Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für 1.was ist eine kokü? 2. eure meinung zum wakü optimiereng (die neuesten Beiträge zuerst)
morethananoob Erstellt: 13:26 am 2. Juli 2007
i-wie schon^^
Wüad mir sowas i-wie shcon gern anschaffen, aber:
1. der Preis?! Viel zu hoch
2. Die Lautstärke (wor+ber sich wiederum streiten lässt)
3. Meine Heizung in'er Bude würde wegfallenXD

letzteres is wohl der größte grund^^
Mit meiner Wakü heiz ich mein komplettes Zimmer ein (und klein ises net... mehr wie 25m² und 3m Deckenhöhe *g*)

MfG
Marc
Lucifer Erstellt: 13:08 am 2. Juli 2007
ach kompressor ist einfach mist :lol:
Hitman Erstellt: 18:23 am 1. Juli 2007
Aber völlig unsinnig, denn in dem Fall müsste der Kompressor so gut wie immer laufen.

Er würde angehen, nach 3 Minuten wieder aus, dann direkt wieder an usw....

Ihr müsst dem wenn ihr dergleichen vorhabt 10°C Differenz nehmen sonst geht das sehr schnell in die Hose. Mal davon ab, dass der Kompressor das abkönnen muss.
Lucifer Erstellt: 16:49 am 1. Juli 2007
Wenn du das noch so hinbekommst das das Wasser immer GENAU die Raumtemp hat bzw 1°C unter der Raumtemp (ich denke da gibts noch keine Probleme mit KOndenzwasser) dann wäre das natürlich perfekt
SirDonnerbold Erstellt: 14:52 am 1. Juli 2007
Das sieht voll gut aus Maddini:thumb: .

Zwei Anregungen: 1. Du wirst Löten müssen, weil die Kühlschrankteile (Verdampfer, Verflüssiger) alle sehr groß sind. Ich glaube nicht das du günstig welche findest die solche kleinen Abmessungen haben. Ich war jetzt eine Woche Yachtsegeln, und die das Kühlaggregat wäre ideal für sowas(Aktivkühlung, kleine Verdampfer etc. 12 Volt "gute" Leistung). Leider kostet sowas von Waeco jede menge Moos, da kann man sich auch direkt einen kaufen.

Da musst du dann andere Teile benutzen und ggf. anlöten.

2. Wenn du schon einen Chiller hast würde ich alles ein bissl isoliern, dann hast du keinen Stress mit Kondenswasser und kannst auch tiefer mit den Temps gehen.:thumb:


Ich habe in den Ferien vor so etwas zu bauen: Kühlschrank-Chiller Das lässt sich auch sicher für nicht so eisige Temps einrichten
Weniger Antworten Mehr Antworten
Hitman Erstellt: 14:22 am 1. Juli 2007
Hast du schonmal nen Kühlschrank gesehen? Die sind nicht umsonst so groß, ich glaube kaum, dass du den Kompressor so platzsparend hinstellen kannst wie hier auf den Bildern zu sehen ist.
Maddini Erstellt: 14:17 am 1. Juli 2007
meine überlegung wäre das ich einen wasserbereich bis 30-35°C je nach raumtemp zulasse.

ich würd praktisch nur den AB mit dem kompressor kühlen wo auch ein temp sensor sitzt und dann die eigentliche wak. hab mal n kleines bild zusammengeschustert



hab sowas in die richtung schon mal wo gesehen. ich glaub sogar mit nem kühlschrankkompressor.

schon klar das der kompressor am anfang das wasser runterkühlen muss, das würd ich so einstellen das er bis hausnummer 20°C runterkühlt  und sich ab 30°C wieder einschaltet oder so in die richtung.

eventuell mal immer aufgedreht und alte komponenten testen bis zum geht nicht mehr ^^
Hitman Erstellt: 21:15 am 30. Juni 2007
Das wäre genau verkehrt herum.
Hast du mal auf die schnelle 20-30l gekühlt welches sich auch noch ständig bewegt? Das ist wie ein Fluss.

Zudem müsste der Kompressor jedesmal wenn du den PC hochfährst das Wasser ankühlen ansonsten wird es ziemlich schnell warm werden.  Ist natürlich auch auslegungssache was warm bedeutet. Bei mir ist das alles über 30°C. Wenn das erst ab 40°C kühlen soll sollte es ziemlich schlecht werden. Erst rattert der Kompressor an und fängt dann an zu pumpen. Der Kältevorgang ansich ist schnell erreicht, man bräuchte jedoch ein Termometer am Prozessor der sagt: So nu is genug.

Als Kühlgeräte gibt es keine pauschale Aussage, kommt eben auf die Pumpleistung in W an. Nicht der Stromverbrauch in W. Der wiederum sagt was über die Effizienz aus wenn man die Pump und Energieleitung gegeneinander berechnet.



Maddini Erstellt: 20:43 am 30. Juni 2007
ich mein was man nutzen kann z.b. von nem alten kühlschrank oder kühlgeräte von ner fleischerei, klimageräte oder so.

ich will damit z.b.20-30l wasser kühlen. halt in einem temp bereich so das das teil nicht immer laufen muss.
Hitman Erstellt: 23:44 am 29. Juni 2007
Wie meinst du das? Welcher Hersteller oder wie? Du kannst es eh nur von nem "Fachmann" oder von einem Modder bauen lassen außer du kommst mit riesigen Gasflaschen nach hause. Daher wende dich doch an die Rubrik, wo man die findet hab ich ja oft gneug gepostet.