» Willkommen auf Hardware «

Tom K
offline


OC Newbie
3 Jahre dabei !

Intel Core i5


Lexar JumpDrive C20c 32GB USB 3.1 Stick Lesertest

  1. Einleitung

  2. Lieferumfang

  3. Technische Daten

  4. Aufbau, Design und Features

  5. Benchmark Werte und Test Ergebnisse

  6. Fazit


1. Einleitung
Hallo an alle USB-Stick-Interessenten. Mit dem Lexar JumpDrive C20c möchte ich Euch einen Stick der Firma Lexar vorstellen, womit Ihr Daten mit dem PC als auch mit dem Smartphone transferieren könnt, ohne zusätzliche Adapter verwenden zu müssen. Vorausgesetzt, Ihr habt ein mobiles Endgerät, welches den USB-C Anschluss verbaut hat.


2. Lieferumfang
Der Lieferumfang in der Blisterverpackung ist schnell ausgemacht:
Es ist lediglich der USB-Stick enthalten. Zudem noch einige wenige Standard-Informationen auf der Verpackung, die im Laufe des Berichts Verwendung finden.


3. Technische Daten
Es handelt sich um einen Lexar JumpDrive C20c USB-Stick USB 3.1. Stecker Typ USB-A und Stecker Typ USB-C. Die Speichergröße beträgt 32 GB, von denen 29,8 GB nutzbar sind. Die Lesegeschwindigkeit wird mit bis zu 130 MB/s angegeben. Die Schreibgeschwindigkeit ist nicht angegeben.


4. Aufbau, Design und Features
Der Stick hat ein ansprechendes Design, in silber-grauer und moderner Aluminiumausführung. Die Stecker sind mit einer 6 cm kurzen Leitung verbunden, die man auch bei Bedarf mit dem vorhandenen roten Clip 'zusammenfalten' kann.


Was erst ein Dauertest zeigen kann, wie lange / oft lässt sich die kurze Verbindungsleitung mit dem roten Clip zusammenfalten, ohne einen Kabelbruch zu erleiden.



5. Benchmark Werte und Test Ergebnisse
Für den Test des Sticks am PC wird folgendes System eingesetzt:
- Betriebssystem Windows 10 Home, 64-Bit
- Prozessor Intel(R) Core(TM) i5-4570 CPU @ 3,20GHz
- Arbeitsspeicher 8 GB RAM
- verwendeter Anschluss USB 3.0 Typ A


Die eingesetzten Testprogramme am PC sind das ältere Check Flash in der Version 1.16.2 und als Vergleichsmöglichkeit das aktuelle CrystalDiskMarkPortable, Version 5.2.1 x64.

Endergebnisse von Check Flash mit einer 4 GB großen temporären Testdatei:
Schreibgeschwindigkeit 44,67 MB/s
Lesegeschwindigkeit 123,05 MB/s

Dabei wurde der Stick ca. 40 Minuten lang gegart ;)


Die Endergebnisse von CDM mit 4 GB großen temporären Testdatei:
Schreibgeschwindigkeit 43,565 MB/s
Lesegeschwindigkeit 147,183 MB/s



Für den Test am Smartphone kommt ein ZTE Axon 7 zum Einsatz.
- Android-Betriebssystem 6.01 Marshmallow
- Prozessor Qualcomm Snapdragon 820 2.15G
- Arbeitsspeicher 4 GB RAM
- verwendeter Anschluss USB 3.0 C

Ich konnte bisher nur eine vernünftige App nutzen / finden, die am Smartphone die Geschwindigkeit von USB-Sticks umfangreich auswertet. Das Programm (die App) nennt sich A1 SD Bench, Version 2.4.0.


Die Ergebnisse von A1 SD Bench mit einer 3,5 GB großen temporären Testdatei:
Schreibgeschwindigkeit 25,11 MB/s
Lesegeschwindigkeit 27,68 MB/s


Darauf hin habe ich zum Vergleich eine eigene 2 GB große Datenmenge vom C20c auf das Smartphone (interner Speicher) kopiert,
und mit Stoppuhr die Zeit gemessen. Dabei kam ich auf 72 Sekunden, demnach wurden ca 28 MB/s transferiert.

Bei diesen 'schlechten Ergebnissen' im Bezug auf die Auswertungen am PC habe ich mal einen Lexar USB 3.0 64 GB-Stick (Typ-A) über einen OTG-Adapter an das Smartphone angeschlossen, und die App A1 SD Bench auch bei diesem Stick gestartet.

Ergebnis hierbei:
Schreibgeschwindigkeit 17,35 MB/s
Lesegeschwindigkeit 14,01 MB/s (erstaunlich, schneller schreiben, als lesen)


Bei diesen Vergleichen ist ersichtlich, der Lexar JumpDrive C20c ist doch nicht soooo langsam :thumb:

Ich habe beim Hersteller des Smartphones angefragt, welche Datenübertragung am C-Anschluss möglich ist, worauf nach einigen Tagen folgende Antwort erfolgte:


Sehr geehrter Herr Tom,

bitte entschuldigen sie die verspätete Antwort.

Das Axon 7 besitzt einen USB Anschluss der dem USB 3.0 Standard entspricht. Um die volle Geschwindigkeit nutzen zu können, ist allerdings ein USB 3.0 Anschluss an ihren PC notwendig.

Ich wünsche ihnen viel Spaß mit ihrem Axon 7.

Mit freundlichen Grüßen aus Hartmannsdorf

Andre H.

ZTE Kundenbetreuung
Terminal After Sales & Support
Tech Hotline



Läuft ! :blubb:

Also habe ich auf 'manuellem Weg' mit Stoppuhr, wie folgt konfiguriert, eine Messung vorgenommen:
Vom USB-A 3.0 Anschluss des PC's, direkt mit dem USB-C 3.0 Anschluß des Smartphones verbunden, wurde eine 2 GB große Datenmenge auf den internen Speicher des Phones gesandt. Diese Daten waren in 13 Sekunden auf dem Smartphone.
Das wären rechnerisch ca. 154 MB/s.

Hiermit schließe ich erstmal die Testphase.


6. Fazit
Der Lexar JumpDrive C20c 32 GB ist eine gute Lösung, wenn man Daten unkompliziert vom PC zum Smartphone, oder aber auch zwischen mehreren mobilen Endgeräten verteilen möchte. Vorteilhaft ist die Ausstattung mit USB Typ-A und am anderen Ende dem USB Typ-C Stecker. Die Geschwindigkeit ist trotz der schlechten Werte im Vergleich zum PC ausreichend schnell.

Auch die mehrfachen (unkommentierten) längeren Daten-Tests und verschiedene Formatierungen konnten dem C20c keinen Fehler entlocken.

Somit kann ich eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

Negativ würde ich bewerten, daß der C20c keine Staubschutzkappen oder "Schieber" besitzt.

M. f. G
vom Tom



Hier kann man den Lexar JumpDrive C20c preiswert bestellen.

Weiter zur Hardware Test Rubrik oder direkt zur Lesertest Rubrik mit vielen weiteren Testberichten ...

Einen eigenen Lesertest schreiben ?
Gerne, hier geht es zur Lesertest Anmeldung :thumb:

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2013 | Dabei seit: 1365 Tagen | Erstellt: 8:17 am 6. Feb. 2017
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 5105 MHz
60°C mit 1.60 Volt


Auch dir möchte ich an dieser Stelle nochmals zu deinem ersten Lesertest gratulieren, der dir bereits sehr gut gelungen ist - sogar alle Bilder freigestellt :thumb:
Das Ergebnis des außergewöhnlichen Lexar JumpDrive C20c Sticks hört sich ja insgesamt sehr positiv an und preislich kann er sich doch ebenfalls sehen lassen.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 151814 | Durchschnitt: 26 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 5932 Tagen | Erstellt: 8:18 am 6. Feb. 2017
Marauder25
aus Stralsund
online



OC God
12 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4000 MHz
55°C mit 1.20 Volt


Hallo,
von mir natürlich auch herzlichen Glückwunsch zu deinem ersten Lesertest!
Gefällt mir sehr gut.
Das Problem mit den "nicht-vorzeigbaren" Produktverpackungen kenne ich nur zu gut *fg* ;)

Was ich allerdings ein wenig schade finde, jedoch nichts mit deinem Bericht zu tun hat, ist der Umstand, das knapp 2 Jahre nach VÖ des USB3.1 Standards immer noch kaum höheren Geschwindigkeiten erreicht werden. Der Sprung von USB2.0 auf USB 3.0 war deutlich spürbar. Hingegen habe ich beim USB3.1 Standard das Gefühl als wären immernoch USB3.0 Chipsätze nur mir neuen Steckern verbaut. (Was ja die Mail des Herstellers bestätigt!)

Preislich finde ich den Jump Drive gerade noch im Rahmen. Mit einem OTG Drive käme man deutlich günstiger weg, müsste aber immer noch auf den PC umstecken um die Daten zu kopieren, und verliert anscheinend auch etwas Durchsatz.

Ansonsten sehr gute Arbeit, weiter so!

Gruß,

Mike


(Geändert von Marauder25 um 7:43 am 7. Feb. 2017)


Mit Deinen Worten machen die anderen, was sie wollen.
Dein Schweigen jedoch macht sie wahnsinnig.

Frederic Dard, alias San Antonio

Beiträge gesamt: 2570 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2005 | Dabei seit: 4387 Tagen | Erstellt: 8:59 am 6. Feb. 2017
Berserkus
offline



OC Newbie
4 Jahre dabei !

AMD FX
4700 MHz


Wirklich netter Test!
Glückwunsch!

Beiträge gesamt: 34 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2013 | Dabei seit: 1581 Tagen | Erstellt: 2:27 am 7. Feb. 2017