Voltage bzw. Bios Einstellungen

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- AMD Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=1

--- Voltage bzw. Bios Einstellungen
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=1&topic=10963

Ein Ausdruck des Beitrags mit 52 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 18 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 89.81 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch allmightyamd am 17:28 am 23. Feb. 2005

@Homer

war nicht böse gemeint, aber manchmal nervt es wenn manche Leute einfach ins Topic reinhauen, ohne konstruktiv zu sein.
Manchen Leuten macht es nichts aus einem NOOB zu helfen, sei die Frage auch noch so :blubb:.

So , genug geblubbert lasst uns OC´en.

YO,   PEACE ALDA :thumb:


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 14:49 am 23. Feb. 2005

Probier einfach bei 3-4-4-8
so haste die höchstmögliche tacktfrequenz
Probier dann mal 2.5-4-4-8 ob ers auch mit niedigeren latenzen packt:thumb:


-- Veröffentlicht durch SirBlade am 13:15 am 23. Feb. 2005

niedriger, es sind ja latenzzeiten.


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 7:09 am 23. Feb. 2005

:moin:

Thanx Homer f. die Antwort (Peace ;) )



Wenn du max. Tackfrequenz willst kannst/solltest du die beiden in der mitte
auf 4 stellen. Wenns stabiel läuft einfach wieder senken bis das sys instabiel wird. Dann einfach die letzte stabiele einstellung nehmen.



hm warte mal ich stell beide mittlere Werte auf 4 - und wennst stabil läuft senk ich sie wieder!? also is hier ein höherer oder niedriger Wert von Vorteil!? :blubb:

:thumb:

thanx


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 22:36 am 22. Feb. 2005

Peace alter

Nah meiner meinung schreiben hier halt alle das was in ca. 34903 faqs drin steht

Na ich bin mal nicht so:
Wenn du max. Tackfrequenz willst kannst/solltest du die beiden in der mitte
auf 4 stellen. Wenns stabiel läuft einfach wieder senken bis das sys instabiel wird. Dann einfach die letzte stabiele einstellung nehmen.
So kriegste ne gute tacktfrequenz bei guten Latenzen

ps: Die erste stelle(csa latency) ist das was am meisten bringt:thumb:

edit:
@allmightamd

Vor drei jahren wo ich mit dem oc langsam angefangen habe,hab ich mich
durch faqs gewühlt und selbst ausprobiert!
@

(Geändert von HomerIII um 22:50 am Feb. 22, 2005)


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 20:18 am 22. Feb. 2005

@all friendly helping forumuse ;)

Folgende Bios-Einstellungen habe ich vorgenommen:
Row active delay: 8
Ras to Cas delay: 3
Row precharge delay: 3
Cas Latency Time 3.0

Richtig oder gibts was besseres!
Die anderen Einstellungen (T2 usw) kann ich leider nicht ändern!

thanx


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 20:11 am 22. Feb. 2005

thanx allmighty! ;)

:nabend:

naja Hoomer - eins freut mich im Klaren zu sein - du machst dir über meine Internetanbindung Sorgen! Wennst dich so unbedingt stört dann könntest mir
1. gleich ein Angebot einholen
2. am besten dieses Topic gar net aufmachen, wenn du nicht helfen willst, sondern mich an diversen Seiten weiterleiten willst- wo ich evtl. finde was ich suche, aber vielleicht nicht auf Anhieb verstehe (hier wird es mir dank paar netter user gut erklärt :thumb: )
Falls ich mit meine Fragen hier falsch bin dann möchte ich dass von diversen Leuten hören! :blubb:

3. außerdem hast du keine Ahnung warum ich ISDN nicht bestelle! wenn ich in paar Monaten mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit die Wohnung wechseln werde, so auch den Standort! ;)
Auch finanziell sollte man ja auch am Boden bleiben!

Eigentlich weiß ich gar net warum ich noch ne Erklärung abgebe.. :noidea:

naja lass mir mein Topic ;) sei so gut Mr. Enhanced OC und poste lieber Tipps u. Tricks als mich auf eine Internetanbindung hinzuweisen..

Ps.: Sogar mitn Handy (GPRS) kann man ins internet gehn! :lol:





-- Veröffentlicht durch allmightyamd am 18:45 am 22. Feb. 2005


Zitat von HomerIII um 18:09 am Feb. 22, 2005
Mit isdn gehts doch auch:blubb:

ps: Die hier versteh ich auch ned



@ Homer III

Wo ist dein Problem, ich glaube auch du hast hier mal als NOOB angefangen.

Ich muß hier mal für HEAVYMAXX, in die Bresche springen. Im Gegensatz zu einigen anderen NOOB´s fruchtet es bei ihm.
Und wenn du hier zum Topic nichts vernünftiges beitragen kannst, laß es sein.


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 18:09 am 22. Feb. 2005

Mit isdn gehts doch auch:blubb:

ps: Die hier versteh ich auch ned


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 18:04 am 22. Feb. 2005

Uh wee Homer Typ! ;)
Ich hab ja gegoogelt - das problem ist nur - dass durch den Umzug kein Breitbandinternet @ Home verfügbar ist und ich während der Arbeit net wirklich viel Zeit zum googlen habe - also schreib ich dies hier ins Forum u. mir wird geholfen! :thumb:
Bis jetzt hat es diejenigen jednfalls nicht gestört - sonst hätten sie die Antworten ja nicht so nett verfasst bzw. mir es gesagt!
Mir kann man ja was sagen... bin ja net so!

:godlike: OC-God! :D


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 18:00 am 22. Feb. 2005

Ich ned.

Tipp an den heavy??????? typen

Bevor man mit oc usw anfängt GRUNDLAGEN!
Erst mal mit Pcs befassen!!!
Ich sag nur: GOOGLE und FAQ:thumb::thumb:

ps:war nicht bös gemeint;)


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 17:58 am 22. Feb. 2005

*Ja habs eh schon beim durchstöbern im Forum gemerkt - dass da meistens gar net so an der Begriffstützigkeit des Users liegt - sondern viel mehr an gewissen Zellen! :noidea:   *juckjuck*

naja aber eh wurscht!
hauptsache wir haben unsern spaß!
eins muss ich sagen :ocinside:
Mir wurde hier schon eine Menge weitergeholfen!
Weilst grad so hilfsbereit dastehst! :blubb:
Fällt dir was zu Rivatuner und Geforce 6600GT AGP ein?
Lässt sich da was machen!? :thumb:

So schönen Abend noch - ich geh jetzt heim!

Feierabend!


-- Veröffentlicht durch allmightyamd am 17:54 am 22. Feb. 2005

Ne, Ne das mit dem Newbie ist positiv gemeint.

Ich hab hier schon ganz andere Pflegefälle erlebt:blubb:


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 17:51 am 22. Feb. 2005

:D naja allmíghty - is ja ne ganz persönliche Kiste!

Und wer schaut nicht dass er bissl was rausholen kann - außerdem find ichs sehr interessant!

Gestern wollt ich meinen fsb von 10,5 x 200 auf 11 x 200 erhöhen - naja da müsst ich glaub ich mit 1,9 volt reinfahren damit er mir net abstürzt!
also lass ich dass und schreite nun zu den ram vor :blubb:

:nabend:

Ich hoffe das war keine Anspielung auf DAU!

Sonst strom ich dich mal mit 1,6 V! :D


-- Veröffentlicht durch allmightyamd am 17:34 am 22. Feb. 2005

:nabend: heavymaxx

wie ich sehe kannst du deine Finger nicht von der Kiste lassen :lol:

Bin gerade am Feierabend  :coffeesuff:  geniessen.

Kann mich da auch nur Sirblade anschliessen, das mit dem Newbie und dem DAU  ;)


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 14:20 am 22. Feb. 2005

:blubb:

War grad auf der DAU Website - aber so würd ich mich ja doch noch net einstufen! ;)

naja Zeit für nen Kaffee - Burschen - Ihr habts euch auch einen verdient!


-- Veröffentlicht durch SirBlade am 13:53 am 22. Feb. 2005

wpcredit kenn ich nicht.

was du meinst ist cool & quiet oder PowerNOW! (oder so). Das bieten aber nur die athlon 64 und mobile versionen. dabei wird die taktrate und spannung im leerlauf gesenkt. wenn wieder leistung gefordert wird gehen takt und spannung wieder nach oben. Unsere CPU hat dieses feature nicht.

funktioniert das eigendlich auch mit einem übertakteten prozessor? wobei das reichlich sinnfrei wäre extra gute teile zu kaufen die sich zum übertakten eignen und dann runterregeln lassen :blubb:

P.S.: lieber einen pflegeleichten newbie wie dich als einen DAU (Dümmster Anzunehmender User... btw.... DauJones).


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 13:42 am 22. Feb. 2005

hm ok - sehr FEIN :D
Ich werd mir das Bios daheim nochmal durch den Kopf gehen lassen..
vielleicht bin ich ja doch nicht so blöd u. ich habs gleich..
laut deinen Erklärungen sollte es ja nicht so schwierig sein!

außerdem hab ich von nem programm namens "wpcredit" gehört - anscheinend sollte nachstehende angelegenheit mit diesem tool funktionieren!?
Was ich jetzt im forum noch gelesen habe, sollte es so ne art Energiesparfunktion für den AMD geben - dadurch würde die Temp ein Stückchen sinken - wär das net was für mich - oder muss man dafür mit Leistungseinbußen rechnen! Wann würde der CPU die Energiesparfunktion anwenden!? Hat da wer Infos!?

bin halt ein informationshungriger newbie ;)

thanx


-- Veröffentlicht durch SirBlade am 13:20 am 22. Feb. 2005

man kann es nicht immer einstellen. Mein BIOS lässt z.b. auch nur die einstellung von CL und Command Rate zu, auf den Rest hab ich keinen einfluss. Je nach Board und BIOS variiert das.

Dein Board kann zumindest die Timings bestimmen (laut Handbuch). Stell im Soft Menu II die Option "Memory Timings" auf "Expert" und du müsstest das ändern können. Die Command Rate kannst du aber scheinbar nicht verändern.

Wie gesagt geht das meist nur bei wirklich richtig gutem Speicher, mein Infineon (damals für 512 MB 200 öcken hingelegt :blubb:) verträgt das z.b. nicht also muss ichs auf 2T lassen.


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 13:01 am 22. Feb. 2005

hm tja dann werd ichs auch so machen ;)

Hast du ne Ahnung wo bzw. wie ich da was einstellen kann bzw. soll!?

Speichertimings:
Angaben die du hier oft findest sind z.b.: CL2, 3-3-3-7-10 T2 oder ähnlich. Um das ganze hier nicht in einen Roman ausarten zu lassen hier das wichtigste: niedrigere Timings (Latenzzeiten) = mehr Leistung. Nicht viel aber immerhin etwas.


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 11:24 am 22. Feb. 2005

du kannst zwar mit einem barton noch ein wenig leistung rausholen, aber eigentlich würd ich dir empfehlen auf günstigere a64 plattformen zu warten, so lange hält den system noch, gerade mit deiner grafikkarte.

ich machs jedenfalls so...


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 11:20 am 22. Feb. 2005


:lol:

Danke vorweg nochmal für die souveräne Zusammenfassung von Sirblade ;)
ja das mit dem P-Rating hab ich sogar schon gewusst! - Eines überreiß ich noch net so ganz! -




Nächster wichtiger Wert sind die Speichertimings. Angaben die du hier oft findest sind z.b.: CL2, 3-3-3-7-10 T2 oder ähnlich. Um das ganze hier nicht in einen Roman ausarten zu lassen hier das wichtigste: niedrigere Timings (Latenzzeiten) = mehr Leistung. Nicht viel aber immerhin etwas.

die erste angabe von "3-3-3" ist der Wert der auch oft als CL (Cas-Latency) angegeben wird. Die ersten drei Werte sind die wichtigsten. das T2 ist die Command Rate. Diese Einstellung bringt oft die meiste Leistung. Nämlich wenn man das auf T1 stellt. Leider vertragen das nur wirklich gute Speicher. UND: höherer Speichertakt bringt mehr Leistung als niedrigere Timings, also wenn der Speicher nicht mehr stabil laufen will Timings rauf und eventuell noch die Spannung erhöhen.



Also das is das einzige was ich bis jetzt nicht überreiß wo ich das einstell! bzw. sehs zwar mit nem Tool in Windows - siehe meine Angaben - aber wo ich das jetzt umstellen kann!? zB auf T1!

Ps.: Wie lange kann ich mit meinen Cpu noch für Spiele ausdienen bzw. wäre ein Neukauf für mich interessant - wenn ja welcher CPU - Preis/Leistung - der auch für mein Abit Nf7 v2.x passt!


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 10:36 am 22. Feb. 2005

halb so wild...


-- Veröffentlicht durch SirBlade am 10:28 am 22. Feb. 2005

ja "offiziel".... :lol:

ok hätte ich dazu schreiben müssen.


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 9:58 am 22. Feb. 2005

kleine korrektur P-Rating hieß nie Pentium Rating sondern von AMD offiziel Performance Rating und sollte vergleichbar sein mit der taktfrequenz des alten thunderbirds

nur mal so...


-- Veröffentlicht durch SirBlade am 9:22 am 22. Feb. 2005

hehe geht ja ganz schön rund hier.

ich glaube ich versuche mal die ganzen informationen gesammelt zusammen zu tragen, wird ja sonst etwas unübersichtlich:

Du hast den gleichen (relativ seltenen) Prozessor wie ich.
Einen Athlon XP 2400+. Die Zahl sagt eigendlich nichts aus, es ist nur ein Produktname, das so genannte P-Rating (ursprünglich eingeführt zum Vergleich mit dem Realtakt des Pentium 4, daher auch der Name Pentium-Rating).
Diese CPU hat standard einen Takt von 2000 MHz. Erreicht wird dies durch einen FSB (Front Side Bus) Takt von 133 MHz * Multiplikator 15.
Ein Prozessor hat einen Kern (Core) - das kleine, viereckige Teil auf der CPU wo man die WLP (Wärmeleitpaste) draufschmiert. DAS ist der eigendliche Prozessor, der Rest ist nur "Gehäuse". Diese Kerne werden natürlich weiter entwickelt und erhalten unterschiedliche Namen. Der erste Kern der Athlon XP Serie hieß Palomino, dann kamen Thouroughbred A und Thouroughbred B (abkürzung hierfür = T-Bred) und dann noch der Barton. Dein (und mein) Kern ist der T-Bred B.
Dein Board erkennt einen Prozessor nicht direkt sondern am Kern und den Taktraten. Daher zeigt dir dein Board (und somit auch Windows) einen 2600+ an.

2400+ @ 2600+ bedeutet ein 2400+ übertaktet auf das niveau eines 2600+.
1533 MHz @ 1644 MHz bedeutet die CPU hat real 1533 MHz und ist übertaktet auf 1644 MHz (so lief mein alter Palomino).

Der FSB ist der Takt zwischen der CPU und der NB (Northbridge). Dann gibt es da noch den Speichertakt (zwischen der NB und dem Speicher - wow.. wer hätte es gedacht :lol:). Wie der Name schon sagt ist das der realte Takt deines Speichers. An der stelle eine kleine Regel: FSB und Speichertakt möglichst immer synchron laufen lassen, alles andere kostet meistens Leistung. Also diese Einstellung im BIOS mit dem Verhältniss (3-3, 4-4, 5-5, 1-1, ect.).

Übrigens: die ofizielle Bezeichnung für DDR Speicher sind diese PC2100, PC2700, ect. Werte. Die Zahl gibt die theoretische Übertragungsrate pro Sekunde in MB an. DDR400 ect. ist nur Marketing, errechnet aus Realtakt 200 MHz * 2 (weil DDR).

Dann gibts auf dem Mainboard natürlich noch andere Taktraten, zum übertakten von bedeutung sind AGP und PCI Takt da diese vorallem bei älteren Boards nicht fix sind. Wobei das ganze eigendlich nicht vom Board sondern vom Chipsatz (NB + SB [Southbridge]) abhängig ist. Nicht fix bedeutet, dass diese Taktraten sich auch erhöhen im Verhältniss zum FSB was leider zu Problemen führt, da Grafikkarten und andere Steckkarten einen höheren Takt als 33 bzw. 66 MHz nicht vertragen und das ganze sowiso kaum Leistung und nur Instabilität bringt. Aso: AGP läuft mit 66 MHz, PCI mit 33. Sei lieb zu deiner Hardware (vorallem zu deiner Graka) und konfigurier das BIOS möglichst immer so, das diese Takte auf standard bleiben.

Nächster wichtiger Wert sind die Speichertimings. Angaben die du hier oft findest sind z.b.: CL2, 3-3-3-7-10 T2 oder ähnlich. Um das ganze hier nicht in einen Roman ausarten zu lassen hier das wichtigste: niedrigere Timings (Latenzzeiten) = mehr Leistung. Nicht viel aber immerhin etwas.

die erste angabe von "3-3-3" ist der Wert der auch oft als CL (Cas-Latency) angegeben wird. Die ersten drei Werte sind die wichtigsten. das T2 ist die Command Rate. Diese Einstellung bringt oft die meiste Leistung. Nämlich wenn man das auf T1 stellt. Leider vertragen das nur wirklich gute Speicher. UND: höherer Speichertakt bringt mehr Leistung als niedrigere Timings, also wenn der Speicher nicht mehr stabil laufen will Timings rauf und eventuell noch die Spannung erhöhen.

Natürlich immer die CPU Temperatur im Auge behalten. Alles ab 60° ist gefährlich.

Für dein System empfehl ich dir aufgrund der Kühlung 200 MHz FSB und Multi 10 mit standard Spannung (1,6 V).

P.S.: ge'oced (oder so) = übertaktet :)

(Geändert von SirBlade um 9:32 am Feb. 22, 2005)


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 23:06 am 21. Feb. 2005

CPU Typ      AMD Athlon XP, 2100 MHz (10.5 x 200) 2600+

Motherboard Name      Abit NF7(-S) v2.0  (5 PCI, 1 AGP, 3 DDR DIMM, Audio, LAN)

DIMM1: Kingston K      512 MB PC3200 DDR SDRAM  (3.0-3-3-8 @ 200 MHz)  (2.5-3-3-7 @ 166 MHz)  (2.0-2-2-6 @ 133 MHz)
Dimm2: Das selbe ;) (1 GB DDR Ram)

Motherboard Chipsatz nVIDIA nForce2 Ultra 400

Grafikkarte NVIDIA GeForce A6600 GT AGP (128 MB GDDR3)

ST3120026A  (120 GB, 7200 RPM, Ultra-ATA/100) 8 MB Cache,

DirectX      4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)

Vcore      1.66 V

Also so siehts momentan aus!

Meine Geforce hab ich auch bisserl übertaktet - weis eh dass noch mehr drin ist - aber so lass ichs halt mal ;) Grafiktakt: 500@521 MHZ, Speichertakt: 900@930 MHZ (7700 3D Marks)

Timedemo demo1 @ Doom3, 48,2 FPS auf 1024x768 mit Ultra Details!

Ansonsten fällt ma momentan nichts mehr ein! So werd ichs mal lassen bis Probleme auftauchen oder auch nicht ;)

:thumb: Thanx


-- Veröffentlicht durch allmightyamd am 18:14 am 21. Feb. 2005

@heavy

SIRBLADE hat die gleiche CPU, wie Du.

Meine CPU ist 2500+ Barton, die 2090 Mhz kommen von 11x190.
Mein Board macht die 200 nicht stabil mit, ist halt eine alte Revision vom EPOX 8RDA.


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 17:51 am 21. Feb. 2005

@allmightyamd

Du sagst du hast den gleichen cpu wie ich!
wie hast denn du diesen getakt!
1833 MHz @ 2090 MHz
das sagt mir nichts - dachte orginal hat er 2000 mhz - wie kommst dann auf 1833 Mhz?


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 17:48 am 21. Feb. 2005

Tu dir nichts an allmightyaamd!
Ich freu mich wenn ich tipps u. tricks aus beider Munde hör!
Erstens sinds verschiedene Tipps u. zweitens kann ich checken ob es zu diesem geteilte meinungen gibt! ;) also dir auch big thanx! :D


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 17:45 am 21. Feb. 2005

ok thanx!

:ocinside:

Ein Freund von mir hat eh fleißig mitgelesen (Grüße an Resonanz)
So stellen wir die Fragen net doppelt um die OC-Nerven net unnötig zu strapazieren!
so huch - ok dann fang ich heute an!
was ich so in der datenbank gsehn hab gibts leute die meinen t-bred realtakt 2000 mhz auf über 2500 mhz raufdreht haben! :lol: ge leck!

naja ich bleib da lieber in meiner 2000 - 2100 mhz marke! denn wasserkühlung hab ich ja auch net!

und die ram lass ich einfach immer auf 400 mhz! 3-3 oder 5-5
da muss ich ja nix ändern wenn ich da bissl rumprobier oder!?
oder voltage dann auch bei den ram bissl rauf!

Probieren geht über Studieren schon klar - aber paar kleine tipps mag ich mir noch holen bevor ich ans werk geh!
jednfalls big thanx!
Feier :nabend:


-- Veröffentlicht durch allmightyamd am 17:39 am 21. Feb. 2005

Die 66 MHz sind der AGP-Takt, tu dir einen Gefallen schraub nicht daran rum  :thumb:

Ich finde deine Temperaturen schon etwas hoch, schau doch einfach mal im Luftkühlforum nach, da findest du einige Anregungen zum Thema Lüfter

Verdammich noch eins Spraadhans ist immer einen TICK schneller :gripe: :lol:

(Geändert von allmightyamd um 17:42 am Feb. 21, 2005)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 17:37 am 21. Feb. 2005

also 59° sollte schon das limit sein, nicht höher gehen...

mit 66mhz ist die freq. des agp bus gemeint, nix ändern.

du hast mit deiner 6600gt über 7000 punkte im 3dmark2003?

ist ja einiges...


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 17:32 am 21. Feb. 2005

Thanx :thumb: Schön langsam wirds ja!

Wenn sich mal in einem Monat mein Newbie status ändert dann zurecht! Schließlich weiß ich nun schon dass T-Bred die Abkürzung für meinen CPU ist! :lol:

Nach 3 stunden Vollast hatte ich schon mal ne Temp von 59 Grad! (Mit der derzeitigen Einstellung!

Aja - hab ja die A6600 GT AGP 128 mb GDDR3 von Leadtek!
Im Bios wo ich den Multiplikator einstellen steht noch irgendwas von der Graka - = 66 MHZ! Muss ich da auch noch was rumschrauben!
Ich kann ma net vorstellen dass das was mit meiner Graka zu tun hat oder!?

Ok werd mich heute abend einfach mal spielen und wenns euch interessiert bzw. ich darf morgen hier posten! ;)
Außer ich hab a Hardcore Problem dann werd ich mittem im overclocken mal wieder hier reinschaun und ne Meldung schieben ;)
somit könnt ihr wieder mal den Newbie auf den richtigen Highway lenken!
Thanx mal für die infos gell! ;)

:thumb:





-- Veröffentlicht durch allmightyamd am 17:21 am 21. Feb. 2005

T-Bred = Thouroughbred, ist mir einfach zu lang :thumb:

Ich meine den Realtakt in deinem Profil, was links immer angezeigt wird,
da müsste 2000 und 2100MHz bei dir stehen und nicht 2000 und 2600.

Mein Tip laß mal einige Benchmarks laufen und beobachte deine Temperaturen, bevor du in unbekannte Dimensionen des Übertakten abrutscht.

Geoc´ed bedeutet übertaktet ( ge-overclocked), ist eben so ein Slang den man sich hier Forum so angewöhnt. :)

Spraadhans war etwas schneller

(Geändert von allmightyamd um 17:23 am Feb. 21, 2005)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 17:20 am 21. Feb. 2005

wie schon vorher gesagt, am wichtigsten für die gesamtperformance ist der fsb, also den auf 200, multi auf 10 macht 2000.

dann mit dem standard-vcore deiner cpu mal testen (3dmark etc)

und dann entweder in 100 mhz schritten (~0,5 multi schritten) nach oben clocken, wenns instabil wird evtl vcore erhöhen oder multi über 200 setzen, denke aber dass dein speicher das nicht mitmacht, mein cl2.5 geht bis 210, dann ist sense...

oder dir reichen 2000 mhz mit 200 fsb und du tust der lebensdauer deiner cpu damit was gutes... so wie ich :-)


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 17:13 am 21. Feb. 2005

uh experimentieren!

Da du bzw. ihr mein Problem nun anscheinend verstehts - bitte ich um vorschläge für meinen cpu!

Amd 2400+ (original 2000 mhz) ;)
2 x 512 MB Kingston Value Ram pc 3200 cl3-3, 400 mhz
Abit NF7 vers. 2.0

:godlike:

Bitte um Vorschläge!


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 17:08 am 21. Feb. 2005

sempron und athlon xp basieren beide auf dem tbred kern, der sempron wird von amd halt einfach anders positioniert, deswegen auch das andere P-Rating.

also 200 mhz fsb sind okay, ob er nun 2000 oder 2100 mhz damit schafft, hängt von deinen temps ab, regelmässig checken.
wenn er öfters abstürzt, kanns am vcore liegen, ich würd ihn aber maximal, je nach kühlung, auf 1,85 setzen.

da dein multi anscheinend frei wählbar und nicht gelockt ist, kannst du ja ein wenig experimentieren...


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 17:06 am 21. Feb. 2005

@ spraadhans

1466 MHz @ 2200 MHz

was heißt dass!? du hast den realtakt von 1466 mhz auf 2200 raufgesetzt!??
Wenn ja - welchen Multi bzw. FSB hast da eingestellt!?


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 17:03 am 21. Feb. 2005

@spraadhans:
also dass ich keinen sempron cpu habe - soviel weiß ich!
Athlon XP 2400 + - thats meiner!
Was ich weiß steht bei Everest steht 2100 Mhz!

da heute meine freundin kurz weg ist werd ich mich gleich wieder mit meinen PC spielen ;) *g* naja jetzt wär es ein Hit wenn mir einer einen OC Vorschlag machen könnte!

Was is der T-Bred? hä? Athlon XP T-Bred? *g* auweh das nimmt noch ein schlimmes Ende! :D



Da du deinen geoc´ed hast wird er dir im Windows als 2600+ angezeigt.

Was hab ich *lol* einen geoc´ed?

ja mit 2600 mhz meinte ich das so!
Es ist ein original 2400+ cpu (real 2000 mhz) und jetzt läuft er wie ein AMD 2600+ (2100 mhz)
Nun bin ich jedoch ratlos welchen FSB bzw. multi ich einstellen soll damit ich net überraschend nach 10 Minuten Betrieb einen Neustart bekomme bzw. sich der 3 d Mark erhängt!

Ps.: Bitte schreibt bei mir immer dazu obs nun Realtakt is oder die Bezeichnung von nen AMD + - ich check das nie ganz! :)


-- Veröffentlicht durch allmightyamd am 16:35 am 21. Feb. 2005

Ist schon alles korrekt.

Der normale T-Bred läuft mit 15x133=2000MHZ ^=2400+
Da du deinen geoc´ed hast wird er dir im Windows als 2600+ angezeigt.

Ähm, wo wir gerade beim Thema sind,im Profil wird immer Realtakt eingetragen.
Bei dir würde das 2000MHz nonoc´ed und  2100MHz übertaktet sein und nicht 2600MHz. :thumb: Das nur so am Rande.

Das mit der Vcore ist von Proz zu Proz unterschiedlich, der eine läuft mit z.B. 1,6V 2100MHz der andere braucht vllt.1,75V.

Deshalb nicht in Panik verfallen, wichtig sind die Temps die du im Auge behalten mußt.




(Geändert von allmightyamd um 16:37 am Feb. 21, 2005)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 16:21 am 21. Feb. 2005

athlon xp 2400+ -> 2000mhz / 133fsb
sempron 2400+ -> 1666mhz / 166fsb

jetzt müsstet du nur noch wissen, welchen von beiden du hast, haben aber beide den t-bred b core.

für den realtakt, schau einfach bei everest nach...


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 16:16 am 21. Feb. 2005




Mir fällt grade auf... einen 2400+ hab ich doch selber. Gibt es einen 2400+ mit 200 MHz FSB? Meiner läuft mit 133 und multi 15 = 2 GHz.

Mal angenommen du hast so einen und der verträgt die 200 MHz FSB hättest du ihn um 100 MHz übertaktet und dann kann es gut sein das der etwas mehr Spannung braucht.

Korrigiert mich bitte wenn ich was falsches sage aber meines Wissens gibt es nur einen AthlonXP 2400+ mit 133 fsb, multi 15 und einen Sempron 2400+ mit 166 fsb und multi 10.



Also jetzt weiß ich bald selber nimma was ich für einen cpu hab! das verwirrt einen ganz schön!
Ich kann dir nur sagen! AMD 2400+
Im Windows zeigts man als 2600+ an und im Bios hab ich 10,5 x 200 eingestellt und die ram laufen auf 400 mhz! Cl3-3 also! ;)

Mich hats nur gwundert dass sich mein PC beim Benchmark (3d mark03 aufhängt - kaum dreh ich die Voltage auf 1,7 rauf rennts normal durch mit 7259 Punkte!

Das ganze FSB und und mulit zeugwehr - ge leck!
Kann wer das Licht einschalten!? :blubb:

Bitte um Antworten ;)


-- Veröffentlicht durch allmightyamd am 16:02 am 21. Feb. 2005

jup :thumb:

wichtig für den Synchronbetrieb das die beiden Zahlen gleich sind


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 15:44 am 21. Feb. 2005

thanx - das kommt schon ein wenig an verständnis ran!
das stimmt - wenn ich auf 3-3 stelle steht 400 Mhz da und auf 5-5 auch! sonst steht 266, 333 mhz, .....
das heißt im prinzip is egal ob 3-3 oder 4-4 dasteht!??


-- Veröffentlicht durch allmightyamd am 15:36 am 21. Feb. 2005

@Heavymax

das mit den 3-3 und 5-5 hat glaube ich was mit dem Teilerverhältnis zwischen FSB und RAM zu tun.
Bei 3-3 od.5-5 laufen CPU und RAM synchron, soll heissen mit dem gleichen FSB.

Falls ich irre bitte korregieren

MfG


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 14:48 am 21. Feb. 2005

fsb, weil er die gesamtperformace des systems erhöht!!


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 14:45 am 21. Feb. 2005

:noidea:

@SirBlade
Heißt das eigentlich ich hab bei meinen FSB zuviel raufgesetzt?
dafür hab ich den Mulitplikator nur auf 10,5 wo du ihn auf 15 hast!?
hm was is da eigentlich besser - fsb oder multi raufsetzen!

Danke


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 14:37 am 21. Feb. 2005

Thanx mal für die antworten!
:ocinside:

http://www.computerbase.de/lexikon/AMD_Athlon#Thoroughbred_A.2FB
da gibts mehr zu meinem cpu! na warte mal - da steht aber meiner hat Front Side Bus 133/166 Mhz, FSB266/333 Mhz!

Hm am besten ich schau noch mal in dem Lavalys Programm nach (Sowas ähnliches wie SiSoft Sandra)
Ich weiß nur dass ich die Einstellung 10,5 x 200 hab! und oben kann ich eben umschalten von 2400+ auf overclocked enabled = 2600+

Wegn den Rams Einstellungen werd ich im Bios auch nochmal genau schauen und morgen posten! Bin ja leider grad in der Arbeit!
Was heißt eigentlich das CL3-3-3 (pc 400) bei den ram? dass er bis 400 mhz fsb arbeiten kann oder!? und das 3-3-3 für was steht das?

Naja was den Hitzestau betrifft - derweil reiß ich einfach den linken Flügel vom Gehäuse runter - no lüfter - dafür viel frische luft :D
- aber demnächst kommt eh ein flotter gehäuselüfter rein!

Thanx vorerstmal to SirBlade & spraadhans! (OC_Gods) ;)

lg
Maxx


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 13:50 am 21. Feb. 2005

und vor allem immer schön auf die temps achten.
1,7v dürfte bei guter kühlung kein problem sein allerdings, hat er wahrscheinlich nicht mehr soviel reserven, wenn er für 2100 mhz schon realtiv viel spannung braucht!

mein t-bred läuft bei 200x10 mit 1,5v, für 2200 braucht er schon 1,65, hab aber schlechte luft im gehäuse, also lieber 2000 mhz und die temps bleiben bei max 45°...


-- Veröffentlicht durch SirBlade am 13:36 am 21. Feb. 2005

Hallo und herzlich willkommen im Forum :thumb:

1.: Deine CPU wird eigendlich mit 1,6 oder 1,65 V betrieben.

Mir fällt grade auf... einen 2400+ hab ich doch selber. Gibt es einen 2400+ mit 200 MHz FSB? Meiner läuft mit 133 und multi 15 = 2 GHz.

Mal angenommen du hast so einen und der verträgt die 200 MHz FSB hättest du ihn um 100 MHz übertaktet und dann kann es gut sein das der etwas mehr Spannung braucht.

Korrigiert mich bitte wenn ich was falsches sage aber meines Wissens gibt es nur einen AthlonXP 2400+ mit 133 fsb, multi 15 und einen Sempron 2400+ mit 166 fsb und multi 10.


2.: Laut Spezifikation laufen DDR Speichermodule mit 2,5 V, jedenfalls bei DDR266. Je nach Speicher brauchen die Module mehr Spannung zum übertakten. Ich weis leider nicht wie das bei DDR333 und schneller aussieht. Ob da die Spezifikation dahingehend geändert worden ist, dass Module mit 2,6 oder 2,7 V betrieben werden. Jedenfalls gibt es solche Module und die Information sollte das BIOS aus dem EEPROM des Speichers auslesen und automatisch einstellen können. Bis 2,7 V halte ich aber die Spannung für ungefährlich für jeden DDR Speicher.



Irgendwas mit 3-3 oder 5-5!

kommt mir jetzt nicht bekannt vor... WO genau steht das?

mfg

(Geändert von SirBlade um 13:38 am Feb. 21, 2005)


-- Veröffentlicht durch Heavymaxx am 10:12 am 21. Feb. 2005

:moin:

Liebes OC Forum!

Mir tuts eh leid, dass ihr euch immer umso Newbies wie wahrscheinlich mich kümmern müsst sollt könnt! - in diesem Falle wäre ich froh bei euch ein bisschen Unterstützung zu bekommen..

Mein System:

Mainboard:
Abit Nf7 - mit neuestem Bios ;) *stolzbin* :blubb:

CPU:
AMD 2400+ Thouroughbred (2100 MHZ)
Meine Bios Einstellung: FSB 200 mhz x 10,5
Vcore: 1,70
Wieviel Voltage sollte ich hier einstellen? Richtwert?

Meine RAM:
2 x 512 MB Kingston Value Ram DDR, Pc 3200 - 400 Mhz
Wieviel Voltage sollte da zB.: im Bios eingestellt werden - gibt es da einen Richtwert?

Mein eigentliches Problem:
Hab meinen PC neu aufgesetzt und mit den neuesten Treiber ausgestattet! Da dachte ich mir ich probier gleich mal nen Benchmark!
jednfalls hängte er sich öfteres im Benchmark auf und ich machte nen Reset und stellte die voltage des cpus von 1,60 auf 1,70 rauf und dann klappte auch der Benchmark!
Welche Einstellungen sind da richtig bzw. wie hoch sollte die Voltage bei CPU u. Ram sein!

Zweite Frage: - RAM:
Bei den Ram gibt es auch diverse Einstellungen!
Was ich weiß hab ich sie auf 400 MHZ laufen.. Dual Channel!

Aber im Bios gibts da ne einstellung wo das selbe steht!
Irgendwas mit 3-3 oder 5-5!
Was könnt ihr mir hier zu dieser Newbie Erklärung raten!?

Vielen Dank!
Liebe Grüße

Heavymaxx




OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de