Bringe einen 3400+ auf Dfi Nf3 250 GB nicht über 220 HT

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- AMD Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=1

--- Bringe einen 3400+ auf Dfi Nf3 250 GB nicht über 220 HT
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=1&topic=12778

Ein Ausdruck des Beitrags mit 11 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 4 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 19.96 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch toms2000 am 21:34 am 21. April 2006

So,da bin ich wieder.
Habe heute fast 3 Stunden verbracht,den "Fehler" zu finden.

Fazit: Es geht wirklich nicht mehr rauszuholen.Ich hab 7 verschiedene Speicherriegel probiert,Single- als auch Doublesided,Agp Graka gegen Pci Graka getauscht,Wärmeleitpaste neu auf Cpu(was sinnlos war,da es passte wie´s war),Mod Bios´se von Oskar Wu und Tictac geflasht,Pc in Minimal konfig gestartet und 2 andere Netzteile probiert.

Nun bin ich mit meinem Latein am Ende,und buche das System als nicht höher Taktbar ab.

Mome hat verm. Recht,und es liegt an der Cpu,die halt nicht mehr hergibt.

Danke nochmal an alle,die mir hilfreich beigestanden haben.:thumb:

Gruß

Tom


-- Veröffentlicht durch Mome am 11:50 am 21. April 2006

ich würd mal sagen, dass das Problem beim in den CPU integrierten Memcontroller liegt.
Sodass der CPU einfach keinen höheren HTT Takt als 220MHhz mag.

@kammerjäger
mein 3400+ mit Clawhammer Kern und 1024KB Cache läuft mit 2800MHz ;) :godlike:

Kommt immer drauf an, wie gut das Teil ist ;)


-- Veröffentlicht durch thax2k am 22:46 am 19. April 2006

Versuch am besten mal single-Sided zu verwenden oder nur einen Speicherriegel, mein DFI macht probleme mit 2 Corsair double sided und mit einem läufts immer noch net so rund.


-- Veröffentlicht durch toms2000 am 22:42 am 19. April 2006

Ich versuchs andere Speicher aufzutreiben,und probiers mit denen mal.Hoffentlich hilfts.

Das mit dem Pci-fix,ist wieder n Schreibfehler.Ich meinte damit den Pci-Agp fix. Dieser steht auf 67 Mhz/33 Mhz,um einem 66 Mhz Bug aus dem Weg zu gehen.Ich denke zwar,dass es beim Dfi nicht der Fall ist,jedoch mein Msi Board hatte diesen Fehler.


Spannungserhöhung vom Chip bringt leider auch keine besserung.


(Geändert von toms2000 um 22:44 am April 19, 2006)


-- Veröffentlicht durch thax2k am 22:34 am 19. April 2006

Ich vermute dass es am Prozessor liegt, hast du auch ma die chipsatzspannung erhöht?

PCI Fix auf 67MHz is das Normal?, PCI is doch normalerweise 33 oder:noidea:


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 22:32 am 19. April 2006

Das ist doch das beste Zeichen dafür, daß sich das Board mit dem Speicher nicht verträgt. Versuch anderen Speicher...


-- Veröffentlicht durch toms2000 am 21:19 am 19. April 2006

Die Speicher dachte ich auch zu allererst.Deshalb probierte ich auch meine Corsair ,mit denen ich den 2800+ so hoch gebracht hab.Am Speicher sollte es nicht liegen.
Unter verdacht hatte ich auch die Sata Platte,da doch stellenweise Gigabyte Boards ab 230 probleme machen.Bei den Boards taktet doch ein Sata kanal mit hoch.
Ich glaub schon fast,dass sich das Board und der Prozessor einfach nicht über 220 HTT "vertragen".(mir fällt kein passender Ausdruck dafür ein),oder das Board hat vllt. nen Kancks weg,da ja der Memtest seit neuestem auch nichtmehr funktioniert.







-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 18:53 am 19. April 2006

Vielleicht mag der Speicher gar nicht so hohe Spannungen. 2,9V ist schon recht viel für manche Speicher. Versuch mal, den Wert zu senken...


-- Veröffentlicht durch toms2000 am 18:26 am 19. April 2006

Oh,da hab ich mich falsch ausgedrückt.Den 2800+ hab ich natürlich im Multi gesenkt gehabt.Das Maximal stabile war da 300*9 was 2700 Mhz entspricht.

Der aktuelle ist der mit 2,2 Ghz und 1024 kb.

Mein Problem liegt ja nicht unbedingt an den 100 Mhz mehr oder weniger Takt,sondern vielmehr darin,dass es egal ist ob ich nun mit :

11*220   2420 Mhz
10*220   2200 Mhz

oder noch geringerem Multi probiere.Es bleibt immer beim gleichen Ergebniss.  ---- max HT Takt.Warum kann ich nicht z.b. 240*10 nehmen,was zum Speicher besser passen würde.?

Ich habe ja bereits Erfahrung mit Takten,deshalb verstehe ich im moment nicht,was da los ist.


Achja,Kammerjaeger,Danke für die schnelle Antwort :thumb:








-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 0:59 am 19. April 2006

Welchen 3400+ hast Du? 2,2GHz mit 1024kb oder 2,4GHz mit 512kb?

Aber rechnen wir mal:
Variante 1: Mit 11x220MHz bist Du schon bei 2,42GHz was für einen alten Clawhammer mit 1024kb kein schlechter Wert ist.
Variante 2: Mit 12x220MHz erreichst Du 2,64GHz, für einen Newcastle ein sehr guter Wert.

Wo also ist Dein Problem? Hast Du mit den alten Kernen etwa 2,8GHz und mehr erwartet (womöglich noch bei 1024kb)?

Btw.: Daß Du mit einem alten A64 2800+ 340MHz HTT erreichst (was 3,06GHz ergeben würde), halte ich für Unsinn, es sei denn, Du hast den Multi gesenkt...

 


-- Veröffentlicht durch toms2000 am 0:26 am 19. April 2006

Hallo zusammen

Ich habe folgendes Problem.Habe einem Kumpel mein Dfi Lanparty nf3 250gb verkauft.Dieses schaffte mit meinem alten 2800+ 340 Mhz Htt.
Nun ist ein 3400+ verbaut,welchen ich nicht über 220 Htt bringe.Die Bioseinstellungen sind alle korrekt.Habs auch mit niedrigerem Multi oder entschärften Speichertimings,sowie verschiedenen Speicherriegeln probiert.Ab 221 Mhz bootet der Pc nichtmehr.

Hier das Setup:

Lanparty nf3 250 gb sockel 754
3400+ Sockel 754
Speicher 2* 512 Kingston
Graka X850 XT
Netzteil 450 Watt --marke weiss ich jetzt nicht,aber stark genug auf den Schienen
1 Ide Platte, 1 Sata Platte


Bios einstellung im moment:

max 220 HT
multi von 5-11 ---egal,startet bei allen nicht
Speicherteiler auf 166 mhz
HT Teiler auf 3
Pci auf 67 mhz fix
Sata platte ab beiden controllern probiert,keine besserung
Cool&quiet ausgeschaltet
DDR Spannung auf 2,9 Volt
V-Core von 1,5 bis 1,62 probiert
Boardspannung von 1,5 bis 1,8 Volt probiert.
5 Verschiedene Bios´se probiert ----  kein unterschied


Kann es wirklich sein,dass der Prozessor so "schlecht" ist,und ab 220 dichtmacht?Wie gesagt,multi ist egal,Vcore erhöhung bringt auch nix.


Was auch noch komisch ist,seit dem neuen Prozessor funktioniert der im bios integrierte Memtest nichtmehr.Das heisst,er startet zwar direkt nach dem Post,bricht aber nach nicht mal einer sekunde ab,und der pc rebootet.


Ansonsten läuft aber alles stabil durch,(auf default Werten)auch 12 Stunden Lan mit dauerzocken.


Wäre echt super wenn ihr mir helfen könntet.:ocinside:

Viele Grüße

Tom


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de