irren und diese gehen noch mit Strammen Timings so
hoch.Ich habe zum Beispiel billige Infineon333 Module und diese
gehen auf DDR440 bei CL2/2/3/6

Meine Corsair3500 schaffen nur DDR430 bei CL2/2/2/5
Eine verschlechterung der Timings bringt nichts.

Viele Noname/Billig Produkte schaffen mit Langsamen Timings,
DDR500 irgendwo hat Plainvilla A-Data auf DDR560 gebracht.

Ich baue auf den OCZ3700 oder 4000.

Geil könnte bei einer V-Dimm von 3,0-3,1 eine Alternative werden,
hatte einmal Geil Platinum3700  diese gingen auf DDR524
bei CL 2,5/3/3/7.


-- Veröffentlicht durch Stringos Gehilfe am 1:56 am 10. Aug. 2003

@Ahnungsloser74
welchen 4000er speicher empfieölst du?
OCZ,G.E.I.L. oder corsair ddr 500?


-- Veröffentlicht durch Crusader am 1:35 am 10. Aug. 2003

jepp ein monopol für cpu's wäre das allerletzte was wir gebrauchen könnten ... auch wenn meine letzten beiden cpu's von intel waren darf amd nicht pleite gehn und der "hammer" muss dann wirklich der hammer werden damit es wieder bergauf geht... *diedaumendrück*

gruß -crusader-

(Geändert von Crusader um 1:37 am Aug. 10, 2003)


-- Veröffentlicht durch xxmartin am 0:28 am 10. Aug. 2003


Zitat von Crusader am 20:32 am Aug. 9, 2003
nun wenn technolgie ein maß für geschwindigkeit so müsste der p4 ja doch momentan der schnellere sein oder ;) ?



Na, meine Antwort darauf kannst Du Dir die ja aus dem Text selbst erschließen. ;) Will es aber nicht explizit aussprechen, da sonst die AMD'ler wieder abgehen wie die Post ... :).


@Ahnungsloser74

Danke für die Bestätigung. Sehe ich ähnlich mit Normalo & OC-User. Und da die OC'ler vielleicht 2-5% (wenn überhaupt) der Käuferschicht ausmachen, wird Intel klar dominieren.

Das Problem das Athlon64 ist außerdem das (noch) fehlende DualChannel Interface. Ich will es nicht beschwören, aber ich glaube das bringt AMD entgültig zu Fall. Im Frühjahr dann wieder ein neuer Sockel (d.h. neues Board), um echten DualChannel Support zu genießen? Nein danke, lieber gleich einen Prescott und alles in einem Aufwasch komplett ... bei exzellenter Performance ... :wusch:


-- Veröffentlicht durch S370 sNAKE am 21:40 am 9. Aug. 2003

sobald das abit irgendwo verfügbar ist oder sichere techn.daten vorhanden sein werden,
wird sie hier jemand als neuen thread posten, da bin ich mir sicher

also keine panik, wir werden es schon rechtzeitig erfahren.
sind wir doch alle ein bischen bluna :ocinside:


-- Veröffentlicht durch Stringos Gehilfe am 21:26 am 9. Aug. 2003

sonder???


-- Veröffentlicht durch Ahnungsloser74 am 20:52 am 9. Aug. 2003

Ja das Abit wird sehr gut :thumb:

Der Speicher ist nicht gut :noidea:

Und Gerüchten zufolge sollen 3,2V-Dimm möglich sein :blubb:


-- Veröffentlicht durch Stringos Gehilfe am 20:47 am 9. Aug. 2003

1 2 3 ABIT kommt vorbei!

Nachdem das IC7-G so erfpolgreich und stabil  ist kann das MAX3 ja nur noch einen draufsetztn!

weiss jem,and wo man das teil vorbesztellen kann?
Dazu noch paar corsair 4000 und ab gehts!
weiss vieleicht auch schjon jemand wieviel V-dimm hochgeht beim max3???


-- Veröffentlicht durch Ahnungsloser74 am 20:40 am 9. Aug. 2003

Tja XXMartin hat doch auf Alles eine faßt Perfekte Antwort gegeben,
Intel steckt viel mehr Geld in die Forschung und Entwicklung,
AMD sind schon zwei kleine Wunder geglückt:

1. Der erste Athlon war in Rechenpervormance sowie dem Preis  
   einem PentiumIII weit überlegen.

2. Der Athlon spielte den Nachfolger des PIII den PIV locker noch an
   die Wand und hält faßt noch mit dem Topmodel P4 3,2Ghz mit.

Dies ist ein sehr gutes Resultat,wenn men bedenkt,daß die P4 Architektur für hohe Mhz konstruiert wurden und man dem Kern eine
4 Ghz möglichkeit vorraussagte.AMD blieb Leistungsmäßig immer dran,
aber sie haben es nicht geschafft aus dem Athlon eine Massen CPU zu machen.(Wenn dann nur als billig System).

Es fehlt ein Heatspreader der die Die schützt,80% der Reklamationen
wurden aufgrund beschädigungen abgelehnt.(Nicht gerade Kundenfreundlich).

Temperatur war immer ein AMD Problem,Intel hat eine günstige/leise Boxedlösung (Kundenfreundlicher)

Ihr müßt nicht auf euch Profis schließen,sondern die Massen an Laien
die den ersten Computer zusammenbauen.Abgebrochen Die durch Kühlkörper,hohe Temps,dies sind Faktoren die Intel nicht hat.

Das Resultat ist für AMD tödlich,die OC ér kaufen 100 Euro CPU´s
die normal 400 Euro kosten und ein Laie setzt auf den Namen Intel.
AMD steht kurz vor der Pleite und wenn der Hammer versagt,weil dieser faßt ein halbes Jahr zuspät kommt dann frage ich mich wer ist nun Besser ?

Wenn der Hammer der Aufgrund des Sockel 754 schon zum scheitern
verurteilt ist und Intel den Prescott nur zurück hält und abwartet,so
ist der Kampf David gegen Goliath schon längst entschieden.

Alles in Allem wünsche ich aber AMD viel Glück und hoffe doch noch auf ein Konkurrenz fähiges Produkt,denn ich kaufe immer das was gerade
an besten ist.


-- Veröffentlicht durch Jim am 20:38 am 9. Aug. 2003

Und in zwei Jahren lachen wir alle über unsere alten Pentiums und Athlons. Wir werden jenseitz der 10 GHz Grenze spielen und einen
PSB von 2000 haben.
Die Speicher werden wahrscheinlich dann schon aus Porzellan gefertig sein, erste Test von IBM sind vielversprechend und an DDR-RAM denkt keiner mehr.
Freue mich auf meinen 8,0 GHz Pentium 6 mit 2000 PSB :-))))
Träum, träum, träum
:cu:
Jim


-- Veröffentlicht durch Crusader am 20:32 am 9. Aug. 2003

@desertdelphin

mal davon abgesehn das deine redensart richtig nett ist und ich dich keineswegs als deppen darstellen wollte frage ich mich wozu die ganze aufregung? egal

das ein 2500+ standardmäßig keine 2500mhz hat weis eigentlich jeder also wozu die frage? aber ebenfalls egal

das es nicht unbedingt lohneswert ist auf intel bei seinem xp2500+ umsteigen habe ich auch bereits zu knacki88 gepostet es sei denn man benötig hyperthreading

auch das intel mehr abwärme im standardtakt produziert will ich nicht abstreiten nur bei amd ist meist eine starke anhebung der c-vore bei overclocking nötig was die abwärme überproportional anhebt    bei intel hingegen reicht eine geringfügige anhebung meist aus um den größten schub der möglich ist zu erzielen... aber das ist momentan unwichtig

egal friede freude eierkuchen und nicht gleich immer alles persönlich nehmen

@xxmartin
nun wenn technolgie ein maß für geschwindigkeit so müsste der p4 ja doch momentan der schnellere sein oder ;) ? im grunde genommen ist das ja auch egal ... ich denke das sowohl amd als auch intel aureichend genug leistung für zukünftige programme bieten werden

für welche cpu man sich entscheidet wird wohl wie beim autokauf eher geschmackssache bleiben

gruß -crusader-


-- Veröffentlicht durch xxmartin am 19:53 am 9. Aug. 2003

Neuste Technologie impliziert maximalen Speed. ;)


-- Veröffentlicht durch Desertdelphin am 18:45 am 9. Aug. 2003

also speed usw sind belanglos und nur technik zählt. na dann haben wir ja einen neuen opteronkäufer ;-) :lol:


-- Veröffentlicht durch xxmartin am 17:27 am 9. Aug. 2003

Da will ich mal auch ein wenig mitmischen hier. :)

Um es gleich klarzustellen: ich stehe weit auf Seiten der IntelInsider.

Diskussionen, ob das P-Rating was taugt, wie es mit Abwärme aussieht und wie weit sich CPU's übertakten lassen, sind alle belanglos. Da gibt es keine Sieger und keine Verlierer. Wieviel Geld man persönlich investieren kann & will, ist ebenfalls ohne Aussage, welches System technologisch überlegen ist.

Worum es im Kern geht, ist nun einmal die Technologie. Und da war Intel immer Spitzenreiter. Intel CPU's implementieren die neusten Befehlssätze, nutzen die fortschrittlichsten Speicherarchitekturen und können sich stets auf die besten Chipsätze berufen. Das ist ein Fakt.

Ob es seinerzeit "MMX" war oder im Moment "HT" & "SSE2", spielt dabei keine Rolle. Intel ist immer einen Schritt voraus. Es ist einfach eine Frage des Geldes: Intel hat die Ressourcen und finanzielle Übermacht. Die Softwareindustrie paßt sich dem an und optimiert ihre Software für Intel - ob das den Usern nun paßt oder nicht.

Ich habe selbst einen oc'ten PIII 450@600 MHz als Nebenrechner und der schlägt meinen K6/2 500 MHz um Längen - auch im Standardtakt. Außerdem ist besagter PIII auch heute noch für Office und Internet perfekt nutzbar, was ich von dem K6/2 nicht gerade behaupten kann. Natürlich ist das kein Maßstab, aber es bestätigt mich.

AMD war stets im Low-Cost-Segment angesiedelt, konnte technologisch 6-18 Monate später meist nachziehen, aber eben immer nur nachziehen. AMD versucht, günstig zu sein und die Lücke zu schließen. Und das ist genau der Punkt, warum es AMD auch geben muß. Jemand muß dem Marktführer ein wenig Paroli bieten, Konkurrenz muß sein.

Selbst bin ich mit meinem AMD System zufrieden, für Applikationen reichen mir 1000-1400 MHz, zum Zocken kann ich auf 2200-2500 MHz zurückgreifen. Dennoch würde ich jederzeit zu Intel wechseln, wenn ich genügend Geld übrig hätte. Das steht außer Frage.

Zur Zeit wäre mein Ideal das IC7 MAX3 mit einem PIV 2.4C bzw. dem (sobald erhältlich) am niedrigsten getakteten Prescott mit verbessertem HT. Dazu doppelseitige 4x256MB oder 4x512MB RAM, die dem Speichercontroller zu maximaler Performance verhelfen. Möglicherweise gäbe es ein aktuelles AMD System, daß für weniger Geld schneller wäre, aber genanntes Intel System wäre allein durch HT und SSE2, 800 MHz (bzw. oc'ten 1 GHz) FSB und hervorragendem Chipsatzdesign des i875P wesentlich länger konkurrenzfähig.

Und für Spiele gibt es Grafikkarten, da schließe ich mich meinem Vorredner an.

Ich bezweifle, das AMD mit ihren 64bit CPU's etwas Bahnbrechendes gelingen sollte. Wenngleich ich es positiv bewerte, daß AMD wenigstens einmal versucht, Vorreiter zu sein mit der 64bit Technologie. Es wird wieder ein Sprung nach vorne, wie es mit dem "Athlon" einst gelungen ist. Aber ansonsten bleibt es ein "nachziehen". Während der Prescott mit verbessertem HT aufwarten kann, wird AMD mit den Kinderkrankheiten der ersten HT-Generation zu kämpfen haben, zum Beispiel. Und der erste 64bit-Desktop von Intel wird AMD mächtig gegen die Wand spielen, da bin ich mir jetzt schon sicher.

Die Gesamtperformance eines Intel-Systems unabhängig von der Grafikkarte wird einen äquivalenten AMD-Rechner stets überflügeln. Das steht außer Frage. Dafür wird AMD immer die günstigere Plattform bleiben, zumindest so lang sie sich über Wasser halten können.

Die Entscheidung trifft jeder selbst: ein günstiges, ebenso schnelles System von AMD oder einen teuren, technologisch richtungsweisenden Intel.

Allein der Preis gibt die Richtung vor ... und die weist stets zu Qualität! ;)

MfG,
Martin


-- Veröffentlicht durch Ahnungsloser74 am 16:11 am 9. Aug. 2003

Wenn ich diesen Müll höre AMD vs. Intel,wie die kleinen Kinder.

Jeder soll mit dem zufrieden sein was er hat,sonst hätte er es sich ja auch nicht gekauft.

Wenn er damit unzufrieden ist soll er es verkaufen.

Mit den Mhz zahlen,ist doch alles Uninterressant ,fürs Spiele
liegt es zu 70% an der Graka.

Im Office bereich reichen 1Ghz locker.

Lediglich zum Video Bearbeiten braucht es Rechenleistung,und da ist
der Pentium4 bedingt durch hohen FSB+Speicherdurchsatz+Hyperthreading ganz klar im vorteil.

Wer einmal Hyperthreading erlebt hat möchte dies nicht missen,
es macht einfach mehr Spaß mit mehreren Programmen gleichzeitig zu
Arbeiten und da keine verzögerungen zu haben.

AMD hat nicht mehr die neuste und beste Technik,daß schlägt sich im günstigen Preis nieder,ab die Alltagstauglichere und Ausgereiftere CPU hat einfach Intel.

Ich habe schon 5 Athlons gehabt und 6-7 Pentium4,aber der wechsel von einem PIII auf einen Athlon war genauso richtig wie ein wechsel
auf einen jetzigen P4 2,4 800FSB mit Hyperthreading diese läuft
nur auf 3,46 Ghz und müßte ja dann langsamer sein als ein
Athlon 2500Mhz (Real) ich behaupte aber das es mit dem Pentium mehr Spaß mach zu Arbeiten.

Am Ende ist es nur eine Frage des Geldes,sonst nichts.


-- Veröffentlicht durch Desertdelphin am 15:27 am 9. Aug. 2003

Cruisader laberst du etwas "kot"??? wo hab ich gesagt das der 2500+schneller sit als ein 2,6C P4??? bist du die BILD zeitung die sich was erfinden muss???

Ich hab gesagt das knackkis 2500MHZ (du weißt das 2500+ NICHT = 2500Mhz ist oder???) schneller ist bzw genausoschnell wie ein 3,6Ghz P4. Bzw das die warschienlichkeit das er einen p4 erwischt der die 3,6 macht so gering ist das er seinen geilen 2,5 Ghz Barton behalten sollte.

Also erst lesen dann labern :blubb:

Naja und sein Barton @ 2,5 Ghz wird genausolange akuell sein wie ein P4 @ 3,6ghz warum also umsteigen??? nur wegen den mhz zahlen???

achja un weil du ja so wegen preisleisung pochst:

mit 2,4 ghz ( 177,48€ ) ...

ähm kein OCer kauft sich einen 2400+ zum ocen also kannst du das net vergleichen... man hohlt sich höchstens einen 2500+ (100€) oder einen 1700+ oder 1800+ und OCt die dann. dann noch ein Mobo für 100€ dann hat man für 200€ schon ein gespann das mit dem richitgen stepping mindestens 2,4Ghz drin sind.150€ - 200€ (zur erinnerung dein 2,4 kostet allein schon 177€) jaja und dann kommt die kkühlung dazu die so teuer ist kommt jetzt aber als ocer und silent fan gibts bei mir eh nur wakü *G*  Ich weiß das driftet zu einem intel amd topic ab ok ich lass es aber stell mich nicht als deppen hin das mag ich garnicht. wenn du tabellen nicht glaubst das die INTELS mehr abwärme haben kann ich auchnix für. die werden vielciht heißer die amds wegen dem kleinen die aber das zimmer wird eher dien p4 aufheizen :P


(Geändert von Desertdelphin um 15:37 am Aug. 9, 2003)


-- Veröffentlicht durch Ahnungsloser74 am 15:10 am 9. Aug. 2003

Also besonderes oder ein "Wunderboard" wird es nicht sein,
aber ich hatte einmal ein Abit IT7Max2 V2.0 dies war mit Abstand
das beste 845PE Board was man für teures Geld (189 Euro) kaufen konnte.Das Board war aber sein Geld voll wert,hatte darauf eine
2,4B 533 CPU auf FSB207 mit 3,69Ghz (Prometeia gekühlt).

Das IC7Max III wird auch wieder wahrscheinlich das beste Canterwood Board was es zu kaufen gibt,es richtet sich aber an den Hardcore Overclocker,weil durch die besseren Spannungswandler
ja höchsten 40-60 Mhz mehr drinne sind (Wenn überhaupt)
wichtig wäre auch ob Abit Intern die Northbridge Chips Selektiert
um zu Garantieren das diese Board auch einen FSB von 300 packen und nicht welche bei 270 schlapp machen.

Das Board soll um die 220-230 Euro kosten und da kann man schon
etwas verlangen.

Wichtig wäre noch eine V-Dimm von c.a 3,0V.(glaube bis 3,2V)
Die meisten Speicher laufen am besten bei 2,9V.

hoffe auch das etwas am Layout/Bios geändert wurde um die
zicken mit 512MB Modulen zu beseitigen.


-- Veröffentlicht durch Crusader am 12:39 am 9. Aug. 2003

:moin:

also wenn ihr noch ein wenig zeit habt dann wartet erstmal auf das abit ic7-max3    das soll durch 4 gute spannungswandler besonders gut zum übertakten sein und durch eine spezielle mainboardkühlung dazu noch stabil sein

ich hab leider nicht viel über das mainboard im netz gefunden:

Abit IC7-Max3    1 | 2 | 3

gruß -crusader-

(Geändert von Crusader um 12:56 am Aug. 9, 2003)


-- Veröffentlicht durch Ichwillspeed am 11:37 am 9. Aug. 2003

danke! :) aber es scheint sich keiner mehr um uns kümmern zu wollen! :lol:
ne,lasst eucht ruhig zeit. muss sowieso vorher noch mal die marktlage sondieren und nen potentiellen käufer haben! ;)

was ist denn der besondere vorteil am max3? boah, wahrscheinlich war das jetzt ne komplette dau frage für intel user! :lol: wenn ja, dann : sorry :godlike:


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 10:25 am 9. Aug. 2003


willkommen um Club :thumb:


-- Veröffentlicht durch Ichwillspeed am 10:07 am 9. Aug. 2003

so,leute. dann bin ich auch mal im rennen. ;) ist mir doch gestern abend eingefallen das ich mir ja nen p4 holen könnte, wenn ich doch sowieso mein sys verkloppen will! :lol:
ich warte dann auch mal geduldig auf antworten und werde mitschreiben / lesen! :)


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 9:45 am 9. Aug. 2003


erstmal brauch ich viel input und dann werde ich weitersehen ;)


-- Veröffentlicht durch tjh am 8:53 am 9. Aug. 2003

lässt du es jetzt eh sein @knacki :confused:


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 8:21 am 9. Aug. 2003

:thumb:

lohnt es sich auf das abit ....max3 zuwarten oder welches board empfiehlst du ?


-- Veröffentlicht durch Crusader am 0:46 am 9. Aug. 2003

hehe danke... bin mir sicher das viele das hier im forum mindestens genauso gut beantwortet hätten :)

also aktuell wird jede cpu sein die ab 2,5 ghz arbeitet sei es amd oder intel ... momentan punktet intel mit features wie hyperhreading jedoch wird auch amd ähnliche funktionen bei dem athlon 64 integriert haben... mit prozessoren dieser generation kann man im prinzip nix falsch machen wenn man ihn sich aneignet

am ende dieses jahres wird erst eine verbesserte verion des canterwood erscheinen - der "turbowood" welcher angeblich mit dem "sockel-t" für den northwood nachfolger dem "prescott" ausgelegt sein wird...  erste samples des prescott (hauptsächlich niedrig getaktete alias 3,4 bis schätzungsweise 4 ghz) sollen auf dem springdale / canterwood da sockelkompatibilität lauffähig sein - nachfolgende modelle werden für sockel-t ausgelegt sein... hier bei entscheidet die qualität der spannungswandler weshalb es sich lohnt auf neuere mainboard revisions mit entsprechend größer dimensionierten spannungwandlern und kondensatoren zu warten...

der turbowood hingegen soll den prescott ohne größere probleme an die 5 ghz grenze heranbringen da kleinere schneller wechselnde ströme zwischen sockel und prozessoren anliegen sollen (heutzutage per pins ab turbowood per elektischen impulsen)

erst ab dem "Kyrene" und "grantsdale"-chipsatz wird bei intel vermutlich DDR-II als hauptspeicher verwendet werden und software sowie hardware für 64-bit ausgelegt sein aber bis dahin reicht meiner meinung nach alles andere völlig aus

korrigiert mich bitte falls ich was ich was verwechselt hab oder die infos bereits inaktuell sind

gruß -crusader-

(Geändert von Crusader um 0:48 am Aug. 9, 2003)


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 0:00 am 9. Aug. 2003


Crusader = :thumb:

deine erklärungen sind echt top !


wie lange wird das jetzt aktuell sein ( 2,4oc 3,6)?

bzw. was kommt als nächstes von Intel ?


-- Veröffentlicht durch Crusader am 23:42 am 8. Aug. 2003

das ist gar nicht mal so verkehrt da es meist nur sehr wenige hauptproduzenten von speicherriegeln gibt... firmen wir corsair oder geil & co sind eher darauf bedacht normale speicherriegel von den besonders ergiebigen modulen per marathontest heraus zu filtern ... durch diese langen testphasen kann eine bestimmte hohe ramfrequenz im langzeitbetrib garantiert werde jedoch hat diese selektierung auch ihren preis... nicht umsonst sind corsair module und vergleichbare firmen alles andere als preiswert jedoch hat man auch eine gewisse qualitätsgüte für die man eben bezahlt hat... herkömmliche module können auch große leistungen entfalten jedoch gleicht das oft einem glücksspiel...

gruß -crusader-

(Geändert von Crusader um 23:43 am Aug. 8, 2003)


-- Veröffentlicht durch Jim am 23:33 am 8. Aug. 2003

Äh, frage:
Die Speichersteine, die Kingston und Corsaire verwenden, werden die nich von Samsung hergestellt?
Dachte ich mir, weil ich ein paar Aktien von Samsung habe und im Aktionärsreport stand: Der Handel mit den "Vertreibern" der RAM-Steine geht sehr gut veran.
Darum meine frage:
Ist es nicht egal, ob ich Samsung oder Kingston oder Corsaire habe, weil eh alle vom selben Hersteller sind. Nur anderer Name druff und fertig.
:cu:
Jim


-- Veröffentlicht durch Crusader am 23:12 am 8. Aug. 2003

also was ich so vom hören und sagen gehört hat lohnen sich alle p4c's mit 2,4 ghz ( 177,48€ )  2,6ghz ( 216,90€ )  und 2,8ghz ( 269,05€ ) die sind von preis leistung alle top (quelle: Mindfactory)

viele erfahrungen der user im netz haben ergeben das circa 80- 90 % aller 2,4c die 3ghz knacken einige topmodelle schaffen sogar knapp über 3,6 ghz    die spanne ist hier als recht groß... man kann viel glück aber auch ein wenig pech haben

bei dem 2,6c kann man zu 95% sagen das die 3ghz geknackt wird jedoch sind die erfolge meist bei 3,2 bis 3,4ghz angesiedelt
(ich hab mir einen 2,6c zugelegt leider aus phllipinen der schafft so 3,2 bis 3,3 stabil mit nem p4p800   hab aber nur 6 stunden getestet ob alles ok ist und wie hoch der etwa kommt da ich noch die wakü zusamm baue wobei der erfolg meist neidrig ist mit mehr kühlung beim canterwood & co)

bei dem 2,8c ist die spanne auch enorm 3 ghz sollte jeder davon knacken wie hoch die mit lukü und wakü geh kann ich nichts genaueres sagen wobei 3,6 und mehr jedenfalls drin sein können

fakt ist je kleiner die cpu desto kleiner der multiplikator also desto schneller kann der fsb hochgezogen werden... jedoch darf man nicht vergessen das auch ein glücksmainboard dabei sein sollte um 300 fsb zu knacken...

wenn du den pc433 ram unbedingt synchron laufen lassen willst dann hol dir lieber eine 2,8c cpu allerdings kostet die auch entsprechend mehr... bei den springdale mainboards soll bei dem nichtzertifizierten PAT wenn es eingeschalten wird der teiler nicht mehr funktionieren alsio nur noch synchron demzufolge dann würde sich auch ab 2,8c ne cpu lohnen

ich persönlich hab den 2,6c und das p4p800 nur deswegen geholt weil ich unbedingt die 3ghz grenze knacken wollte und für das mainboard nicht allzu viel geld investieren wollte... das asus p4p800 hat nur den nachteil das es recht große spannungsschwankungen hat aber bei normalem v-core bzw nur umd maximal 2 bis 4 schritte erhöht ist das noch im grünen bereich... kritsch könnte es nur darüber werden

es gibt einige die sagen das das p4c800-e und das abit ic7-max3 top sein soll die allerdings auch ne menge holz kosten aber ihr geld sicherlich wert sind

ps: ja der ram sollte für die nächste zeit reichen... es sei denn du möchtest unter den top 10 der speicherdurchsatzjäger dabei sein denn in spielen macht sich das nur marginal bemerkbar

ich würde deinen barton xp2500+ trotzdem als 2. pc aufheben da amd in einigen videokoprimierungsprogrammen verdammt schnell rechnet... zb war mein xp2000 + ddr 266 5 bis 10% schneller als mein 2,4b @2,7ghz und corsair xms3200c2 LL

gruß -crusader-

(Geändert von Crusader um 23:19 am Aug. 8, 2003)


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 22:50 am 8. Aug. 2003

super erklärung,  DANKE  :thumb:

was würdes du JETZT für ein intel-system empfehlen ?

mein speicher reicht ja noch , oder ;) ?


-- Veröffentlicht durch Crusader am 22:44 am 8. Aug. 2003

also das mit den teilern ist folgendermaßen:

der sogenannte teiler tut nichts weiter als ein bestimmtes vordefiniertes vom benutzer ausgewähltes verhältnis zwischen fsb und ramgeschwindigkeit zu regulieren... soll heißen das der speicher im normalfall mit der für das jeweilige mainboard vorgesehenen geschwindikeit synchron arbeiten kann bzw sollte...

zb: hat ein canterwood chipsatz mit normalen 200 fsb und einem ddr 400 arbeitsspeicher einen teiler von 2,0 ( da 400 durch 2 = 200)

angenomen du nutzt einen 2,4c und er geht mal so locker auf 280 fsb dann würde dein ram mit dem teiler 2,0 satte 280mhz also pc-560 haben (nur wenn du den corsair 433 also 216 mhz hast dann glaube ich kaum das der das mitmacht) dafür muss man den teiler nachregeln damit der speicher angepasst wird und der pc wieder anläuft...

bei meinem p4p800 hab ich glaube die teiler 1,33    1,6  und  2,0 (korrigiert mich falls ich mich irren sollte)  im bios zur auswahl

in dem fall würdest du eifach den nächste kleineren teiler von 1,6 nehmen und siehe da 280mhz * 1,6 = 448 mhz ( das könnte dein corsair xms 3500 cl2 locker mitmachen (auch wenn der speicher dan asynchron läuft

hättest du zb ne miese cpu die nur 230 fsb mitmacht oder einfach eine cpu mit großen multiplikator so könnten man versuchen den höchsten asynchronen wert mit dem speicher anzustreben...

in dem fall hattest du wenn der fsb 230 wäre ddr 460 da 230 * 2 = 460  ...  würde der ram dabei aber instabil laufen so reduziert man den fsb wert bis man einen stabilen betrieb erzielt oder erhöht die ram spannung einfach geringfüg wenn man das nicht schon bereits gemacht macht

gruß -crusader-

(Geändert von Crusader um 22:49 am Aug. 8, 2003)


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 21:46 am 8. Aug. 2003


was hat das eigentlich mit den teilern auf sich :noidea:


-- Veröffentlicht durch Stringos Gehilfe am 20:36 am 8. Aug. 2003

das Abit wird auf jeden fall der hammer! das teil soll Prescottkompatibel sein und spät. dann kann AMD diesen Planeten velassen!ich hab das IC-7G und bin absolut überzeugt und kann kaum noch warten das MAX auszutesten.
hol dir dazu ne 2.4c CPU und los geht der spass!deine corsair sind auch gut.hatte die auch bis ich auf TwinMos 3700 umgestiegen bin,auch gut und günstig!so 1000Mhz oc sollten schon drinn sein(evtl.mit teilern)!

Der umstieg lohnt!


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 19:03 am 8. Aug. 2003


welche zusammenstellung wurde sich für mich überhaupt lohnen damit ich einen geschwindigkeitsunterschied feststelle ?

hatte mir das abit ..max3 angeguckt ! sieht ja geil aus :godlike:


-- Veröffentlicht durch Crusader am 18:51 am 8. Aug. 2003

mit kingston hab ich leider keine erfahrungen ... corsair ist immer empfehlenswert auch wenn die etwas teuer sind ... ich selber werde mir auch später bessere module holen ddr500 oder ddr533 aber bis dahin kann ruhig noch etwas zeit ins land verstreichen... meine corsair ddr400 reichen mir vorerst dicke

mit ram-modulen hab ich wenig bisher testen können ... auf einigen seiten wurden mal intensiv solche gestestet grad was neue boards angeht aber aus dem kopf weis ich leider nicht viel... wichtig ist nur das die auch bei dual channel voll kompatibel sind und keine mucken machen

(Geändert von Crusader um 18:56 am Aug. 8, 2003)


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 18:46 am 8. Aug. 2003

welcher is besser ?

corsair 3500 cl2

oder

kingston hyperX 3500 cl2


für intel bzw. amd ;)


-- Veröffentlicht durch Crusader am 18:44 am 8. Aug. 2003

hallo

ich hab an eine mail an den suppurt von denen geschickt und wegen dem adapter nachgefragt... sobald eine antwort da ist poste ich es rein

was den corsair angeht:
denke mal den corsair xms3500 kannste mindestens bis 230 mhz hochjagen  bei kleineren p4's die richtig viel fsb schaffen wirste einfach einen teiler verwenden ansonsten kannste bei 2,8er oder 3,0er cpu's durchaus synchron laufen lassen

ich selber hab den corsair xms3200 wie hoch der geht hab ich noch nicht getestet (denke ma so 220 müssten drin sein) da ich noch auf meine wakü warte

gruß  -crusader-


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 16:32 am 8. Aug. 2003

supi ! hoffentlich findest du was ;) !

wie hoch würde ich mit meinen beiden corsair's kommen ? bzw. eignen die sich überhaupt dazu ?

ps. bin halt noch intel-noob :blubb:


-- Veröffentlicht durch Crusader am 16:10 am 8. Aug. 2003

ja das mit den adaptern ist von mir etwas unglücklich ausgedrückt... die halterungen für die wasserkühlkörper mein ich natürlich..

hab grad bei Heatkiller geschaut aber nichts umwerfendes gefunden was nach ner umrüstung aussieht... hoffe ich hab die kein mist erzählt was die adapter angeht... weis nicht genau ob die kühlkörper von p4 und sockel A identisch sind und nur ne andere halterung beigefügt wird... weis nur das Heattrap das so handhabt ...

ich versuch mal was darüber rauszufinden

gruß -crusader-


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 16:00 am 8. Aug. 2003


wo gibt es die "adapter" ?
welche bräuchte ich ;) ?


-- Veröffentlicht durch Crusader am 15:36 am 8. Aug. 2003

@knacki88

ne wollt dich net beunruhigen  dein xp2500+ ist erste sahne und reicht für alle gängigen programme bestens aus... dank barton-kern entwickelt er ja weniger abwärme und trotz weniger mhz mehr leistung als thoroughbred cpu's

wenns ein xp2000+ und nforce-1 wie bei mir gewesen wäre würde ein umstieg durchaus sinnvoll sein aber dein system lässt kaum wünsche offen... spar lieber das geld für was anderes sonst musste wieder adapter für intel cpu's und passende boards holen damit deine heatkiller wakü wieder passt

gruß -crusader-

(Geändert von Crusader um 15:39 am Aug. 8, 2003)


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 15:28 am 8. Aug. 2003

:noidea:


-- Veröffentlicht durch Crusader am 15:14 am 8. Aug. 2003

@Desertdelphin

von was redest du überhaupt? wo genau ist ein barton 2500+ schneller als ein p4 2,6c ? (bitte links von mehreren seriösen seiten als beweisgrundlage auftischen ... dann bin ich für kompromisse bereit ;))

also erstmal ein paar grundsätze! ok?

amd ist nach wie vor was für sparfüchse die für wenig geld akzeptable leistungwerte erreichen wollen aber technologisch hat intel nach wie vor die nase vorn... zeig mit eine momentan auf dem markt vorherrschende amd-cpu die mit 2 gleichzeitig laufenden programmen schneller ist als die langsamste intel cpu (2,4c) mit hyperthreading !

hey schön und gut das amd in einigen benchmarks schneller ist aber wenn dann sollte man schon alle register ziehn und sämtliche benchmarks inklusive hyptherthreading tests verwenden...

noch eine sache am rande:

das amd weniger mhz im verhältnis zu intel hat sollte jedem klar sein  auch das dadurch amd verhältnismäßig schneller ist ABER wen interessiert das schon... sprüche wie wenn amd genauso viel mhz hätte wie intel dann könnte intel einpacken könnt ihr weg knicken... wenn dem so wäre warum hat amd seit geraumer zeit weniger mhz als vergleichbare intel cpu's unter der haube?

wenn wirs mal realistisch sehn ist amd am ende der fahnenstange und nur der athlon 64 kann dem p4 noch das wasser reichen... bleibt nur noch die frage im welchem budget-segment der neue amd-spitzenreiter angesiedelt ist... ich mag es zu bezweifeln das amd samt heatspreader und hyperthreading ähnlicher funktionen zum wahren schnäppchen wird wohl eher in der selbigen preisklasse wie intel angesetzt... nebenbei sind die neuen amd chipsätze alles andere als klassisch günstig...

auch das intel mehr abwärme als amd hat ist sollte klar sein... nur mit dem unterschied das intel weiterhin fröhlich stärkere prozessoren unermüdlich weiter entwickelt... amd hingegen pfeift aus dem letzten loch

netterweise greift amd nach wie vor tief in die trickkiste um hypothetische thunderbird cpu's per xp-kennung hoch zu jagen... bei xp3200+ war dies allerdings eher ein herber rückschlag wenn man bedenkt das dieser weniger mhz als ein xp2800+ hatte und erwartungsweise weniger benchmarkleistung erzielte...

seltsam nur das intel auf nicht zu solcher arglistiger verkaufspolitik greift und trotz hyperthreading realistische mhz werte angibt... oder gibt es dort auch einen p4 3,2c mit 800 mhz der dann p4 3,6c+ heisst? :blubb:

gruß -crusader-

(Geändert von Crusader um 15:19 am Aug. 8, 2003)


-- Veröffentlicht durch totgezogen am 14:41 am 8. Aug. 2003

hi,

naja, sicher kann ich nur sagen das amd beim abrauchen bzw. durchbrennen schneller ist als intel (muss nur mal ne sekunde der kühler nicht richtig sitzen schon ist er hinüber...) - das ist aber auch schon der einzigste punkt wo ein athlon nen p4 schlägt - hier allerdings um welten!!!


greetz t.

ps: das mit dem preis/leistungsverhältniss ist auch nicht mehr ganz richtig - einzig die p4 mainboards sind wesentlich teurer als amd platinen - sonst hat auch da intel die nase vorn!!!

wenn selbst ein athlon xp2700 schneller als ein xp3000 ist läuft bei amd doch irgendwas falsch, oder???





(Geändert von totgezogen um 14:48 am Aug. 8, 2003)


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 14:40 am 8. Aug. 2003

@ DesertDelphin - lies mal ne seite vorher ;) !


!!!!!!!!!!!ICH BLEIB AMD TREU!!!!!!!!!!!!!!!


deine meinung hat mich nochmals überzeugt :thumb:


-- Veröffentlicht durch jvcc am 13:50 am 8. Aug. 2003

desertdelphin hat föllig recht !
weis doch schon jeder das es intel geschafft hat amd fon der verbratleistung zu schlagen ^^

und wegen dem HC OCen
gefällt es mir einfach besser "alles" in der hand zu haben ;)
und nicht wie bei intel nur am FSB schrauben zu können^^

auserdem wo bekommt man schon ne CPU für 52.- die sich denk ich locker mit nem 3gig intel messen kann (meine z.b.)

jo ab 92.- bekommst du den 2,4rer der 3 gig schaffen sollte
das board kostet doppelt so viel................

meine meinung ist :
INTEL is was für leute die auf MHZ geil sind (und nur auf das^^)
und es sich leisten können .
auserdem is intel eher was für softcore OCer da man wehnig falschmachen kann und die CPU einen selbst for grösseren fehlern schützt .
AMD is hald billiger in jeder hinsicht
aber mit etwas fingerspitzengefühl und und dem richtigen wissen (steping und so) kann man ne menge draus machen.
is hald noch richtiges HC OCzen ^^

jedem das seine und mir das meiste
und aus


-- Veröffentlicht durch Godfather am 12:45 am 8. Aug. 2003

@Desertdelphin...

net frech werden und beleidigen !! Ich sagte ja bereits, daß ich keinen Intel-AMD Krieg vom Zaun brechen möchte.....

Aber um auch etwas gegen Deine Unwissenheit zu tun....

Beim 3D Benchmark 2001 ist es absolut ausschlaggebend, welche Grafikkarte man verwendet und wie die getacktet ist !! Ausserdem ist der Test absolut veraltet !!

Verwende mal einen zeitgemäßen Test und dann will ich sehen was ein Barton @2500 gegen einen Intel @3600 ausrichten kann !!

Man, bitte realistisch bleiben !! OK nun freu Dich für Deinen SuperSprinter und husch husch widda ins Körbchen...:-)

Ach ja ich glaube nur 100 % dem Test, den ich selbst durchgeführt habe !

Alle Tabellen und Berichte können meiner Meinung nach nur als Richtwert herhalten ! Ich bin schon oft eines besseren belehrt worden, als ich mich auf solche "neutralen" Tests verlassen habe !
Nur selbstdurchgeführte Tests und Berichte von Usern hier im Forum  können mich überzeugen.

Ach ja, ich habe diese Woche erst einen XP2200 gebaut und der hat mich ins "schwitzen" gebracht !! WEIL SAUWARM !!!! Obwohl ein guter Lüfter verwendet wurde !!

(Geändert von Godfather um 12:47 am Aug. 8, 2003)


-- Veröffentlicht durch Desertdelphin am 12:31 am 8. Aug. 2003


Und nochwas...selbst eine nicht OC-AMD CPU liefert mehr Abwärme als meine Zentralheizung !! Ich frag mich manchmal wie die AMD-Jünger es bei diesen Temps überhaupt vorm Rechner aushalten !!




Achja... mhhhh... looooool.....

Also inzwischen ist es doch nun mehrfach BEWIESEN und es gibt TABELLEN VOOOOOON AMD und INTEL bei denen man sehr gut sieht das die INTEL top modelle DEUTLICH mehr als 5-10Watt mehr abwärme haben. Die sind mit standart kühler nur besser weil se eben geile boxedkühler haben. Also red net so einen müll das ist ja echt erschreckend. und wenn ich mir anschaue das eine 2,5 ghz Barton CPU mit langsamerer Graka nur 26 Punkte langsamer ist als ein 3,69Ghz P4 ... und wie warscheinlich ist es das er DIESE tacktrate erreicht. wenn ich mir die tabelle von ein paar seiten vorher anschaue... :blubb: ahja und mit L12 trick sind nun auch FSB bei amd von über 220 drin *g*

naja wechsel ruig knacki und gibt mir deine cpu ich hab dir schon ne nachricht geschrieben *G*


-- Veröffentlicht durch Jim am 10:31 am 8. Aug. 2003

Da könntest Du recht haben!
Mehr Anbieter = mehr Konkurrenz = bessere Preise
Wollen wir hoffen, das Cyrix auch ´ne 3 GHz CPU auf den Markt bringt.
Stellt Euch vor, ´nen P4 3,2 GHz für 25 Euro.
Träum, träum, träum
:cu:
Jim


-- Veröffentlicht durch Godfather am 9:48 am 8. Aug. 2003

@Knacki, :moin:

Meiner packt die auch ! Aber nun is ja widda jut....soll ja hier schließlich kein peni*vergleich zwischen Intel und AMD werden...ich gönn Dir ja Deine Performance .....nur wie oft kriegt man nen AMD STABIL auf 2550 MHZ ? Und mit welcher Kühlung ?? Was packt er denn mit dem Original-Kühler ?? :lol::lol::lol::lol:

Bitte erzähl mir nun keine Frikadelle...ich hab schon zig Rechner gebaut und weis wovon ich rede. Einen Intel kann man fast schon Passiv-Kühlen !!   :-) Im Winter werde ich Ihm wohl ein kleines Jäckchen striken damit er nicht friert ...:-)

Ich habe den Umstieg nie bereut ! Im Gegenteil ! Ich habe seit meinem Umstieg allen nur Intel empfohlen und bisher war jeder hoch zufrieden !

Aber ich bin mal gespannt was AMD in Zukunft so bringt. Wäre schade wenn da nicht endlich mal widda ein ordentlicher "Hammer" rauskommt. Konkurenz belebt das Geschäft ! Sonst kann sich bald keiner mehr nen INTEL leisten....:-)

Viel Spaß noch......

CU


-- Veröffentlicht durch Blackshark am 9:12 am 8. Aug. 2003

Aba Ossi.......SOLLTEST du troz meiner sehrrrr glaubwürdigen Überzeugungsrede noch immer mit dem Gedanken spielen, dir ne Intel Sys zuzulegen...

Deinen Barton nehm ich dir gerne ab :DDD


-- Veröffentlicht durch Jim am 20:18 am 7. Aug. 2003

Meiner!
Habe zwar ´ne 9800 pro und 400Mhz Speicher, der läuft etwas, ein bischen höher, so um die 444MHz und komme auch an die 6023 Punkte ran.
Das rockt :rocket:
Habe aber kein Spiel oder Programm, das diesen Geschwindigkeitsvorteil ausnützen kann. Ausser ein Frame mehr und da ein Frame mehr.
Habe es mir angewöhnt nur noch mit 6xAA und 8XASF zu spielen, mit ´ner 1280 Auflösung.
Trotzdem denke ich, oder vielleicht alle, die von AMD zu Intel wechselten:
Mein Pentium ist der BESTE und der SCHNELLSTE. Möge er noch lange vor dem NSD verschond bleiben.
:cu:
Jim


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 20:04 am 7. Aug. 2003

das habe ich : siehe sig )

ergebnisse: 3dmark 2003 ca 6000pkt

welcher pentium kann da mihalten ?


-- Veröffentlicht durch totgezogen am 19:55 am 7. Aug. 2003

hi,

also ich finde das sich der umstieg auf jeden fall lohnt   ! aber egal, muss jeder selber wissen...

greetz t.


-- Veröffentlicht durch S370 sNAKE am 18:25 am 7. Aug. 2003

der umstieg lohnt nur für HT, aber das ist ziemlich geil :blubb:


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 17:09 am 7. Aug. 2003

 


@ Blackshark - AMD = :thumb: und mit wakü :thumb::thumb::thumb:

                       auch bei dieser hitze läuft der Barton bei standart-vc
                       mit 2312mhz ! weiter habe ich immo nicht getestet ;) !
                       keine lust immo ;)

edit: war'ne blöde idee mit intel ;) !

(Geändert von knacki88 um 17:11 am Aug. 7, 2003)


(Geändert von knacki88 um 17:12 am Aug. 7, 2003)


-- Veröffentlicht durch Godfather am 15:35 am 7. Aug. 2003

@Blackshark....

aber das machts doch erst aus...:-) !!

Ich bin auch vor ca 1 Jahr auf Intel umgestiegen und muss sagen momentan hat Intel eindeutig die Nase vorn !!

Die AMD-Rechner die ich ab und zu noch bau sind bei weitem nicht in der Lage die Performance zu bieten !!

Und nochwas...selbst eine nicht OC-AMD CPU liefert mehr Abwärme als meine Zentralheizung !! Ich frag mich manchmal wie die AMD-Jünger es bei diesen Temps überhaupt vorm Rechner aushalten !!

:lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol:


(Geändert von Godfather um 15:38 am Aug. 7, 2003)


-- Veröffentlicht durch Blackshark am 10:20 am 7. Aug. 2003

Lässtes bleiben @ Ossi?

Und bleibste bei AMD ?

Wenn ja   *daumenhoch*

Wenn nich *daumen runter*

Aber sag mal ehrlich...

WENN der Intel überhaupt schneller is...dann HÖCHSTENS 1-2%

Und überleg mal, was das wieder ne aufwand is_

-Board +CPU kaufen
-Altes Zeuch rausbaun
-Verscherbeln
-Neues Zeuch reinbaun (dann passt vielleicht wieder was nich...oder Mobo is schrott....dann musste umtauschen...dann gibbet da wieder ärger)
-dann musste warscheinlich System,Windows und so neu installen...glaub kaum, das das AMD auf Intel Umstieg verträgt.
-Dann lüppt das nich sauber
-Treiber gedöns
-erster Benchmark: Hat sich nich gelohnt, da der Intel lahmer is, oder nur geringfügig besser.

LASS ES. Son Barton bekommste SELTEN wieder.


-- Veröffentlicht durch wasi am 22:05 am 6. Aug. 2003

ja, hab ich auch gedacht! sitz mal neben nem kompressor der 60grad heiss wird wenn's drausen 38grad hat!
tötlich ohne klima. und die ganze hitze staut sich auch noch im gehäuse.


-- Veröffentlicht durch S370 sNAKE am 21:55 am 6. Aug. 2003

jo stimmt, hab nicht dran gedacht.

hm, das ja dann auch irgendwie alles blöd mit promi.
eigentlich sollte man meinen, das es mit na prom im sommer keine probs geben sollte :sad:


-- Veröffentlicht durch wasi am 21:03 am 6. Aug. 2003


Zitat von CutterSlade am 19:54 am Aug. 6, 2003
uiuiui.... das mit der Radeon ist natürlich echt super schäbig.... ich krieg ja schon Angst, sind denn nicht 2 fette Lüfter an dem Kompressor?!!?? Was machen die? Schlafen? *ggg*
Nen Chieftechmod trau ich mir nicht zu..... das mit den Kabeln schon eher..... gibt es da auch Bilder zu? Und reicht nen Antec480W für nen komplettes System + Promi aus? (In dem System wird ordentlich was verbraten... nen P4 mit mind. 3,6Ghz, GeforceFX5900ultra usw.).



wie gesagt, du brauchst nen zweites netzteil für abit oder asus und nen 480er für nen "normales" system reicht allemal! ich hab ein enermax 365 oder so ähnlich mit volt-mod. dat reicht auch!!!


@snake
überkopf einbauen is nicht wegen der kühlflüssigkeit. is wie mit nem kühlschrank, den soll man auch erst nen paar stunden stehen lassen bis man ihn anschliest. und überkopf........................neeeeeeeeeee


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 19:58 am 6. Aug. 2003

@ Blackshark - :thumb: DANKE !




-- Veröffentlicht durch CutterSlade am 19:54 am 6. Aug. 2003

uiuiui.... das mit der Radeon ist natürlich echt super schäbig.... ich krieg ja schon Angst, sind denn nicht 2 fette Lüfter an dem Kompressor?!!?? Was machen die? Schlafen? *ggg*
Nen Chieftechmod trau ich mir nicht zu..... das mit den Kabeln schon eher..... gibt es da auch Bilder zu? Und reicht nen Antec480W für nen komplettes System + Promi aus? (In dem System wird ordentlich was verbraten... nen P4 mit mind. 3,6Ghz, GeforceFX5900ultra usw.).


-- Veröffentlicht durch S370 sNAKE am 19:46 am 6. Aug. 2003

hm, dachte der schlauch wäre flexibel.
ist der kompressor denn an eine bestimmte einbaurichtung gebunden
oder kann man den auch über kopf einbauen?


-- Veröffentlicht durch wasi am 19:14 am 6. Aug. 2003

hab ich mir auch schon gedacht. zusätzlich noch zwei 12er lüfter oben drauf packen die die hitze absaugen.
nur kannst du das teil das vom kompressor zur cpu geht net einfach rumbiegen wie du lustig bist, sonst hast du es in der hand und da gehörts glaube ich net hin :lol:


-- Veröffentlicht durch S370 sNAKE am 18:37 am 6. Aug. 2003

wie siehts denn aus, wenn man seinen tower so moddet,
das der kompressor wie beim vapochill oben sitzt?

müßte doch besser sein, warme luft steigt ja bekanntlich nach oben auf ;)


-- Veröffentlicht durch wasi am 17:32 am 6. Aug. 2003

meine 9700pro die nicht übertaktet ist kackt beim zocken ab und ein automatischer neustart ist fällig!
ich hab bei der affenhitze ne klimaanlage im hintergrund laufen und dann gibt es kein problem! die cpu ist -27grad heiss und mit klimaanlage -38grad......das ist echt der hammer! ist aber nur jetzt wo es so heiss drausen ist.

behilfskonstruktionen im direkten sinne nicht, ich hab die seitenwand zwangsweise weggelassen.
ich mache nen promi/chieftech-mod....hehe.
ich kaufe zwei tower und einer davon wird auseinander "gedremelt".
in den halben kommt der kompressor und in dem anderen das system und da chieftech gehäuse breiter sind als der dreck von chip-con gibts mit dem netzteil kein prob.

beim atx-stecker kabel 14 und 15 durchschneiten, abisolieren, zusammenzwirbeln und wieder isolieren.....fertig!


-- Veröffentlicht durch CutterSlade am 17:06 am 6. Aug. 2003

Nicht wirklich? Wie kommen die auf die Idee so nen schrottigen Lüfterschlitz zu bauen? Da ist ja weder Sinn noch Verstand dabei....

Wie schlimm ist das mit dem Hitzeproblem denn? Ich meine die Abwärme der CPU fällt ja weg... aber die Graka dürfte drunter leiden, oder?

Hast du dir irgendwelche Behilfskonstruktionen gebaut?

Und wo wolltest du das Netzteil denn reinsetzen in der Prom?

gab es nicht auch noch nen Weg indem man da Kabl änderte oder so (am Netzteil selbst)?


-- Veröffentlicht durch wasi am 16:55 am 6. Aug. 2003

naja, ich habs net reinbekommen ohne das meinboard ein bissl zu quetschen!
du wirst sowieso nen hitzproblem haben mit dem kompressor!
das ding wird ca. 60grad heiss und im tower kanste keinen lüfter an der vorderseite anbringen. also anbringen schon aber der lüftungsschlitz im gehäuse is echt fürn arsch!
es ist ein einziger der etwa 1cm hoch und ca.10cm lang ist.


-- Veröffentlicht durch CutterSlade am 16:46 am 6. Aug. 2003

@Lord:
Hab mal nen notebook gesucht das halbwegs auf deine Wünsche zutrifft (pm)

@Wasi:
Keine Chance das in den Originaltower reinzuquetschen? Das wär ja ärgerlich..... und umständlich... und wenig schön ;)


-- Veröffentlicht durch wasi am 16:28 am 6. Aug. 2003

die liegt hinter dem computer und des kabel geht durch die pci schlitze!
leider passt es net in den tower weil des mobo nen stückchen wegnimmt, der originale ist zu schmal.
es lebe chieftech.


-- Veröffentlicht durch CutterSlade am 16:22 am 6. Aug. 2003

Net schlecht.......:godlike:

Hätte auch gerne solche Kontakte. *G*

Ach ja, wie schauts mit deinen "Verhandlungen" aus Lord? ;)

@wasi:
Sag mal, wie hast du das zweite Netzteil für die Prometeia bei dir in den Tower gebaut? Oder hast du es anders geregelt? Meine Prometia ist nämlich bald auf dem Weg, also frag ich besser schon mal vorsorglich. ;)


-- Veröffentlicht durch Lord am 16:14 am 6. Aug. 2003

Der Typ arbeitet bei Abit! ;) Der hat ein ProducerMB. :godlike:


-- Veröffentlicht durch wasi am 16:03 am 6. Aug. 2003

kann mir garnet vorstellen das des jetzt schon verfügbar ist.
das letzte das ich von abit weis ist:

ABIT's MAX 3: The Rise of Cooling
The IC7-MAX3 is Launched
Taipei, Taiwan, July 25, 2003

das war noch nichtmal zwei wochen her.

will auch wissen woher er das hat.


-- Veröffentlicht durch totgezogen am 15:35 am 6. Aug. 2003


Zitat von Lord am 13:35 am Aug. 6, 2003
Also ich kann dir nur den 3,2Gig Malay empfehlen, hab nen kumpel ausm abir usa forum und der lässt seinen 3,2er auf dem IC7-MAX3 mit 4,6Ghz und Prometia rennen! :godlike:




@ Lord:

hi,

sag mal, wo gibt es denn das abit board zu kaufen - ich habe es selbst noch nicht einmal in den usa (über nen bekannten) gefunden! ist das überhaupt schon raus?

greetz t.


-- Veröffentlicht durch Lord am 13:35 am 6. Aug. 2003

Also ich kann dir nur den 3,2Gig Malay empfehlen, hab nen kumpel ausm abir usa forum und der lässt seinen 3,2er auf dem IC7-MAX3 mit 4,6Ghz und Prometia rennen! :godlike:

Aber ich glaube nicht, das du soviel kohle ausgeben möchtest um an eine solche CPU rannzukommen. Also kann ich dir nun noch den Ratschlag geben, das du dir einen 2,4er zulegst, da dieser ja einen 12x Multi hat und dadurch sehr schnell rennt.

Mainboard kommen eigentl. nur das Abit IC7-(G)/(MAX3) und das Asus P4C800 (Deluxe). Aber mit dem P4C800 haben viele ein Problem. Das Abit ist das Board was die schellsten Speichertimings und Zugriffszeiten bieten kann. Du bist mit deinem Corsair sehr gut bedient in bezug aufs Abit.

:thumb:


-- Veröffentlicht durch Blackshark am 0:16 am 6. Aug. 2003

@knacki da real wakki zakki:

Ich würds lassen....hatte ne 2,6er @ 3,4GHZ hier zum Test...

Performance gegen ne XP1700@ 2,42 GHZ ~ 0 bis -2 % lahmer.

512 DDR, und bei intel son P4p von Asus. Bei AMD ne NForce 2.

Nur im RAM Bench is der Intel klar vorn.

Aber in Games...ne..

und deinen 2,5er Barton würd ich NIE abgeben....

behalt AMD: das bringts net....der ganze stress und so


-- Veröffentlicht durch tjh am 0:08 am 6. Aug. 2003

du sagg
haste ja scho einen :)


-- Veröffentlicht durch Blackshark am 23:21 am 5. Aug. 2003

Ich würde immer 1€ mehr als TJH für den Barton bieten...


-- Veröffentlicht durch totgezogen am 23:19 am 5. Aug. 2003

hi,

kein problem!

über das neue abit habe ich noch keine review gefunden oder gelesen - werde es aber posten wenn ich was finde!!!

greetz t.


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 22:32 am 5. Aug. 2003

@ totgezogen danke für den link ;) !

ich glaub ich muss anfangen etwas zusparen ;) !

wie weit komme ich mit meinen beiden corsair's ?

gibt's schon test's zum Abit max 3 ?


-- Veröffentlicht durch totgezogen am 22:19 am 5. Aug. 2003

hi,

jupp, war auch mal amd user und kann dir nur raten auf intel umzusteigen, ich hab´s nicht bereut! mittlerweile ist auch das preis leistungsverhältniss der cpu´s klar auf intel´s seite - schau dir nur mal die den vergleich @ THG / CPU´s / THG / MB an - das sagt zur zeit alles!!!

mein rat für mb und cpu:

mb:  asus p4c800, p4c800-e oder abit ic7-g (max3)  

cpu: p4 2,4C / 800 - mit dem schaffst du den hoechsten fsb - meiner läuft stabil auf 295 mit nen ram teiler von 5 / 4

greetz t.

ps: allerdings sind die mainboards nicht grad billig - da ist amd noch klar im vorteil!



(Geändert von totgezogen um 22:21 am Aug. 5, 2003)


-- Veröffentlicht durch P4Peiniger am 22:19 am 5. Aug. 2003

für den OCer eigentlich gar nicht.... ausser vielleicht das man den P4 nur über den FSB übertakten kann während man beim XP ja noch n paar andere Möglichkeiten hat...


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 22:18 am 5. Aug. 2003

sorry is vieleicht ne blöde frage aber:

was unterscheidet AMD und INTEL für uns OC'ler ???


-- Veröffentlicht durch P4Peiniger am 22:10 am 5. Aug. 2003


Zitat von knacki88 am 21:29 am Aug. 5, 2003
2:3 ,4:5 teiler  :noidea::blubb: no ahnung !


abit ic7-max3
ocz 2mal 256mb pc4000
pentium 2,4ghz C mit 800fsb

ist das ok ?



streich den RAM... du hast doch PC433er lt. Sig.... was willste dann mit 400ern


-- Veröffentlicht durch tjh am 22:07 am 5. Aug. 2003

gar kewiinem :)

sollte dir doch klar sein dass die grund verschieden sin........


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 21:58 am 5. Aug. 2003

bin mir doch noch garnicht sicher !!!!!

die idee kam eigenlich daher das mein bruder jetzt von kt266 auf canterwood umrüstet ;) und ersagte das er demnächst ca. 3200mhz haben wird :blubb:

nun habe ich mich mal unverbindlich umgehört aber fest steht NICHTS !

bin doch AMD'ler :godlike:

aber 3000mhz aufwärts reizen schon ;)


wie steht AMD eigentlich INTEL leistungmässig gegenüber?


mit welchem intel-prozzi kann man einen barton vergleichen der mit 2500mhz läuft ???


-- Veröffentlicht durch Rockshox am 21:51 am 5. Aug. 2003

:devil::devil::devil::devil::devil::devil::devil::devil::devil:

ich wünsche dir viel "Glück", Knacki88

:devil::devil::devil::devil::devil::devil::devil::devil::devil:

;-)


-- Veröffentlicht durch tjh am 21:41 am 5. Aug. 2003

hmm, also mir gehts wie dir, kein plan mit intel, bei mir solls aber so bleiben :D

dachte schon, du machst dich seehhhr rar in letzter zeit, dabei biste jetzt bei dedn intelisten unterwegs:)


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 21:37 am 5. Aug. 2003



wenn dann bist du der erste der ihn bekommt ............bei gutem gebot ;)



was sag'st zu meiner auswahl ?


-- Veröffentlicht durch tjh am 21:35 am 5. Aug. 2003

jo und ich will dein barton :devil:

kann ich, kann ich BITTE.......

binn der erste kandidat für, ok?!?


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 21:34 am 5. Aug. 2003

shit  tjh hat's entdeckt :godlike: ;)


is erstmal so'n jedanke :)

bloss 3-3,5 GHz sind schon verlockend ;) !


-- Veröffentlicht durch tjh am 21:30 am 5. Aug. 2003

why that knacki

du machst sachen:blubb:

und verkaufste mir dein barton?!?

währ ja voll geil und so :)

(Geändert von tjh um 21:31 am Aug. 5, 2003)


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 21:29 am 5. Aug. 2003

2:3 ,4:5 teiler  :noidea::blubb: no ahnung !


abit ic7-max3
ocz 2mal 256mb pc4000
pentium 2,4ghz C mit 800fsb


ist das ok ?


-- Veröffentlicht durch Ahnungsloser74 am 21:14 am 5. Aug. 2003

auf keinen Fall einen 3,0 ist vom Preis/Leistung zu schlecht.
Die Core ist die gleiche wie von einem 2,4/2,6/2,8.

Habe schon einen 2,6 2,4 und 2,8 gehabt die besser oder gleich hoch
gingen wie der 3,0.

Wähle Dir einen Realistischen Wert an FSB den das Mainbaord Packen
kann.Canterwood/Springdale  c.a FSB 260-300.

Dann die Realistische MHZ die Du erreichen möchtest.
Pentium 4 FSB800 CPU´s 3,2-3,6GHZ.

Die unteren Werte erreichst Du zu c.a 90% während Du natürlich
für ein Board was FSB300 sowie eine CPU 3,6Ghz (Luft gekühlt)
schaffen sollen viel Glück brauchst.

Ich habe 4 Canterwood Boards gehabt,keins läuft Stabil bei FSB300
2 Abit IC gingen bis FSB290 Stabil.

Von c.a 8 FSB800 CPU´s gingen Stabil auf folgende Werte:

2,4 auf 3,48
2,8 auf 3,42
3,0 auf 3,4
2,8 auf 3,35
2,6 auf 3,3
2,6 auf 3,2
2,4 auf 3,15

und 2 2,4 schafften keine 3,0Ghz.

Ich Empfehle Dir wenn Du nicht viel wechseln willst einen 2,6 der geht
nicht so hoch im FSB und das Board ist dann als Fehlerquelle geringer.

Ein 2,4 kann am schnellsten werden,wenn daß Board einen hohen FSB
packt und die CPU hoch zu takten geht.Beim 2,4 hatte ich die größten
Sprünge zwischen Top&Flop.

Den Rest deiner Komponenten kannste weiterverwenden und sind auch Technisch noch Ok.Corsair lief bei mir in meinen Boards ohne Probleme und mit den 2:3 sowie 4:5 Teiler kannste den Ram selbst
bei einem FSB von 300 durch den 2:3 Teiler auf DDR400 runterfahren.


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 20:55 am 5. Aug. 2003


hab wircklich null ahnung von intel :blubb:

und das Paket währe das non+ultra ?

und wie sieht's mit meinen anderen komponenten aus ?


-- Veröffentlicht durch Lord am 20:44 am 5. Aug. 2003

natürlich kannste deinen Corsair weiterbenutzen. Und da du schon auf Abit fährst bleib doch bei der Firma und kauf dir ein IC7-MAX3 und nen 3GHz FSB800er Malay! :thumb:


-- Veröffentlicht durch knacki88 am 20:34 am 5. Aug. 2003

hallo,


bin in sachen intel absoluter noob !

aber die hohen oc-möglichkeiten bzw. der mhz-takt reizt mich schon irgendwie !

könnte ich meine beiden corsair weiter benutzen ?
und wie siehts mit der wakü aus ? geht die auch noch ?

würde die radeon 9700pro gigabyte maya auch ohne probleme laufen ?

          hoffe ihr habt ein paar tip's für mich :) !

vieleicht werde ich wechseln ;) !


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de