Benutzername:   Noch nicht registriert?
Passwort:   Passwort vergessen?
iB Code Einmal klicken um den Tag zu öffnen, nochmal klicken zum Schliessen

Top Smilies
Beitrag

HTML ist on für dieses Forum

IkonCode ist on für dieses Forum

SMILIES LEGENDE ansehen

Beitragsoptionen

Möchten Sie Ihre Signatur hinzufügen?
Wollen Sie per Email über Antworten informiert werden?
Wollen Sie Emoticons in Ihrem Beitrag aktivieren?
 

Beitragsrückblick für (die neuesten Beiträge zuerst)
DaDorec Erstellt: 20:50 am 9. Nov. 2005
So hab jetzt erstmal nir nen Zalmann-Kühler geholt. Und siehe da die CPU ist mal eben 20 Grad kühler.

Zum übertakten über FSB. Habe einfach mal die Optionen FSB Spread Spectrum und AGP Spread Spectrum auf disabled gemacht und hab es nun geschafft den FSB auf 211 zu stellen.

/edit:

Bei 213 ist er mir ageschmiert. Habe nun per Pin-Mod die Vcore auf 1.85 erhöht und es scheint zu laufen erstmal auf 215.

(Geändert von DaDorec um 22:20 am Nov. 9, 2005)
DaDorec Erstellt: 16:09 am 9. Nov. 2005
Jo das hab ich auch schon gemerkt das der nicht so dolle ist.

Meine Ram Timings hab ich alle auf Auto gesetzt.

Ich kenn mich leider mit den Ami Bios nicht so gut aus hatte bisher immer das Award Bios.
EselMetaller Erstellt: 13:32 am 9. Nov. 2005
Versuch doch erstmal die Timings des Ram zu entschärfen, wahrscheinlich macht bloss der Ram dicht, die CPU könnte jedoch auch ohne Vcore Erhöhung noch weiter.

Ansonsten - tut mir leid aber der 3.100+ ist so ziemlich der dämlichste Sockel A Prozessor:
- Standart FSB 200 = schonmal über FSB nicht mehr so weit zu übertakten wie z.B. ein Sempron (Standart 166)
- 256 anstatt 512 kB L2 Cache

Auf einem Board mit Via oder SiS Chipsatz könntest Du per Mobile Mod den Multi hochsetzen und gleichzeitig den FSB 200 beibehalten und somit Ram und Chipsatz schonen, jedoch hat Dein Board einen nForce2 und dort lässt sich der Mobile Mod nicht durchführen.
DaDorec Erstellt: 10:29 am 9. Nov. 2005
Jo danke.

Hab nach ein bischen rumsuchen über google doch entdeckt das es leider bei meinem nicht geht mit dem Cache. Nur bis 0339 und meiner ist 0443.

Vielleicht gibt es ja doch irgendwann mal einen der es doch knacken kann.

Greetz
ocinside Erstellt: 8:53 am 9. Nov. 2005
Den Cache Mod habe ich auch aus ein paar Gründen bislang nicht im Workshop aufgenommen.
Aber das Trennen der L11 Brücken für die Vcore klappt recht gut mit einem scharfen Messer (Link unter der Malanleitung).
Weniger Antworten Mehr Antworten
DaDorec Erstellt: 21:48 am 8. Nov. 2005
Hi,

also habe gerade versucht die fehlende L2 Brücke zu schließen.

Bei mir siehts so aus:      :|||

habe jetzt dreimal versucht die Brücke zu schließen aber irgendwie scheint es nicht zu klappen. Habe es so gemacht wie im Workshop beschrieben ist aber es will zum verrecken nicht funzen. Der L2 Cache ist immer noch bei 256 kB.

Greetz
DaDorec Erstellt: 10:05 am 8. Nov. 2005
Hi,

also alle L11 Brücken öffnen. Womit am besten?
was meinst du mit mittleren Pin??

Zur 512kB freischaltung: Habe bis jetzt nur von einem Thorton 2400+ gelesen. Wie siehts da mit meinem 3100+ aus??? was für einen hätte ich dann?? 3200+?? Weil selbe Taktung??

Greetz
ocinside Erstellt: 9:35 am 8. Nov. 2005
Erstmal willkommen im Forum DaDorec
Du kannst die Vcore über die Pin-Mod Anleitung erhöhen und brauchst auch nur die Pins für die zuständige Vcore ändern.

Denk aber bitte dran, daß du die L11 Brücken vorher trennen mußt, wenn du irgendwelche Spannungen zwischen deiner Vcore und 1,85 volt haben möchtest.
Ansonsten erhälst du eine Kombination aus deiner L11 Brücke und den verbundenen Pins.
Wenn du z.B. derzeit die L11 Brücken so hast: ||:||
Und dann den mittleren Pin verbindest, würde da natürlich direkt 1,85 Volt rauskommen.

Der Multi wird bei der CPU nicht änderbar sein, da sie mit dem neuen Multi-lock gesperrt ist (siehe OC-Anleitung im Workshop).
DaDorec Erstellt: 9:30 am 8. Nov. 2005
Hi,

also für wen ddie CPU eigentlich gedacht war... keine Ahnung. Die CPU läuft standart mit 11x200. Ich benutze Infineon Ram und gekühlt wird das ganze von einer normalen Luftkühlung.

Den PinMod hab ich ja gefunden. Meine Frage war eigentlich ob ich nur die Drahtbrücken dann für die Vocre setzen muss.

Wo kann ich denn genaueres über die 512kB freischaltung lesen?

Ein ModBios habe ich bis jetzt nicht gefunden für diese Board... leider.
tOWNshIP Erstellt: 4:07 am 8. Nov. 2005
... öhm ich gehe davon aus das der Kern einen FSB von 200 als standart hat ... eigentlich wurde der Kern doch nur in Komplettrechnern für Grosskunden verbaut, oder ??  ..haste das Teil von eBay ??

... also das die CPU dicht macht kann nicht mit der Vcore zusammenhängen, das Teil müsste ein Multi von 11 haben und bei 77 Mhz Übertaktung brüllt keine CPU nach mehr Vcore ... ganz im Gegenteil, da kann man noch locker undervolten ...

... wie sieht es mit Kühlung aus ??  ...welchen Speicher nutzt du ?? ...laufen Speicher und FSB der CPU synchron ??  ...


EDIT: ...zum Thema PinMod ...guggst du hier


...allerdings wäre ich da vorsichtig mit PinMod oder Silberleitlack, denn für einen so seltenen Kern wie Du ihn hast gibt es in dem Workshop keine Anleitung
...man könnte zwar davon ausgehen, das es ein BartonKern ist bei dem sich vll. sogar die 512kB Level2Cache freischalten lassen ... aber wer garantiert dafür ??
...ansonsten halt wirklich nen anderen Bios-Stein mit nem gescheiten ModBios rauf und ab geht die Henne

(Geändert von tOWNshIP um 4:15 am Nov. 8, 2005)