Mein (neuer) DLT3C JIHUB macht Probleme

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- AMD Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=1

--- Mein (neuer) DLT3C JIHUB macht Probleme
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=1&topic=10718

Ein Ausdruck des Beitrags mit 14 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 5 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 24.95 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch impala am 15:32 am 22. Jan. 2005

Also ohne SSED aktivierung lief bei mir garnix, und mit deaktiviertem SSEd lief nur 98 ~~
is glaub auch nur bei alten revisionen vom 8k5a2+ so oder so ...
gibt auch leute die haben traumhafte übertaktungsergebnisse (für nen kt333) auf dem board mit jiuhb dlt3c.


-- Veröffentlicht durch cyrix1 am 20:17 am 21. Jan. 2005

So, also anscheinend soll die die deaktivierung des Athlon 4 SSEDs im BIOS den Fehler beheben.

Aber, ich frage mich nun, ob das ein großer Performance Einbruch bedeuten wird... Sind einige spezialisten hier, die mir erklären können welche functionen dem Athlon dann wegfallen und ob ich das mit einem hohen takt kompensieren könnte?


-- Veröffentlicht durch cyrix1 am 19:45 am 21. Jan. 2005

Und noch eine Frage meinerseits.
Wenn das Problem mit dem 8k5a2+ und dem 1700+ DLT3C JIUHB bekannt ist, gibt es irgendetwas, was ich dagegen tun könnte?

Das die CPU einwandfrei auf dem Board unter Windows XP läuft?

Irgendwelche speziellen Treiber, BIOS-Versionen die dagegen helfen?
Wäre echt klasse wenn jemand da Rat wüsste.


-- Veröffentlicht durch cyrix1 am 18:57 am 21. Jan. 2005


Zitat von impala am 14:07 am Jan. 21, 2005
naja auch wenn in diversen hardwaretests das epox board testplattform ist, haben ziemlich viele leute probleme mit nem jiuhb dlt3c...
hatte auch den gleichen proz und das 8k5a2+ von epox, hardware malfunction in win-xp, unter win 98 alles wunderbar.
habe mir dann ne nforce 2 plattform geholt seitdem läuft auch xp.



Ui das beruhigt mich, weil ich hatte mich schon extrem gewundert (Spannungswerte mal ausgelassen) warum mein alter 2400+ auf dem Epox 8k5a2+ ohne Probleme läuft und plötzlich mit den dlt3c jiuhb immer Hardware Malfunction kommt.
Gut, dann scheint das nicht an der CPU zu liegen (is wichtig, weil der ja über eBay kam..) sonderm am blöden Mainboard.
Echt schade, das Epox bietet zwar eine relativ gute Performance sowie viele OC-Möglichkeiten, jedoch ist nicht sehr kompatibel...Außerdem musste ich schon einige Elkos austauschen in der Betriebszeit.


@others
Ja mir ist schon klar das ich die CPU auch per Brücken-Verbinden bzw. Pin-Mod übertakten kann (hatte das auch mit der alten gemacht), jedoch könnte man im BIOS halt schneller verschiedene Settings ausprobieren.

Habe ausgiebig nach einem OC-Bios gegoogelt, aber mir ist bisher nur eines für das K7S5A bekannt.


Naja, wenn alles nicht Hilft muss ich halt das Ding per hand übertakten und schauen, dass ich den FSB per Tool auf 180 sowie die Spannung ein bisschen höher bekomme.

Bin für Tipps und Ratschläge jederzeit Dankbar.


-- Veröffentlicht durch impala am 14:07 am 21. Jan. 2005

naja auch wenn in diversen hardwaretests das epox board testplattform ist, haben ziemlich viele leute probleme mit nem jiuhb dlt3c...
hatte auch den gleichen proz und das 8k5a2+ von epox, hardware malfunction in win-xp, unter win 98 alles wunderbar.
habe mir dann ne nforce 2 plattform geholt seitdem läuft auch xp.


-- Veröffentlicht durch tdsangel am 14:05 am 21. Jan. 2005

oder du suchst nach einem tool namens cpufsb, damit kannst du unte rwindows den fsb verstellen.

alternativ kannst du auch nen pinmod machen.

den findest du links unter workshop


-- Veröffentlicht durch impala am 14:04 am 21. Jan. 2005

hast du zufällig das 8k5a2+?


-- Veröffentlicht durch freshair am 13:13 am 21. Jan. 2005

Huhu
Was mich bei dir noch interessieren würde ist, was du für Ram hast.
- Wieviel
- welche Marke
- timings
etc.

Wegen dem Bios.  Ich habe gehört das es für Elitegroup Motherboards spezielle OC-Bios gibt.  Musst halt mal bissl googlen...  sry  hab dafür gerade kene Zeit->  56 pwned ;[

Najo  gl hf  bei deinem OC Versuch ;)


-- Veröffentlicht durch cyrix1 am 22:56 am 20. Jan. 2005

Hi, da bin ich wieder.
Ne ich glaube eher mein Mainboard ist an dem ganzen sch**** Schuld.

Ich habe mir jetzt mal das Elitegroup K7VTA3 eingebaut, welches ich eigentlich für meinen Zweitrechner benutzen wollte. Nun ich konnte zum ersten mal Windows ohne diese Fehlermeldung mit dem 1700+ installieren, und unter Windows kam bisher auch nichts.

Und noch was, schaut euch jetzt mal meine Spannunswerte an, sind viel besser als mit dem Epox



CPU Core1.49 V
+2.5 V2.54 V
+3.3 V3.30 V
+5 V4.92 V
+12 V12.74 V
VBAT Batterie3.23 V



Also ich mache jetzt noch die TEsts, bei denen vorher der Fehler kam, aber es sieht gut aus.

Das jetzige Kt333 board ist eigentlich fast mit dem epox identisch, selber chipsatz und nord/southbridge etc.
das einzigste was mich extrem stört, das blöde bios bietet kaum übertaktungsmöglichkeiten, das Epox ist dagegen das reinste übertakter paradies.

So nun meine frage, gibt es kein speziellen OC-Bios für das Elitegroup (und wenns das BIOS von epox is, da die fast identisch sind..), mit dem man wenigstens den FSB stufenlos einstellen kann und die CPU sowie RAM spannung und ganz wichtig den multiplikator??
das wäre echt genial..

denn was nützt mir nun der dlt3c jiuhb wenn ich ihn nicht übertakten kann,.,


-- Veröffentlicht durch Judgi am 19:16 am 20. Jan. 2005

Was hast du denn fürn Netzteil und hast du mal im Win die Spannungen überwacht ?
-vieleicht bricht die leistung ein und alles wird instabil ! ich mein Platten die sich mangels Stromversorgung abschalten und selbst himmeln sollten einem schon zu denken geben....:noidea:


-- Veröffentlicht durch cyrix1 am 18:44 am 20. Jan. 2005

Hatte vorher einen Tbred-B XP 2400+  drinnen gehabt..

Nein, ich mach den Reset jetzt gleich und mach gleich noch Windows neu drauf..wenns dann immernoch net geht liegts wohl an der CPU.. vielleicht kann ich mich noch dazu überwinden, die cpu mit dem anderen mainboard, dem K7VTA3, auszuprobieren.



So, grad eben kam wieder der selbe Malfunction fehler, beim surfen und normal sachen sichern..


-- Veröffentlicht durch badman01 am 18:34 am 20. Jan. 2005

Was hast denn vorher für ne Cpu drinne gehabt.
Haste mal Bios Reset mit Batterie ne Zeitlang raus?
mfg


-- Veröffentlicht durch cyrix1 am 17:35 am 20. Jan. 2005

Grad eben wieder Hardware Malfunction. Womit könnte das zusammenhängen? Sind 1.5 V zu wenig für mein Mainboard???

Ach alles komisch
edit: und was noch komischer ist, ich kann prime blend torture test so lange laufen lassen wie ich will, da kommt kein fehler, aber sobald ich bei EVERST den RAM LEsebenchmark durchführe kommt ein BLuescreen und "Hardware Malfunction"..
Aber der RAM ging doch noch vorher, außerdem kommt das bei beiden RAMRiegeln..

Also, der Malfunction Bluescreen kommt nur dann, wenn ich im EVEREST den Lesetest durchführe. bei den zwei anderen kommt nichts..
Prime geht auch einwandfrei.. was könnte das nur bedeuten?

(Geändert von cyrix1 um 18:20 am Jan. 20, 2005)


-- Veröffentlicht durch cyrix1 am 17:23 am 20. Jan. 2005

Hallo,
heute ist mein DLT3C JIUHB, den ich bei eBay ersteigert hatte, angekommen.
Äußerlich macht er einen guten Eindruck, wie neu, sehr gut behandelt worden. Alles ist eigentlich normal, alle Brücken

unbeschädigt, normales (davone gehe ich jetzt mal aus) quadratische Kennzeichnung auf der der DIE.
Also gleich mal testen, habe sehr sorgfältig die WLP aufgetragen und den neuen (auf immer max. Drehzahl modifizierten) Copper

Silent 2 TC aufgesetzt. Alles wie schon gesagt sehr sorgfältig. Gut, der PC startet  und ins BIOS komm ich auch. Die Anzeigen

stimmen, 1.5 V Standard Vcore, und frei einstellbarer Multi bis 12.5.
Aber beim ersten Mal (alles auf standard, 133Mhz AUTO multi= 1700+)kam ich nicht ins Windows, wegen einer "Hardware

Malfunction". Beim zweiten Mal gings dann, jedoch hat der PC nach kurzer Zeit neugestartet.
Windows spinnt auch ziemlich, kann nicht mal nen Text schreiben, ohne dass ich den doppelt unten sehe..

Also ich weiß nicht, der Verkäufer hatte ihn als Einwandfrei beschrieben, dass er mit 1.5v sogar noch 2ghz packt.

Der erste Eindruck war auch gut, also keine beschädigungen oder so, der Verkäuft hat auch 90 Bewertungen, also 100%..


Ist die CPU irgendwie hinüber oder liegt das an meinem System? z.b ab und zu wird die 1ste Festplatte, die Seagate ST380021A

nicht erkannt, bzw als QT10021 oder so und das System bootet nicht. DAS war aber ab und zu schon vorher so.

Ich kann mir das nicht erklären, hängt das mit meinem sch**** netzteil alles zusammen? denn genau auf diesem weg hatte sich

meine 1 festplatte, eine 45 GB western digital verabschieded, sie schaltete sich immer aus, ab und zu.


Oder liegt das an den zahlreichen verkabelungen die ich gemacht habe um insg. 3 12V 80mm extrakühler und 2Kaltlichtkathoden

anzuschließen?



Bin echt am verzweifeln, ich meine das waren immer 50€ um die es sich bei dem DLT3C JIUHB 1700+ gehandelt hat.. und wenn der den echt nur wegen diese macke verkauft hätte.. das macht mich echt wütent..dann war das das letze mal, dass ich was bei ebay ersteigert habe..


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de