Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen

Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für (die neuesten Beiträge zuerst)
Itchi Erstellt: 10:47 am 31. Mai 2019
Also ich drehe das Gehäuse eigentlich beim Entlüften immer in alle Richtungen und das klappt sehr gut.

Wobei ich auch sagen muss, seit dem ich die Aquastream Ultimate samt Aquainlet hab, funktioniert das Entlüften in 15min...

Praktisch ist vorallem da die automatische Entlüftungsfunktion der Pumpe.
daniel Erstellt: 10:10 am 31. Mai 2019
Dass die Pumpe tief liegen soll, hab ich nicht angezweifelt.
Die Frage ist halt, wie man feststellt, keine Luft im Radi zu haben, wenn der Radi beim Befüllen oben ist
Das soll nicht heißen, dass es nicht klappen kann
Aber ein Restrisiko bleibt, dass Luft im Radi bleibt.

LG
fearless Erstellt: 9:21 am 31. Mai 2019

Zitat von daniel um 16:36 am 30. Mai 2019
Wenn das System komplett entlüftet wird, ist es egal, was an der höchsten Stelle ist.
Bei nem System mit Ausgleichsbehälter sollte dieser an der höchsten Stelle sein, da er ja sonst sinnlos wäre.
Wäre ja doof, wenn der Radi oben ist und drinnen nur Luft ist.

LG



Nach allem was ich bisher gelernt habe, sollte die Pumpe tiefer oder direkt unter dem Agb sein. Der Radiator darüber ist kein Problem weil Zu- und Ablauf der Pumpe unter Wasser sind, die Luft im Agb darüber ist und sich sammeln kann.. Da kann sie auch nicht weg.
Wichtig ist nur, dass der AGB höher liegt als die Pumpe und so die Pumpe immer im Wasser steht.
Die Luft in höher gelegenen Kühlern und Schlauchabschnitten wird mit der Zeit von Wasser mitgerissen und landet früher oder später im AGB. Einige haben in Foren geschrieben das bei langsamer Pumpenumdrehung das gut ging.
Und wenn nicht nur der Abfluss sondern auch der Zufluss so unten angebracht ist, dass er unterhalb des Wasserstands im AGB liegt, passiert bei ausgeschalteter Pumpe nichts.


Zitat von daniel um 16:36 am 30. Mai 2019

Inwiefern belastet Farbe das System? Die Kühlleistung sinkt vielleicht minimal, aber wer schön sein will, muss leiden :lol:

LG



Farbe enthält Partikel - also kleine Stücke. Ich suchen ach den kleinsten löslichen Farbpartikeln um einer Verstopfung vorzubeugen. Darüber hinaus möglichst nach einer Farbe, die ich auch einfach wieder loswerden kann ohne Verfärbung die in den Schläuchen oder den Kühlern fest sitzen.


(Geändert von fearless um 9:27 am 31. Mai 2019)
Itchi Erstellt: 7:11 am 31. Mai 2019
Das Problem beim Farbe ist eher, das du dir die Komponenten mit Farbe versaust,
grade wenn du Mayhems kaufst :noidea:

Ansonsten für einen kurzfristigen seh ich da keine Probleme, wenns längerfristig schick aussehen soll, dann würde ich eher farbige Schläuche empfehlen.

Weil wenn ich mich an den Anfangspost entsinne, war die Rede von wartungsarm...
daniel Erstellt: 16:36 am 30. Mai 2019
Wenn das System komplett entlüftet wird, ist es egal, was an der höchsten Stelle ist.
Bei nem System mit Ausgleichsbehälter sollte dieser an der höchsten Stelle sein, da er ja sonst sinnlos wäre.
Wäre ja doof, wenn der Radi oben ist und drinnen nur Luft ist.

Inwiefern belastet Farbe das System? Die Kühlleistung sinkt vielleicht minimal, aber wer schön sein will, muss leiden :lol:
Auf keinen Fall sollte Alu mit Kupfer gemischt werden, die elektrochemische Korrosion zerstört das System in wenigen Monaten.
Für gute Leistung sollte alles aus Kupfer sein.

LG
Weniger Antworten Mehr Antworten
fearless Erstellt: 20:35 am 29. Mai 2019

Zitat von Itchi um 22:32 am 27. Mai 2019
:thumb: ich bin gespannt




Gibt es einen Farbzusatz welcher das System nicht belastet?
fearless Erstellt: 11:20 am 28. Mai 2019
OK - dann geht es heute los..... shopping
Itchi Erstellt: 11:15 am 28. Mai 2019
Puh Reihenfolge :noidea:

Ich bau eigentlich erstmal alles ein und verschlauche dann. Anschließend befüll ich den Kreislauf mit Wasser.

Ansonsten kannst du das schon so machen. Wichtig ist halt, das Pumpe und AGB zusammen sind und das nach jeder Hitzequelle ein Radiator kommt.

Viel wichtiger als die Höhe des Radiators zum AGB, ist dass das Wasser von der Pumpe direkt vom AGB angesaugt werden kann, sodass bei der Befüllung die Pumpe nicht trocken läuft.

Ansonsten läuft dir der ABG eigentlich nicht bis obenhin voll, weil ja ein bissel Luft verbleibt und die eigentlich so gebaut sind, das diese Luft im ABG bleibt.

So ist es zumindest bei meiner Aquainlet, und die sitzt samt Pumpe an der tiefsten Stelle im Gehäuse.
fearless Erstellt: 10:42 am 28. Mai 2019

Zitat von Itchi um 22:32 am 27. Mai 2019
:thumb: ich bin gespannt




Wir auch :lol:

Wie ist es bei Zusammenbau?
Gibt es irgendeine bestimmte Reihenfolge? Zum Bsp.:
Pumpe mit Agb - CPU - Radi 1 - Grafikkarte - Radi 2 - Pumpe

Und mal ganz noobig... wenn der Radi oberhalb vom Agb ist, läuft das Wasser im ausgeschalteten Zustand dann nicht zurück in den Behälter?
Itchi Erstellt: 22:32 am 27. Mai 2019
:thumb: ich bin gespannt