XP-M 2600 -> welches board und welches RAM?

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- AMD Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=1

--- XP-M 2600 -> welches board und welches RAM?
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=1&topic=10712

Ein Ausdruck des Beitrags mit 22 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 8 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 39.92 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch CoolMcCool am 13:25 am 23. Jan. 2005

Ic habe jetzt ertsmal die kombi NF7 + 2600 XP-M geordert.
Das lasse ich erstmal unübertaktet laufen und erfreue mich dann an dem leistungszuwachs und vorallem der Ruhe (Silent system)

Bei Bedarf kann ich dann immer noch ocen und 400er Ram holen....

kann mir mal jemand die Bios Settings für UNübertakteten Betreib sagen - damit ich ihn nicht grille :-)


-- Veröffentlicht durch 7777777 am 16:15 am 21. Jan. 2005

hallo!? multi läßt sich beim nf7-(s) nicht verstellen????:noidea:

also meinen kannste hoch und runterjubeln wie du willst....hör ich ja zum ersten mal sowas. wenn, dann liegts an der CPU und NICHT am board


-- Veröffentlicht durch jvcc am 13:04 am 21. Jan. 2005

ich hab auch NF3 oder 4 gesagt ;)

wenn er was gebrauchtes erwischt wärs am gescheitesten:thumb:

und ja das NF7 (-s) kann den multi zwischen 5 und 23 verstellen
(im vergleich zu asus wo man nur fon 5-12,5 oder 13-23 zur auswahl hat)

das NF7 (-s) is fom preis leistungsverhältnis das beste :thumb:

m.f.g.   JVC

p.s.: ich würd schon auf s939 setzen
(dan hast länger deine ruhe und must nicht so schnell wieder geld ausgeben , nächstes jahr soll ja auch 64bitt betriebssystem kommen wo der A64 nochmal ~20-30% an tempo zulegt)
UND ein 1,8ghz A64 wirkt im windows merklich agiler als mein rechner !!! ( auserdem gehen die 3000+ alle auf ~2,4ghz rauf =3800+)
also is auf längere sicht der A64 billiger da man nicht so schnell wieder was neues braucht und man geniest jetzt schon die tolle leistung des A64;)


-- Veröffentlicht durch Scare4 am 12:16 am 21. Jan. 2005

ist mir schon klar das ein mobil unlock ist...ich rede vom mobo...da kann man keinen multi verstellen...ausser über windoof software eventuell..aber die multi option gibts doch garnicht beim NF7-S !!!


-- Veröffentlicht durch badman01 am 9:56 am 21. Jan. 2005

@alkko
230-24Fsb locker :noidea:
aber dann mit cpc offf oder?
mfg


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 22:05 am 20. Jan. 2005

@allko
Der mobile-cpu ist nicht gelockt der multi lässt sich nur bei dem mobo mit nem xp-m nicht verstellen! noch was normale bartons haben ne multisperre  
seit über einem jahr!!! und es ist sch****egal ob du ein nforce oder via kt chipsatz hast!gelocked ist gelockt! hat nix mit chipsatz zu tun!ich hab ein asus a7n8x-deluxe und wer braucht mehr vcore  
als 1.85? und wozu gibts pinmod?! ich hab mit meinem scho 230 geschaft und nimmer weiter probiert!


-- Veröffentlicht durch alkko am 20:31 am 20. Jan. 2005

@HomerIII

willst du mich jetzt ver#####en.

die mobile sind nett gelockt so wie die normalen bartons

:crazy:

du meinst die normalen bartons bei dennen kann man den multi auf eine board mit KT chipsatz ändern.


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 20:13 am 20. Jan. 2005

das liegt am mobo und nicht am cpu ;)


-- Veröffentlicht durch alkko am 20:11 am 20. Jan. 2005

@Scare4

warum sollte es keinen multi verstellen können ?

solange man einen mobile barton hat ist das wohl kein problem.!

ich glaub du weist nett das die mobiles alle unlockt sind.


@HomerIII

welches das asus a7n8x ???

wenn du oc willst dann lass lieber die finger davon..

hatte es vor meine nf7-s. glaub ,des des sind welten.

beim asus geht der vcore bis 1.85 beim abit geht der auf über 2,1 volt

habe beim ausus den fsb nie über 220 bekommen, beim abit läuft er locker 230-240.

ich würde mir lieber das abit holen.



(Geändert von alkko um 20:17 am Jan. 20, 2005)


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 20:08 am 20. Jan. 2005

nimm lieber ein asus. ich find die teile geil...


-- Veröffentlicht durch Scare4 am 20:04 am 20. Jan. 2005

ja aber dein NF7-S kann keinen Multoplikator verstellen...ist also auch wieder blöd


-- Veröffentlicht durch alkko am 19:47 am 20. Jan. 2005

@CoolMcCool

ein paar tage eher und du hättest mein nf7-s haben können ...

denn ich kauf mir einen 3200 a64 mit msi board.

für mein nf7-s und 2500 mobile @ 2500 mhz bekomm ich noch 150 €:lol:

des macht locker einen fsb von 230 mhz mit, ist aber leiter schon sogut wie verkauft.:thumb:


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 19:44 am 20. Jan. 2005

zum ram:bei mir haut mdt voll rein. der ddr 400 geht bis 230 real! :godlike:
bei nem preis von 68euro pro 512 riegel!


-- Veröffentlicht durch Scare4 am 19:38 am 20. Jan. 2005

@jvcc

dazu kommt noch das er für en nforce4 board ne PCIe graka brauchen würde...also nicht sinnvoll

goile board sind auf jedenfall das NF7 2.0 , DFI Lanparty ,Epox 8RDA

die haben noch genug potenzial intus wenn du ocen willst...


-- Veröffentlicht durch Judgi am 19:11 am 20. Jan. 2005

Auf den Abit Boards laufen Mobile ohne jegliche Mods problemlos!

Ein neues A64 System ist ungleich teurer! Wenn du beim Sockel A bleibst kostet dich das die Hälfte! ( Board ~50,-  + 2600XPM ~90,- )

Da gerade aber viele auf A64 umsteigen ist es gut möglich was brauchbares gebrauchtes günstig zu erstehen - z.B. hier im S/B/T ;)

Den Speicher würde ich wegschmeißen:blubb:...ähm ich mein verkaufen und lieber gleich auf 1GB PC3200 oder höher gehen  ( PC 4000 oder 4400 )   > 1GB im Windows macht sich heftig bemerkbar ( bei XP jedenfalls) - ist tuning ohne zu übertakten!
Möglich wäre auch erstmal einen Riegel à 512 MB zu holen und später einen dazu ( der wäre natürlich auch problemlos auf einem A64 System weiter verwendbar) . Besonders wenn du viel Videobearbeitung machst wirst du den Unterschied merken.
Dualchannel bringt kaum was, von daher könntetst du auch erst mit einem Riegel fahren und dafür den FSB ordentlich kitzeln > der Unterschied zwischen 166 und 210 oder 220 ist schon sehr deutlich!

:thumb:


-- Veröffentlicht durch badman01 am 19:00 am 20. Jan. 2005

@ Jvcc
fürn Gutes Nf2 Board und nen Guten Mobile Barton bezahlt man aber fast nur die Hälfte .....
Und so riesig ist der Sprung nicht.
Für höchste leistung ja aber sonst würd ich noch warten
-aber das muss jeder selbst wissen


-- Veröffentlicht durch jvcc am 18:49 am 20. Jan. 2005

ich würd mir jetzt kein sockel A system mer kaufen ;)

ein NF3 oder 4 maonboard kostet  ~100.-
und der 3000+ winne ~150.-
+ ram ( der sowieso fällig wäre?) bekommt man damit ein wesentlich besseres preis leistungsverhältnis :thumb:
und aufrüsten kann man dan auch nochmal ohne gros was investiern zu müssen:)

m.f.g.   JVC

und wenns is kannst deinen ram im A64 auch noch ferwenden ;)

(Geändert von jvcc um 18:50 am Jan. 20, 2005)


-- Veröffentlicht durch badman01 am 18:29 am 20. Jan. 2005

Hi,
so ganz uneingeschränkt empfehlen würd ich das Nf7  (auch) nicht mehr , da es meist nicht über Fsb 220 auf 1T geht....
Aber die Alternative wär dann das Lanparty was fast das Doppelte kostet..... von daher ist Nf7 immer gute Wahl.
Wenn du nicht das letzte  % jagen willst würd ich dann ersma testen wie weit dein Speicher geht , vielleicht macht der ja auch Fsb 200 mit.
Und der Mobile ist ja unlocked , da bist du dann auch nicht unbedingt auf hohen FSB angewiesen.
Das Chieftec Nt hab ich auch, geht  bei max Übertaktung auch nicht unter 11,75 auffer 12 V schine von daher top..
mfg


-- Veröffentlicht durch MrNico am 17:57 am 20. Jan. 2005

:thumb: Das Abit NF7 ist echt toll :thumb:

Einschränkungen sind halt das du den Speicher nicht ganz so hoch takten kannst, wenn du FSB und Ram Synchron laufen lässt.
Mit dem NT gibt es kein Prob.

Meistens (so wars auch bei mir) brauchen Mobile CPUs entweder n Hardware Mod (L12 Mod) oder auf dem MoBo ein ModBios wo dieser Mod bereits drin ist.

Habs mit dem Bios gemacht.

Wenn du ein wenig Geld sparen willst kannste mein NF 7 Rev 2.0 haben.
Hab ja nun 64 Bit :godlike:  :thumb:


-- Veröffentlicht durch CoolMcCool am 10:53 am 20. Jan. 2005

Aber ich kann das ganze auch erstmal (bis wieder Geld da ist :-) ) mit meinen alten rams betreiben? Was wären da meine Einschränkungen?
Muss ich bei den ganzen Spannungsänderungen was am Netzteil beachten? ich habe ein Chieftec 360W Model HPC-360-202.

(Geändert von CoolMcCool um 11:34 am Jan. 20, 2005)


-- Veröffentlicht durch Aqua am 10:27 am 20. Jan. 2005

Klaro is des NF7 brauchbar, is ein Topboard, was sehr stabil ist, auch bei NonOC.......


alternativ sind noch ASUS Boards der Serie A7N8X zu empfehlen, da sie auch sehr stabil sind, nur nicht sooooo sehr gut zum OC'en.....


einen XP-M 2600 sollte man schon auf FSB200 bekommen.....deswegen würd ich dir DDR400 empfehlen....
den Performancegewinn bei FSB200 merkt man schon ganz ordentlich....

wenn dir dein System auf FSB200 reicht und du zufrieden bist, kannst du ja die Timings des RAMs @default lassen, da Timings imho nur einen marginalen Performancezuwachs bringen.....

(Geändert von Aqua um 10:32 am Jan. 20, 2005)


-- Veröffentlicht durch CoolMcCool am 10:23 am 20. Jan. 2005

Hi,

ich wollte mir nen 2600er XP-M holen, da ich so ziemlich günstig viel Leistung bekomme (wenn oced) und das ganze auch noch gut zu kühlen ist (silent system)

Ich denke die CPU wird nicht immer Overclocked, sondern nur bei Bedarf (videobearbeitung etc).

Welches board würdet ihr mir da empfehlen? gibt es Board mit denen es gar nicht geht?
Überall wird ja das ABIT NF7 uneingeschränkt empfohlen.Ist das denn auch brauchbar wenn ich nicht Ovcerclocke?Merh Leistung als mit meinem jetzigen MSI KT3 Ultra 2 mit 1800+ werde ich aber immer haben, oder?

ist das RAM wichtig? Ich habe 2 256er 333er CL 2,5 - einen Nanya und einen orig. Infineon. Geh damit was oder sollte ich komplett auf 400er umsteigen? wie gesagt - ich bin keine HardcoreOverclocker und wenn die Leistung nicht bahnbrechend Ansteigt würde ich gerne da Geld für´s Ram sparen, zumal ich den zweiten Riegel erst kürzlich geholt habe....


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de